Gebärmutterentfernung vaginal

Z$itt)erZixtter


Loreda

Wann war denn Deine OP ??? Bei mir wurde noch im KH darauf geachtet, dass es mit dem Stuhlgang klappt. Und bloß nicht pressen hat man mir gesagt - das wäre Gift für die Nähte. Geholfen hat mir persönlich jeden Morgen ein Glas warme Milch auf nüchternen Magen zu trinken. Ich konnte darauf warten - 1/2 Stunde später ging "es" problemlos!

L<orxeda


zitterzitter

hallo,

danke für die rasche antwort -

wollte jetzt einfach mal so fragen, zum thema op schreibe ich noch was.

das mit dem "pressen" was du geschrieben hast, ist schon wieder neu für mich. das höre ich zum erstenmal. obwohl ich mir das selber schon

gedacht habe, daß ich mit dem pressen vorsichtig sein soll.

na ja, habe auch schon ein paar hilfsmittel probiert, wie z.b.: warmes wasser (was bei mir eigentlich auch wirkt), buttermilch (auf empfehlung - hat aber nicht geholfen), und noch andere sachen, die sonst bei mir abführend wirken. bis jetzt warte ich allerdings noch auf stuhlgang. werde demnächst wohl noch was anderes ausprobieren, vllt. tut sich ja auch bald was

gruß

Zvitter|Zittexr


Loreda

Nicht zu lange warten - in der Apotheke gibt es auch so kleine Einläufe zu kaufen, die man selber einführen kann. Ist völlig problemlos und kurbelt den Stuhlgang wieder an. Nicht zu empfehlen, es ständig anzuwenden, aber damit mal wieder was in Gang kommt ist es sicher nicht verkehrt.

LG

Marion

P.S.: Wie lange ist denn Dein letzter Stuhlgang her ??? Nicht dass bei der OP der Darm verletzt wurde und Du einen Darmverschluss hast/bekommst. Ich würde, wenn es zu lange dauert, auch mal den Arzt fragen.

LQor*eda


noch was:

pressen ist allerdings auch gut, kommt eben darauf an.

weil 1. geht es teilweise von selber: und dann kommt der wind raus

2. regt es auch den darm etwas an, und ist eine vorstufe für stuhlgang

3. gehört ja pressen auch zum stuhlgang dazu, damit es geht - also

irgendwie soll schon gepresst werden, damit sich was tut

das gehört halt auch dazu, wenn da was rauskommen soll, geht ja nur so -

Z)ittetrZnit#texr


Loreda

Ich kann nur das weiter geben, was mir der Arzt gesagt hat. Danach sollte man pressen möglichst vermeiden. Und ... wenn ich Stuhlgang habe, muss ich nicht wie verrückt pressen, sondern es kommt fast von alleine.

Mehr kann ich Dir dazu leider nicht sagen. Vielleicht kommt eine der anderen Mädels noch vorbei und weiß mehr/anderes darüber zu berichten.

Gute Nacht!

LG

Marion

L|orexda


zitterzitter

hatte ja auch einmal stuhlgang - war halt wenig und jetzt sollte halt schon wieder was kommen -

ob deshalb was mit dem darm ist, denke eher nicht - bzw. hoffe ich natürlich

- einlauf war auch meine nächste idee - kenne das schon -

kann mir auch vorstellen, daß der stuhl halt jetzt etwas fest ist, und

es deshalb so ist -

Z]ittTerZitxter


??? ??? ???

Ich kann Dir jetzt leider nicht mehr folgen - tut mir leid. Vielleicht hast Du bei den anderen Mädels mehr Glück.

LG

Marion

Mcummxie


Loredo

Was ist denn los mit Dir ??? ??? ??? ??? ?

Hoffe es hat geklappt ??? ??? ??? ??? ??? ?

Wünsche Dir wirklich eine WC- freie Nacht.

Ist ja schrecklich, wenn Mann oder Frau so geplagt ist. Eine angenehme Nachtruhe. Mummie

SDieCgerläniderin


@Loreda

Ich hatte anfänglich die gleichen Probleme mit der Verdauung. Ich bin an einem Dienstag operiert worden und bekam dann im KH den Freitag einen Einlauf verpasst. Den Montag darauf wurde ich entlassen und hatte dann zu Hause nach einer längeren Sitzung ;-) Erfolg. Dann ging allerdings nichts mehr. Ich war den kommenden Samstag kurz davor mir in der Apotheke einen Einlauf zu holen - hatte aber den Tipp eines der Mädels befolgt und mir Abends 4-5 Trockenpflaumen einzuweichen und diese am nächsten Morgen mit Saft verzehrt. Dazu immer ausreichend viel trinken. Seitdem habe ich mit der Verdauung keine Probleme mehr.

Wünsche dir auch viel Erfolg

ALnja3


Hallo Ihr Lieben!

f @Jickyjicky/f

Hätte ja eigentlich am 13.3 meine OP gehabt - leider wurde sie gestern verschoben- also findet sie erst am 19.3. statt.!!! Sind wir "fast" zu gleichen Zeit dran......

Urlaube aber noch schön vorher - ........ wo gehts denn hin mit der Aida (das man neidig werden kann :-x)

f@Claudia24/f

Naja - genau kann ich es nicht mehr sagen aber schätzungsweise 3-4 Monate hat es schon gedauert bis man sagen konnte, daß alles wieder ok ist!!

f@Käthekrause/f

@:) WILLKOMMEN ZURÜCK!! Wie ich Dich beneide......hast es hinter Dir.... Schone Dich und lass es Dir gutgehen :p> zzz 8-) :)D

Habe die Liste nochmals kopiert , weil sich ja mein Termin verschoben hat...... Jetzt bin ich "das Letzte" x:)

15.02. Remmi - wohlbehalen zurück

18.02 cranberrie - wohlbeahlten zurück

21.02 harleymaus - wohlbehalten zurück

22.02. Der blaue Seehund

26.02 käthekrause - wohlbehalten zurück

27.02 Moselanerin

28.02 Neujahrskind - wohlbehalten zurück

28.02. rosita 61

07.03 Shiva7de

14.03.Daikiri

17.03 Jickyjicky

18.03.sb01 (OP Lymphknoten)

19.03 Anja3

f@ALLE:

@:) @:) @:) Liebe Grüsse von mir an Euch!!!!

Anja

A$njxa3


........

.....gut hat nicht geklappt!! Wollte eigentlich die Namen "fett" schreiben.....

Verzeiht....... @:) @:) @:)

Anja

Avnja3


[b]@Nina[/i]

Ich halte Deiner Freundin und Dir alle erdenklichen Däumchen auf das es ihr bald besser geht....... :)^ :)^ :)^

Liebe Grüsse

Anja

b4ech\amexl


eisprung..............

hallo mädels!

hab da mal eine frage: wer von euch hatte nach der GMentfernung auch immer schmerzen vor/bei/nach dem eisprung, verbunden mit zystenbildung die dann unter üblen schmerzen platzen ??? ich hatte das ca. 4 wochen nach op und jetzt fängt mein linker eirstock schon wieder so komisch an zu schmerzen. wie beim letzten mal. beim letzten mal konnte ich den schmerz nich einordnen, aber jetzt schon.......... :(v ich hab voll angst, das das jetzt immer so bleibt :°( mein gyn. sagte normalerweise passiert das selten und wenn dann auch nur unmittelbar beim ersten eisprung nach GMentfernung ??? hey, wenn das so weiter gehen sollte, sollen die mich aufschneiden und den linken eierstock rausholen. ich hab von den schmerzen die schnauze voll!!! ansonsten ist meine op super geworden. auch beim ultraschall beim letzten mal, waren die eierstöcke usw. sauber. aber ich halte das nicht nochmal aus!!!

HATTE JEMAND VON EUCH AUCH DAMIT PROBLEME ??? WANN HÖRTE DAS AUF ??? WAS HABT IHR GEMACHT ??? WAS HAT GEHOLFEN ???

eure bechamel

*:)

s{uleiHkexn


bechamel

Ja, das kenne ich. 4 Wochen nach der OP hatte ich meine erste Bekanntschaft mit dem "postoperativen Eisprung." Ganz übel. Aber mit der Zeit wurde es besser. Dann , nach 6 Monaten , nochmal ganz besonders heftig. Gyn sagte aber, es wäre keine geplatzte Zyste gewesen. Manchmal können kleine Verletzungen entstehen. Je nachdem, wie und wohin das Ei so springt. Inwzischen ist es aber fast vorbei. Merke kaum noch was. Ganz leichtes Ziehen. Hab also noch etwas Geduld. Das wird. :)^ :)*

LG *:) Sabine

bjechaxmel


na bravo................

danke suleiken.

trotzdem deprimiert mich das jetzt ganz schön :(v

es wäre alles so suuuupi, nur das eben nicht :°(

nach 6 monaten nochmal ??? HORROR!!!!

ich hab das erste mal vor schmerzen ins kissen gebissen :-(

remmie ist das auch passiert. was ein scheiß...................

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH