Gebärmutterentfernung vaginal

cGhouwque1txte


Schmierblutungen

nochmal Hallo *:)

ich hätte da doch noch eine Frage an alle die es schon hinter sich haben...Hattet ihr danach Schmierblutungen ??? und wie lange hat es angehalten ???

Danke für Eure Antworten @:)

Liebe Grüsse

Ahnjax3


@Jickyjicky und @Annelie49

Vielen Dank für Eure Willkommensgrüsse @:) @:) @:)!!

Ich kann Euch gar nicht sagen "Wie" froh ich bin es endlich hinter mich gebracht zu haben......

Leider hat mich gestern eine Kehlkopfentzündung mit Fieber und Schnupfen zusätzlich ans Bette gefesselt.......

Heute schaut die Welt aber schon ein bisserl besser aus. Habe nicht mehr solche Gliederschmerzen......

Dafür kämpfe ich mit mir selbst NICHT zuviel zu machen....wusste ja gar nicht WIE schwer mir das fällt ARBEIT an meine Lieben abzugeben :=o :=o :=o

Gestern "durfte" ich endlich mein Pflaster runtergeben....habe selbstauflösende Nähte...... die Wunde schaut schon recht schön aus .... das einzige das schlimm ausschaut sind die blauen Flecke um die Narbe....... sie werden mir die Gebärmutter doch nicht etwa rausgeprügelt haben ;-D ;-D ;-D

Aber - und das ist das schönste :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D- ich brauche seit 2 einhalb Jahren "DAUERBINDENTRAGEN" KEINE mehr!!!!!

Ich kannte das GEfühl von "nur" Unterhose tragen ja nicht mehr - ist ja geradezu "luftig"....... ;-D ;-D ;-D

Anja

A&n0jxa3


@Bäuerin

Mir tut es für Dich und Deine Familie wirklich leid!!!!

Ist tragisch wenn ein Mensch zu früh aus dem Leben gerissen wird......

Meine Gedanken sind bei Euch!

Melde mich noch zu einem späteren Zeitpunkt bei Dir um Dich über die OP auszuquetschen! Wir hatten Sie ja am gleichen Tag........

Liebe Grüsse

Anja

c:ra1nbYerDrLie


Welcome back allen Zurückkehrern!!!

** @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)*

(Ich verliere wohl langsam den Überblick... :-/)

@bäuerin

Du und Deine Familie habt mein Mitgefühl. Vergiss bitte trotzdem nicht, Dich zu schonen....Auch wenn momentan anderes wichtiger erscheint...

@anja3

*LACH* ..... wenn ich ob-werbung sehe, habe ich auch immer ein gaaanz seliges Grinsen im Gesicht...

@ chouquette

Schmierblutungen kamen bei mir daher, dass ich mich ganz einfach überschätzt hatte.. Im KH - nichts- ! Und dann zu hause: Schmierblutungen! Durch die (zu viele) Bewegung kann die innere Wundfläche immer wieder einreißen und es kommt u.U. zu diesen kleinen, meist oberflächlichen und ungefährlichen Blutungen.

Auch wenn es Dir gut geht, die innere Wunde heilt bei Weitem nicht so schnell wie eine äussere und allein deswegen ist eine längere Rekonvaleszenzzeit angebracht.

Ist mir auch schwergefallen.... Ich habe immer einen Tag was getan und am nächsten Tag lag ich dann flach...

Viele haben auch 5 - 6 Wochen lang richtigen Wundfluß...

Bei der Verdauung haben mir Midrotabletten prima geholfen.

@:) @:) @:) :)* :)* :)*

Und überleg Dir das gründlichst mit nächster Woche! Die Empfehlung der Krankenkassen lautet nach meiner Kenntnis 10 Tage KH und 6 Wochen Krankschreibung! Alles was darunter bleibt, landet im Säckel bzw. Budget der KH bzw. Ärzte. Aber das ist ein Politikum.....

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

PDalNandt


Gebärmutterhals

Guten Morgen,

ich hatte ja versprochen, die Ergebnisse meiner Recherche mitzuteilen ...

Habe jetzt mit 2 Gyn und 1 Chirurgen gesprochen die alle sagen, dass ich man keine Sorgen haben muss, wenn der Gebärmutterhals mit entfernt wird. Wenn alles ordentlich vernäht wird, gäbe es nicht mehr Probleme mit der Blase als sonst. Und für das sexuelle Empfinden spiele er keine Rolle.

Da ich auch keine Alternative habe, hoffe ich natürlich sie haben recht ... Na ja, in ca. 2 - 3 Monaten kann ich dann ja berichten ...

Dicken Gruß

Palandt

PXalaWnedt


@ Anneliese 49, Anja 3 und alle mit Bauchschnitt

Nochmal Hallo,

meine OP wird in der nächsten Woche gemacht, voraussichtlich mit Bauchschnitt.

Wie verhält sich denn die Narbe ? Wann ist man denn wieder einigermaßen fit ? Wie sieht es hinterher mit Sitzen, heben, etc aus.

Noch 1 Woche bis zur OP und ich werde langsam nervös, wie Ihr merkt ...

Dicken Gruß 2

Palandt

cjranberxrie


@palandt

zum Thema Gebärmutterhals:

Exakt das Selbe wurde mir auch gesagt: Wichtig sei, das die Mutterbänder im Bauchraum gut fixiert werden....Und das wurde anscheinend auch getan:

Mit Blase und Co habe ich bisher überhaupt keine Probleme (hatte ich auch direkt nach der OP nicht).

Zum anderen Thema darf ich noch nicht viel sagen... bin erst vor fünf Wochen operiert worden. Denke aber nicht, dass sich viel geändert hat. ;-D :=o

*:) *:) *:) *:) *:)

AjnneBlie4x9


Hallo Palandt

mit der äußeren Narbe hatte ich nie ein Problem. Habe vor der OP und ca. 3 Wochen nachher immer Globuli Arnica zu mir genommen. Führe darauf die gute Wundheilung zurück. Nach ca 3 Wochen habe ich täglich abwechselnd eine (normale) Wund- und Heilsalbe (extra Narbensalbe ist sehr teuer und die Apotherkerin sagte mir, die andere täte es auch) und eine fettende Creme aufgetragen. Die Narbe sieht super aus.

Ich hatte arge Probleme mit einem dicken Hämatom im Bauch und Schmerzen dort wo der Drainageschlauch war. Als ich wußte woran die Schmerzen liegen, konnte ich recht gut damit umgehen. Vorher habe ich immer gedacht, mir wäre etwas aufgerissen. Das Forum hier hat mir sehr geholfen. Leider hatte ich es erst sehr spät entdeckt. Ich drücke dir jetzt schon mal die Daumen. Ehe du dich versiehst schreibst auch du: Hurra, ich habe es geschafft! (Nicht wahr kullerkeks ;-)) Ich habe auch keinen Gmhals mehr und keine Probleme damit! Alles Gute für dich :)^

Liebe Grüße

A%nnezliez4x9


noch was vergessen

Sitzen ging von Anfang an gut. Aber das Heben ist tabu ! Selbst jetzt nach 3 1/2 Monaten trage ich nicht mehr als 5 kg. Wenn die Einkaufstasche doch mal etwas schwerer war piekt es sofort im Bauch und ich weiß "stopp!"

Ich gehöre auch zu denen, die 8 1/2 Wochen wirklich gebraucht haben. Aber nun ist alles supi. ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

AGnjax3


@Palandt

Da ich schon vorher 3 Kaiserschnitte hatte, wusste ich was ungefähr auf mich zukommt.

Die Narbe (heute 1 Woche alt!) schaut schon super aus. Ganz leichte Krusten sind noch da aber zum Teil sieht man nur einen roten Strich! Seit 2 Tagen habe ich dieses typische Heilungsjucken!

Das anfängliche Aufstehen( aus der liegenden Position- OHNE Spitalsgalgen!) erfordert etwas Übung. Mit der Zeit weißt Du aber wie es für Dich am Besten ist. Ich habe mir immer unters Knie gegriffen und mich daran hochgezogen. Weiss nicht ob Du dir darunter etwas vorstellen kannst. Schwer zu beschreiben.....

Aber es ist jeden Tag besser. das merkt man richtig!!!!!!!!!!

Natürlich ist man anfangs SEHR vorsichtig. Beim schneuzen, beim husten...etc. weil man sonst Angst um die Narbe hat..........

aber zum grössten Teil unbegründet- die hält schon sehr viel aus!!!

Gruss Anja

P0alaxndt


@ cranberrie, Anja 3 und Annelie 49

Hallo Mädels,

vielen Dank, Ihr seid ja superschnell :-D

In 2,5 Wochen liege ich hoffentlich schon auf dem Sofa und kann Euch dann auch schnell antworten ...

Habe mir gerade Arnica in der Apotheke bestellt !

Komme ich mit Bauchschnitt eigentlich mit 8 Tagen "Liegezeit" im KH aus ? Ich habe nämlich am 10.4. Geburtstag und wäre dann gerne zu Hause.

Nochmal dicken Gruß

Palandt

A|nne"lie4x9


Palandt

wenn alles in normalen Bahnen verläuft, sollten 8 Tage reichen. Ich war genau genommen nur 6 Nächte nach der OP im KH, aber das ist eine längere Geschichte. 7 Nächte waren vorgesehen (deshalb habe ich es so geschrieben), aber weil eine durchgeknallte Alte (ich weiß so etwas schreibt man nicht, pfui Annelie) in mein Zimmer geschoben wurde, bin ich kurz vor der Nachtruhe "geflüchtet". :=o :=o :=o :=o :=o :=o

cTranb#errxie


Palandt

Ich glaube, das liegt am KH.

In "meinem" KH hat man auf 10 postoperativen Tagen bestanden. Vorher wurde niemand freigelassen %-|

Fand ich zuerst doof, in Nachhinein muß ich jedoch sagen ,dass es sicher nicht das schlechteste war. :-D

Aber was ich bisher so mitbekommen habe, ist das wohl eher die Ausnahme, also denke ich, Du hast gute Chancen, zu Deinem Geburtstag zu hause zu sein, wenn alles gut geht.. :)^

*:) *:) *:) *:) *:)

JDickyji2ckxy


@bäuerin

Hallo, herzlich wilkommen daheim @:), wenn auch unter traurigen Umständen, aber du hast es geschafft :)^

@ chouquette,

ich glaube mit den Schmierblutungen hängt auch etwas mit der OP-Methode ab. Bei mir wurde die LASH-Methode angewandt. Da wird die GB am Gebärmutterhals abgeschnitten und gleichzeitig koagoliert(verschorft).Ich hatte also keinerlei Blutungen nach der OP. Obwohl ich die ersten zwei Wochen noch Vaginaltabletten nehmen muss, damit es nicht zu einer aufsteigenden Infektion kommt ??? Also kann es ja doch nicht so ganz dicht von unten sein. ;-D

Wie es bei den anderen OP-Methoden ist, weiß ich allerdings nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es nach einer Vaginalen noch zu Schmierblutungen oder Ausfluß kommen kann.

@ anja3 du Arme,

auch noch so eine fiese Erkältung, wo Niesen und Husten so unangenehm sind :)* Auch ich habe einen schönen dicken blauen Fleck um den Bauchnabel (LASH-Methode) Also würgen tuen die immer. Irgendwie muss das große Ding ja aus dem Bauch ;-D obwohl der Bauchschnitt für den Operateur die einfachste und für die GB die schonenste Methode ist, weil alles schön übersichtlich ist.

@ palandt Jeder Gynäkologe wird dir sagen,

dass der Gebärmutterhals überflüssig ist, brauchst dir da also keine Gedanken machen, wenn alles ordentlich gemacht wird, hat dieser keinerlei Funktion. Alles Gute für dich :)*

Liebe Grüße aus dem Lipperland

Heike

Ahnjax3


@Palandt

Bezüglich des Aufenthalts im KH nach einem Bauchschnitt.....

Ich bin wahrscheinlich von der schnellen Sorte...

BIN AM 4.TAG nach der OP entlassen worden.

Eigentlich war ein mindest Aufenthalt von 7 Tagen angesetzt. Hatte aber einen netten Arzt der meinte, daß jeder Mensch verschieden ist. Manche brauchen 10 Tage um sich sicher genug zu fühlen wieder nachhause zu gehen andere (wie ich) sind schon am 4.Tag nach der OP soweit!

Achja , wollte ich auch noch erwähnen - mein G-Hals wurde auch entfernt- auch meine Ärzte (immerhin 3 Meinungen) haben gesagt, daß es keine aktuelle Studien in Österreich und Deutschland gäbe, die belegen würden, daß ein Zusammenhang zwischen Gebärmutterhals und das Lustempfinden beim Sex bestehen würden.

Werde mich aber leider noch in Geduld üben müssen - bis ich auch einen "eigene Meinung" dazu haben werde.....

|-o |-o |-o

@ Chouquette:

Zum Thema Schmierblutung kann ich leider auch nicht viel sagen! Habe meine Gebärmutter+ Hals per BS heraus bekommen. Dabei wird die Vagina vom Bauchraum her vernäht - also "Einbahnstrasse"!

Die Nähte haben zwar 2 Tage nach der OP noch "genässt" (war eine ganz ganz leichte Schmierblutung) seitdem aber nicht mehr........

die Ärztin hat aber gemeint bis 14 Tage wäre "normal"

Im KH habe ich eine Dame kennen gelernt, bei der die OP schon 4 Wochen vorher gemacht wurde und immer noch leichte Blutungen hatte.Da war eine leichte Infektion daran Schuld - sie bekam Scheidenspülungen !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH