Gebärmutterentfernung vaginal

OVrchmidexe


Hallo Delfin2008,

vielen Dank für Deine tröstenden Worte !!! :)z

Ich muss heute schon die ganze Zeit an Zoe denken. Hoffentlich hat sie bald alles gut überstanden. :)*

Ich bin heute so aufgeregt, als stünde meine OP schon morgen an. Die Warterei ist aber auch ganz schön nervig.

Gute Besserung weiterhin für tine69 ! Sei froh, dass Du die OP hinter Dir hast und ruhe Dich im Krankenhaus gut aus. Die Zeit bis Mittwoch überstehst Du auch noch. Wie lange werde ich nach dem Bauchschnitt wohl im Krankenhaus aushalten müssen ? Hast Du eine nette Bettnachbarin, so dass Dir Zeit nicht so lang vorkommt ? :)^

Liebe Grüße an Alle !!! *:)

h(ase0k8pink


Hallo Ihr Lieben,

melde mich auch nochmal, zu Phlogenzym habe ich mich schlau gemacht, mein Arzt hat mir nämlich Aniflazym verschreiben!!! Soll besser sein, da ein Wirkstff (Serrapeptase!?) zusätzlich drin ist, d.h. wohl stärker. Ist zwar teuerer, aber man braucht weniger :-D :-D :-D Was man(Frau) nicht alles tut um wieder auf die Beine zu kommen :-D :-D :-D Wünsche allen die es vor sich und hinter sich haben alles Gute und

lg @:) @:) @:) @:) @:) @:)

c_hexsty


hase08pink

Ich hab eben mal in der online-Apotheke geschaut... das Aniflazym ist wohl verschreibungspflichtig? ???

hTase;08ppi`nk


Hallo chesty,

ja !! Bekommst ein grünes Rezept, musst Du also selber zahlen :-/ :-/ Kostet ca. 22.-Euro!!

Was solls, wenns hilft ??? ??? ;-) ;-)

Lg

D"elfinx2008


Für lutmilla:

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Gute Besserung!*:)

hVaseA08pinxk


Hallo tine69,

wie geht es Dir heute ??? ??? ???

Lg

T6inex69


Hallo hier Blähbauch, oder Tag 2 danach,

ich glaub ich bin mindestens im 6.Monat, die Füße merk ich schon... :-)

Sonst alles paletti, habe heute am Tag nicht mehr geschlafen, gestern abend letztes Mal Schmerzmittel, heute ging es ohne.

Weißbrot gab es heute auch schon und eben dieses streitet mit nen Stück Bierschinken darum wer für den Doppelsalto meiner Dünndarmschlingen verantwortlich ist.Ach, Graupensuppe gabs mittags. Klasse Gefühl-aber kennt ihr ja selber.Die Küche hat mir ne Packung des altbewährten FAK-Tees auf Station geschickt und ich habe mir gerade die zweite Kanne gekocht.Dann haben wir Abführschnaps bekommen, den gibts dann vorm Schlafen.Kann morgen lustig werden- das ist eigentlich heute mein Hauptproblem.

Bin paarmal die Treppen hier rauf und runter, nur liegen und sitzen ist voll ätzend.

Haufenweise Besuch hatte ich schon seit Dienstag, Kids geht es blendend, meine Kollegin stöhnt-aber gönnt mir schon die Zeit.

Meine Bettnachbarin ist aus ner anderen Stadt, gut 10 Jahre älter, weder nervig noch sonstwas, paßt einfach.

Weiß eigentlich nicht, was ich bis nächste Woche hier machen soll.

Dann bis morgen

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) LG

hsasWe0V8pinxk


Hallo tine69,

na hört sich doch schon gut an ;-D ;-D ;-D Tja das mit dem Darm dauert noch etwas, ist bei mir heute noch nicht ganz ok ;-D ;-D ;-D Habe mir im Leben noch nicht soviel Stress um meine Verdauung gemacht!! Denk dran nicht "drücken" hihihi :-D :-D :-D Geniess die Zeit im Krankenhaus, zuhause ist stressiger, wollte ich auch nicht glauben, ist aber so ??? ???

Lg und schlaf gut @:) @:)

cgh:estay


tine69

Jaja, der Darm ;-) - ging mir am Tag nach der OP letzten Dienstag auch so... ich hab gaaaanz viel Saab bekommen und Lefax, damit ging es leidlich.

Jetzt geht der Darm eigentlich wieder - siehe meinen obigen Text... gewisse Dinge sollte man lassen :=o

Ich hab am 1. Tag nach der OP abends 2 grüne Tabletten bekommen, das war ein pflanzliches Abführmittel, das in 12 Stunden wirken sollte. Hats dann auch... und ab dann gabs richtiges Essen :-D

Viel Glück weiterhin, aber lass es langsam angehen... mich hats ja erst richtig zu Hause umgehauen :-/

S"eeJuxngeh$e\uexr


Hallo Orchidee,

bin wieder aufgetaucht! Am Dienstag war ich in Berlin und habe den Vortrag aus der toten Hose gehalten. Bis nachmittags gearbeitet, dann mit dem Zug nach Berlin (zum Glück konnnte ich im Zug den Vortrag noch fertig machen) und um 19:30 begann endlich die Veranstaltung. Ich habe von 20:30 bis 22:00 Uhr vorgetragen und hinterher gab es noch einen Biercall zwecks Diskussion mit jungen Kollegen. Da war ich schon platt; konnte die Grünschnäbel aber nicht abwürgen, weil sie so interessiert waren. Mit Rotwein im Kopf dann um 23:30 Uhr die Speisekarte vom KFC leer gefräst. Am Mittwoch bin ich um 05:30 Uhr hoch, allerdings in Potsdam, weil wir dort eine Wohnung haben und dann mit schwerem Rucksack 3,5 km zur S-Bahn. Am Berliner Hauptbahnhof war der Bus natürlich gerade weg, so dass ich trotz Abkürzung über den Friedhof nochmal 3 km zur Dienststelle gewandert bin. Arbeit bis nachmittags und dann nach Gepäckmarsch zum Bahnhof mit dem Zug nach Hause. Im Zug bin ich über dem Tippen der Berichte eingepennt. Genau 4 Wochen nach der OP kein Zipp und Zapp im Bauch. Braver Bauch! Aber meine Beine! Ich dachte heute früh, dass mir Schienbeine und Waden auseinander brechen. Nach der Arbeit bin ich dann noch 4 Stunden mit meinem Großen im Gange gewesen, um seine Krankenversicherung nach dem Zivildienst einzutüten. Mir reichts! Jetzt wird es Zeit, dass das Schwächeln endlich nachlässt...

Bei mir ist übrigens vor der GM-Entfernung in der gleichen OP noch eine Ausschabung gemacht worden. Der Operatuer war sich nicht sicher, ob der Inhalt der GM nicht doch bösartig war und hat so erst ausgeschabt, das Material sofort zur pathologischen Begutachtung gegeben und nach dem o.K. wie geplant weiter operiert. Ich fand es sehr angenehm, dass dieses notwendige Übel in einem Aufwasch erledigt wurde und ich nicht 2 x den ganzen Operationszinnober über mich ergehen lassen musste.

Ich lese schon seit meiner Anmeldung den Horror mit den Darmproblemen. Da habe ich echt Muffe vor gehabt. Nach der OP kann ich zum Glück nicht mitreden, da ich zu keiner Zeit irgendwelche ernsthaften Probleme hatte. Allerdings habe ich am Tag nach der OP auf meine gewohnte Ernährung umgestellt und den labberigen Schweinefraß im KH verweigert. Es kann mit etwas Glück also auch ohne Bauchweh und Darmsausen abgehen.

Liebe Grüße vom

O@rKchixdee


Hallo Seeungeheuer,

schön wieder von Dir zu hören. Du hast ja einen wahren Marathon in Berlin abgeliefert, damit hätte ja selbst ich momentan vor der OP richtige Probleme !!! Ich hoffe, dass Dir auch im nachhinein alles gut bekommen ist. Ich verstehe trotzdem nicht, dass eine Ausschabung notwendig ist, um den Inhalt der GM zu untersuchen. Wenn die GM sowieso komplett raus muss, kann man sie doch hinterher eingehend untersuchen. *:)

Hallo Tine,

heute ist schon Dein 3. Tag nach der OP ! Wie geht es Dir heute ? @:)

Dyi_e WeZselerixn


Orchidee

PN für Dich

@:) @:) @:) @:) @:)

LG

an alle hier im Forum

Heike (OP am 14.02.07 per BS)

*:) *:) *:) *:)

D_elfiVn20x08


Moin Mädels,

will nur mal eben kurz stolz berichten: Habe gestern spielend einen schönen 1 1/2stündigen Spaziergang hinter mich gebracht. Herrlich! Heute laufe ich wieder los. Es geht bergauf!:)^

Eine Freundin gab mir den Tipp, auf die (inzwischen verheilte) Narbe Talkum-Puder zu geben, damit sie (zwischen meinen nicht unerheblichen Pölsterchen |-o) nicht feucht wird. Super Idee! Oberhalb und unterhalb der Narbe kommt ab und an Freiöl auf den Bauch, da die Bauchdecke manchmal noch ziept und spannt. Hilft auch gut! Kelofibrase als Narbenheilsalbe habe ich kaum gebraucht. Die Narbe heilt auch von allein. Nur immer schön Luft dran lassen. Heißt bei mir: Lang ausstrecken, Narbe lüften, alles andere schön warm zudecken und den Tag genießen. ;-D Mein dicker Bluterguss links ist fast weg und kaum noch zu spüren.

Eine Freundin sprach auch davon, bei einem Osteopathen die Narbe behandeln zu lassen, damit keine Verwachsungen entstehen. Kennt sich jemand damit aus? Habe keine Lust, mich hier durch hunderte von Seiten zu blättern. Dafür ist das Wetter ZU SCHÖN!:p>

Viele liebe Grüße an alle im Krankenhaus, an die, die es noch vor sich haben und an die, die sich schon erholen können *:)

b@inex66


Hallo Mädels,

mein erster Beitrag in eurer Runde. Ich wollte Danke sagen für die vielen aufmuternden und informativen Berichte, die ihr hier so reingestellt habt. Ich - 41 - bin jetzt auch seit dem 8.4. GMlos. Gut überlegt und heilfroh, daß ich es hinter mir habe. Gebärmutter vaginal entfernt und vordere und hintere Scheidenplastik d.h. Blase und Darm wurden geliftet - nur meinen Bauch hat mein fantastischer Operateur vergessen ;-D.

Im großen und ganzen geht es mir gut, nur mit dem Schonen habe ich ein Problem und so tut mir abends mein Bauch mit seinen Innereien doch ein wenig mehr weh, daß ich zuhause mehr Schmerzmittel brauche als im KH. Bewegen darf ich mich auch zwischdurch - argwöhnisch von meiner Mama beäugt, die mir "mama sei dank" den Laden schmeißt (3 Kinder 2, 8 und 39 - mein Göga übrigens). Ansonsten habe ich einen geschwollenen Bauch, übelriechenden Ausfluß und die grandiose Aussicht nach der Schonzeit einfach viele Dinge wieder ohne Beschwerden machen zu können und freue mich riesig darauf. Die ganzen Hilfsmittelchen stapeln sich hier schon, wie die in eurer Runde empfohlene Globulis, Phlogenzym - nur Eisen nehme ich in Form von Kräuterblut zu mir (viel Blut bei der OP verloren). Seit meiner letzten Schwangerschaft weiß ich, daß es mir hilft wie Eisentabletten und ich vertrage es wesentlich besser.

Tine dir wünsche ich gute Besserung und liebe Grüße an alle mit mir Schonenden

*:)

Sabine

A^nnaelie4x9


bine 66

Herzlich willkommen in diesem glänzenden Forum @:) @:) @:) @:) @:)

Du hast es ja schon selbst erkannt. Couchen fällt schwer, ist aber enorm wichtig. Ich wünsche dir gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Viele liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH