Gebärmutterentfernung vaginal

k<altma$h21


Hallo Andyrolli,

ich kann Dir auch nur Mut machen. Die OP und die Zeit im KH mit Eingriffen wie: Katheter ziehen, Tamponade, Wundschläuche, Trombosespritzen ist nicht halb so schlimm wie die Ängste die wir vor der OP hatten. Außer den Thrombosespritzen, die nur etwas gepiekt haben, hab ich nichts, aber auch gar nichts gespürt. Weder beim Katheter noch bei der Tamponade. Und bei den Thromospritzen war ich froh, sie nicht selbst setzen zu müssen ;-). Das musste ich mal 4 Wochen lang selbst machen, als ich meinen Haxn im Gips hatte und zuhause war. Weia, einen Schnaps um mutig genug für die Spritze zu werden und einen hinterher, weil ich so mutig war ;-D

Ich hatte Schmerzen nach der OP, aber ich war so bedröppelt, dass ich nicht sehr viel mitbekommen habe. Sie waren aber nicht schlimmer als die monatlichen Krämpfe bei der Blutung, nur dass ich halt hirnmäßig völlig neben mir war. Das war gefühlsmäßig das Schlimmste für mich. Ich mag es ganz gerne wenn der Kopf klar ist. Aber das allerschönste war der Vormitag nach der OP.

Ich hatte mich mühsam aber wild entschlossen in den Klinikgarten begeben um meine erste Zigarette in "Gefangenschaft" zu rauchen. Und als ich wieder ähnlich mühsam aber erfolgreich in meinem Bett lag, Hirn schön durchgepustet, fiel mir ein: ich hab meinen jahrelangen Quälgeist los. Am OP Tag hatte ich das überhaupt nicht realisiert. Ab da ging es rapide bergauf. Und seit heute, gute 6 Wochen nach der OP fühle ich alte Kräfte wiederkommen und freu mich sehr über das künftige blutungs- und schmerzfreie Leben.

Alles Gute für Dich.

Lieben Gruß

Kalmah

zFo3e66


an alle

war heute in der sonne 8-), darf eigentlich die narbe in die sonne (habs eh nicht gemacht)?habe gehört die bleibt dann rot, hat hier jemand damit erfahrung?bitte/danke

lg

orchidee

jede empfindet anders, aber ich kann jetzt 2 wochen nach bs fast problemlos aufstehen ( auch aus dem liegestuhl, wenns sein muß ;-D), treppensteigen sowieso, spazierengehen,.. halt nichts übertreiben!wirst sehen- wird alles schnell gut.

ob gbmhals ja oder nein solltest du schon vorher wissen, hat ja vorteile ( stütze ), wenn er drinnen bleiben kann.bei mir wurde er ausgeschabt, damit das krebsrisiko fast ausgeschlossen ist, ebenfalls auch etwaige blutungen, die dann noch auftreten könnten (vom gbmhals).du hast das recht genau informiert zu werden.

lg *:)

ele08

mir wurde frei gestellt, ob ich einen tag vorher, oder am selben tag ins kh möchte.ich wollte erst am selben tag und lieber noch einmal zu hause schlafen.erledigte dann darmentleerung zu hause, freigabe für op auch auswärts( lungenröntgen wegen narkose, blutabnahme und ekg einige tage vorher - darf nicht älter als max.2 wochen sein.. dann zum hausarzt und der schrieb die freigabe).

am tag der op ins kh, dort kam noch die anästhesistin - schreibt sich die so? :=o- klärte mich genau auf und dann gings los.

du solltest deinen arzt schon fragen, wie das abläuft, was genau gemacht wird. das will man schließlich wissen!und der muß sich auch zeit für deine fragen nehmen, sonst kannst ihn eh vergessen. :(v

lg *:)

ach ja:ich komme aus wien, aber ich denke nicht, daß hier die behandlungsmethoden so viel anders sind, oder doch? ;-)

liebe grüße

muß feststellen, daß diese forum unglaublich toll ist - natürlich nur weil ihr ALLE hier und so lieb seid!

x:) @:) x:) @:) x:) @:) x:) @:)

zzoTe6x6


tine69 @:) @:) @:)

das tut mir leid für dich, ich weiß wie eine trennung ist,aber dann auch noch in der situation!:°_ da würde es mir auch total besch..... gehen.bewundere dich, wie du das alles trotzdem schaffst!!:)* :)* :)*

ich kann nur zu gut verstehen, daß du dich ablenken willst. arbeitest du sitzend,weil du bald wieder gehst?wielange warst du dann zu hause- 6 wochen ??? ?

ich arbeite im kdg, da bleib ich noch länger zu hause , weil ich sicher nicht zu früh heben möchte!!!:|N

lg *:)

z=oe66


** wünsch euch allen eine gute und angenehme nacht und träumt schön- besonders alle , die es noch vor sich haben!

und alle, die im spital liegen: es geht aufwärts:)* :)* :)*

zzz zzz zzz :-x :-x :-x

eCle808


Liebe Kalmah,

danke für den Tipp. Werde mir alle Fragen vorher aufschreiben. Ich bin nämlich auch so jemand, der in der Aufregung die Hälfte vergisst.

Meine FÄ ist weit und breit hier die Beste. Ich weiß auch nicht, wieso das alles so dumm gelaufen ist. Erst hatte ich die Krebsvorsorge. Da machte sie mich darauf aufmerksam, daß es besser ist, daß die GB raus kommt. Ich sollte mir mal Gedanken darüber machen, auch wegen Organisation usw. Dann habe ich Montag abend mit ihr telefoniert, um ihr meinen Termin zu nennen, der mir vorschwebt. Daraufhin hat sie mich am Dienstag vormittag gleich in der Klinik angemeldet. Um 9.30 Uhr hatte sie dann wohl bei mir versucht anzurufen, um mir den Termin mittzuteilen. Ich war nur leider an der Arbeit. Vielleicht hätte sie mir dann bereits das Wichtigste gesagt. Als ich nach Hause kam rief ich gleich in der Praxis zurück. Dort sagte mir die Sprechstundenhilfe dann nur, daß ich Termin am ..... habe. Die Unterlagen wären schon rausgeschickt. Ich dachte ja, daß da ein paar Infos dabei sind, sonst hätte ich zu dem Zeitpunkt schon weitergebohrt.

Liebe zoe66,

danke für Deine Info. Heute abend weiß ich hoffentlich mehr.

Wünsche allen einen schönen Tag

Liebe Grüße *:)

eplfie$1<820x03


An Alle,

ich habe seit den letzten 2 Tagen etwas Probleme mit der Blase. Verliere abundzu ein paar Tröpfchen und die Harnröhre fühlt sich irgendwie etwas gereizt an. Ein wenig wie bei einer Blasenentzündung. Muss aber nicht öfters auf Klo und habe auch keine Schwierigkeiten beim Wasser lassen. Kennt ihr das?

e2lfieU182>0x03


Hallo Orchidee,

ich habe gelesen, dass man die Narbe längere Zeit sehr gut vor Sonne schützen soll. Warum weiß ich nicht mehr. Aber Sonne soll auf keinen Fall gut sein.

eBlfie/182x003


Liebe ele08,

mir ist noch etwas eingefallen. Wer auch gut berät ist Pro Familia. Weiß nicht, ob es die bei Dir gibt. Ansonsten vielleicht mal nach einem Frauengesundheitszentrum schauen.

ZmittXerZitt7exr


hase08pink

Zu Deiner Frage mit der Endometriose:

Bei mir wurde der Verdacht schon vor der OP geäußert, aufgrund der Schmerzen und der sehr sehr starken Blutungen. Jedoch vermutete man die Endo im Bauchraum. Dort wurden dann auch drei Herde entfernt. Bei der genaueren Untersuchung der entnommenen GM wurde dann festgestellt, dass sie sehr stark von Endometriose durchzogen war.

Die Aussage Deines FA ist schon richtig, dass sich die Endo erledigt hat, wenn die GM raus ist, denn Endo ist ja GM-Schleimhaut, die sich im Körper festsetzt. Wenn Du allerdings Herde z. B. im Bauchraum hattest, die nicht entfernt wurden, kann es sein, dass sie noch Beschwerden machen können. Aber lass Dich jetzt nicht verunsichern. Nur wenn Du so um die Zeit, in der Du Deine Periode hättest, mit starken Schmerzen zu kämpfen hast, solltest Du Deinen Arzt noch mal darauf ansprechen.

LG und alles Gute!!!

ele08

Sicher gewinnst Du mehr Lebensqualität durch die OP, wenn Dir Deine Periode solche Schmerzen und starke Blutungen beschert. Ich musst am Ende bis zu 8 mal in der Nacht aus dem Bett "rennen", weil es raus lief, als ob man den Wasserhahn aufgedreht hat. Und diese heftigen Schmerzen - ich war oft nicht arbeitsfähig - zum Glück arbeitete ich nur stundenweise.

Jetzt gehört das alles der Vergangenheit an. Ich kann Ausflüge, Schwimmbad, Urlaub usw. planen wie ich will - meine Periode macht mir da keine Probleme mehr ;-D Ich denke, das wird bei Dir nicht anders. Die Zeit nach der OP ist nicht leicht, weil man so viel ausruhen muss *war für mich schwierig, muss immer in Bewegung sein*, aber man steht es durch und danach beginnt ein problemloseres Leben *zumindest was die Periode betrifft*.

Ich wünsch Dir alles Gute - Du schaffst das!!!

LG

DQelf2in2008


Liebe Orchidee,

das mit der Treppe war bei mir schon ziemlich heftig. Ich hatte allerdings auch nicht so die Notwendigkeit, sie zu schaffen, weil sich mein Schlafzimmer im Erdgeschoss befindet. Aus Langeweile und Neugierde wollte ich dann mal nach oben gehen, es tat aber nach 2-3 Stufen total weh. Da habe ich es erst mal gelassen. Nach ein paar Tagen kam ich dann 5 Stufen hoch (und wieder runter) und schließlich die ganze Treppe. :)^ Meine OP, wie auch die Narbe, waren besonders groß und vielleicht bin ich auch zusätzlich noch ein wenig zimperlich ???, wer weiß. :=o

Ich denke, dass man, wenn es sein muss, es gaaaaaaanz langsam und mit Päuschen schafft. Bei elfie182003 hat es ja auch geklappt. :)^

Ich habe das auch nicht geschrieben, um euch bange zu machen. :-o Es war nur eine mögliche Erklärung, warum Lutmilla noch nichts geschrieben hat. ???

Vielleicht ist ihr Compi an einem Ort, den sie noch nicht erklimmen möchte. ;-)

Also: Nix für ungut!:|N @:) @:) @:)

Ich sehe dich durch den Garten hopsen. @:) @:) @:) Genieße es!:-D :-D

*:) *:) *:)

Dhelfi3n200}8


P.S. (Treppe):

Außerdem hatte mir der Arzt in der Klinik gesagt, ich solle die Treppe erst einmal meiden. Dadurch war ich vielleicht etwas übervorsichtig, weil ich nicht wusste, auf welchen Zeitraum er sich bezog. ;-)

hxase-08pxink


Hallo Zitterzitter,

danke für Deine Anwort @:) @:) Da meine GBentfernung vaginal gemacht wurde, habe ich jetzt Sorge das noch Herde im Bauchraum sind ??? ??? ??? Nun ja, das kann man ja jetzt auch nicht ändern, werde es halt beobachten ;-) ;-) Vor lauter Namen im Forum weiss ich jetzt spontan nicht mehr wann Deine GBentfernung war ???

Wünsche Dir einen schönen sonnigen Tag :p> :p> :)D :)D @:) @:)

Awndyrxolli


Hallo Suleiken,

ja, ich bin aus Giengen. Heute war ich im Heidenheimer Klinikum und die machen das mit der Lapraskopie. Ansonsten wäre ich nach Ulm gegangen. Ich werde vermutlich im Juni Termin haben - Gottseidank habe ich doch keinen Vorfall. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass ich die blöden Blutungen mit den Tabletten (brrrr) so lange in Schach halten kann.

Liebe Grüsse aus Giengen

Andrea

Obrchi`deje


Hallo Anyrolli,

ich habe das gleiche Problem mit den Blutungen wie Du. Bei mir haben leider die Tabletten (Gestagene) genau das Gegenteil bewirkt. Ich hatte seit 2 Monaten alle 14 Tage ganz schlimme Blutungen und musste deshalb 2 Mal zur Bluttransfusion. Jetzt meinte meine FÄ, dass wir sie lieber weglassen, da ich sie wahrscheinlich nicht vertrage. Nun bin ich gespannt, wie die nächste und hoffentlich letzte Blutung ausfallt !

Meine OP ist schon in 2,5 Wochen !!! :-(

Aber dann habe ich es hoffentlich bald hinter mir ! %-|

Warum haben Sie Dir heute in Deiner Klinik nicht gleich den Termin für Juni gegeben ?

Liebe Grüsse

Owrch?idee


Liebe Delfin2008,

Du hast mir mit Deiner Aussage zum Problem Treppen keine Angst gemacht. Entweder ich kann mit Bauchschnitt Treppen steigen, oder ich muss doch auf dem Sofa schlafen. Das ist bisher eigentlich mein kleinstes Problem. Ich werde es wahrscheinlich einfach probieren, wenn ich aus dem Krankenhaus komme. Aber eines ist mir durch Deine Bemerkung deutlich geworden - mehrmals am Tag hoch und runter huschen wird wohl nicht drin sein. Ich kann froh sein, wenn ich nachts in meinem Bett schlafen kann. Wenn ich mich zwischendurch mal hinlegen will, werde ich es mir wohl auf dem Sofa oder im Liegestuhl auf der Terrasse gemütlich machen. Den Hinweis, dass man die Treppe besser rauf als runter kommt, fand ich auch sehr hilfreich. Mal sehen was die Ärzte im Krankenhaus mir mit auf den Weg geben... ???

Eure Tipps hier im Forum sind einfach Klasse !!! Ich habe schon eine Menge erfahren. :)^

Viele liebe Grüße,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH