Gebärmutterentfernung vaginal

hAummOel19x66


ele,

ich wollte mit meiner Bemerkung keinem zu nahe treten. Jede ist so wie sie ist, und ein kleines Bäuchlein nach einer OP ist doch wohl das kleinere Übel. Persönlich akzeptiere ich meinen Körper so wie er ist, klar habe ich auch Diäten mitgemacht, aber ich bin halt ich.

Sollte ich Dich irgendwie verletzt haben oder jemand anderen, bitte ich um Verzeihung. Es war nicht so gemeint, wollte nur ein Späßchen machen.

Gruß

e9lex08


Liebe Hummel,

Du hast mich nicht verletzt. Ich habe das auch als Spaß aufgefasst. Vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt. Sorry.

Liebe Grüße

O{rchixdee


Liebe Chesty und Delfin2008,

ihr geht beide am Montag wieder arbeiten ? Dann genießt Beide das Wochenende noch einmal so richtig. Bei mir ist es so, dass ich nur noch eine Woche arbeiten gehe. Ich kann es noch gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergangen ist. Aber besser als diese ewige Warterei ! Werde mir in der nächsten Woche noch ein schönes Buch kaufen und die Arnica C 200 besorgen. Benötige ich fürs Krankenhaus nach der OP Binden oder nur Slipeinlagen ?

Die nächste Woche wird wie im Flug vergehen und am nächsten Wochenende wird mir bestimmt noch mal Bange werden. :-(

Ich habe mir auch schon eine echt weite Jogginghose gekauft, die eine Nummer größer ist. Aber was ziehe ich an, wenn so richtiges Sommerwetter ist ? ???

Miela wird sich hoffentlich auch in der nächten Wochen melden, bevor ich ins KH gehe. Ihr müsste es inzwischen schon besser gehen. Was meint Ihr ?

Maggy hatte ihre OP heute und wird auch froh sein, dass alles überstanden ist. :)^

Ich hatte gelsen, dass man nach der OP kein Obst verträgt, da es Blähungen verursacht. Stimmt das ? Ich wollte mir von meiner Familie bei jedem Besuch einen Smoothie mitbringen lassen, um die nötigen Vitamine zu bekommen. Im KH ist die Kost ja wahrscheinlich eher eintönig.

Ich wünsche Euch Allen einen schönen Abend und ein schönes Wochenende ! @:)

Schön, dass ich auch mal wieder "alte Hasen" wie Hase und Bäuerin zu Wort gemeldet haben und uns von ihren Erfahrungen berichten. *:)

c+hestxy


Danke dir Orchidee @:)

Ja, ich will es Montag probieren... das ist alles doof im Verlag *seufz*... allerdings hab ich seit heute wieder Schmerzen wie eine Woche nach der OP.... als ob alle Muskeln innen schmerzen ??? Ob ich es übertrieben habe? Ich war mal 2x im Schwimmbad (aber nicht im Wasser, logo) und lag da ja auch nur um ???

Ich werde viel ruhen am WE, morgen habe ich einen Fußpflegetermin, den ich genießen werde *so* - und heute war ich 2 Stunden beim Zahnarzt, mir ist ein Stück abgebrochen DAS war mal klasse. :(v

Komisch, das mit dem Bauch *überleg* - er ist auch wieder dicker :(

Wenn es nicht klappt am Montag, dann lasse ich mich für den Rest der Woche nochmal krank schreiben, wobei ich nicht glaube, dass sich da wesentlich was ändert noch *hm*... irgendwie doof :(

Keine Ahnung mit dem Obst... die Blähungen waren auch am 2. Tag nach der OP futsch... ich hatte am Tag danach 2x ein Schnapsglas Saab bekommen und hab noch Lefax dazu gekauft, das habe ich selbst mitgebracht. Und Unmengen Kümmel-Anis-Fenchel-Tee getrunken *würg* Aber dann wars ok :)z

Allerdings habe ich nach 9 Tagen mexikanisches Pfannengemüse vom Aldi gegessen - DAS war ein Fehler, sag ich dir... lass das ja sein... Magenkrämpfe bis zum Umfallen und Durchfall vom Feinsten :(v

Achso.. im KH hab ich diese netten Binden von dort benutzt ;-D und mir auch was mitgenommen für zu Hause *flüster* - aber hier hab ich dann nur Slipeinlagen genommen. Wie das bei ner vaginalen OP ist, weiß ich nicht ???

Mann... der Bauch nerbt mich :-/

*:) Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende *:)

h~ummHel19x66


Hallo orchidee,

mit Blähungen habe ich eigentlich keine Probleme gehabt, habe aber auch den A-K-F-Tee täglich getrunken. In unserer Klinik lag ein Schreiben aus, in dem stand, was wir essen (Bananen, Kiwi, Bananensaft und Sanddornsaft) und was wir meiden sollen (Äpfel, Zitrusfrüchte, Hülsenfrüchte, alle Kohlsorten, Getränke mit Kohlensäure, Apfelsaft). Habe mich genau daran gehalten, Kiwi's hab ich ganz viele gegessen, Bananen nicht wegen Verstopfung. Bananensaft habe ich mit stillem Wasser gemischt, war mir aber trotzdem zu süß, habe dann nur noch stilles Wasser getrunken. Trinke auch jetzt noch nichts mit Kohlensäure. Ob's hilft, ich weiß nicht, fühl mich aber besser. ???

Das Essen in der Klinik war top, Auswahl zwischen drei Gerichten. Ich habe dort auch nur 1 1/2 Kilo abgenommen. :=o

Vielleicht ist es in Deiner Klinik essenstechnisch ganz in Ordnung. Wünsche es Dir. Bei uns gab es kostenlos drei Sorten Tee, heißes Wasser, stilles Wasser und Apfelsaft, brauchten uns um nichts zu kümmern.

TKinue69


Kuchen fertig,

habe heute, 24 Tage nach OP für die morgige Feier 8 Blechkuchen gebacken, dazu etwa 50 Schaschlik aufgespießt, 60 Brätel geschnitten und eingelegt, verschiedene Salate vorbereitet usw.

Zwischendurch ist hier noch ein Elektriker rumgewuselt, weils mir ne Steckdose durchgeschmort hat.

Morgen früh dann Kuchen schneiden, noch fix 2 Torten und dann ist es gut. Jetzt nach gut 15 Std. straffem Küchendienst bin ich klinisch tot- aber stolz wie Hanne... ;-D ;-D ;-D ;-D

Für die schweren Sachen morgen hab ich Helfer, Nachbarn bauen Pavillione auf usw.

Ich hatte solchen Bammel, das ich das alles nicht hinkriege, aber klappt super.

Vor allem- keine Depris mehr- wann auch??

Ach Leute, das Leben ohne GM ist einfach schön...

Orchidee,

du schaffst das auch locker, ich war der allergrößte Angsthase.

Nachdem ich aus dem KH raus war, hatte ich keine Probleme mehr mit Blähungen usw.

Manchmal denke ich, ich hab nur geträumt, das ich meine GM schon los bin, irgendwie geht es mir zu gut.. :-D, aber sie ist wirklich weg.

Vielleicht hat es auch was mit den "Unmengen" von Wobenzym zu tun, schlucke die Dinger ja seit der Koni und Abrasio Ende März, jetzt sind se aber alle.

Morgen schau ich nicht hier vorbei, da wird gefeiert und ich will mir seit Ewigkeiten mal wieder nen Schluck Sekt gönnen, ich trink für euch was mit, kann ja sagen das ich auf die Gesundheit von meinen Mädels trinken muß... ;-D ;-D

LG

jeuli<etteh27x15


Hallo zusammen,

habe das Forum duch Zufall entdeckt und mich gleich angemeldet, in der Hoffnung, dass mich das etwas beruhigt.

Ich selbst habe zum Glück zumindest momentan keinerlei gesundheitliche Beschwerden. Ich mache mir viel mehr Gedanken um meine Mutter.

Sie ist 56 Jahre, und hat eine starke Senkung. Habe keine Ahnung wie sich sowas generell äußert, aber meine Mum merkt das ziemlich oft beim gehen.

In der letzten Woche hatte sie eine starke Grippe, war deswegen auch beim Arzt, der festgestellt hat, dass ihre Blutsenkung zu hoch ist. 70 zu 80 glaube ich. Und heute hat sie mir dann erzählt, dass sie in der Gebärmutter eine Zyste hat, wobei der Frauenarzt im September 2007 meinte, dass man das "nur" beobachten müsste.

Jetzt meine Frage: Kann das alles mit der Senkung und der Zyste zu tun haben??

Ich mache mir echt Sorgen um meine Mum, bin bei mir selbst schon fast hypochondrisch angenagt, weil ich bei allem immer gleich an Krebs denke, da mein Vater 2005 nur ein Jahr nach der Diagnose an Krebs gestorben ist.

Und wenn man die Gebärmutter entfernen lässt, wie groß sind die da Risiken, dass irgendetwas passiert??

Ich glaube, ich habe da im Bezug auf meine Mum mehr Angst, als wenn ich das selbst machen lassen müsste.

Ich hoffe nur ich nerve hier niemanden mit meiner halben Lebensgeschichte und irgendjemand kann mir vielleicht Antworten zu meinen Fragen und vor allem auch Ängsten geben.

Ich danke euch schonmal!!

hHummeJl19x66


Guten Morgen Tine,

auch wenn Du diese Zeilen heute nicht liest, Hut ab vor Deiner Leistung gestern. :)^

Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deiner heutigen Feier. :-q :)D 8-)

Wir sind heute auch zur Jugendweihe eingeladen, aber ich darf mich an den gedeckten Tisch setzen. ;-) Stoße in Gedanken mit Dir an, aber ich lieber vorerst noch mit stillem Wasser. :=o

h0ase0X8pinxk


Morgen Ihr Lieben,

stilles Wasser ist Gut ;-D ;-D ;-D Habe gestern abend mit meiner Nachbarin was viel Sekt getrunken (nach 6Wochen mal wieder) !! Ist mir garnicht gut bekommen ;-D ;-D ;-D

Dachte heute morgen ich müsste sterben, Kreislauf, Kopfweh und um 8.00Uhr einen Friseurtermin!!! Fahre am Montag 3 Tage auf ein Seminar, da müssen ja die Haare schön sein ;-) ;-) So wird nun langsam wieder besser ;-D ;-D Also auch mit Sekt halblang ;-D

LG und schönen Tag an alle

h^ummZel19x66


Hallo Juliette,

herzlich willkommen in diesem Forum. Auch wenn es nicht auf jede Frage eine Antwort gibt, aber es versuchen alle zu helfen und man kann sich mal alles von der Seele reden/schreiben. *:)

Ich hatte auch hin und wieder eine Zyste, die sind aber meistens mit der Regel wieder abgegangen. Hatte diesbezüglich keine Probleme. Zur Senkung kann ich Dir leider nichts sagen, da ich soetwas nicht hatte. Ich habe mal gehört, dass man bei einer Senkung einen Ring einsetzen kann, aber genaueres weiß ich nicht.

Es ist doch ganz verständlich, dass Du Dir Sorgen um Deine Mutter machst. Vielleicht besteht die Möglichkeit mal mit Deiner Mutter gemeinsam, falls sie das möchte, zum Gyn zu gehen und ihm alle Fragen, die Dich beschäftigen, zu stellen. Ich denke, dass dann auch Du beruhigter wirst. Schicke Dir :)* :)* :)* :)* :)*.

Eine Garantie nach einer OP gibt es natürlich nicht, aber sieh uns alle an. Nach den anfänglichen Problemen, die wir alle haben/hatten geht es uns doch ganz gut. :-D

h_ummfel196x6


Hallo hase08pink,

ooooh, hört sich das gut an, Sekt und Friseur. |-o

Zum Friseur wäre ich gerne mitgekommen, komme mir vor wie ein gerupftes Huhn, wollte mir vor der OP die Haare ganz kurz schneiden lassen, hab es dann aber noch nicht getan. :=o :=o :=o

Pfleg doch Dein Köppi-aua heute einfach. {:( Ach ne, geht ja nicht, die schöne Frisur. ;-D

Mach Dir trotzdem einen schönen Tag, auch wenn das Wetter heute nicht so mitspielt.

LG

hQumfmel=196x6


Hallo dinie,

ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und drück Dich ganz fest. Du schaffst das. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Dqinix64


Jickyjicky und alle anderen

Guten Morgen, wollte euch nur kurz berichten, dass ich heute morgen zum dritten Mal Omi geworden bin...

von Amelie Marie 3800g, 51cm

Nach zwei Jungs nun ein Mädel...FREU :-D :-D :-D

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende ohne Regen(bei uns wird das leider nichts)

Liebe Grüße

Claudia

O:rchixdee


Liebe Dini,

herlichen Glückwunsch ! @:) @:) @:)

OArrchVidee


Liebe Tine69,

Du bist aber schon wieder fleißig !!! Ich wünsche Dir eine schöne Feier heute. Ruhe Dich Sonntag noch mal so richtig aus, bevor auch für Dich am Montag das Arbeitsleben wieder weiter geht.

An alle Expereten,

und das seit ihr für mich mitlerweile alle, da ich schon so gute Tipps von euch erhalten habe und ihr das Gleiche schon durchgestanden habt, was mir am 27.5. bevorsteht. Tine hat berichtet, dass Ihr das Wobenzym gut geholfen hat. Hat noch jemand gute Erfahrungen damit gemacht ? Ich würde Wobenzym gern schon in der nächsten Woche einnehmen, also 1 Woche bis zur OP und dann nach der OP wieder weiternehmen. Ob das hilft ? ???

Bei Arnica bin ich nicht so sicher, habe gelesen, dass es bei der OP durch Arnica zu verstärkten Blutungen kommen kann. Hat natürlich mit der Potenz von Arnica zu tun, aber da kenne ich mich leider nicht so gut aus. Nun wollte ich vorsichtshalber erst nach der OP mit Arnica C200 beginnen. %-|

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende, wenn auch die Sonne nicht mehr so schön scheint. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH