Gebärmutterentfernung vaginal

E@f(felSinxe


Hallo zusammen, ich bin neu hier und am 09.06. "fällig". Ich habe in den letzten Tagen, seitdem ich weiß, dass die GM zusammen mit einem schnell wachsenden Myom raus muss, schon eine Menge hier drin gelesen.

Was mich brennend interessiert ist: Wie geht es einem direkt nach der OP? Ich habe ganz schön Angst davor ???

t?araEntuflla


Orchidee

hört sich doch mal super an. Und gut zu wissen wer dich Op wird. Drück dir auf jeden Fall alle Daumen (inkl, Zehen) das alles gut läuft :)* :)* :)* und vorab schon mal @:) @:)

bin dann gespannt wenn du wieder da bist

Beverly

natürlich dir vorab auch alle Daumendrück :)* :)* :)* und auch der Blumenstrauss vorab @:) @:)

Ich denke mal auf deine Frage wohin wir wollen werd ich antworten wenn du wieder da bist. (oh weh, dann geh ich ja fast) Du weisst aber jetzt wo ich wohn?

Effeline

Ein Hallo hier in die Runde

zuerst sollte ich aum 9.6 hab aber um eine Woche verschoben wegen Terminen auf den 16.6., daher kann ich dir noch nicht berichten. Ich habe seit Wochen wieder Blutungen und seit Ende letzter Woche sogar ein Ziehn an den Seiten. Dicke Blutklumpen, wo mir einer sagte, das könnten Myome sein. Oh gott, dann müsste ich nur noch aus welchen bestehen, weil meine FA das letzte Ultraschall im Januar gemacht hatte, dort Zysten festgestellt wurden und im Februar beim Urologen einige Zysten noch zusätzlich. Aber da hatte ich keine Blutungen. Ich merkte sogar, wenn Zysten bei mir platzten (schon komisch)

all

mich hat es leider zum Wochenende mit einer Grippe erwischt. So wie es sich anfühlt auch mit Fieber, das scheinbar noch nicht vorbei ist (Hitzewallungen) Schnupfige Nase und seit heut noch heftigen Husten, wo mir die Lungenflügel mal wieder weh tun. Toll kann ich nur sagen, aber 3 Wochen zum auskurieren hab ich ja noch. Leider komm ich nicht zum arbeiten weil ich geschwächt bin. Hab heut nur das nötigste gemacht und schon wieder einen Zusammenbruch (psy) erlebt. Schon eine Großfamilie und keiner fühlt sich für Ordnung verantwortlich. Wie soll ich das alles schaffen damit ich wirklich die "Krankenzeit" auch krank sein kann ohne ein schlechtes Gewissen.

Wie ist das mit einer Plauderecke?? Wo hin müssten wir dann gehn?

i-ld4e7va


hallo!

ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen, mir gehts nämlich gerade gar nicht gut.

meine mutter war vor 2 wochen im KH weil mit dem Krebsabstrich was nicht passte. Sie haben ihr dann was rausgeschnitten und in ein Labor geschickt. Vor ein paar minuten bekam sie einen anruf - es wurden krebszellen entdeckt. jetzt soll sie sich entscheiden ob sie wieder nur einen teil, oder die ganze gebärmutter entfernt bekommt. Sie hat dann angefangen zu weinen, was sie sonst nie tut.

Leider kenn ich mich mit dem Thema gar nicht aus, und meine mutter möchte auch nicht klartext reden weil sie angst hat dass wir (meine schwester und ich) uns zu viel sorgen machen.

Habe meinen Vater vor 5 Jahren an Krebs verloren und ich hab so angst dass ich meine mutter auch verlieren könnte.

Bitte um Antworten :°(

Oprcrhidexe


Hallo- Wo seid Ihr Alle ???

Bin ich ganz allein am Computer ? Ob Berverly schon von der Voruntersuchung zurück ist ?

Wie ist es Chesty und Delfin an Ihrem ersten Arbeitstag ergangen ? *:)

eqle108


Hallo Orchidee.

Das hört sich ja alles sehr positiv an. :)z Die OP-Methode soll sehr gut sein. Wahrscheinlich wirst Du uns am Samstag schon berichten können, wie es Dir ergangen ist.

Und dass Du gleich morgen früh die erste bist, das ist ja das allerbeste. :)^ So hast Du gar nicht mehr lange Zeit, Dich verrückt zu machen.

Wünsche Dir nochmals alles alles Gute. @:)

Liebe Grüße

h[ummerl19x66


Hallo orchidee,

ich bin hier *:) *:) *:). Sehe aber gerade, dass Du jetzt weg bist. Toll, dass Du um den BS herumkommst. :)^ Sei aber trotzdem vorsichtig.

Solche Ärzte und Schwestern hast Du leider überall. Habe am Montag vor der OP um halb fünf einen Einlauf bekommen, trotz Besuchszeit. Habe dann die Besucher meiner Bettnachbarinnen gebeten, mal kurz das Zimmer zu verlassen, damit ich in Ruhe auf die Toilette kann. Der Schwester war das total egal, sie hätte ihren Zeitplan. ??? Verstanden hab ich es nicht, denn bis 24 Uhr hätte ich noch essen dürfen. Vielleicht muss man das auch nicht verstehen. :=o

Ich drücke Dir auf alle Fälle alle Daumen für morgen. Du schaffst das und Wochenende berichtest Du dann. :)* @:) o:)

h|ummyel19L66


Hallo beverly,

und wie ist es Dir heute ergangen? Hoffe, dass auch bei Dir alles in Ordnung ist.

Auch Dir großes Daumendrücken. Du schaffst das.

:)* @:) o:)

z*oex66


orchidee

jetzt bin ich wieder da und ich weiß wies dir heute geht. du schaffst es ,morgen um die zeit ist es vorbei!

:)* :)* :)* :)* :)*

effeline

ich hatte am 24.4.08 einen bauchschnitt und der dauert sicher länger zur heilung als LASH oder vaginal.was wird bei dir gemacht?

direkt nach der op bekam ich schmerzmittel intravenös, hat daher nichts wehgetan.aufsetzen mit dem bs war beschwerlich :-/, am nächsten tag noch einmal schmerzmittel, katheder raus - tat nicht weh!- und ich durfte bereits aufstehen :)^.aufrechter gang war aber noch nicht möglich ;-D.am 2. tag war ich schon eine runde spazieren und im aufenthaltsraum!

wie gesagt, durch den bs hat frau länger schmerzen, weil ja die muskel und nerven durchtrennt wurden, und alles langsam wieder heilen muß.

aber sonst ist es nicht schlimm, du brauchst dich nicht zu fürchten!:°_ vorallem sind die blutungen dann weg - auf dauer. bleibt dein gbmhals drinnen?

mein op bericht ist auf seite 1473

vaginal bericht von hummel seite 1487/1488

bs bericht von delfin seite 1455/1457

:)* :)* :)* lg

z\oex66


ild4eva @:)

es tut mir leid für dich und deine familie, daß euer vater verstorben ist und jetz diese unsicherheit auch noch. :°_

der arzt wird mit deiner mutter doch sprechen, oder schon gesprochen haben. ich denke, sie muß das alles einmal verkraften und wird euch dann sicher bescheid sagen. auch würde ich ihr mitteilen, daß ihr so auch verunsichert seid und angst habt,weil ihr ja seht, daß es ihr nicht gut geht. wenn deine mutter euch sagt, was los ist, ist es sicher besser.aber laß ihr mal zeit zu überlegen. es wird schon gut gehen. ob die ganze gbmutter oder nicht wird der arzt vorschlagen, denk ich. wenn krebszellen da sind ist viell. die ganze gbm rauszunehmen besser. aber wie gesagt, das wird d. mutter sicher besprechen.

wie alt seid ihr- deine schwester und du?

geht ihr eh auch immer zur vorsorgeuntersuchung?

lg :)* :)* :)* :)* :)* :°_ :°_

h#um1mel1x966


Hallo tarantulla,

dass Dich jetzt auch noch die Grippe erwischt hat, tut mir leid für Dich. Kurier Dich ohne schlechtes Gewissen aus, es ist Deine Gesundheit :)D :)D :)D (Gesundheitstee ;-) ).

Wie ist das zu verstehen:

Schon eine Großfamilie und keiner fühlt sich für Ordnung verantwortlich. Wie soll ich das alles schaffen damit ich wirklich die "Krankenzeit" auch krank sein kann ohne ein schlechtes Gewissen.

Wenn Du eine große Familie hast, muss sie Dich auch mal unterstützen oder es bleibt alles liegen. Es geht um Dich und Deine Gesundheit. Wir Mütter tun ja wohl alles für die Kinder, da können sie uns doch mal für 6 Wochen unterstützen. Rede Klartext, und selber rede Dir kein schlechtes Gewissen ein. Ich weiß, dass das schwer ist, aber besser jetzt mal mit der Faust auf den Tisch hauen, als wenn es nachher gesundheitliche Probleme gibt. Hört sich hart an, aber es geht jetzt nur um Dich. Drücke Dir ganz fest die Daumen. :)* :)* :)* :)*

hfummsel19x66


Hallo ild4-eva,

zoe hat Recht, gebt Eurer Mutter ein wenig Zeit. Sie muss das erstmal mit sich allein ausmachen.

Ob die ganze GM entfernt werden muss oder nur Teile, müßte eigentlich ein Arzt entscheiden. Ich würde aber die ganze entfernen lassen, lieber einmal eine größere OP als viele kleine. Drücke Euch ganz fest die Daumen, Ihr schafft das gemeinsam. :)* :)* :)*

B<ever<ly63


Huhu Ihr Lieben *:)

War den ganzen Tag im Vollstress. Erst heute morgen das Aufnahmegespräch, so mit Blutabnahme, EKG, Urinprobe, Anästhesistengespräch usw. usw....

Stehe morgen als 5. auf dem OP-Plan, d.h., so kurz vor Mittag gehts dann rund. Werde die GM komplett per vaginaler OP rausbekommen.

Darf ab heute Mitternacht nix mehr essen und trinken (fällt mir eh vor lauter Aufregung nicht schwer), nicht mehr rauchen (ohjottojottojottchen, das ist das Schlimmste überhaupt!!!), aber morgen früh bis 6.00 Uhr darf ich noch ein Gläschen stilles Wasser zu mir nehmen, damit ich nich vertrockne *kicher*

Habe auch so ein tolles Zäpfchen bekommen, dass innerhalb von angeblich 1 Stunde meinen Darm entleeren soll. Werd ich mir gleich mal irgendwann antun *fürcht und schon mal das Bombenkommando bestell* So einen Einmalrasierer sollte ich auch mitnehmen, wegen dem Kahlschnitt^^, da habe ich dankend abgelehnt und gesagt, für sowas hätte ich was viel Schöneres zu hause, dass mir garantiert nicht die obereste Hautschicht absäbelt....

Dann gehts morgen früh um 6.15 Uhr ab ins Taxi, samt Reisetasche und TV (jaaaaaaaaa, den nehm ich mit, weil die ein Schweinegeld für die Leihgeräte nehmen) um punkt 7.00 Uhr beziehe ich dann mein Zimmerchen (werde, so wie Schwester Dagmar es versprochen hat, am Fenster liegen), meinen Schrank einräumen, anschließend meine Sexy-Netzunterbux und mein Engelhemdchen besteigen, die gnadenlos hocherotischen Thrombosestrümpfe anfleddern, und daaaaaaaaaaaaaannnnnn kommt das Beste: Die LMAA-Pille, hehehe, das ist das Einzigste, was mich aufrecht hält....

Achja, Telefonformalitäten sind auch schon so jut wie erledigt, brauche nur noch morgen früh zum Kassenautomaten flitzen und dann hat datt Mütterken auch irgendwann im Laufe des Tages Telefönnnnn, ohne geht ja mal gar nicht!

Zimmernummer weiss ich auch schon, sind geschlagene 50!!!! Meter bis zum Raucherbalkon!!!! Harhar, hab schon mit Schwester Dagmar gekichert, dass der Weg dorthin fit hält....

Wie heisst es so schön? Nur die Harten kommen in den Garten!

Jetzt habe ich gerade mein Herbielein zu meiner Mom nach Essen-Kettwig fahren, weil er doch auch "operiert" werden muss. Ist ne sehr gute Gelegenheit, denn am Ende der Woche isser dann "wie neu" und fährt mich hoffentlich noch die nächsten 100.000 km....

Puh, jetzt hab ich erstmal fertig, danke Euch für die guten Wünsche und finds prima, dass Orchidee sich auch schon gemeldet hat. Denk dran, wir MÜSSEN gleich unbedingt noch telefonieren :)z

e5lNe0x8


Hallo Beverly.

Das hört sich ja auch alles recht locker an. Und das Krankenhaus scheint auch prima zu sein. Dann kann gar nichts mehr schiefgehen. Bekommst Du den Gebärmutterhals auch raus?

LG

hKummel^1966


Hallo beverly,

warum willst Du eigentlich 'ne Telefonkarte kaufen? Wir haben unsere Handys dabei gehabt. Schaaaaade um das schöne Geld. :=o Bekannte von mir ist OP-Schwester und die hat gesagt, dass Handys heute kein Problem mehr sind, na ja vielleicht im OP. ;-D

Und seitdem meine Schwägerin vor kurzem drei Wochen in der Kardiologie gelegen, Strippen und Schläuche inklusive, und täglich munter mit Handy telefoniert hat, hab ich meins eben auch mitgenommen. Mußt es ja nicht unbedingt auf dem Nachttisch liegen lassen. ;-D

Drücke auch Dir für morgen ganz fest die Daumen. :)* @:) o:) Du schaffst das.

h'um5m/el1966


Hallo maggy und miela,

wie geht es Euch? Lasst doch mal wieder was von Euch hören.

Skatmaus,

und wie geht es Dir? Ich habe derzeit Schmerzen in der Leistengegend. Hoffe, dass das bald weg. Gehe Mittwoch zu einer Reiki-Meisterin. Vielleicht kann sie mir ja helfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH