Gebärmutterentfernung vaginal

JOick^yjichkZy


Effeline,

herzlich willkommen hier im Forum. Mittels welcher Methode wird deine OP gemacht ???

Meine GB wurde am 18.03 per LASH, also laparoskopisch entfernt.

Ich hatte nach der OP keinerlei Schmerzen, eigentlich habe ich den ganzen Tag ständig geschlafen zzz.

Abends konnte ich dann die ersten Gehversuche unternehmen, was etwas unangenehm war, aber man kann das nicht als Schmerzen bezeichnen.

Bei einem BS oder einer Vaginalen sieht es allerdings anders aus, aber dazu werden sich die anderen Mädels sicher noch zu Wort melden.

tarantulla nach der OP treffen sich die Mädels in der Plauderecke: Eswar einmal Hysterrektomie oder im Wohlfühlfaden. Dort sind schon viele schöne Freundschaften unter Gleichgesinnten entstanden ;-)

ild4eva zeigt deiner Mami doch mal diese Forum. Ich bin auch OP-Schwester und habe mich vor der OP verrückt gemacht, aber nachdem ich hier viel gelesen habe, gefragt habe, Frauen gefunden habe, denen es genauso ging wie mir, die die gleichen Ängste hatten wie ich, das alles hat mir unheimlich geholfen :)z :)^ :)z

Liebe Grüße

Heike

E#ffKeline


:-D Ihr seid wirklich alle sehr nett. *:)

Im ersten Vorgespräch habe ich gesagt bekommen, dass sie es erstmal mit Lash versuchen wollen und nur wenn nötig zum Bauchschnitt wechseln. Vielleicht habe ich ja Glück... o:)

Das OP-Vorgespräch habe ich am 06.06. und dann soll ich sagen, ob der Gebärmutterhals mit raus soll oder nicht. Die Eierstöcke bleiben auf jeden Fall drin (sehen prima aus). Aber was ich mit dem G-Hals mache ???

Ich möchte vor allem ild4 eva ganz viel Kraft und gute Laune wünschen, damit kannst du bestimmt auch deine Ma wieder aufbauen. Zur Sicherheit sollte sich deine Ma aber die ganze Gebärmutter entfernen lassen, ist bestimmt besser. :)^

Nun werde ich noch knapp zwei Wochen an meiner "Tapferkeit" arbeiten und eure OP-Berichte lesen. Dann kann ich selbst berichten. :-/

Dyieb Wese4lerixn


Orchidee

Hab heut schon fest an Dich gedacht. Hoffe, dass Du - genauso wie Beverly - alles gut überstehst.

Freu mich, wenn Du mich anrufst, wenn Du Zuhause bist. Möchte doch dann mal Deinen OP-Bericht erhalten ;-D ;-D Meinen vom letzten Jahr haste ja bekommen ;-D ;-D

Alles alles Gute.

LG

Heike

(für alle anderen: meine OP war am 14.02.2007 mittels BS)

alles Gute natürlich auch für alle anderen hier im Forum. Es hilft einfach super, hier zu sein.

srkat-maus


Hallo guten Morgen an Alle,

ich bin ja total überrascht, wie viele Einträge seit meinem letzten Einloggen ich lesen durfte, bevor ich ans Ende des Stranges gelangt bin. Leider hatte ich Probleme mit meinem PC :°(, so dass ich die beiden für heute gar nicht mit guten Wünschen verabschieden konnte.

Aber sie waren so positiv gestimmt, die schaffen das locker. @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Wir denken heute alle an die Beiden, drücken die Däumchen, schicken gute Gedanken und gaaaanz viele Kraftsternchen

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ansonsten gibt es von mir nichts wirklich Neues zu berichten. Wenn ich hier zu Hause beim Couching bin, gehts mir verdammt gut. Wenn ich aber meine, ich muss mal bissi "Gassi gehen" (nicht dass ihr denkt, ich hätte einen Hund, dem ist nicht so) merke ich dann gleich, dass es so dolle noch gar nicht ist.

** Liebe Hummel,

diese Schmerzen in der Leistengegend habe ich auch, kommt vor allem beim Laufen vor. Wenn ich dann wieder sitze oder liege, sind die rucki zucki wieder weg. Da Du die auch hast, gehe ich davon aus, dass es sich um eine normale Begleiterscheinung handelt.

Ausserdem ist die Sache mit den Körperausscheidungen auch noch nicht auf dem normalen Level, aber ich gehe davon aus, dass wird sich auch im Laufe der Zeit ändern.

Ich möchte nicht verpassen, alle "NEUEN" zu begrüssen *:) *:) *:),

wünsche einen schönen sonnigen Tag und schicke auch allen "Leiseleserinnen" positive Gedanken *:)

bis später, ich muss jetzt erst mal frühstücken :)D

hmumfmel19A66


Hallo effeline,

Deine Angst ist ganz natürlich. Hatten wir wohl alle mehr oder weniger.

Da meine LMAA noch nicht wirkte, habe ich mich vor dem OP-Raum mit dem Pfleger über Pferde ??? unterhalten. Dabei muss ich wohl eingeschlafen sein |-o

Mir ging es leider nach der OP nicht so gut, bin Dienstagmittag operiert worden und habe bis zum nächsten Tag (nachmittags) nur geschlafen und gespuckt. Schmerzen oder sonstiges habe ich |-o nicht gehabt, hab halt die Narkose nicht vertragen.

Solltest Du schon Erfahrungen mit Narkosen haben, kannst Du den Narkosearzt im Gespräch bitten, Dir etwas dagegen zu geben. Bei meiner Bettnachbarin hat es sehr gut geholfen.

Ich für mich kann sagen, dass ich vorher mehr Angst gehabt habe, es dann aber doch nicht so schlimm war.

Hier ein paar @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) zur Aufmunterung.

D1elfRin200x8


Osteopathie ???

Hallo Mädels,

ich hatte gestern und heute (nach der Behandlung beim Osteopathen) immer wieder Stechen und Zwicken im unteren Bauch. Ob das mit dem Osteopathen eine blöde Idee war? :-/ Hat eine von euch Erfahrungen damit? Ich hoffe, es verschwindet bald, habe aber unterschwellig Angst, dass etwas kaputt sein könnte. :°(

Die Kerze für Orchidee und Beverly brennt tüchtig. o:) o:) o:)

Ob sie nun beide wieder wach sind ??? ??? ??? ?

stkatmaxus


Hi Delfin,

tut mir echt leid, aber ich habe keine Ahnung von Osteopathie. Was war denn so schlimm, dass es Dich dorthin getrieben hat? Vielleicht wäre es am einfachsten, Du rufst den einfach an und fragst ihn, was das mit dem Stechen und Zwicken auf sich haben könnte? Sonst machst Du Dir die ganze Zeit Gedanken und das ist auch nicht gut. Aber andererseits stelle ich mir die Frage, ob man 8 Wochen nach der OP wirklich noch was kaputtmachen kann?

Also ob Beverly schon wach ist, das wage ich zu Bezweifeln. Sie ist doch erst um die Mittagszeit drangekommen, ich denke mir sie schlummert noch tief und fest. Orchidee kann das schon eher geschafft haben, sie war ja um 8 Uhr schon dran. Obwohl, ich kam auch um 8 Uhr dran und habe eigentlich an den OP-Tag nicht wirklich eine Erinnerung, ich weiss nur, dass die Nachtschwester mich irgendwann aufs Örtchen begleitet hat ;-D ;-D ;-D

Ansonsten allen noch einen schönen Abend

T1inxe69


Orchidee und Beverly63,

hoffentlich alles gut überstanden, habe auch an euch gedacht.

Es ist hier jetzt richtig ruhig ohne euch.

Bis hoffentlich bald.

*:) *:) *:) *:)

LG

DTelfoin20X08


Liebe skatmaus,

danke für die tröstenden Worte! :°_ Ich war dort, weil eine Freundin sagte, dass er so tolle Narbenachbehandlungen machen könne. Sie hatte eine Knie-OP und er konnte ihr Gewebe prima bearbeiten und vor Verwachsungen schützen. Ich hoffe aber auch, dass es nicht richtig schlimm ist. Er hat ordentlich in den Oberbauch gedrückt, um den Dickdarm durchgängiger zu machen. An der Narbe war er vorsichtiger. Jetzt habe ich teilweise wieder Zwicken und pulsierende Krämpfe wie nach der OP, wenn der Darm arbeitete. Das war nie richtig doll, aber eben bemerkbar. Ich hoffe auf morgen. Ich gehe mal davon aus, dass er wusste, was er tut... :=o Außer mir interessierte sich vor einer Weile noch jemand für den Osteopathen. War das chesty? Die Mama hatte es empfohlen... Ich kann nur empfehlen, eine ganze Weile zu warten. :)z 8 Wochen sind wohl etwas knapp... :(v

Das Doofe ist auch noch, dass ich normalerweise zu einem ganz tollen Osteopathen gehe, der aber weiter weg ist. Dieser wohnt in meinem Ort und hat, wie er nebenbei erzählte, gerade erst die Ausbildung abgeschlossen. :-o Das machte nicht gerade Hoffnung. Wenn es nicht besser wird, rufe ich mal bei meinem Profi an und frage um Rat. Danke für den Tipp!!@:) @:) @:) x:)

Schlaf schön zzz und allen anderen auch eine gute Nacht

*:) *:) *:)

zoe, solltest du dich hier heute Nacht noch rumtreiben, lass es dir gut gehen!:)D ;-)

SJeeunge=heuexr


Nachricht von Orchidee !

Hallo alle zusammen,

hier die ersten News von Orchidee:

Um 15:15 Uhr war nach 4 h OP (LASH) und 2 Blutkonserven alles geschafft und sie lag wieder in ihrem Zimmer. Zur Zeit ist sie noch an Blasenkatheter und Drainageschlauch gefesselt und zu essen gibt es wohl heute auch nix mehr. Von mir übermittelt an dieser Stelle liebe Grüße an alle von unserer Orchidee *:)

S$eeunYge`heuber


OP-Bericht

Mein OP-Bericht bzw. die Zeit danach findet sich ab Seite 1449. Ist aber irgendwie retrospektiv betrachtet wenig spektakulär.

Guts Nächtle

t0arajnxtulla


Ein Hallo

oh weh, Orchidee, 4h OP?? Bestell ihr liebe liebe Grüße von uns.

Wie es Beverly ergeht?

war gestern auch im KH zum Vorgespräch. Lt. Arzt, man muss sich das mal vorstellen, meinte der, da sie ja schon 6 Kinder auf natürlichen Wege bekommen haben machen wir es vaginal. GM Hals mit raus (machen sie scheinbar immer). Blase wird direkt auch mit einem Band vesehen.

Dann kamen die nicht so schönen Aussagen von ihm, ich soll es mir so vorstellen unter vaginal, das es eine 7. Geburt wäre (da hat er mich seelig getroffen, weil die letzte SS eine Zwillings SS war und leider der 2 nach der 13. Woche nicht mehr lebte, aber komischerweise alles weiter gewachsen war bis zur 20 SSW und ich mir immer Zwillinge gewünscht habe) und "mehr" Straffung bzw. innerlich stabilisierung des Darms/Blase nicht gemacht würde weil ich ja so leibig wäre. Ich sollte erstmal versuchen abzunehmen und dann in 3 Jahren könnte man dann nochmals reden. Denn wenn sie was machen würden, wäre das in spätestens 2 Jahren nicht an seinen Platz mehr. Da hab ich ihm gesagt, an mir liegt es nicht. ich würd gerne abnehmen, soll mir aber erst mal erzählen wie. Vor den letzten 3 SS war ich 68 kg und durch jede bzw. in die SS hab ich 10 Kg zugenommen und nach der Geburt nicht mehr runter. Macht 30 kg mehr. Gut, war vor 2 Jahren auf 90 kg aber durch meinen Unfall und Medikamente wieder zugenommen, Aber Schallgrenze 100 bleibt zum Glück nicht angetastet (bis auf die letzten Wochen mit den Starken Blutungen??aber nicht drüber). Dann jeden Monat beim Eisprung 2kg mehr, mach ich nichts dagegen, bleiben die. Versuch aber immer in 2 Wochen diese kg wieder runter, sind diese wieder runter. dh im Monat kämpfe ich immer (normalerweise auch zu den Blutungen ebenfalls nochmals 1-2 kg dann) um 3-4 kg. Ich bin wirklich froh, wenn ich mein Gewicht am Ende dieser Zeit "halte". Dafür hatte er aber komischerweise Verständnis. Meinte dann nur, dann würde mein Hormonhaushalt ja seit den SS verrückt spielen. Klaro doch. Aber leider meinten meine FÄe, wäre alles im Rahmen. Ich sag ja, mein Blut spinnt, die nehmen Blut ab und alles stimmt. Kann gar eigendlich gar nicht sein. Brauch auch mal frisches neues Blut, das meinen Körper mal richtig neu durchläuft.

Gruß Ulla

und euch einen schönen Tag und nicht zu schwül und ein leckeres :p>

hVuymmel1x966


Hallo orchidee und beverly,

nun habt ihr beide das schlimmste überstanden. Es geht jetzt jeden Tag ein bißchen besser.

Schicke Euch beiden einen riesen @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) Strauß zur Aufmunterung.

hsu#mmelA196x6


Hallo Ulla,

in "meiner" Klinik wird der GM-Hals auch immer mit entfernt. Wird wohl in jeder Klinik anders gehandhabt.

Bei meiner Bekannten ist der Hormonhaushalt auch total durcheinander. Sie hat in einem Jahr 7 Kilo zugenommen, trotz Diäten. Nun wollte sie WW mitmachen, aber ihr Arzt hat gesagt, sie solle erstmal eine 4-wöchige Kur mit Mönchspfeffer machen. Ich habe davon keine Ahnung, aber vielleicht hilft es ja. Sie meint auch ein Versuch ist es wert, vorallem nicht so teuer :=o.

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag.

h#umm'elx1966


@ all

blaue Tulpe,

war heute zur Reiki-Meisterin. Ich empfand es sehr angenehm, habe ihre warmen Hände überall gespürt (Wie kann man nur so warme Hände haben :-| ?) Fühle mich jetzt richtig gelöst und bin müde. Aber das ist normal, Schmerzen können heute auch verstärkt auftreten. Na mal sehen.

Habe sie auch gefragt, wie lange ich die Globulis nehmen soll. Sie sagt, der Körper regelt das von allein und wenn ich nach drei Wochen aufgehört habe, ist das iO. Ich soll auf meinen Körper hören.

Wünsche allen noch einen schönen Tag.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH