Gebärmutterentfernung vaginal

D<elfvin2x008


Liebe ele, liebe hummel, liebe tarantulla, liebe Molly,

danke für die guten Wünsche zur Arbeit! Ganz ehrlich, es geht richtig gut! Ich hatte allerdings nach 6 Wochen noch 1 1/2 Wochen Nachschlag an Couchingzeit bekommen und DARUM klappt es überhaupt. Ich kann euch nur empfehlen, von allem die Finger zu lassen, das euch gemischte Gefühle verpasst, wie ele schreibt. Dann ist es noch zu früh. So ging es mir nach 6 Wochen. Ich wusste, es würde heftig werden. Also bin ich zu Hause geblieben. So geht es mir auch jetzt noch (nach 9 Wochen) mit Kleinigkeiten: Tragen nach dem Einkaufen, den Rasenmäher fasse ich immer noch nicht an, Radfahren will ich auch noch nicht, weil ich ganz manchmal noch Ziepen spüre. Die hübschen Graszupfaktionen ;-D ;-D ;-D zum Beispiel, (Ich schaffe das im Leben nicht 20 Minuten lang!!!:-/) zeigen mir auch, dass innen drin noch lange nicht alles heile ist.

Liebe Molly, die Hitze war heute noch erträglich. :)z Mit dem Fahren würde ich ruhig noch warten, wenn es dir eben möglich ist. o:) Den Fußball hatte ich auch gaaaanz lange! Nun ist der Bauch aber viel weicher, wenn auch das Gewicht noch nicht verschwunden ist. |-o Lass es langsam angehen. Wir wirken äußerlich schneller wieder fit als wir sind! Wat nich mutt, datt mutt nich!:)D :)D :)D :=o :=o :=o

Liebe Orchidee,

GE-NI-AL, dein Bericht! Er wird vielen Mädels Mut machen!!!Klasse! Es tut gut, dich so zu lesen!!!! Hattest DU einen Bammel!

Was ist nun: Hast du, oder hast du nicht, im Krankenhaus, du weißt schon... :°( ... ??? ? ;-)

Jetzt lass es dir gut gehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:p> :p> :p> zzz zzz zzz :)D :)D :)D zzz zzz zzz :=o :=o :=o zzz zzz zzz

@:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

** Mensch, seeungeheuer, ich wünsche dir einen bombastischen Urlaub!!!!!!*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Mach mal (zur Abwechslung) was Harmloses. ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Wenn nicht, ist es auch ok. ;-)

Alles Liebe an euch alle *:) *:) *:) *:) *:)

D[elfiCn20x08


Liebe lutmilla,

wie geht es dir nach der großen OP? Hast du dich schon ein wenig erholen können? Du hast lange nicht mehr geschrieben. Ich hoffe, dass es dir gut geht!@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

DcelfiMn20K0x8


Liebe ild4eva,

bei euch wird es jetzt richtig spannend! Ich drücke euch feste die Daumen und alle Mädels im Forum schicken euch ihre Energie!

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:)

Alles, alles Gute!!!*:) *:)

k5almHah21


Hallo Molly,

als ich Deinen Bericht über Deine Krankmeldung gelesen habe, ist mir die Galle hochgekommen. Ich hatte fast die selbe Erfahrung mit den Ärzten wie Du. Im KH ein Woche krankgeschrieben worden, dann zur FÄ tappen und nächste Krankmeldung. Wieder nur eine Woche. Dann das nächste Mal gnädigerweise 10 Tage Dann zur Hausärztin und von ihr mit Hängen und Würgen nochmals 4 Tage. Das Argument war: das machen die Krankenkassen nicht mit. Zeitfenster wäre 3 Wochen Krankmeldung und dann wieder arbeiten. Ich war so verzweifelt, weil ich einfach noch nicht fit war. Und dann bekam ich hier im Forum den dringenden Rat den Arzt zu wechseln.

Also rumtelefoniert, Freundinnen, Bekannte nach einem FA gefragt und eine tolle FÄ gefunden. Sie ist zwar 20 km entfernt, aber das war es wert. Ich war insgesamt 8 Wochen zuhause und hab die Zeit auch gebraucht, obwohl ich auch nur einen Bürojob habe. Die neue FÄ meinte, dass 8 Wochen überhaupt keine lange Zeit für den Heilungs- und Genesungsprozess wären. Meine KK habe ich auch angerufen und die meinten, dass wenn der Arzt entscheidet, dass Frau noch nicht arbeitsfähig ist, gibt es keine Probleme. Es gibt von den Kassen aus keine Krankmeldungshöchstdauer.

Fang bloß nicht zu früh mit der Arbeit wieder an. Du riskierst Verwachsungen im Bauch, Komplikationen die Deiner Gesundheit schaden. Ich kann Dir nur dringend empfehlen Dir einen anderen Arzt zu suchen.

Ich habe nun meine 3. Arbeitswoche, es sind 10 Wochen seit der OP vergangen. Ich hab immer noch Probleme mit langem Stillsitzen. Bauch grummelt und Rücken schmerzt. Ansonsten fühle ich mich wieder einigermaßen fit, allerdings läuft der Haushalt nebenher auf Sparflamme. Nur was unbedingt sein muss wird gemacht.

Größere Einkäufe mach ich nicht und trage ganz konsequent nicht mehr als 5 kg. Mag keine Blasensenkung bekommen. Auch Fahrrad bin ich noch nicht gefahren. Bei heftigen Erschütterungen brummelt das Bäuchlein noch.

Liebe Orchidee und Beverley,

schön, dass Ihr alles gut überstanden habt. Genießt die Couching Zeit und schont Euch. Gute Besserung weiterhin.

Liebe Delfin,

wir sind ja fast zeitgleich operiert worden und Du arbeitest auch wieder. Wie geht es Dir dabei? Hast Du auch noch einen leichten Schongang, so wie ich? Pass gut auf Dich auf!

Liebe Annelie

auch Dir alles Gute. Hast mir sehr geholfen in meiner "Verzweiflungszeit

Ihr alle anderen Lieben,

ihr seid so fleissig am Schreiben und ich kann mir alle Eure Namen einfach nicht merken. Nicht böse sein, bitte. Das wird nix mehr mit mir :-/

Euch alles Liebe und Gute und passt immer gut auf Euch auf. Ihr habt nur die eine Gesundheit.

Euch allen Mut und Zuversicht zusprech.

Ganz lieben Gruß von der schon wieder müden

Kalmah

h%ummMel196x6


Hallo orchidee,

toll, wie Du Deinen OP-Bericht verfasst hast. :)^ Er nimmt bestimmt vielen ein wenig von der Angst vor der OP. Wir "Alten" können ja nun sagen, hätten wir es vorher gewußt wären wir schon früher gegangen ;-)

Wünsche Dir noch schöne Tage und lass es ruhig angehen.

hAumm(eMl196Y6


SOS, Maggy und Miela gesucht. *:)

Wie geht es Euch beiden? Ich hoffe doch gut. Ihr habt auch schon lange nichts mehr von Euch hören lassen. @:)

hCumm2elF19;66


Hallo Molly,

Du kennst Trollbeads? ;-D

In unserer Abteilung ist vor ca. einem Jahr das Trollbeads-Fieber ausgebrochen. Ich bin immer standhaft geblieben. Bis... ja bis Ende April. :=o Da habe ich dann auch mit drei Beads begonnen, Glücksknoten, Symbole und weiße Perle mit Tupfen. Heute habe ich mir den 7 und 8 Bead gekauft (einer war ein Geschenk). Es ist ja wie eine Sucht. Preislich sind sie zwar teuer, aber das Sammeln macht so viel Spaß.

Hast Du auch schon angefangen oder hast Du sie nur so gesehen?

Ogrcchidexe


Liebe Mädels,

vielleicht habe ich bei der OP-Methode auch riesiges Glück gehabt, aber meine Einstellung zur OP hat sich auch drastisch geändert. Während ich 4 Jahre lang lieber verlutet wäre, anstatt mich operieren zu lassen, habe ich mich in den letzten 5 Wochen mehr und mehr mit dem Gedanken angefreundet und immer fleißig heir im Forum gelesen. Und alle Berichte haben mir sehr viel Mut gemacht, denn jede Frau hatte es gut überstanden. Ich hatte mich darauf eingestellt, dass die ersten 2 Tage eventuell nicht so leicht werden, aber es ging wirklich stündlich besser. Ich bin mit der Einstellung, dass mir endlich geholfen wird und ich keine Rücksicht auf meinen Job nehmen muss, ins KKH. :)^

Und auch ich kann sagen, dass ich mich schon viel eher hätte operieren lassen sollen !!! Die Schmerzen waren immer erträglich und man bekommt Schmerzmittel. Im KKH sorgen lieber Besuch und ein gutes Buch für Abwechslung. Bei uns waren die Schwestern auch alle superlieb, bis auf den Stationsdrachen. Ich hatte mich 5 Wochen oder länger auf einen Bauchschnitt eingestellt und damit abgefunden, dann kam es sogar richtig gut mit der LASH. Ich war zwar aufgeregt und auch etwas ängstlich, bin aber durch den im Forum gesammelten Mut optimistisch an die Sache gegangen. Habe im KKH wirklich keine Träne vergossen, Delfin wird staunen !!! Echt nicht !!!

Tarantula und Ele werden es auch noch so gut hinter sich bringen, keine Bange !!! :)z

Und nun lasse ich es mir gut gehen. Ich kann zwar schon wieder langsam den Frühstückstisch abräumen und den Geschirrspüler ein- und ausräumen, aber zwischendurch mache ich immer wieder Pause. Gestern habe ich 2 Trommeln Wäsche gewaschen, aufgehangen und auch abgenommen und gelegt. Aber den schweren Wäschekorb musste mein Sohn raus tragen, schließlich hatte er hitzefrei. Heute sollen meine Jungs leere Flaschen abgeben und Getränke einkaufen. Ich habe Glück, dass mein ältester Sohn schon 18 ist und Auto fährt und sowieso während meiner Krankheit mein Auto fährt. Mein jüngerer Sohn (bald 16) kümmert sich liebevoll um meinen Garten. Ich sitze auf der Terrasse und er versorgt abends eine halbe Stunde lang meine ganzen Blumen und freut sich sogar, wie schön alles blüht. Als ich am Freitag überraschend aus der Klinik kam, war sogar der Rasen gemäht.

Beverly hat sich nicht wieder gemeldet, ist aber seit Samstag auch aus dem KKH entlassen und hatte schon eine Nachricht ins Forum gestellt. :)D

Aber wie geht es Schnucki, Maggx und Miela ? ???

So nun will ich mal unter Trollbeads nachschauen. Ich mag Steine auch und bestimmt ist das so ein Geheimtipp, wo ich wieder nicht wiederstehen kann.

Bis später, *:)

B}eveLrlyx63


Huhu und Guten Morgen an Alle *:)

Sorryyyyyyyyyyyyyyyyy für meine Abwesenheit, aber irgendwie leide ich wohl noch unter den Nachwirkungen der Narkose :=o Kann mich stellenweise nicht wirklich auf eine Sache konzentrieren, dazu hatte ich ja seit letzter Woche Donnerstag bis soeben eine liebe Freundin aus Norddeutschland hier, die auf meine jüngere der beiden Kröten aufgepasst hat, so dass ich einfach nicht wirklich dazu kam, mich hier großartig aufzuhalten, und zu tippseln...

Was soll ich Euch erzählen? Orchidees Worte bzgl. des OP-Berichts stimmen fast identisch mit meiner Erfahrung überein, nur, dass ich die GM halt vaginal entfernt bekommen habe und noch zusätzlich eine Hinterwandplastik, die mich bis gestern mittag grauselig geärgert hat, weil ein doofer Knoten beim Hinsetzen genau in die frische Wundnaht drückte.

Allerdings bin ich das Knötchen und noch einen weiteren Faden gestern bei der Nachuntersuchung bei meinem Gyn losgeworden (hab die halbe Praxis zusammengequiekt, weils doch arg gezuppelt hat, als er den Knoten aus dem geschwollenen Gewebe puhlen musste), und nun klappts prima mit dem Hinsetzen, zwar immer noch sehr vorsichtig, aber es gibt Schlimmeres im Leben, zumal ich ja jetzt weiss, dass es nur noch eine Frage von ein paar Monaten ist, bis ich wieder topfit sein werde...

Habe Tannolact-Pulver-Beutel bekommen, fürs bessere Verheilen der Naht am Damm, da ist Harnstoff mit drin und ich bilde mir ein, dass es sogar schon hilft ;-D

Nach dem Gyn-Besuch hab ich mich in meine Karre geschwungen und bin zu meinem Arbeitgeber gefahren, um die Krankmeldung abzugeben. Habe erstmal 3 Wochen bekommen, aber auch nur, damit der Gyn sich sicher ist, dass ich wiederkomme *kicher*, dann werden wohl noch einmal 3 Wochen drangehängt und danach gehe ich dann übergangslos in meinen 3wöchigen Sommerurlaub...

Hmmm, ich wünsche ele und Tarantula alles Liebe für die kommende OP und Mädels, seid gewiss, Ihr werdet Euch anschließend einfach bombastisch fühlen, schon allein bei dem Gedanken, dass weder Tampons noch irgendwelche Surfbretter oder Unterleibsschmerzen Euer weiteres Leben bestimmen werden.

Wenn Ihr Fragen habt, dann einfach ne PN oder hier, ich gucke jeden Tag mehrmals hier rein.

Ele @:)

Dir hab ich schon eine PN geschrieben

s.katemaus


Hallo Orchidee und Beverly,

schön dass Ihr wieder wohlbehalten hier gelandet sein, obwohl ich keine Surfbretter bzw. Segelflieger mehr benutzen müsst. ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Orchidee,

dein OP-Bericht ist ja wirklich vom allerfeinstes, mein Gott hast Du Dir eine Mühe gegeben. Kannst ihn als Tagebuch-Bericht aufheben, und immer mal wieder kopieren und neu hier reinstellen, der ist einfach nur der HIT schlechthin.

Es ist wirklich faszinierend, dass jeder, der es hinter sich gebracht hat, schreibt, dass es gar nicht soooo schlimm ist und frau dass schon früher hätte machen lassen sollen.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch beiden viel Spass beim Couching, bei dem Wetter ist das doch gar nicht sooo schlimm, oder?

Liebe Delfin,

Deine Zeilen machen mir Mut für die nächste Woche. Ich bin bis Montag noch krankgeschrieben und werde am Dienstag meinen ersten Arbeitstag (auf den Tag genau 5 Wochen nach der OP) haben. Ich lasse es langsam angehen, falls ich nicht den ganzen Tag sitzen kann, nehme ich einfach den Rest des Tages Überstundenfrei (habe vorher so viel gearbeitet, dass ich 40 Std. abbummeln kann). Aber vielleicht brauche ich es ja auch gar nicht, ich lass das alles mal ganz gelassen auf mich zukommen.

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag (heute hoffentlich mal ohne Gewitter), gönnt Euch ein :p> und genießt die Zeit

M(oll5y6x1


Liebe Orchidee,

man, det nenn ich mal einen ausführlichen!!! Bericht :)^ :)^ :)^ :)^ :)^. Dass du das noch alles sooo in Erinnerung hast - wahnsinn. Und alles ging so schnell in den paar Tagen - ich hab aus Angst die Lash nicht machen lassen, jetzt bereu ich´s :|N. Für Dich gibt es erst mal eine Menge :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*.

Liebe Beverly, wir "Depperten in der Birne" können uns wohl zusammen tun *:) *:) *:). Bei dir wurde ein Dammschnitt gemacht :-o ??? ??? ??? - ist das üblich bei der vaginalen Methode? Seh es positiv: Dein Bäuchlein ist unversehrt und ohne lästige Schnitte. Auch für dich viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*.

Liebe Kalmah, ich kann es nachvollziehen, dass dir die Galle hochkam, mir kam ebenso die Galle hoch bei deinem Bericht und er hat mir Mut gemacht mich zu wehren. "Verzweiflungszeit" ist genau die richtige Definition, man ist verzweifelt, weiß dass es noch nicht geht, hat Angst vor den Spätfolgen, kommt sich wie ein "Urlaubmacher", "Bittsteller" vor - und was das Schlimmste ist - der Heilprozeß wird durch den Zwang und den Druck behindert. Ganz einfach dadurch, dass man schlechter schläft, sich mehr zumutet, weil man ja fit werden muss und letztendlich abends die Quittung bekommt, wenn man wieder Pine hat. Leider kenne ich keine "bessere" Ärztin bei uns und ich überlege zum Hausarzt zu gehen. Meinst du oder weiß jemand ob das geht? Am Freitag ist Entscheidungstag und ich werde täglich nervöser {:( :(v

Liebe Hummel, ich habe die Trollbeads am Freitag entdeckt und sofort Feuer gefangen ;-D ;-D ;-D ;-D. Die sind echt sowas von toll, bin total begeistert. Nach drei Tagen Studiums der Möglichkeiten habe ich mein Wunscharmband jetzt zusammen - teuer, teuer, teuer :=o o:) :=o ;-D - fang schonmal an zu sparen an 8-) ;-D

Alles Liebe

BNevemrlyx63


Huhu Molly *:)

Nein, die haben keinen Dammschnitt in dem Sinne gemacht, sondern vom Damm aus geschnibbelt, ca. 10-12 cm nach innen und mir dann die Scheide wieder "schön" gemacht, d.h., etwas kürzer, etwas enger usw. Die Schwestern und ich haben gescherzt, dass jetzt nur noch das Jungfernhäutchen fehlte, dann wäre ich wieder "wie neu" *räusper*...

Danke für die :)*

SLeeunvgeheuxer


Hallo Orchidee,

nachdem ich gerade mit meiner Cousine in Berlin telefoniert habe, hoffe ich, dass das Mörderklima Dir nicht so sehr zusetzt. Hier ist es schön, leider haben wir einen kalten auflandigen Wind. Einer meiner Srtandardsätze, den ich mir nach der OP vorgesagt habe, heißt: "Jeden Tag fühle ich mich ein kleines bisschen besser". Klappte ganz gut. Im Moment bin ich aber eher wieder bei "Ich kann, ich will, ich muss".

Im Moment habe ich ein bisschen Stress mit Studentenbudensuche für meinen Sohn. Merkwürdigerweise zieht Stress im Bauch, körperliche Belastung aber nicht.

Ich habe übrigens letztes Jahr ein Trollbeads-Armband zum Geburtstag bekommen. Jetzt fehlen mir nur noch 2 Elemente bis es voll ist. Vielleicht sollte ich mir ein Gm-weg-alles ist wieder gut-Steinchen kaufen?

Liebe Grüße

Ich wünsche Dir einen schönen Abend

SQeeu!nTgehexuer


Moin Delfin,

da mein zweiter Vorname "Frl. Unvernunft" ist, habe ich heute auf meiner Lieblingstrainingsstrecke einen neuen Rekord bergab mit dem Rennrad aufgestellt - 72 km/h. Das klappt aber nur, weil ich im Moment so überproportional gut im Futter stehe. Daher ist morgen Laufen und Schwimmen (brrr- ich hasse das!) angesagt. Irgendwie ist mir beim Gedanken an gechlortes Schwimmbeckenwasser im Zusammenhang mit Gm-OP unwohl, aber irgendwann muss ich mich der Sache wohl mal wieder stellen.

Grüzle aus dem Norden

C-harl+yx02


Fitnessstudio?

Hallo Ihr Lieben,

meine GM-Entfernung per Bauchschnitt ist jetzt 2 Monate her und es geht mir ganz gut.

Ich würde jetzt gern etwas gegen mein Gewicht tun und zeitgleich ein Fitnessstudio aufsuchen. Was meint ihr? Ist das zu früh oder soll ich es versuchen?

Danke und liebe Grüße

Charly02

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH