Gebärmutterentfernung vaginal

e6le0x8


Liebe Beverly.

Wie geht es Dir? Kannst Du Dich jetzt schon wieder ohne Probleme hinsetzen? Ich hoffe, es geht Dir gut.

Liebe Grüße

sgkatm0axus


Hallo Mädels, *:)

ich lebe noch, habe mich allerdings die letzten Tage als Leiseleserin betätigt, irgendwie hatte ich keinen "Zug" zum Schreiben (schäm).

Am Freitag hatte ich meine Abschlussuntersuchung, alles ist wunderbar, allerdings sind innerlich noch Fäden vorhanden, die müssen sich noch auflösen. Mit meinen "Narben" (die ja dank Lapraskopie nicht wirklich gross sind), ist auch alles wunderbar. Na ja, gefallen tun mir die nicht, aber das ist der Preis und wer sieht die denn schon wirklich? Wenn die im Gesicht wären, wäre das ja was anderes :=o :=o :=o. Die nächsten 2 - 3 Wochen soll ich noch weitermachen wie bisher, 3 kg tragen, nicht baden, kein Sex und auch noch nicht Fahrrad fahren. Danach werden sich die Fäden wohl verabschiedet haben und ich kann langsam wieder zum normalen Programm zurückkehren.

Dienstag fange ich wieder zu arbeiten, wird schon gut gehen, hoffe ich doch.

Liebe Orchidee,

gut dass Du Dich von den Pflastern verabschiedet hast :)^ :)^ :)^

Hattest Du mehrere? Ich hatte nur 1 Stelle verpflastert, über dem unteren Querschnitt; im Krankenhaus durfte ich ja ab Ziehen des Drainageschlauches schon duschen, nach 5 Tagen habe ich dann Pflaster mehr draufgemacht, ging wunderbar.

Liebe Chesty,

ich hatte diesen Juckreiz ganz am Anfang, der ging dann aber nach 3 Tagen ganz von alleine weg. Kannst Du nicht die Slipeinlagen weglassen? Hast Du echt noch so viel Ausfluss? Ich denk, wenn Du zuhause bist, lass sie weg, dann kommt besser Luft dran und das nutzt doch vielleicht auch schon was. @:) @:) @:)

Liebe Spatzl 66,

bei mir war die Sache mit der Bluterei total durcheinander und bei der Terminvereinbarung sagte die Ärztin, am besten wäre die OP in der ersten Dekade. Da kam mir dann die Befürchtung auf, was ist, wenn der OP-Termin nicht in den ersten 10 Tagen nach Blutungsende liegt. Eine Rückfrage hat ergeben, dass es den Ärzten in diesen 10 Tagen "am liebsten" ist, da sie dann die beste Sicht haben. Sie operieren aber auch in den restlichen Zeiten, zumindest in dem KH, in dem ich war. Ruf doch einfach in deinem Krankenhaus an und erkundige Dich. @:) @:) @:)

Liebe Ele,

diesen "Muskelkater" hatte ich unterhalb des Rippenbogens und in den Schultern, eigentlich nur in der rechten Seite, wenn ich so drüber nachdenke. Aber da ich den sogenannten "Raucher-Vorteil" habe, musste ich natürlich am 3. Tag schon des öfteren runter in den Garten, immer mal wieder eine paffen gehen. Und wenn man rauchen will, muss man aufstehen und rumlaufen. Da stört doch so ein Muskelkater nicht ;-D ;-D. Meine beiden "nichtrauchenden Zimmernachbarinnen" waren irgendwie nicht so oft aufgestanden, die haben auch mehr über Schmerzen geklagt, aber wer so ein Suchtbolzen ist, der ist öfter unterwegs und wenn er jammern würde, würde ja jeder sagen: Dann bleib halt im Bett und rauch halt mal nicht ;-D ;-D. Also Du siehst, Rauchen hat nicht nur Nachteile, nach einer OP ist es ein Vorteil, weil man immer unterwegs sein muss.

Ich wünsche allen noch ein schönes Restwochende

eUlWe0x8


Liebe Skatmaus.

Das hört sich ja alles wunderbar an. Ich freue mich für Dich, daß Du Dich wieder so gut erholt hast.

Ja, ja, die Raucher ;-). Dieses Laster habe ich nicht. Dafür bin ich ein Schokoholiker, leider :-(. Das ist mir natürlich nach der OP keine Hilfe. Aber ich möchte ja schnellstmöglich wieder auf die Beine kommen und so halte ich mich strikt an die Anweisungen der Ärzte und wenn die sagen, jetzt aber raus aus dem Bett, dann werde ich es so machen.

Liebe Grüße

SCeeuJngehexuer


Hallo Chesty,

habe zum Glück keine Erfahrung mit dem Juckreiz, weil ich keine Blutungen nach der OP hatte und somit auch die Slipeinlagen nicht brauchte.

Als ich noch Dauerblutungsgeplagte war, hatte ich jedoch oft Probleme damit, dass ich mich durch die Surfbretter wundgescheuert fühlte. Dann haben Sitzbäder mit Tannolact oder Tannosynt gut geholfen. Diese Lösungen basieren af Gerbstoffen, die entzündungshemmend wirken. Wenn Du nicht allergisch gegen Kamiile bist, kannst Du auch einen Versuch mit Kammillosan starten. Tut ebenfalls gut. Man kann diese Pharmazeutika als Sitzbäder anwenden, oder wenn frau noch nicht baden darf, als Waschungen oder kühlende Umschläge. Ist vielleicht einen Versuch wert? Ich meine mich zu erinnern, dass es Tannolact auch mal als Creme gegeben hat.

Ich wünsche Dir, dass es ganz schnell besser wird.

Liebe Grüße

SLeeung<enh\euexr


Hallo Orchidee,

der Umzugsstress ist überstanden - was für ein Glück. Freundin von Sohnemann hat das Zepter in die Hand genommen und ich kann mich jetzt wieder dem Rennrad fahren widmen.

Wir waren heute Abend auf einem orientalischen Abend mit Bauchtanz. War super und alle haben mitgemacht - und dass wo uns Norddeutschen doch immer eine gewisse Zurückhaltung nachgesagt wird.

Morgen werde ich den Tag einfach genießen. Außerdem habe ich vor, das erste Mal wieder Diskus zu werfen. Vor dieser heftig dynamischen Körperverwringung im Wurf hatte ich bislang einen Heidenrespekt.

Lass Dich verwöhnen!

Liebe Grüße von der Großen Breite

O;rc1hidxee


Liebe Skatmaus,

wie lange ist eigentlich Deine OP her, wenn Du ab Dienstag schon wider arbeiten gehst ?

Wenn Du es Dir zutraust, ist es auch sicherlich okay. Genieße bis dahin noch die letzten 2 freien Tage.

Liebe Ele,

ich esse auch für mein Leben gern Süßes und Schokolade. Bei mir waren die Schmerzen wirklich eher wie ein sehr doller Muskelkater und waren gar nicht so schlimm. Ich denke auch, dass durch das Gas und den aufgeblähten Bauch mir am OP - Tag abends das Aufstehen so schwer viel. Ich konnte im Stehen auch gar nicht tief durchatmen, wie die Schwestern es wollten, dann piekte es gleich furchtbar im Zwergfell. Aber am nächsten Morgen ging das Aufstehen schon besser und ich lief bis ins Bad und am Mittag konnte ich allein aufstehen, bis ins Bad gehen oder mich an den Tisch zum Essen sezen. Bereits am Abend jagte mich der Stationsdrachen den Flur auf und ab und ich hatte gar keine Schwierigkeiten mehr. :)^

Wichtig ist auch, dass Du eine positive Einstellung hast. Dann geht auch vieles leichter, Du wirst sehen. :)z

Liebe Beverly,

wo bist Du denn schon wieder abgeblieben. Erhole Dich gut und melde Dich mal wieder ! *:)

Wünsche allen einen schönen Sonntag !!! :)*

O?rchnidee


Hallo Seeungeheuer,

da haben wir gerade gleichzeitig in die Tasten gehauen. Welch ein Zufall !!!

Gibt es auch eine Sportart, die Du nicht betreibst ? ??? Endlich ist der Stress mit dem Umzug Deines Sohnes zu Ende und Du kannst das schöne Wetter un Deinen Urlaub genießen. 8-)

Liebe Grüße,

kialmjah2\1


Liebe Orchidee,

danke für Deine Nachfrage :)z . Keine Sorge: es gibt kein neues Forum für mich. Ich fühle mich nach wie vor wohl in Eurer Mitte. -strahl-

Manchmal lese ich hier einfach nur noch kurz vor dem Zubettgehen drüber und schreibe nichts mehr -schäm- |-o. Seit ich wieder arbeiten gehe, bin ich meist sehr müde und das Hirn will nimmer so recht. Narkosespätschaden? ;-D

Mit Deinem Juckreiz kann ich es mir auch nur durch mangelnde Luftzufuhr erklären, wenn der Arzt nichts gefunden hat. Mein Wundfluss hatte auch bestetige Veränderungen, wie mal ganz hell, dann wieder bräunlich und mehr... Seit 3 Tagen bin ich nun nahezu Wundflussfrei (sind fast 11 Wochen seit der OP). Ich hatte keinen Juckreiz, trage aber seit Wochen nachts nur noch einen Slip, ohne Einlage, und der wird dann mit Kochwäsche gewaschen.

Auch tagsüber habe ich sehr bald nur noch kochfeste Slips getragen und öfter gewechselt. Darüber ein Schlabberkleid und gut. Vielleicht würde Dir das auch helfen. Bestimmt kommt durch diese Plastikeinlagen in den Slipeinlagen die Haut aus dem Gleichgewicht. Ständig warm und feucht, keine Luftzirkulation... Stell Dir vor Du würdest Dir das unter die Achseln klemmen und ständig die Arme anlegen... das muss eigentlich jucken wie doll... einfach auch durch die Schweißbildung.....

Wenn Dein Wundfluss nicht sehr stark ist, könntest Du zuhause auch einfach Kleid tragen und keinen Slip. Wir merken es doch sowieso sofort, wenn etwas "fließt" und dann kann es abgewischt werden. |-o

Euch allen Anderen,

ihr dürft Euch alle, wirklich alle, angesprochen fühlen (mein Hirn merkt sich Eure ganzen Namen nicht, nennt mich Oma Kalmah ;-D ;-D)

alles Liebe und behaltet Euren Mut und Eure Zuversicht. Ihr seid einfach toll. Wir schaffen das alles. Und passt immer gut auf Euch auf. Schön, dass es Euch gibt @:) @:) @:) @:) @:)

Ganz liebe Grüße

Kalmah (Oma)

B,everply6P3


Huhu, guten Morgen an Alle *:) *:) *:)

Jahaaaaaaaaa, ich lebe noch! Habe den gestrigen Tag, so gut es ging damit verbracht, die letzten ca. 100 Seiten intensivst durchzulesen, und was soll ich Euch sagen? Ich bin jetzt fast ganz schlau, wer wann welche OP hinter sich gebracht hat ;-D Habe festgestellt, dass das ** hummelchen, ** kalmah (Oma) ;-D, ** Tine und der ** pinkeHase die gleiche OP durchgemacht haben, wie ich. ** ele wird noch dazu kommen und das Ganze beruhigt mich doch ungemein, weil der Erfahrungsaustausch dann viel besser klappt, wenn man weiss, wer seine speziellen Leidensgenossinnen sind :)^

Chesty @:)

Ist natürlich der Klopper, dass Du erst jetzt anfängst, die Fäden zu verlieren und rumzuschmieren. Ich bin ja mal gespannt, wie lange es bei Dir dauern wird, denn der Geruch ist nicht gerade förderlich für meine Nase, zumal ich es nicht gewöhnt bin, da unten zu müffeln. Frau kann ja auch gar nix machen, außer laufen zu lassen und das geht mir jetzt nach 12 Tagen schon gehörig auf den Wecker!

Mit dem Juckreiz kann ich Dir empfehlen, versuche doch einmal luftdurchlässige Einlagen zu nehmen. Ich hatte mir zuerst die Always-Binden besorgt, weil sie ja ganz hauchdünn sind, und man sie kaum bemerkt, aber ganz schnell festgestellt, dass sie nicht so schön die Luft durchlassen, wie die ordinären weichen Camelia oder die ganz einfachen Einlagen vom Aldi. Die sind auch nicht so teuer und da macht es nichts, wenn man sie häufiger wechselt ;-)

Auch wie Seeungeheuer sagte, versuche einmal tannolact-Sitzbäder, die habe ich aufgrund meiner aussenliegenden Nähte auch verordnet bekommen. Es gibt das Tannolact-Puder in einzelnen Beutelchen in der Apotheke. 10 Stück kosten knapp 14 Euro und es hilft wirklich, dazu schmiere ich mir nach dem abendlichen Sitzbad immer Tannolact-Creme vorsichtig drauf und schon ist der Juckreiz bzw. Wundschmerz erträglich, bzw. teilweise ganz weg.

Ich wünsche Dir alles Gute und drück Dich mal vorsichtig :)^

Skatmaus @:)

Bei Dir hoffe ich, dass Dein 1. Arbeitstag nicht zu früh ist, aber ich denke, wenn Du selbst Dich schon wieder fit fühlst, wirds schon schiefgehen. Übernehm Dich aber bitte nicht, ok? Dir auch mal einen Drücker :)*

Seeungeheuer @:)

Ich ziehe immer wieder meinen Hut vor Dir, Respekt, wie fit Du schon bist und was Du alles machst.

Mir fehlen da echt die Worte. Ich bin auch so ein Stehaufmännchen aber momentan lasse ich alles wirklich ruhig angehen. :)^

Omi kalmahhhhhhh @:) ;-D

Wie geht es Dir heute morgen? Ich hab mich ja halb totgelacht, als ich Deinen Beitrag gelesen habe. Jaaaaaaaaa, auch ich habe diese Narkosespätschäden bei mir festgestellt, zur allgemeinen Belustigung meines direkten Umfeldes und was soll ich Dir sagen? Es lebt sich prima damit, daddelich und angeblich höchstgradig verstört meine Heilungstage zu verbringen. Hat alles seine Vorteile ;-D ;-D ;-D

Orchidee @:)

Ich bin noch da, jawohl und melde mich gehorsamst zur Stelle. Ich hatte in den letzten Tagen einfach nicht so die Musse, zu sitzen und zu schreiben, weil ich irgendwie vom Faulfieber gepackt wurde und auch nicht so wirklich lange sitzen konnte. Mittlerweile bin ich aber hinter das Geheimnis gekommen: Mein Darm war einfach zu faul und träge und hat alles angesammelt, was er kriegen konnte. Dementsprechend drückte das Gewicht auch auf die innere Wunde und das war der Grund, warum ich solche Schmerzen beim Sitzen hatte.... Meine Jüte, hätte ich auch früher drauf kommen können :-/

Wie geht es Dir denn überhaupt? Ich hoffe, dass die Stelle, wo das olle Pflaster Dir solche Probleme bereitet hat, sich mittlerweile etwas beruhigt hat? Hatte mich schon gewundert, wieso das so lange draufgeblieben ist? Bei meiner Gallen-OP vor 4 Jahren hatte ich ja auch diese wunderschönen ganzen Schnitte und da kamen schon im KKH, ich glaub am 3. Tag, sämtliche Pflaster runter, damit Mutter Natur alles richten kann. Habe dann nur zum Duschen so spezielle Duschpflaster erhalten....

Wir können ja mal wieder live quasseln, wenn Du magst *:)

nun zu Dir, liebe ele @:)

Ich kann mir vorstellen, dass Du immer nervöser wirst und ich habe auch gelesen, dass Du so Schmerzen hattest in den letzten Tagen. Das tut mir sehr leid, aber denke immer daran, wenn du Anfang Juli die OP hinter Dir hast, ist alles überstanden und wie lange hast Du diesen ganzen Krempel jetzt mitgemacht? Sind nur noch ein paar Wöchelchen, dann ist es geschafft. Weisst Du, ich habe auch am Donnerstag vor der OP (Dienstag darauf) ein letztes Mal meine Tage bekommen. Meine GM hat sich gewunden wie ein Wurm, gekrampft, ich hab geblutet wie sonst was, aber ich hab da gesessen und mit ihr gesprochen und gesagt: "weisste was, du doofes Ding kannst mich gar nicht mehr meinen, tob dich ruhig nochmal richtig aus, lange wirste das nicht mehr machen können!" hehe, und es hat geholfen, ich hab sie einfach ignoriert und wenns dann dochmal zu arg geschmerzt hat, hab ich mir eine Dosis Tabletten reingeworfen und gut war....

Mir geht es "den Umständen entsprechend" ganz gut. Bin zwar noch schlappy und mein Körper sagt mir genau wie weit ich gehen darf, aber was habe ich zu verlieren? Ich habe nun die einmalige Gelegenheit, mich auf meinem Krankenschein auszuruhen, und das noch mindestens für die nächsten 4-6 Wochen, was will ich mehr? Und ich denke auch, das ich diese Zeit einfach brauchen werde. Bin ja sonst immer unterwegs und auf Achse, und ab und zu fällt mir hier wirklich die Decke auf den Kopf. Aber ich denke dann immer an die Zeit "danach" und schwupp, gehts mir einfach supi.

Ich wünsche Dir auch alles alles Liebe und wenn was ist, dann melde Dich einfach, ok ??? ? @:)

TPine@69


Bin noch da,

aber auch zu faul zum Schreiben. |-o

Bei mir ist alles ok, 3 Wochen hab ich schon gearbeitet und es geht mir inzwischen super. Der Alltag hat mich wieder voll im Griff. Ab und zu zwickt es noch im Bauch, aber wirklich nur minimal.

Mit Ausfluss hab ich keine Probleme mehr, hab gestern einen Faden gefunden, dauert wahrscheinlich so lange.

Dafür darf ich jetzt wieder Allways kaufen gehen, meine Süße mit ihren fast 13 fängt an, naja, fliegender Wechsel. ;-D

Genießt das schöne Wetter, erholt euch gut, ich denk an euch.

Ilov4eva

hoffe habe den Namen hingekriegt,

wie gehts deiner Mutsch?

LG

T4i1ne69


ild4eva

sorry, war doch falsch, Kurzzeitgedächtnis auch bei mir futsch.

LG

k=almPahx21


Guten Morgen Beverly,

schön, dass ich für Erheiterung sorgen konnte bei Dir ;-D. Ich glaub ich lach auch lieber mit, bevor mir die Tränen kommen wenn ich ab und zu lichte Momente habe und meinen Unfug lese ;-D

Hallo Chesty,

hab Dich in meinem Beitrag bei Orchidee mit reingekuddelt, sorry. Es ist mit mir noch viel schlimmer als ich gedacht habe ;-D.

Hallo Orchidee,

entschuldige. Du hast ja gar keinen Juckreiz (den wünsch ich auch niemand ;-)). Hast die Vermisstenmeldung aufgegeben und in den unergründlichen Tiefen meines Narkoseumwölkten Hirnes.... tz, tz, tz... ;-D

Ich denk Ihr könnt mich bedenkenlos auch Uromi nennen ;-)

Nun renn ich los zu einer Geburtstagsfeier. Es ist ein 87. Geburtstag. Ne, ne, nicht meiner, aber ich falle dort sicherlich nicht auf ;-D ;-D ;-D

Euch allen einen wunderbaren Sonntag.

Lieben Gruß

Uromi ;-D *:) *:)

S'eeun-geZhXeuer


Moin Zusammen,

super Wetter, echtes Ferienfeeling. Ich werde das operierte Bäuchelchen gleich erstmals in die Ostsee tauchen. Wir fahren an den Strand und heute Abend ist lecker Grillen angesagt. Vorher gehts mit dem Rennrad durch die Hüttener Berge, damit ich hemmungslos zuschlagen kann.

Liebe Grüße

O4rchiKdege


Alle wieder vereint, die Vermisstenliste schrumpft !!!

Oh, wie schön, dass sich auch Kalmah, Tine 69 und Beverly wieder gemeldet haben. *:)

Unsere Zoe aus Wien vermisse ich aber noch immer sehr !!! Aber es ist ja klar, dass viele das schöne Sommerwetter nutzen und die ersten auch schon wieder arbeiten gehen und weniger Zeit am Computer verbringen. @:)

Hallo Beverly,

freut mich, dass Du Dich auch wieder gemeldet hast und es Dir gut gehen lässt. Unsere OP ist nun auch schon fast 2 Wochen her. Wie schnell die Zeit vergeht !!! *:)

Hallo Seeungeheur und Jickyjicki,

wie lange wart Ihr nach der LASH eigentlich krankgeschrieben ? ???

Es geht mir jetzt, nach kanpp 14 Tagen schon wieder sehr gut. Aus- oder Wundfluss bleibt einem ja bei dieser OP -Methode glücklicherweise erspart. Ich kann schon sehr lange sitzen, auf der Seite liegen und eigentlich alles machen. Nur mein Bauch hat immer noch die leichte Kugelform und ich hoffe, dass dieses mit der Zeit auch noch zurück geht. Am nächsten Montag habe ich erst den nächsten Termin bei der FÄ (3 Wochen nach der OP) und bin gespannt, wie lange ich dann noch krankgeschrieben werde und wie die innere Wunde aussieht. *:)

Seeungeheuer hat es gut, wird gleich bei diesem Traumwetter in die Ostsee springen. 8-)

Euch allen einen schönen Sonntag !!!

cJhes?txy


Guten Morgen - oder Mittag - und danke!

Danke erstmal für all eure Tipps @:) - das Tannolact werde ich mir gleich am Montag holen.

Ja, das ist ätzend, dass dieser Wundfluss jetzt auf einmal wieder beginnt... und diese ganzen Teilchen (Härchen) da drin, sind nervend.

Wieso das auch jetzt erst kommt, 7 Wochen nach OP - keine Ahnung ???

Mein Körper gibt wohl nicht so leicht alles her :-/

Ansonsten gehts mir aber gut - von der Naht merke ich gar nichts mehr, alles prima verheilt - hätte ich vor 8 Wochen auch noch nicht geglaubt ;-)

Blöd, dass ich noch nicht ins Schwimmbad kann :( - in 2 Wochen wird unseres hier neu eröffnet nach dem Umbau - und da mein Mann der Schwimmmeister ist - wohnen wir direkt hier mit Gartenpforte ins Bad ;-) - und ich muss dann die Wassergymnastik machen bei der Eröffnung - vor 1000 Leuten *hilfe* - und ich hoffe so, dass bis dahin alles wieder ok ist >:(

Nachher ist hier offizielles Rutschen-Erproben.. für den TÜV - da kommen ein paar Freunde und ich muss mit der Stoppuhr da stehen und die Zeiten stoppen.. sonst wird das nicht frei gegeben *andieStirntipp* - daraus machen wir gleich ne Party... und daher mach ich den PC jetzt aus.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!!!! *:)

Liebe, liebe Grüße an euch alle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH