Gebärmutterentfernung vaginal

eAngelm|eloxdie


HI, ich bin 45 Jahre alt und meine Gebärmutter muss entfernt werden. Ich gehe am 30. July zum Arzt, möchte aber erst ende August die op.Wie lange ist die Überweisung gültig? Und steht auf der Überweisung wie operiert wird? Mein Arzt will den Hals stehen lassen, ich aber nicht. Entscheidet das, das Krankenhaus oder der Arzt? :|N

Sgeeung@eheuxer


Hallo Engelmelodie,

schön dass Du den Weg hier ins Forum gefunden hast. Herzlich Willkommen! @:)

Zur Überweisung und deren Gültigkeiten kann ich Dir nix sagen, weil ich in dem öffentlichen Gesundheitssystem nicht mitspiele.

Bei mir war es so, dass ich einen Termin bei einem Spezialisten in der Uniklinik zur Diagnose/Voruntersuchung hatte und dort in aller Ruhe die einzelnen OP-Techniken mit allen Vor- und Nachteilen vom Oberarzt vorgestellt bekommen habe. Der Arzt hatte alle Zeit der Welt, um auf alle Fragen und Notizen meines Riesenzettels einzugehen. Ich bin mit der Einstellung dorthin gegangen - Hysterektomie mit mir nicht - und habe dann in gemeinsamer Diskussion mit den zukünftigen Operateur die Entscheidung zur Entfernung mittels LASH getroffen.

Die OP war am 27. März 2008 und ich habe den Schritt nicht bereut. Bei der LASH bleibt der Gm-Hals stehen, was Vorteile bezüglich der Stabilität im kleinen Becken haben soll. Allerdings habe ich alle 4 Wochen eine Art "Regelblutung", die aber in 1,5 Tagen und 2-3 Mini-Slipeinlagen abgebacken ist. Hier gibt es viele andere Frauen, für die die vaginale Methode optimal war und wieder andere sind um den Bauchschnitt nicht herumgekommen.

Finde es im Gespräch mit dem Arzt für Dich heraus und lass Dich nicht abspeisen. Es geht um Deinen Körper und Du musst voll zu der Entscheidung stehen, wenn es soweit ist. Habe keine Scheu, immer wieder nachzufragen, auch wenn man Dich kurz abfieseln will.

Wenn Fragen sind, bist Du hier gut aufgehoben.

Viel Kraft für die nächsten schweren Wochen vor der OP (danach wird es jeden Tag leichter!) :)* :)* :)*

Liebe Grüße vom

eXngeNlmYeloxdie


Danke Seeungeheuer das du mir so schnell geantwortest hast. Ist dein Op Bericht hier im Forum, wenn ja welche Seite?Sage mal die Lash Methode gehen sie da durch den Bauch mit den Geräten und ziehen sie da raus? Oder lösen sie sie nur und entfernen sie die Gm durch die Scheide?

Lg *:)

eLlKet0h8


Hallo Engelmelodie,

meine Überweisung ins Krankenhaus habe ich Anfang Mai bekommen und am 01.07. habe ich den Termin für die Klinik. Ich denke mal, daß das mit Quartal usw. nichts zu tun hat. Auf meiner Überweisung steht der Befund und daß meine FÄ vaginale Gebärmutterentfernung vorschlägt. Letztendlich wird sich das dann aber erst bei der Voruntersuchung im Krankenhaus entscheiden, welche Art von OP durchgeführt werden kann, es kann ja immer sein, daß noch etwas unvorhergesehenes dazwischen kommt, was diese OP dann unmöglich macht.

Auf jeden Fall ist es Deine eigene Entscheidung, ob Du den Gebärmutterhals entfernen lassen möchtest oder nicht. Allerdings bei einer LASH ist es nicht möglich, den Hals zu entfernen. Die Ärzte können Dir ja gerne Ratschläge geben, aber die Entscheidungen triffst Du ganz alleine.

Alles Gute für Dich. *:)

eMl'e0x8


Liebe Orchidee,

Ich freue mich für Dich, daß es Dir so gut geht. So hat das ganze doch was Positives gehabt. Ich hoffe, ich kann das irgendwann von mir auch mal sagen. Ich würde mir wünschen, daß ich mich hinterher wie neugeboren fühle.

Das mit der Müdigkeit kenne ich nur zu gut. Es gibt kaum einen Tag, wo ich mal kein Schläfchen zwischendurch halte. Aber vielleicht kann ich das mit Zink auf die Reihe kriegen. Das ist ja auch so ein Punkt, den Kalmah oben aufgeführt hat.

Morgen muß ich mal nicht arbeiten. Da werde ich einen richtigen Schontag einlegen und mir viel Ruhe gönnen.

All

Ich wünsche Euch noch einen schönen erholsamen Abend und eine gute Nacht.

Liebe Grüße *:)

hYumme/l1966


Liebe Kalmah,

ich lese Deine Beiträge immer gern. Dass Du nach einem streßigen Tag noch so gut drauf bist und für jeden ein gutes Wort hast. Hut ab und vielen Dank!@:)

Liebe ele,

hoffe, Dir geht es mit jedem Tag etwas besser. :)^ Nimm Deine Medizin schön weiter, trinke viel (bitte nur Tee oder Wasser :=o) und ruh Dich aus. Drücke Dir die Daumen, dass Deine Erkältung bald wieder weg ist.

Liebe Orchidee,

mach morgen bloß nicht zu viel. Wenn Du merkst, dass es nicht mehr geht, laß Dich nach Hause fahren und ruh Dich aus. Ele hat recht, Du bist nicht versichert, aber ich denke das weißt Du auch so. Ich weiß, es läßt sich leicht reden, wenn man gerufen wird, rennt man doch los. Schon Dich. :)z

Liebe beverly,

wie geht es Dir? Habe heute nach dem dritten Tag arbeiten, noch ein leichtes Ziehen im Bauch. Wird aber merklich besser. Aber ich bin abends immer so müde. Mach Dir nichts draus, man muss auch mal faul sein dürfen. Gehört dazu :p> zzz :)D. Wie geht es tarantulla? Grüß sie ganz lieb.

Liebe rayena,

hoffe doch, dass Du die OP gut überstanden hast. Viele liebe Grüße.

Liebe seeungeheuer,

genieß Deine Urlaubstage und erhol Dich noch gut. Du wohnst doch auch in der Nähe der Ostsee? Schon meine Oma sagte, dass das Salzwasser heilt. ;-) Ich würde ja nicht baden gehen, ist mir viel zu kalt. :=o

Liebe Delfin,

hoffe doch, dass auch Du Deine Arbeitstage gut überstehst. Bloß nicht gleich wieder verbraten lassen, dankt sowieso keiner. :)^

** Dinie, miela, maggy, lutmilla, ghostgirl, giggi, skatmaus, chesty, Ild4eva, ivesknives und all die anderen,

ich hoffe Euch bzw. Deiner Mutter und Deiner Frau geht es gut. Ich wünsche Euch alles Gute, eine gute restliche Woche und laßt doch mal wieder von Euch hören. *:)

k#almalh21


Liebe Ele *:),

super, super, dass Dein Infekt nicht schlimmer geworden ist. Das ist ein gutes Zeichen. Das bekommst Du in den Griff, wenn Du gut auf Dich achtest bis zur OP. Orchidee hat recht. So viel trinken, wie in Dich reinpasst. Das spült den Mist raus und ist eine gute Übung für die Zeit nach der OP. Da ist trinken auch unglaublich wichtig, damit Narkosestoffe schnell raus sind und der Darm genug Flüssigkeit hat. Ruh Dich aus so gut Du kannst, am besten an der frischen Luft. Du schaffst das. Alles Gute.

Es war mir eine Freude für Dich zu googeln. Habs ja auch für mich gemacht, weil ich selbst nicht wusste wie Zink in höherer Dosierung wirkt oder nicht wirkt. Ich hatte halt irgendwann die Empfehlung von 15mg pro Tag bei einem Infekt gelesen. Außerdem war ich so überreizt, dass es entspannend war noch ein bißchen zu schmökern und meinen Kopf vom Job befreit hat. Dafür habe ich heute nur 6 Stunden gearbeitet und konnte die Sonne noch genießen. -Freu-

Liebe Seeungeheuer *:),

wie Du es schaffst, den liebsten Mann der Welt zum spazieren zu bewegen :-/ ? Hm? Vielleicht ein tragbares Fernsehgerät auf den schon maroden Rücken schnallen, wenn ein Fußballspiel kommt ;-D ? Sonst fällt mir dazu auch nix ein. Hast Du keine Möglichkeit zu schwimmen? Das soll für den Rücken auch ganz gut sein und ist alleine vielleicht nicht so öde wie ein Spaziergang. Gute Besserung Deinem Rücken.

Liebe Orchidee *:),

na, hoffentlich wissen die Kollegen Deinen Einsatz zu schätzen und meinen nicht, dass Du topfit bist weil Du aussiehst wie nach dem Urlaub. Lass Dich bloss nicht vereinnahmen. Du hast noch Schonzeit und die brauchst Du auch. Denk immer daran. Du siehst nur die äußere Wundheilung, was innen los ist, siehst Du nicht. Und egal nach welcher Methode operiert wurde, die Wundflächen im Bauch sind dieselben. Gibt auf Dich acht Orchidee. Es ist Deine Gesundheit. Alles Gute für Dich.

Liebe Beverley *:),

wenn Du das Gefühl hast, dass Dein Sofa eine Pause braucht ;-D, freu ich mich von Dir zu lesen. Erhol Dich schön und ganz liebe Grüße auch an Tarantulla

Liebe Ghostgirl *:),

geht es Dir soweit gut in Deiner schwierigen Situation? Alles Liebe für Dich.

Liebe Delfin *:),

hoffentlich kannst Du Deinen Feierabend genießen, Dich vom Job erholen. Nun haben wir über die Hälfte der Woche schon wieder rum. Fein. Wie geht es Deinem Bauch? Hoffentlich ist er richtig zufrieden, wie Du auch. Alles Gute.

Hallo Ihr alle Anderen *:)

einen erholsamen Feierabend und Muse pur für Euch.

Lieben Gruß

Kalmah

emlex08


Liebe Hummel,

ich danke Dir. Das werde ich machen.

Es ist schön, daß das Ziehen in Deinem Bauch immer weniger wird. Du wirst sehen, in ein paar Tagen ist das schon wieder vergessen. Die Müdigkeit kommt von der Umstellung. Die Couchingswochen haben Dich ein wenig lahm gelegt und durch die Arbeit jetzt werden von Dir wieder Höchstleistungen vollbracht. Das geht nicht spurlos an einem vorbei. Aber mit der Zeit wird sich das dann auch wieder normalisieren. Du wirst sehen. Alles Gute weiterhin.

Ganz liebe Grüße *:)

eLlex0x8


Hab gerade gesehen, daß Kalmah wieder so umfangreich geschrieben hat. Toll. Ich werde es mir morgen früh ausführlich durchlesen. Muß jetzt leider Schluß machen, da mein Mann schon meckert.

Ganz liebe Grüße und gute Nacht *:)

k)alm9ahx21


Liebe Hummel *:),

schön von Dir zu lesen. Wie geht es Dir denn, nach Deinen ersten Arbeitstagen? Hoffentlich passt Du gut auf Dich auf und lässt Dich nicht verheizen. Sei vorsichtig mit Dir auch wenn Du Dich gut fühlst. Alles Liebe für Dich.

Schön, dass Du heute alle namentlich gegrüßt hast und ich glaube Du hast auch niemand vergessen :)^. Hut ab, Hummel. Bei mir klappt das nicht so gut :-D

Lieben Gruß

Kalmah

kGalmahh21


Hallo Engelmelodie @:),

willkommen hier im Forum.

Zu Deinen Fragen: die Überweisung gilt immer für das Quartal in dem sie ausgestellt wurde. Zur Operationsmethode: Die Lash-Methode wird, soweit ich weiß, nicht überall angeboten, bzw. die Möglichkeiten sind dazu nicht vorhanden. Vaginale Methode oder Bauchschnitt wird überall angeboten. Bei der vaginalen Methode wird der GM-Hals immer entfernt (geht wohl nicht anders). Beim Bauchschnitt kann das sowohl als auch gemacht werden. Bei der Lash-Methode bleibt der GM-Hals mit drin. Welche Möglichkeiten es in Deiner Klinik gibt, sagt Dir der Arzt dort bei der Voruntersuchung. Ich bekam nur Bauchschnitt oder vaginalen Zugang zur Auswahl und habe mich für den vaginale Methode mit Entfernung des GM Halses entschieden. Die OP wurde auch so geplant und durchgeführt, allerdings kann es immer noch passieren, dass sich während der OP herausstellt, dass die GM zu groß oder zu unbeweglich ist und auf einen Bauchschnitt ausgewichen werden muss.

Du kannst Deine Wünsche bezüglich der Operationsmethode vorab äußern und in der Regel wird es dann auch so gemacht. Aber wie schon gesagt, die endgültige Entscheidung fällt der Operateur während der OP.

Wie Seeungeheuer schon sagte: wenn der GM Hals drin bleibt, heißt es, dass der Beckenboden stabiler bleibt sprich, die Blase sich nicht so leicht senken kann. Es gibt bei einem Teil der Frauen danach noch leichet Menstruationsblutungen und natürlich sollten die jährlichen Vorsorgeuntersuchungen wegen Gebärmutterhalskrebs weiterhin wahrgenommen werden. Ich habe mich entschieden den GM Hals mit entfernen zu lassen weil ich keine Blutungen mehr wollte und das Krebsrisiko auch weg haben wollte. Meine FÄ meinte auch vor der OP, dass es noch nicht erwiesen wäre, dass der GM Hals den Beckenboden tatsächlich stabilisiert. Darüber gibt es wohl noch keine Langzeitstudien weil die Methode noch zu jung ist.

Uff, nun hab ich Dir eine Menge ums Ohr gehauen und hör erst mal auf.

Aber wenn Du Fragen hast werden sie Dir hier im Forum beantwortet.

Alles Gute für Dich.

Lieben Gruß

Kalmah

B%eIveYrly6x3


Potzblitz, was habt Ihr viel geschrieben ;-D *:) *:) *:)

Wo soll ich anfangen? Ich bin eigentlich schon wieder viel zu müde, um meinen "Narkosespätschaden" an die Seite zu drängen und um hier auf jede einzelne liebe Maus einzugehen. Also seht es mir bitte etwas nach, wenn ich Euch heute nicht alle namentlich erwähne ;-)

Wie es mir geht? Mhmmm, nunja, heute morgen fühlte ich mich nach dem Aufstehen, als wäre nie etwas gewesen. OP? Was? Wann? Wo? 1 - 2 Stündchen später sah das schon wieder ein bisschen anders aus, und obwohl ich so gut wie nichts gemacht habe, meinte mein Körper doch, ich solle mich mal besser wieder in die Waagerechte begeben. Also hab ich nochmal fein 2 Stündchen geschlafen. Danach war ich blutdruck- und kreislaufmässig so weit unten, dass ich nichts mehr auf die Reihe bekommen habe.

Ich sass dann mal wieder den halben Tag auf dem Balkon in der Sonne, und fragte mich, ob ich mich jetzt wohl für den Rest meines Lebens so schlappi fühlen würde, oder ob das irgendwann auch einmal wieder weg geht ??? ? Mädelsssssssssssss, die Ihr da schon vor Wooooooooooochen operiert wurdet! Ging es Euch genauso ??? ?? Ich brauche ruckizucki eine Bestätigung, dass das wieder weg geht!!!!! Bittschön, sonst verfalle ich noch in dumpfes Brüten!!!

Übermorgen flitze ich erst einmal zum Gyn zur Nachuntersuchung, mal gucken, was der mir Schönes bzgl. meiner immer noch nässenden Narbe erzählt..... Bin mir nämlich gar nicht mehr so sicher, dass das Wundfluss ist, was da aus meinem Inneren raussickert, sondern ich tippe eher auf die klitzekleine Narbe, naja, mal sehen....

Mit tarantulla habe ich noch nicht wieder gesprochen, vielleicht rufe ich sie morgen früh mal an, um zu sehen, ob der Cocktail seine Wirkung verloren hat :p>

Engelmelodie

Auch Dir ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum. Ich wurde wie kalmah auch, am 27.5. vaginal operiert und auch bei mir wurde der GM-Hals mit entfernt. Die operierende Ärztin sagte mir ebenfalls, dass es überhaupt noch nicht als erwiesen gilt, dass dieser eine stützende Funktion habe.....

Nun bist Du hier gut und sicher gelandet und aufgehoben, wenn Du Fragen hast, dann frag einfach. *:)

Liebe Orchidee

entschuldige, dass ich mich nicht gemeldet habe, ich war einfach irgendwie zu kaputt, aber ich gelobe Besserung!!!!

An alle anderen Schätze hier und auch besonders an Ele -

ich habe auch Dich nicht vergessen, aber ich werde morgen weiterschreiben, versprochen, bin hundemüde und werde mich jetzt auch in die Falle verziehen.

Gute Nacht Ihr Lieben und bis Morgen *:) *:) *:)

O/r<cshidxee


Liebe Beverly,

schön, dass wir wieder etwas von Dir gehört haben. Auch ich bin Mittags immer plötzlich so müde vom Nichstun, dasss ich ohne Probleme 2 Stunden ganz fest schlafe. Dafür ist es jetzt so spät geworden, da ich am Computer noch etwas für die Arbeit vorbereitet habe.

Hoffentlich wird es morgen nicht so lange dauern. Um 8:00 Uhr holt mein Chef mich zu Hause ab und ich habe mir fest vorgenommen, wirklich nur die Lohnabrechnung auf den Weg zu bringen. Nur das Notwendigste ! Ich hoffe nicht, dass mein Schreibtisch mit Aktenbergen so überfüllt ist, dass man nicht mehr daran arbeiten kann. Ob andere Kollegen meine Anwesenheit ausnutzen und mir noch andere Sachen aufbrummen ? Meine Aushilfe sagt oft, dass sie etwas nicht kann (wurde ja auch erst seit November von mir eingearbeitet und behauptet, "neu" bei uns zu sein) und so bleibt es liegen. Sollte ich mir auch angewöhnen. In 2 Stunden sollte alles erledigt sein und dann ab ins Bett oder auf die Couch...

Meine eine Narbe nervt auch etwas. War Montag bein Arzt und alles war okay. Heute ist sie wieder ganz rot und das eine Ende ist wie aufgegangen. Guckt auch ein faden raus, wie Angelsehne so fest und hart. Ganz kurz abgeschnitten. An dieser Stelle sind die Wundränder auch auseinander, ein kleines Loch ist entstsanden. Ob das ein falscher Faden ist, der nach 2 Wochen hätte gezogen werden müssen und nun eingewachsen ist ? Zu welchenm Arzt soll ich nun wieder deswegen rennen ?

Gute Nacht ! zzz Bis Morgen ! *:)

k^azldmaih2L1


Liebe Beverley,

freu, freu, Du bist auf den Beinen. Ja, klar bist Du schlapp würd ich mal sagen. Als es bei mir so auswegslos schien, dass ich noch mal eine Krankmeldung bekomme nach 5 1/2 Wochen hätte ich heulen können, so elend hab ich mich da gefühlt. Und dann hat mir meine neue FÄ ja nochmals 2 Wochen gegeben und das war dann für mich auch der richtige Zeitpunkt um wieder einzusteigen. Die erste Arbeitswoche hab ich mich noch gequält um wieder in den Rhythmus zu kommen, aber seitdem geht es ganz gut. Ne, eigentlich fühle ich mich fit. Ich glaube auch, dass es mir besser geht als vor der OP. Müde war ich schon immer, bin trotzdem immer rumgewieselt, hab Action gemacht und bin mit relativ wenig Schlaf ausgekommen. Trotzdem hab ich heute den Eindruck, dass ich nicht mehr so bleiern müde bin. Kein heftiger, regelmäßiger Blutverlust mehr.

Kopf hoch Beverley. Das wird. Lass Dir Zeit und genieß die Schonung. Die Schonzeit ist schneller rum, als wir mögen :-/. Lass es Dir einfach gut gehen und glaub daran, dass es steil bergauf geht. Das tut es nämlich.

Ich fand es nur furchbar schwer, nachdem ich mich mühsam ans süße "Nichtstun" gewöhnt hatte, wieder in den Alltag zu kommen.

Wundfluss hab ich, je nach Belastung, nach ca. 13 Wochen immer noch, bzw. wieder. Schien schon weg zu sein (nicht geruchlich, aber feuchtigkeitsmäßig). Es sind nur einzelne Tröpfchen, nicht wirklich störend bis auf den Geruch. Aber es erinnert wenigstens noch daran, dass innen noch nicht alles verheilt ist und mahnt zur Schonung.

Schlaf gut und entspannt Beverley. Ich hau mich nun auch in die Falle.

Lieben Gruß

Kalmah

kfatxthi


hallo

Ich bin so zu sagen neu hier. Habe vieles mit Interesse gelesen. Aber kein Hinweis auf mein Problem gefunden. wer kann mir helfen?

Ich habe vor gut drei Wochen meine GM laparoskopisch entfernt bekommen.

Bis jetzt war alles ok, dass heißt bis auf das, dass ich vor einer Woche nachts einen stechenden Schmerz im Unterleib habe, war dirkt beim FA und es war alles ok. Er hat nur eine kleine Ziste am Eierstock gefunden die aber seiner Meinung nach sich selber auflöst.Aber heute abend habe ich ein wenig rötlichen Ausfluss gefunden (nach dem Pipimachen), dass hat mich total erschrocken, ist das normal, kann so etwas vorkommen? Habe ich vielleicht zu viel gemacht?

Muss ich zum Arzt? Wer weiß es?

Schöne Grüße an Alle

katthi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH