Gebärmutterentfernung vaginal

THur0bine


@ Tina647

ich werde auch am 14.07. operiert... na dann können wir uns ja gegenseitig Mut machen :)^

Ich muss am 13. um 14 Uhr auf der KKH Matte stehen und sicher noch einiges über mich ergehen lassen , so , dass ich gar nicht merke, wie schnell die Zeit vergeht. Sicher werde ich eine der ersten, wenn nicht sogar die erste sein, die unters Messer "darf", denn ich habe mein Anästhesiegespräch und alles weitere schon am Freitag den 11. somit wäre für Montag ja alles geklärt! :)z

Ich habe auch sehr viel um die Ohren , nicht nur, dass ich selbstständig bin, sondern auch die vielen Dinge die man plötzlich noch erledigen muss/will, damit die Liebsten nicht so viel machen müssen ;-D

Das schlimmste ist für mich , dass ich den Geburtstag meiner Tochter verpasse, denn die hat am 16.7. und da werden wir wohl noch nicht zu Hause sein , aber sie besucht mich im KKH ;-D

Meine Kunden rauben mir den letzten Nerv...alle wollen unbedingt nochmal kommen , so als hinge ihr Leben davon ab...... so kommt es , dann ich am 12 (obwohl Samstags unsere Praxis geschlossen ist) einige Kundinnen vorarbeiten muss , weil die meinen , sie überleben meine "Ausfallzeit" nicht :-/ :-/

Was solls.... alles wird gut und ich werde die "Zeit danach" geniessen und mich erholen...... aber das sage ich jetzt ....es kommt nämlich 1. immer anders und 2. als man denkt :(v

Liebe Grüsse

deine Namensvetterin Tina ;-D

T:ina6&4x7


Na sowas, ich habe auch die Vorbereitungen am 11. 7 ;-D. Und dann auch noch Namensvetterin. Da müssen wir aber wirklich in Kontakt bleiben und uns austauschen wie es so geht.

Was machst du denn beruflich? Ich glaub dir dass das nervig ist, auf der andern Seite vielleicht auch eine gute Ablenkung ;-).

Und natürlich erholst du dich hinterher, das ist auf jeden Fall etwas was ich mir vorgenommen haben, denn wenn ich hier so lese was alle andern geschrieben haben, ist es sicher ausgesprochen wichtig. Mein Arzt meinte auch, das Wichtigste hinterher ist schonen. Auch wenn man nach ein paar Tagen meint man könnt schon wieder Bäume ausreißen.

Ich hab ja schon geschrieben, vor ein paar Tagen hab ich angefangen das homöopathische Aufbaumittel zu nehmen, weil ich in letzter Zeit immer so schnell erschöpft bin. Und es scheint zu helfen :)^.

Allen eine gute Nacht

Tina

Bzever/ly6x3


Guten Morgen Ihr Lieben *:)

Was unsere ele wohl gerade macht? Hmmm, ich schicke ihr mal ganz wacker schnell ein paar :)* :)* :)*, wenn sie später wieder aufwacht, hat sie es endlich geschafft!

Marielu @:)

Ich weiss im Moment gar nicht, was ich Dir raten soll. Ich habe diese Gelbkörper-Hormontherapie auch schon vor Jahren hinter mir, und gebracht hat es letztendlich nichts. Mein Gyn wollte mir damals die Gebärmutterschleimhaut veröden und abtragen, damit die starken Blutungen nachlassen, sagte mir aber gleichzeitig, dass er aus Erfahrung sagen kann, dass es nicht viel bringt, weil sich diese im Laufe der Zeit wieder neu bilden würde. Aus diesem Grund habe ich mich dann letztendlich nach knapp 4 weiteren Jahren, in denen ich regelmässig alle 4 Wochen fast verblutet wäre, endlich dazu entschlossen, meine GM herausnehmen zu lassen. Ich bin jetzt knapp 45, mein Kinderwunsch ist schon seit mehr als 10 Jahren erledigt (damals wurde ich sterilisiert) und weisst Du was? Mir geht es heute nach über 5 Wochen einfach supi. Klar zwickt es mich noch ab und an, aber das ist ja auch normal...

Ich würde sagen, wenn Du selbst 1. mit dem Kinderwunsch abgeschlossen hast und Dir 2. noch eine weitere Meinung eingeholt hast, und dann immer noch sicher bist, dass das Ding raussoll, dann lass es machen... Ich wünsche Dir für Deine Entscheidung alles Gute @:)

Huhu Orchidee *:)

Was macht der Faden? Musste gestern ständig an Dich denken. Ich hoffe, das olle Ding ist weg und nun gehts weiter mit der Wundheilung der Narbe?

An die Anderen *:)

Hoffe, auch bei Euch ist alles im grünen Bereich?

ThurSbin$e


Hallo Tina647,

aber sicher bleiben wir in Kontakt..... ;-D

Ich habe eine Praxis für med. Fusspflege und ein Nagelstudio und muss hier kräftig vorarbeiten :-/

Ich habe die Befüchtung , meine Kunden und Patienten haben nicht die Geduld zu warten bis ich wieder auf dem Damm bin *aufdenterminkalenderschiel* :|N

So what..... ein Paar meiner (Fuss) Kunden , kann mein Mann übernehmen aber der Rest muss eine Vertretung in Kauf nehmen oder eben warten ;-D :-x

Ich freue mich, (bald)zusammen mit Dir, in den Wohlfühlfaden einziehen zu können aber zunächst drücke ich uns die Daumen, dass alles gut für uns läuft und sich unsere Probleme in Luft auflösen :=o :)z

@ Ele,

auch ich denke gerade an dich und drücke die Däumchen, dass alles gut für dich läuft :)* :)* :)* :)*

Ich freue mich schon , spätestens kommenden Montag wieder von Dir zu lesen , ich rechne einfach mal damit , dass Du bis dahin wieder zu Hause, bei deinen Lieben bist @:) @:) @:)

@ Orchidee,

ich hoffe, bei dir ist alles in Ordnung ? Du hast dich, seit deinem Arzttermin nimmer gemeldet , wird doch nichts schlimmeres mit Dir sein ??? ??? ??? Ich interessiere mich auch für deine Faden Geschichte und habe bisher aufmerksam mitgelesen....

@ alle anderen,

euch wünsche ich einen wunderschönen, sonnigen und vor allem erholsamen Tag..... lasst die Seele baumeln und erholt euch weiterhin gut...... man bin ich neidisch, dass ihr es schon hinter euch habt :)z

Bis denne *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Dselfin240x08


Liebe ele,

ich drücke dir gaaanz feste die Daumen und bin ganz sicher, dass du es nun bald überstanden hast!!! Gott sei Dank!

Auch ich schicke dir Kraftsternchen und einen großen Haufen Schutzengel!

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) o:) @:) @:) @:) @:) Bis ganz bald *:) deine

D$eWlfinI200d8


Mädels, das glaubt ihr jetzt nicht!

Ich habe soeben meine Freundin aus dem Krankenhaus abgeholt, und zwar nach 5 Tagen mit Bauchschnitt, Gebärmutterentfernung, ein Eierstock weg... Ich kann euch sagen. Unglaublich! Und während ich nach acht Tagen noch lange nicht die Treppe hoch kam, ist sie fröhlich in den zweiten Stock gelaufen. Sie läuft auch schon fast gerade. Husten und Verdauung tun ihr natürlich auch weh, aber ansonsten: NIX!!!! Alles easy! :)^

Sie wird wohl hier nicht schreiben, aber ich wollte denen Mut machen, die es noch vor sich haben. Es ist von Frau zu Frau unterschiedlich und kann auch ganz problemlos sein. @:) @:) @:) @:)

Liebe Orchidee, du treue Seele,

ich wünsche dir auch, dass es dir mit deinem ollen Faden besser gehen möge. :°_ So was!!!!:|N

Wo steckt DINI ??? ??

Habe ich sie "überlesen"? Im Moment komme ich mit dem Lesen einfach nicht nach...

** Zoe, Beverly, Seeungeheuer, Dini, Lutmilla, ild4eva und allen anderen Frühlings(OP)mädels alles Liebe und Gute!@:) @:) @:) @:) x:) x:) x:) x:)

OBrch(idee


Hurra !!! Ele hat es geschafft !!!

Mich hat gerade der Mann von Ele angerufen. Nach Auskunft des KKH hat sie die OP überstanden und ist von der Aufwachstation zurück in ihrem Krankenzimmer. Super !!!

Nun wird sie sich gut ausruhen und auf den Besuch ihres Mannes am Nachmittag freuen und ab morgen wird es dann auch immer besser werden. Wenn Sie ersteinmal das erste Mal aufstehen durfte, ist die erste Hürde genommen ! Ich freue mich so für Ele und wollte Euch allen auch gleich Bescheid geben ! :-D

Ich schicke Ihr ein paar @:) @:) @:) für Ihren Nachttisch im KKH !

Liebe Delfin, Turbine und Beverly !

Den Faden bin ich endlich los ! Mit einer spitzen Schere und einer Pinzette ist der Arzt ihm gestern an den Kragen gegangen. Nun geht es meiner Narbe gleich wieder besser und es pickst nicht mehr so. Zwar ist das erste Stück wegen dem Faden noch nicht zugheilt und die gesamte Narbe wieder rot, aber das wird sich auch noch geben ! ;-D

Mein HB-Wert ist wieder im grünen Bereich, also muss ich auch nicht mehr regelmäßig Eisentabletten schlucken, die dem Magen nicht bekommen. Es geht mir schon richtig gut. Ich muss nicht mehr sturtzartige Blutungen befürchten, im Drogeriemarkt Bindenregale leerkaufen und im KKH wegen Bluttransfusionen liegen. Der monatliche Horror ist vorbei. Bin manchmal noch etwas schlapp, aber ansonsten alles supi. :=o

In 4 Wochen ist meine Abschlussuntersuchung und bis dahin sollte ich auch nicht schwer heben, Sex haben |-o oder Sport treiben. Bin sowieso nicht die super Sportskanaone, aber im September mache ich wieder mit Yoga weiter.

Wünsche Euch allen einen schönen Tag, wenn auch die Hitze extrem ist ! *:)

LRuziex64


Hallo

mir ist gestern was komisches passiert. Ich musste zum Internisten, weil ein Leberwert bei einer Routineuntersuchung nicht gestimmt hat. Er sollte dann zum Abklären Ultraschall vom Oberbauch machen. Es war alles soweit o.k., keine Gallensteine, keine Leberschäden, aber jetzt kommts, fährt der doch weiter runter zum abchecken, obwohl das ja gar nicht vom Hausarzt gefordert war, und was sah er voller Entsetzen ??? Oh, sie haben da ein riesiges Myom, sagte er ganz spontan. Nun, ich weiss das schon seit 6 Jahren, und seit 2 Jahren, dass es raus muss, aber das das jetzt schon 10cm gross ist :-/

Es wird also wirklich Zeit für mich, nach diesem Erlebnis bin ich mir jetzt auch hunderprozentig sicher, dass ich das Teil los werden will. Er meinte auch, es kann gut möglich sein, dass solche Myome bösartig werden können, habt Ihr soetwas schon mal gehört? Auf der Rücküberweisung steht dann natürlich auch Uterus myomatis oder so ähnlich.

Alles Gute auch von mir an Ele!

Ich muss leider noch so lange warten, bis ich dran bin, aber da muss ich jetzt durch.

Allen zu Hause alles Gute.

vg von Luzie

OGrchixdee


Liebe Luzie,

bei mir lautete die Diagnose auch uterus myomaticus oder so ähnlich. Die GM war voller Myome, die schnell gewachsen sind. Ich habe die OP zwar noch 4 Jahre rausgezögert, hatte aber ganz schlimme Blutungen jeden Monat und dadurch eine Eisenmangelanämie.

Länger hätte ich wirklich nicht warten sollen mit der OP. Jetzt nach 5 Wochen geht es mir schon richtig super.

Hast Du Beschwerden durch das Myome ? Wann ist Dein OP-Termin ? Ele musste übrigens auch ganz lange warten. Mir haben schon die letzten 5 Wochen gereicht, als der endgültiger Termin feststand. Meine Nerven !

Liebe Grüße *:)

Bseve`rly6x3


Oh wie schön, dass es ele "gut" geht :)^ :)^ :)^

Bestell ganz ganz liebe Grüße Orchidee *:)

Weisst Du denn schon, ob es mit der vaginalen OP geklappt hat ??? ? Nun hat sie es endlich auch geschafft, und kann positiv in die Zukunft blicken und Dir wird es auch bald so gehen, Luzie... Alles Gute für Dich :)*

RfayeIna


Hallo Orchidee,

hatte gestern auch schon den ganzen Abend drauf gewartet, das Du Dich meldest, wegen Deinem Faden :-) Aber freut mich wirklich, dass Du das olle Ding jetzt endlich los bist. Nix mehr, was da rumpieken kann :)^

Das mit Ele freut mich wirklich zu hören. Habe heute morgen richtig mit gebibbert ;-) Sie soll sich jetzt erstmal ordentlich ausschlafen und dann alles ganz langsam angehen lassen. Dann wird sie hoffentlich wieder ratzfatz bei uns allen sein :)^

Liebe und sonnige Grüße

L5uzi`e64


Hallo Orchidee,

zu Deinen Fragen, nee Probleme habe ich ausser sehr oft einen Druck auf Darm bzw,auch Steissbein keine weiteren, solche schlimmen Blutungen wie Ihr habe ich nicht. Wird aber alles durch die Pille kaschiert. Nun, das mit den Druck wird in letzter Zeit schlimmer und auch manchmal fiese Kreuzschmerzen im Lendenbereich. Und dran bin ich erst ab 9.9.08, weil es eben vorher bei mir bzw.von der Firma her nicht geht.

Was mich nur an der Vorgehensweise von den Internisten gewundert hat, beim FA bekommt man keinen Ultraschall kostenlos, ausser jetzt bei uns, wenn Myome da sind u.ähnliches. Beim Internisten wird auf Teufel-komm-raus geultraschallt wie Blase,Nieren u.s.w.obwohl eindeutig auf dem Überweiser stand "Oberbauch-Sonografie", ist ja dann auch wie eine Art Vorsorge. Aber das hat bestimmt mit Abrechnungsgründen des Arztes zu tun. Ist schon komisch, unser Gesundheitssystem. :-(

vg von Luzie.

T!urbixne


Uiiiiiiiiii toll!!! :)^

@ Orchidee,

ich freue mch , dass Du den Störenfried nun endlich los bist und drücke die Daumen , dass deine Narbe, ohne grössere Schwierigkeiten, weiter heil! @:) :)*

Für Ele....

freue ich mich besonders... nun hat sie es geschafft und zieht bald in euren Wohlfühlfaden ein, um mit Euch ihre Erlebnisse zu erörtern ;-D

Schönen Tag

den anderen und Kopf hoch , denen die alles noch vor sich haben.... mich eingeschlossen :)* :)* @:) @:) *:)

DWelfzin20x08


Brava, ele!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ruh dich gut aus und lass dich verwöhnen!!!!!!@:) @:) @:)

Liebe Luzie64,

ich hatte auch ein großes Myom, das sehr lange beobachtet wurde. Die eigentliche Größe (12 cm) wurde aber erst bei der OP entdeckt, weil es sehr weit hinten saß. Die Ärzte, mein Gynäkologe und der Krankenhausarzt, gingen von 7 cm aus. So kann's kommen. :=o Ich finde es toll, dass dein Arzt tiefer geschallt und das Myom gefunden hat. Abrechnungstechnisch kann ich nichts sagen. Ich weiß von meinem Arzt, dass das Risiko, dass sich ein Myom bösartig verändert miniminiminiminiwinzigkleingering ist. :)z Mach dir also erst einmal bitte keine Sorgen!:|N Habe ich auch nicht. Natürlich bleibt immer ein "Restbammel", bis man den endgültigen Befund hat, aber es wird bestimmt gut gehen! Schön, dass du die OP nun angehst! Ich wünsche dir für die Zeit davor, dass sie nun rasch vergehen möge!!! @:) @:) Viele liebe Grüße *:)

SKeVeungGeheyuer


Hallo Ihr Lieben,

ich war am Montag beim Arzt und habe meinen Bauchnabel mal vorgezeigt. Der hat mich zum Chirurgen weitergeschickt und da hat sich hearusgestellt, dass die Narbe deswegen noch so rot ist und ab und zu mal nässt, weil offensichtlich noch etwas drin (Faden?) ist.

Da war ich erstmal schwer gepestet; warum verwendet man "selbstauflösende" Fäden, wenn es offensichtlich gar nicht mal so selten ist (siehe Orchidee), dass die Dinger so resistent sind?

Unser Haus-Chirurg ist schwer nett und hat mir erklärt, dass er in seiner "Küchentisch-Praxis" leider nicht die Ausgrabung vornehmen kann, weil er nicht weiß, wie sehr das Teil in die Tiefe geht und er nicht plötzlich meine Kaldaunen auf dem Tisch liegen haben möchte. Also Überweisung ins Militärkrankenhaus, da ich wegen des bescheidenen Umfelds auf gar keinen Fall wieder in die Frauenklinik gehe. Morgen fahre ich nach Berlin und habe dort am Freitag einen Vorstellungstermin in der entsprechenden Fachabteilung. Wenn das Ding tatsächlich unter Vollnarkose rausgeprokelt werden muss, bin ich dort am besten aufgehoben. Da kann ich wenigstens sicher sein, dass ich gut betüddert und gepflegt werde.

Außerdem habe ich beschlossen, mich nicht aufzuregen - erstens kann so ein richtiges Seeungeheuer nix erschüttern und zweitens wie man hier immer liest: 2 Ärzte - 3 Meinungen!

Sollte ich nach der Fadenausgrabung ausfallen, habe ich wenigstens Zeit, um meine Forschungsergebnisse einer gründlichen statistischen Auswertung zu unterziehen.

Jetzt will ich schnell an den Strand, um nochmal das Meer bei herrlicher Brandung zu genießen.

Liebe Grüße @ Orchidee, Beverly, Delfin, Ele, Zoe und alle anderen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH