Gebärmutterentfernung vaginal

Tiina6x47


Hallo Turbine,

ich kann dich ja so gut verstehen, mir geht es ähnlich. 10 Tage noch und mein Nervenkostüm liegt bloß. Ständig Heulkrämpfe, am Ende der Kraft, vollkommen erschöpft. Das scheint ja wirklich ein Normalzustand zu sein.

Aber es ist wie du schreibst, die positiven Postings hier machen einem Mut. Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann dass es besser wird. :|N

Zur Zeit hab ich auch noch damit zu kämpfen, dass mein Partner weit weg in Chile ist. Durch die Zeitverschiebung von 6 Stunden (früher bei ihm), können wir nur abends sehr spät noch ein wenig chatten, telefoniern ist zu teuer. Er ist dort als Bauleiter für 8 Wochen noch. Irgendwie bräucht ich ihn im Moment hier, auf der andern Seite bin ich froh dass er mich so nicht erlebt jetzt. Oh man, was ein Gefühlschaos.

Turbine, wir packen das, auf jeden Fall. Versuchs doch mal mit dem Aufbaumittel von Stadelmann, wenn dir Homöopathie zusagt. Ich meine jedenfalls es hilft ein wenig.

@ Marielu

was ein Arsch von FA >:(. Sorry wenn ich das so sage. Aber Blutungen haben üüüüüüüüüberhaupt nichts mit dem Körpergewicht zu tun. Du hast toll reagiert, wechsel ihn und gut ist es. In welcher Ecke von Deutschland wohnst du denn? Ich würde dir empfehlen ein wenig zu googlen, und vielleicht in ein Krankenhaus zu gehen, die auf so etwas spezialisiert sind. Oft haben die ja auch Sprechstunden.

So nun muss ich hier Kindergeburtstag vorbereiten noch, oh man, Lust hab ich gar keine :-/. Wie so oft in letzter Zeit. Aber ich hoff das wird wieder besser

Schönen sonnigen Tag wünsch ich euch

Tina

Tfurbxine


Liebe Tina647, *:) *:) *:) *:)

Du bist ja süss..... wie sagte Bob der Baumeister immer ? "Werden wir das schaffen ? Jo, wir schaffen das!" ;-D

Weiss ich noch aus der Zeit , als meine Kinder kleiner waren. Du liegt aber falsch , wenn Du glaubst, dass sich danach nichts ändern wird... es wird sich alles ändern, sagte meine Mutter gerade, am Telefon. Sie hatte nie mehr Probleme nach ihrer OP und hat mir echt Mut gemacht :)^ Das dein Schatz jetzt nicht bei Dir sein kann ist echt schade *maltröstentut* :°_.... obgleich ich denke , er hätte deine Gefühlsschwankungen verstanden und tapfer ertragen ;-D

Umso toller wird er die "neue" Tina finden , die er nach seiner Rückkehr vorfinden wird x:) @:) ;-D.

Noch 9 Tage, dann geht es uns an den (Gebärmutter) Hals ;-D und alles wird wieder gut *daumendrück*

Kannst Du mir sagen, wie genau das Aufbaupräparat von Stadelmann heisst ? Das wäre fein ;-D

Liebe Marielu, *:) *:) *:) *:)

ich war gestern mit meiner Tochter (wird am 16.7. 15 Jahre alt) gestern bei einer FÄ, die Olle sach ich Dir , hätt ich fast vermöbelt, wegen ihrer blöden Sprüche. Ganz zu schweigen von ihrem "Mitgefühl" einem Mädchen gegenüber , dass zum ersten mal bei einem FA war. Auch sie meinte , meine Tochter hätte nur deshalb so unregelmässig ihre Periode, weil sie zu dick sei. Ferner wollte sie ihr die Pille nicht verschreiben (deshalb waren wir eigendlich dort, damit sich alles normal einpendelt), ohne einen 6 monatigen Regelplan gesehen zu haben, es sei denn es wäre zur Verhütung. Aber als meine Tochter die Frage nach einem Freund verneint hatte, verschrieb sie ihr die Pille nicht!

Der erste Besuch beim FA hat jetzt bei meiner Tochter natürlich einen negativen Eindruck hinterlassen, was ich vermeiden wollte. Sie war auch nur bei dieser Dame , weil sie sich im Schwimmbad noch einen dicken Scheidenpilz zugezogen hatte und der sehr schmerzhaft ist, denn ursprünglich hatten wir einen Termin bei meinem FA, den wir jetzt trotzdem noch wahrnehmen werden, schon alleine, damit das Kind sieht , dass nicht alle FÄ so sind und damit sie ihre Pille bekommt.

Wenn sie am Anfang ihrer Periode stecken würde, hätte ich es verstanden , dass sie etwas unregelmässiger ist , da sie sie aber schon seit 3 Jahren hat, sollte so langsam was passieren *denk*

Mein FA wird ihr die Angst wieder nehmen, davon bin ich überzeugt. Und er würde auch nieeeeeeee die Frechheit besitzen, auch nur einen dummen Kommentar über die Figur einer Frau zu bringen :|N

Ergo, wechsle deinen FA solange, bis Du den für dich richtigen gefunden hast, dafür hier ein Paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)*

Du wirst den Arzt finden , der dein Problem erkennt, es ernst nimmt und versteht!! :)^

@ die anderen,

*:) *:) *:)

was sind das für Mittelchen (Globulis ???) die ihr schon einige Tage vor der OP nehmt und die die Wundheilung beschleunigen sollen ? Wo bekomme ich die und wie heissen sie genau ?

Schönen Tag, euch allen.... *:) *:) *:) *:)

Liebe Grüsse

Tina

S|eevungeh-euvexr


Hallo Ihr Lieben,

hier nun mein Bericht von meiner gestrigen Krankenhaus-Tour. Es war eine sehr nette und kompetente Ärztin dort, die sich meine Narbe mal angesehen hat. Ich war mir ja nicht so ganz sicher,ob ich aus einer Mücke einen Elefanten mache. Aber normalerweise habe ich gutes Heilfleisch und nach 3 Monaten noch eine offene Narbe zu haben, ist für mich schon sehr ungewöhnlich.

Sie war supernett und hat erstmal versucht mit einer Sonde nach dem Fremdkörper zu stochern. War schon ein bisschen schräges Gefühl, dass die Sonde so 1,5 cm in dem Loch in meinem Bauch verschwindet. Sie war total vorsichtig und hat sich immer wieder erkundigt, ob es nicht etwa wehtut. Nö, tat aber nicht weh. Sie hat versucht, mit einer spitzen sterilen Pinzette nach dem Faden zu stochern. Das hat leider auch nicht funktioniert, weil das blöde Ding einfach zu tief sitzt.

Jetzt hat der Bauch bis nächsten Freitag eine Galgenfrist bekommen. Am 11.7. muss ich mich wieder bei der netten Chirurgin vorstellen und wenn es dann nicht weg ist (was leider ziemlich unwahrscheinlich ist) wird gleich Blut abgenommen und der ganze präoperative Schnarch durchgezogen. Am 14.7. muss ich dann nüchtern spätestens um 7 Uhr auf der Platte stehen und dann wird in Vollnarkose die Narbe aufgeschnitten und wieder chic gemacht. Ich muss mich auf 2 Tage KH einstellen. Auf meine Frage, ob sie die OP machen würde (wie gesagt - ich finde sie nicht nur nett sondern auch hochkompetent - sie ist sogar Oberärztin), sagte sie mir, dass der Chefarzt persönlich operieren würde.

Das hat mir auf dem Nachhauseweg in der S-Bahn ziemlich zu denken gegeben. Warum will der Chefarzt der Chirurgie, der auch gleichzeitig Chefarzt des ganzen Krankenhauses ist, höchst daselbst operieren?? Immerhin werden in diesem KH die ganzen Botschafts- und Regierungsbonzen behandelt. Hat der nix Besseres zu tun oder ist es so schlimm?? :-/ Grübel.. :-/

Irgendwie wundere ich mich ein wenig über mich selbst wie gelassen ich die neuen Hiobsbotschaften nehme. Vielleicht ist es die Gewissheit, dass ich mir nichts eingebildet habe und dass es jetzt sicher in Ordnung kommt.

Auf jeden Fall fühle ich mich erstmal besser aufgehoben als in der Uni-Frauenklinik, wo die erste OP gemacht wurde. Wie lange ich danach krankgeschrieben sein werde, kann ich selbst bestimmen. Die Ärztin meinte, dass Schreibtischarbeit nach 1 Woche wieder möglich wäre, aber ich dürfte natürlich selbst entscheiden, je nachdem wie ich mich dann fühle. Wird schon werden!

Vielleicht kann der flotte Herr Chefarzt gleich meine Speckrolle rund um den Bauchnabel mit absaugen... ;-)

Ebenso wie Orchidee *:) kann ich Süßigkeiten & Co leider nicht widerstehen.

Jetzt wollen der liebste Mann der Welt, der langsam zu meinem persönlichen Krankenpfleger mutiert *seufz*, und ich mal los in die Hauptstadt. Und ich spekuliere schon wieder auf lecker Pistazien-Eis... :p>

Viele Grüße an alle und lasst Euch von unverschämten FAs nicht unterkriegen!

Oarchi7dee


Liebe Seeungeheuer,

da habe ich mit meinem Faden ja wirklich Glück gehabt. Er konnte mit einer ganz spitzen, sterilen Pinzette und einer spitzen Schere herausegholt werden und seitdem pikt es in der Narbe schon nicht mehr so dolle. Sie ist zwar noch rot und das erste Ende durch den doofen Faden aufgeplatzt, aber so langsam wird auch das heilen. Aber auch bei mir waren sich Arzt und Schwester nicht 100%ig sicher, dass sie den ganzen Faden erwischt haben und nun kein Fremdkörper mehr in der Wunde ist. Aber es fühlt sich für mich schon ganz okay an ! Zumal mit dieser Narbe ersteinmal alles in Ordnung schien und der ganze Ärger vor ca. 2 Wochen begann.

Heute habe ich einen wieder einen richtigen Kugelbauch. Binn gesapnnt ob das noch weg geht. Aber ein Eis passt bei mir auch immer noch hinein !!! :p>

Ein schönes Wochenende ! *:)

TYinax647


Hallo Turbine,

dankeeee, ja ich hoff sehr, dass er sich über die *neue* Tina freut. Er versucht ja auch mich zu trösten, aber über die Entfernung ist es halt schwer. Und wir haben uns dies Jahr sowieso sehr wenig gesehn, da er oft auf Montage ist. Ganze 3 Wochenenden :-(. Aber er hat mir sehr dazu geraten, und auch meine Bedenken von wegen dem *danach* zerstreut. Naja, um es auf den Punkt zu bringen, wir haben durch die kurze Zeit die wir immer haben ein sehr intensives Sexualleben ;-). Er ist mein erster Partner nach meiner Ehe und so soll es auch bleiben, hab in ihm eben meine ganz große Liebe gefunden. Und natürlich Angst, dass sich nun etwas ändert. Aber das hoff ich einfach nicht.

Hier ein link zu dem Aufbaumittel: [[http://www.stadelmann-verlag.de/index.php?plink=aufbaumittel&alink=&fs=&l=]]

Du kannst es in der Bahnhofsapotheke Kempten bestellen, ich hab es aber hier über meine Apotheke auch bestellen können, versuch es doch einfach.

Globoli zur Wundheilung sind die Arnica D30. Obwohl da die Meinungen auseinandergehn, meine Hebamme meinte erst nach der OP direkt am ersten Tag anfangen, weil es vorher wohl zu mehr Blutungen kommen könnte. Und Bellis perennis D6 hinterher, soll auch gerade bei Bauchwunden helfen. Jeweils 3 mal täglich 5 Kügelchen. Und wichtig ist vom Plastiklöffel, kein Metall.

Puh, hoffe es hilft. Das Aufbaumittel ist sehr ergiebig, bestell also lieber eine kleine Packung. Ich hab 185 g, und ich denk das reicht mindestens ein halbes Jahr ;-D.

So, nun muss ich erstmal, gleich kommen hier 8 Halbstarke, die ins Freibad gebracht werden wollen. Ich werd mir ein schönes Buch mitnehmen und ein bissel relaxen,

bis denne

Tina

S~potz*l6x6


Hallo an alle... *:)

Ich habe eine Frage, wann lösen sich die Fäden und bemerke ich es überhaupt?

Mine vaginale GM entfernung ist jetzt schon 3,5 Wochen her.

LG

CvlOaudia9-x24


hallo spotzl66 *:) *:) *:) *:)

bei mir war nach sechs wochen kein faden mehr zu sehen.

aber das ist auch von frau zu frau unterschiedlich.

ich habe überhaupt nichts davon mitbekommen,dass sich mein fäden aufgelöst haben.

gib dir einfach noch ein bischen zeit,meine fä hat gesagt,dass es bis zu acht wochen dauern kann.

lg claudi

DYel<fin20x08


Liebe Tina647,

soweit ich weiß, gibt es Telefonkarten, die supergünstig für Auslandsgespräche sind. Frag mal in einem "Fremdeländerladen" (Asiashop, Süramerikaladen etc.), da sind oft Leute, die die verkaufen, oder die dir helfen können, weil sie selbst oft nach Hause telefonieren! Man zahlt relativ wenig, rubbelt eine Vorwahlnummer frei und kann dann ziemlich lange plaudern. *:) Dann kannst du deinen Liebsten öfter sprechen. x:)

Viel Glück!!! Es ist schon in Ordnung, wenn er mekrt, dass du bist, wie du bist. Das gehört dazu. Seine Stimme wird dir helfen. :)* :)* *:)

Dsel#fi'n20x08


Liebe Turbine,

die Kommentare zum Gewicht deiner Tochter sind wirklich total daneben!:(v Wie retten sich denn die Ärzte? Das ist ja irre!!!!%-|

Dass sie die Pille erst nach einer Beobachtung der Periode verschreibt ist normal. Das finde ich gut. Vielleicht gibt es auch Alternativen zur Pille, die zuerst ausprobiert werden können (zumal ja keine Freund da ist). Das finde ich nicht so ganz doof. ;-)

Generell sollte man einem Frauenarzt aber vertrauen und sich auch gut angesprochen fühlen. Ihr findet bestimmt noch den Richtigen! Ich drücke die Daumen!:)^

Allen operierten Mädels wünsche ich eine gute Besserung! :)* :)* :)*

Denen, die es noch vor sich haben, eine ruhige Nacht zzz zzz zzz zzz und keine Angst!:)* :)* :)*

Allen Leiseleserinnen Mut und Kraft!:)* :)* :)* :)* :)*

Liebe Grüße *:)

T)ina64x7


Hallo Delfin,

ja, habe mich gestern bei dcalling.de angemeldet. Da kostet die Minute nach Chile ins Festnetz sage und schreibe nur 1,49 Cent :)^. Haben es gestern Abend, bzw. gestern Nacht gleich ausprobiert, und es klappt :-). Er sagte nur: erstaunlich, wie du immer wieder Möglichkeiten findest, damit wir Kontakt halten können. x:).

Danke jedenfalls für deinen Tipp, das werd ich im Hinterkopf behalten, wer weiß welches Land als nächstes kommt.

@ Turbine

Turbine, heute in einer Woche haben wir es geschafft, und dann gehts uns bestimmt schon wieder besser :-).

An alle liebe Grüße

Tina

T:urbxine


Liebe Delfin *:)

danke für deine lieben Worte und natürlich weiss ich auch , dass die Vorgehensweise, der FÄ, an sich ok ist. Aber die Art und Weise so mit einem 15 jährigen Mädchen umzugehen, welches zum 1. mal beim FA ist, ist ein absolutes "no Go" :(v :|N

Den "richtigen " FA gibt es ja schon (meinen!) aber den können wir erst Morgen aufsuchen... sie ist ja nur wegen der Schmerzen zu dieser Ärztin gegangen , weil sie es bis Morgen nicht ausgehalten hätte :)z

Liebe Tina647 *:)

Jaaaaahaaaaaaaa, Du hast absolut recht und ich freue mich schon auf den Tag an dem es mir/uns besser gehen wird..... unsere Gemütsschwankungen werden kaum noch fühlbar sein und wenn man den Ausführungen der anderen Mädels glauben kann, (das nehme ich stark an ;-D) dann haben wir schnell das Gefühl, Bäume ausreissen zu können ;-D ;-D Oh, wie ich mich nach einem solchen Gefühl sehne.....bisher waren Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Schwäche an der Tagesordnung......damit soll bald Schluss sein :)z

Liebe Ele *:)

heute ist deine OP eine Woche vergangen und ich nehme an , dass Du in den nächsten Tagen nach Hause kommen wirst, wenn Du es nicht schon bist und hier nachlesen kannst :)z

Ich hoffe, Dir geht es nun prima und Du schonst dich gut :)z

Ich muss sagen, ich beneide dich , weil Du es schon hinter dich gebracht hast aber nicht mehr lange und ich hab es auch geschafft :)^

Denen die es bereits geschafft haben

wünsche ich eine tolle Erholungsphase und denen, die wie ich und Tina noch drauf warten, viel Geduld und Mut ....alles wird gut ....tschakka, wie schaffen das!! :)^ :)^

C8laudzia-x24


** mal eben schnell um die ecke winken *:) *:) *:) *:) *:)

liegt ihr alle bei dem schit wetter auf der couch ???

richtig so,genießt es so lange ihr noch könnt.

turbine und tina,die zeit vor der op ist wahrhaft die schlimmste. :)z bald könnt ihr auch jubeln.wir sind alle in der zeit davor und natürlich danach für euch da.fühlt euch mal gedrückt

stelle noch schnell ne kanne kaffee für euch hin :)D :)D :)D :)D :)D :)D

ich muß gleich arbeiten. ;-)

ps.hat schon jemand was von ele gehört ??? sie müßte doch bald nach hause kommen :-D :-D :-D

genießt den nachmittag eure claudi @:) @:) @:) @:)

SxpCotzlx66


Hallo Ihr Lieben und Claudia danke für den Kaffee... :)D

Habe schon wieder eine Frage, heute sind es genau 4 Wochen nach meiner OP und habe seit heute Morgen Blutungen, ich voller Panik beim Arzt angerufen, er sagte, ich solle sofort kommen und er konnte aber leider nichts feststellen, jetzt hab ich auch noch Schmerzen ach und meine Fäden sind immer noch total fest verankert,ich verstehs halt nicht, vielleicht doch, weil ich zu viel mache? Aber ich ruh mich auch genügend aus.

LG

Sieeunegeheuxer


Hallo Tina 647

das Problem mit langen Auslandseinsätzen haben mein Liebster und ich ja auch. Wir telefonieren über Internet mittels Skype manchmal stundenlang miteinander - zum Nulltarif. Einfach anmelden, Headset einstöpseln und los geht's!

Um das "danach" brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen: Es wird vieeel besser, weil frau keine Rücksicht mehr auf die blutige Schweinerei und verschärftes Bauch-Aua nehmen muss. Das "erste Mal" danach ist zwar ein bisschen heikel, weil man darauf lauert, dass es doch weh tun muss. Passiert aber nix und es wird viel schöner als vorher.

Also Kopf hoch und ein paar Blmchen @:) @:) @:) und ein paar :)* :)* :)* :)*

Viele Grüße

TQinaW6P47


Hallo Seeungeheuer,

Skype oder auch der msn funzen leider auf seinem lappi nicht, da er den von der Firma hat und irgendwelche Sicherheitsvorkehrung dies nicht zulassen. Aber ich bin froh dass das mit der günstigen Vorwahl klappt, das ist ganz ok :-).

Natürlich mach ich mir Gedanken über das danach. Schon weil ich jetzt schon vor Sehnsucht platze. Mit der Schweinerei hast du Recht, darüber bin ich am meisten froh. Das letzte Mal hatte ich wieder einmal leichte Blutungen, und auch wenn er sagt es macht ihm nichts, mir macht es aber etwas %-|. Schon allein dafür lohnt sich die OP.

Im Moment habe ich wieder Schmerzen, Krämpfe. Ich überlege ernsthaft, ob ich mich morgen krankschreiben lass. Ich schlaf kaum noch und bin mit meiner Kraft am Ende. Aber ich hab ein schlechtes Gefühl, ich fall doch schon die nächsten Wochen aus :-/.

Ich bin so froh hier gelandet zu sein, so hab ich wenigstens das Gefühl nicht allein da zu stehn mit meinen Sorgen

Tina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH