Gebärmutterentfernung vaginal

O6rchixdee


Liebe Ele,

wie geht es Dir heute ? Schonst Do Dich auch so richtig ?

Wünsche Dir ein schönes Wochenende mit Deinen Lieben ! Das letzte Wochenende hast Du ja leider im KKH verbracht.

Viele Grüße *:)

eIle0x8


Liebe Orchidee,

heute bin ich doch sehr müde. Liegt vielleicht am Wetter. Das weiß nämlich heute auch nicht, was es will. Auf der anderen Seite war ich heute vormittag doch mehr auf den Beinen, wie mir eigentlich lieb war. Ihr habt ja damals schon immer geschrieben, daß der Körper und der Kreislauf schnell erschöpft ist. Das war für mich unvorstellbar aber jetzt spüre ich es selber. Ist schon komisch alles.

So richtig genießen kann ich dieses Wochenende noch nicht. Aber die nächste Woche wird es garantiert besser, so daß ich dann vielleicht auch mal wieder Autofahren kann oder einen längeren Spaziergang machen kann. Die 15 Minuten, die ich momentan täglich rausgehe, sind nicht wirklich der Hit.

Ich hoffe, daß Du das Wochenende nochmal so richtig genießen kannst.

Liebe Grüße *:)

DlelfiUn200x8


Liebe Tina, liebe Turbine,

ich wünsche euch ein gutes Wochenende mit vielen kleinen, möglichst auch netten, Ablenkungsmanövern!@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Lasst es euch gut gehen und hopst noch mal so richtig rum. ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Am Montag werde ich in Gedanken bei euch und bei der lieben Seeungeheuer sein. @:) @:) x:)

DReolfi&n2x008


Liebe ele,

rumhängen ist priiiiiiimaaaaa!!!!!!:p> :)D :=o :p> zzz :)D zzz zzz zzz *:)

DIe[lfinq2008


zoe, liebe zoe,

lass es langsam angehen!!! Schön, dich mal wieder zu lesen! Viele liebe Grüße *:) *:) *:)

Omrchixdee


Hallo Delfin,

ish sehe Dich !!!

Liebe Grüße *:)

cbrazyUange&ls


Hallo ihr alle hier,

ich würde mich gerne in euren Club einreihen.

Habe heute einen eigenen Beitrag geschrieben und wurde inzwischen nach hier verwiesen. Danke!!!!

Irgendwie hab ich es nicht ganz gepeilt, dass dieser Thread schon seit Jahren aktuell ist. Ich dachte beim ersten Stöbern, der ist schon Jahre alt und nicht mehr aktuell. |-o

Da ich auf einige Antworten hoffe, kopiere ich meinen Beitrag bzw. meine Fragen gleich mal hier rein:

Anfang Juni wurde mir die Gallenblase enfernt. Ich bekam Antibiotika. Wieder zu Hause hatte ich nach ca. 2 Wochen einen Scheidenpilz und ich begab mich todesmutig zum FA. Vor 3 Jahren war ich da zum letzten Mal, die Ärztin war für mich neu. Damals berichtete ich ihr von meinen starken Blutungen (super-plus Tampon hält 30 Minuten!!). Daraufhin erzählte sie mir von Hormonen und dass eine Entfernung der Gebärmutter das beste sei. Ich verließ damals die Praxis und war von der wenig einfühlsamen Art dieser Frau nur noch schockiert. Deshalb auch die lange Pause und jetzt der neue Versuch bei einem anderen FA. Dieser ist zwar einfühlsamer und erklärt mehr, rät mir aber im Grunde das gleiche:

Ich habe inzwischen noch eine Gebärmuttersenkung, die bereits etwas auf die Blase drückt, aber noch wenig Probleme macht. Dazu kommen diese heftigen Blutungen einmal im Monat.

Nach dem anfänglichen Schock habe ich mich jetzt ein bisschen mit dem Thema auseinandergesetzt und mich auch etwas über die Operationsmethoden informiert. Das Krankenhaus, das ich vorziehe, operiert wann immer möglich, minimal invasiv. Da ich das von meiner Gallen-OP schon kenne, finde ich das so weit auch ok. Trotzdem bleiben noch viele Fragen offen.

Wie lange ist man nach einer minimal-invasiven Gebärmutterentfernung krank bzw. krankgeschrieben? Wie lange dauert es, bis man wieder Fahrrad fahren kann? (Brauche ich nämlich beruflich - Briefzustellung ca. 2 Stunden täglich).

Mir erzählte eine entfernte Bekannte, die auf die gleiche Weise operiert wurde, dass sie inkl. Vorbereitungstag nur 5 Tage im Krankenhaus war und nach 14 Tagen wieder Fahrrad fahren konnte. Lediglich mit dem Heben müsste man lange vorsichtig sein. Diese Zeitspanne kommt mir jedoch sehr kurz vor.

Für mich ist das jedoch wichtig, denn ich habe meinen Arbeitgeber ja schon mit der Gallen-OP geschädigt und möchte eigentlich so schnell es geht wieder arbeiten bzw. lieber noch ein paar Tage Urlaub an das Kranksein anhängen.

So lange ich richtig krank bin, natürlich Krankenschein und die Erholungsphase dann Urlaub. Das war jetzt bei der Gallen-OP auch so (3 Wochen krank und 1 Woche Urlaub - war diesmal Zufall aber ok!!!) Ich war zwar wieder soweit fit, dass es mir gut ging, aber noch ein bisschen saft- und kraftlos. Da ich keinen leichten Schreibtischjob habe, war das wirklich super so.

So ähnlich stelle ich mir das jetzt für die Gebärmutter-OP vor. OP ca. Ende November / Anfang Dezember, danach so kurz wie nötig krank und über Weihnachten / Silvester Urlaub zum Kräftesammeln.

Sicher kann man da nicht mit allen Eventualitäten kalkulieren, doch so ungefähr...

Deshalb brauche ich dringend Erfahrungsberichte.

Was mich außerdem noch interessiert:

Blutet man direkt nach der OP stark (gibt es eine Drainage)? - Blutet man auch aus der Scheide? Bekommt man einen Blasenkatheder? - Wenn ja, wie lange bleibt das Ding drin?

Außerdem hab ich inzwischen was gelesen wegen Tamponade und so. Hört sich irgendwie auch übel an. Gibt´s die immer?

Irgendwie habe ich doch Angst davor - war bei der Galle anders, da hatte ich solche Schmerzen, dass ich nur noch wollte dass es aufhört. Außerdem hatte ich keine Zeit zum Angst haben, war ja eine Not-OP.

Ich hoffe, ich bekomme viele hilfreiche Antworten. Danke an alle vorab.

Ocrchidxee


Liebe Ele,

ich glaube auch, dass bei diesem Wetter heute Kreislaufprobleme vorprogrammiert sind. Musste heute schon meinen Mann zur Rettungsstelle im KKH bringen, da ihm ständig schwindlig ist. Nach 4 Stunden dann die gute Nachricht, es ist nicht das Herz und er durfte wieder nach Hause. Durch seine Herzmedilkamente wird der Blutdruck zu sehr gesenkt. Er muss also unbedingt zu seinem Arzt gehen und die Medikamente neu dosieren lassen. Das einzig Ärgerliche ist, dass er heute seit langem seinen ersten freien Tag hatte und auch morgen wieder arbeiten muss/möchte. Und nun hatte er gar nichts von diesem Tag und liegt auch jetzt wieder gerade lang. Ich hoffe, ich kann ihn heute Abend zu einem kleinen Spaziergang mit unserem Hund überreden, um den Blutduck wieder etwas auf Trapp zu bringen.

Ersteinmal muss ich einkaufen gehen. Habe heute eine Eismaschine bekommen, habe aber leider noch keine leckeren Rezeptideen. :p>

Viele liebe Grüße @:)

cDraz0yakngOelxs


Liebe Orchidee,

wir haben schon ewig eine Eismaschine. Und unser Lieblingsrezept ist super easy:

300 g frisches Obst (am liebsten Erdbeeren oder Bananen)

100 ml Milch

100 ml Sahne

70 - 80 g Zucker

10 g Zitronensaft

Das Obst mit Zitronensaft und Zucker pürieren. Milch und Sahne unterrühren und ab in die Eismaschine.

Lecker :p> :p>

Klappt auch super mit 400 g Naturjoghurt, 100 ml Sahne und 70 - 80 g Zucker.

Gutes Gelingen

e/lex08


Liebe Orchidee,

das tut mir sehr leid für Deinen Mann. Aber Gott sei Dank ist es nichts ernstes. Du solltest ihn wirklich zu einem Spaziergang überreden. Das wirkt manchmal Wunder. Gute Besserung für ihn.

Mit einer Eismaschine kenne ich mich noch gar nicht aus. Das Eis schmeckt aber bestimmt superlecker, wenn es fertig ist. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Ich liege zur Zeit im Bett und surfe ein wenig im Internet. Weißt Du, wie lange es sinnvoll ist, das Arnica zu nehmen? Meine Therapeutin sagte was von bis zu 5 Tagen nach der OP. Reicht das wirklich aus? Ich habe es bis heute noch weitergenommen, allerdings nicht mehr so oft am Tag.

Liebe Grüße

DyelFfin20508


Liebe crazyangels,

willkommen hier im Faden!*:) Sie hatten Recht: Hier bist du goldrichtig aufgehoben!!:)^

Meine OP war per Bauchschnitt. Daher kann ich dir in Sachen OP nicht so gut helfen. Ich bin aber ganz sicher, dass die Mädels, die deine OP hatten dir die Seite ihres OP-Berichts schreiben, damit du gezielt und in Ruhe nachlesen kannst. :)D

Ich schreibe dir dennoch, weil ich dir sagen möchte, dass du niemanden "schädigst", weil du krank bist! Ich weiß, dass es für Arbeitgeber nicht leicht ist, Vertretungen zu finden und dass man in der heutigen Zeit Angst um seinen Job hat. :-o

Trotzdem: Was DU deinem Arbeitgeber gibst ist täglich Gold wert und solange wir Menschen einstellen, kann es zu Krankheiten kommen. Die haben wir alle hin und wieder (auch deine Chefs!) und die müssen wir ernst nehmen und auskurieren. :°_

Bitte achte jetzt erst einmal auf dich! @:) Jede ist zu vertreten und ein guter Chef weiß, dass du nicht aus Jux krank bist. Ich war 7 1/2 Wochen außer Gefecht. Ich glaube, dass die OP-Methode da nicht sooo entscheidend war. Es ist ein enormer Eingriff! Du musst dich gut schonen. Wahrscheinlich kannst du nach der OP recht flott nach Hause, das lass dir aber mal von den "Profi-Mädels" erzählen. ;-)

Meine Botschaft an dich: DU BIST KOSTBAR!@:) @:) @:) Pass gut auf dich auf o:) o:) o:) und fühle dich bitte nicht schuldig, weil du krank bist!:|N

Es gibt nun mal solche Phasen im Leben. Sie nerven zunächst, aber sie haben auch gute Seiten. Du kannst mal nur an dich denken und Kraft tanken. :)* :)*

zRoeT08


liebe ele

das arnica habe ich noch länger genommen, im krankenstand noch 3x tägl.jetzt vergesse ich schon darauf, aber so 1x am tag schaff ich schon- nicht immer, ehrlich gesagt.meine op war am 24.4.08 und ich war 7,5 wochen daheim.schaden kanns sicher nicht!bei mir ist alles schön verheilt- bs.

hältst du das nichts tun aus?fiel mit anfangs schwer, aber je mehr man sich bewegen kann, desto besser gewöhnt man sich.bei mir wars so- denn dann kann man ja wieder mehr machen:spazieren, kaffeetrinken gehen, kino gehen,.

NICHTS heben, NICHT anstrengen!!!

lg *:) @:)

liebe orchidee

alles liebe für deinen mann, das wird schon wieder, viell. ist es bei euch auch sehr schwül und heiß?

*:) *:) @:) @:) :)* :)*

e8le08


Ihr Lieben, ich kriege gerade einen Anfall nach dem nächsten.

Das möchte ich gerne was schreiben, schreibe und schreibe und dann fängt mein Laptop wieder an zu spinnen und alles ist weg, was ich geschrieben habe. Hatte einer von Euch schon mal dasselbe Problem? Ich mach nun erst mal eine Pause und versuche es später nochmal.

Liebe Zoe,

dann kann ich ja das Arnica bedenkenlos weiternehmen. Danke. Das Nichtstun ist schrecklich. Es macht mich richtig nervös. Und wenn dann das Laptop auch noch spinnt, naja, dann kannste Dir vorstellen, wie ich mich fühle.

Bis später dann.

zkoe0x8


liebe ele

ich kann dir genau nachfühlen, aber du wirst sehen, bald ist es besser!!als ich wieder arbeiten mußte, hätte ich die zeit des nichts tun und sonne liegen gerne zurückgehabt.laß es dir noch gut gehen, der pc- so er funktioniert - da kann ich ein lied davon singen- hilft bei der zeitüberbrückung schon.

hoffe du kannst bald wieder schreiben, jetzt sehe ich dich nicht mehr.

lg *:)

DRelfind2008


Liebe ele,

lass doch mal einen aktuellen Virenscanner drüber laufen. Vielleicht hat sich jemand unbemerkt bei dir im Compi eingenistet... :(v

Versuche jetzt mal, dich nicht mehr gegen die Couchingzeit aufzulehnen. Es ist eine kostbare Zeit! Am Anfang fand ich es auch merkwürdig, aber es tut auch gut! Ich habe seit dem wieder ein ganz anderes Zeitgefühl, fühle mich nicht mehr so leicht gehetzt und erlebe mein Zuhause ganz anders, weil es sonst immer, bedingt durch die Arbeit, mehr eine Durchgangsstation ist. Das Zeitgefühl, das mir die Zeit zu Hause vermittelte, war wie früher als Kind. Der Tag raste nicht mehr so dahin, ich musste nichts, hatte alle Zeit der Welt, musste keinen bekochen oder umsorgen, richtig klasse! Versuche doch mal, ob sich das bei dir nicht auch einstellen kann. Sieh es als Chance! Von einer solchen Auszeit träumt die ganze Nation! Nutze sie positiv und fühle dich gut. :p> :p> :)D zzz ;-D *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH