Gebärmutterentfernung vaginal

Ogrchifdee


Unsere Power-Frau Seeungeheuer

hat die OP gut überstanden und hofft, morgen aus dem KKH entlassen zu werden. Ist das nicht eine tolle Nachricht ?

Ansonsten habe ich seit gestern auch nicht mehr so die Zeit hier reinzuschauen. Bin abends auch total fertig. Erst 10 Stunden außer Haus und dann noch den Haushalt einigermaßen schmeissen. Drei Männern die Sachen hinterherräumen ! >:(

Aber ich werde mich schon wieder daran gewöhnen ! ;-)

Jetzt noch schnell eine Runde mit unserem Hund drehen und dann vielleicht noch ein bischen im Fernsehsessel entspannen.

Sage Euch schon mal *:) für heute !!!

ekle0x8


Hallo Ihr Lieben.

Ich habe gerade ein paar Besorgungen gemacht. So ca. 40 Minuten war ich zu Fuß unterwegs. Ich bin gelaufen, wie ein Schneckchen und ich wurde mit der Zeit immer langsamer. :=o Zu guter letzt habe ich dann erst mal 5 Minuten Pause gemacht auf einer Bank, sonst wäre ich wahrscheinlich die letzten Meter nicht mehr weiter gekommen. Es ist unglaublich, wie schwach man doch eigentlich noch ist.

Das ist ja toll, daß Seeungeheuer die OP gut überstanden hat. Nun wird es auch für sie wieder aufwärts gehen. Ein ganz dickes :)* von mir.

Liebe Orchidee,

ich kann Dich gut verstehen. Bis man sich wieder an all das gewöhnt hat, bleiben sicherlich die eigenen Bedürfnisse erst einmal auf der Strecke. Aber das wird sich auch wieder geben.

Ich hoffe, daß Du heute schon wieder einen entspannteren Tag an der Arbeit haben wirst. Hier ein paar @:) @:) @:) von mir, die sollen Dir den Arbeitstag versüßen.

Liebe Grüße *:)

Ozrchixdee


Liebe Ele,

wie geht es Dir heute ? *:)

Liebe Beverly,

konntest Du Dich heute am 3. Arbeitstag wieder an alles gewöhnen ? Eine Woche Urlaub war ja auch viel zu kurz. :)D

Liebe Seeungeheuer,

bist Du heute aus dem KKH entlassen und auf der Heimreise in den Norden ? Meine Naht hat sich endlich geschlossen, nachdem vor 2 Wochen der Faden entfernt wurde. Aber innere Fäden habe ich noch nicht gesichtet, die sich verabschiedet haben. Oder die sind heimlich verschwunden. Gute Besserung ! @:)

Wie geht es wohl Tina und Turbine, die die OP inzwischen auch gut überstanden haben müssten ? ??? Hoffentlich melden die Beiden sich bald zurück.

Wünsche Euch allen einen schönen Tag ! *:)

esle0x8


Hallo, liebe Orchidee,

mir geht es, sagen wir mal, den Umständen entsprechend gut. Es hat sich eigentlich nicht viel geändert. Das Wetter ist heute nicht so prickelnd, aber die Luft tut mir sehr gut.

Wie sieht es bei Dir heute aus? Wird Dein Arbeitsberg schon kleiner? Es freut mich, daß Deine Naht nun endlich verheilt ist.

Liebe Kalmah,

wie geht es Dir? Was macht Deine Grippe? Ich hoffe, daß es schon wieder besser geht.

Habt alle noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße *:)

a!nc9hesa


Hallo zusammen.

Vielleicht hat hier jemand für mich eine Antwort.... ich mach mir im Moment doch leichte Sorgen. :-/

Vor ziemlich genau 14 Tagen wurde bei mir die Gebärmutter entfernt.

Die OP ist super verlaufen und ich durfte bereits 4 Tage nach der OP wieder in die Freiheit.

Soweit, so gut.

Schon am zweiten Tag nach der OP hatte ich keine Blutungen -gar keine.

Aber so nach einer Woche stellte ich fest, das ab und zu ein kleines bischen frisches Blut floß. Meine Ärztin meinte es sei evtl. ein blauer Fleck der sich geöffnet hätte...

Das ist wiederrum ca. 4 Tage her und jetzt ist wieder Blut geflossen (aber diesmal mehr), immer frisches Blut, keine Schmierblutungen.

Was ist das ??? ?

Die Nähte sind alle gut und im Bauchraum ist auch nichts?

Ich will meiner ärztin ja nun nicht täglich auf die Nerven gehen.....

Lieben Dank schon mal.

Anja

k}ikNe5x2


Hallo susi_85

Vielleicht ist es auch Endometriose, versprengte Gebärmutterschleimhaut, die sich im Bauchraum ansiedelt. Ich hatte immer rechtsseitig Schmerzen vor meiner GB OP. Das war auch der Grund zur OP. Durch den Bauchschnitt wurden diese Herde mit der GB entfernt. Diese Herde bluten weiter, wenn die Eierstöcke noch aktiv sind.

Meine OP ist jetzt 7,5 Mon. her und in Stresssituationen zwickt das rechts immer noch aber nicht mehr so toll wie früher vor der OP. Muss halt noch etwas drin sein, weil sie nicht alles sehen konnten. Beim Ultraschall früher wurde beim Arzt nie was gesehen und Diclac hatte ich auch u. andere Schmerzmittel halfen nicht.

Alles Gute für deine Mama. :-D

S5eeun+geyheuer


Hallo Orchidee, Hallo Ele, Hallo Ihr Lieben,

hier bin ich wieder! Lieben Dank für Eure großartige Unterstützung. Nein, ich bin nicht auf dem Weg in den hohen Norden, sondern immer noch im Dunstkreis der Hauptstadt. Morgen fahren wir nach Hause, kommen aber Sonntag Abend hierher zurück, da ich Montag zur Wundkontrolle muss.

Diesmal war das ganze Drumherum um die OP gar nicht so schlimm. Der erste Versuch, um einen venösen Zugang zu legen, war gleich ein Treffer. Ich habe genug Flüssigkeit infundiert bekommen und musste diesmal nicht halb verdurstet in den OP. Die Narkose war richtig professionell mit Herz-Kreislauf-Überwachung und dosierter Pharmakagabe mittels Perfusor. Zuerst habe ich das Neuroleptanalgetikum bekommen, war dadurch komplett stoned und habe das Einschläfern gar nicht mitbekommen. Beim Aufwachen gabs kuschelige vorgewärmte Tücher und sofort ausreichend Schmerzmittel, die ich möglicherweise gar nicht gebraucht hätte. Tatsächlich waren in meinem Bauch bis ganz nach innen die Fäden nicht aufgelöst. Der Körper hat sich dagegen gewehrt und versucht, die Dinger abzukapseln und nach oben durch die Narbe loszuwerden, daher auch das ständige Buttern der Wunde. Das soll ziemlich gefährlich sein, weil es keine Schmerzen macht und man den schleichenden Entzündungsprozess im Körper nicht merkt. Jetzt habe ich einen schicken blauen Faden im Bauchnabel, der aber wieder gezogen werden muss. Davor habe ich jetzt schon Schiss! Vor dem ersten Pflasterwechsel hatte ich ganz schön Horror, vor allen Dingen, nachdem der Arzt berichtet hatte, was er alles weggeschnibbelt hat. Ich dachte, jetzt habe ich für mindestens 100 € Schaden am Bauch und muss den Bauchnabel für den Rest meines Lebens verstecken. Pustekuchen, sieht gar nicht schlimm aus, im Gegenteil, alles wie neu!

Im KH war es langweilig, aber diesmal nicht schlimm, weil alle sehr nett waren. Jetzt muss ich bis zum Fäden ziehen in 10 Tagen nochmal brav sein.

Viele Grüße vom sehr erleichterten

e&le0x8


Liebe Seeungeheuer, @:)

schön, daß Du wieder da bist. Das freut mich, daß alles so gut geklappt hat mit der OP. Nun dauert es nicht mehr lange und diese blöde Narbe, die Dich doch so lange geärgert hat, wird bald verheilt sein. :)z

Haben die die Fäden per Bauchspiegelung entfernt?

Nun schone Dich die nächsten 10 Tage noch ein bißchen, damit alles wieder gut verheilen kann. Für so eine Powerfrau wie Dich, ist das natürlich Strafe pur, oder?

Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Liebe. *:)

eSle0x8


Hallo Ihr Lieben,

ach es ist wie verhext. Ich kann meine sogenannte Couchingzeit überhaupt nicht genießen. Mir ist sooooooooooo langweilig. Dann wusel ich mal hier und mal da, aber ich würde gerne noch viel mehr machen. Darf ich nur leider nicht. Heute morgen ist mir das Rollo fast runtergekommen. Es hing mit einem mal auf halb acht. Normalerweise richte ich sowas sofort, aber heute mußte ich dann warten, bis meine Kids aufgestanden sind. Denn strecken darf ich mich ja nicht. Ich weiß auch nicht, momentan bin ich so unzufrieden. :°(

Dann falle ich abends total müde ins Bett und was soll ich Euch sagen, ich kann einfach nicht einschlafen. Grübel, grübel. Ich hoffe wirklich, daß das bald besser wird und die nächsten Wochen wie im Fluge vergehen.

Sorry, aber ich mußte das mal loswerden.

Ich hoffe, Euch geht es gut. Habt noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße

zfoex08


liebe seeungeheuer *:) *:) *:)

das ist aber auch ein riesenpech mit der narbe, umsomehr du jetzt nochmal leisertreten mußt.und das wo frau sich erst jetzt mal wieder so richtig bewegen kann ohne schmerzen und ohne nachzudenken.es freut mich also erst recht, daß du alles gut überstanden hast und das faden ziehen wirst du nicht spüren!!!! ich hatte davor auch angst beim bs, aber die fäden sind irgendwie überzogen, sodaß sich gleich rausflutschen. ich hatte auch angst ( dachte, der wächst ein oder so), hab dann aber schon überhaupt nichts gespürt!!!!!:)z :)^ ;-D

also schon dich noch ein bißchen, hoffe, es tut nicht so weh, wie beim ersten mal!!!

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

lg

zqoe|08


liebe ele

erst mal viele viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

für dich und nicht verzagen.es wird immer besser und du darfst immer mehr machen.ich weiß noch gut, wie mir total **ur stinkelangweilig war!! ich konnte nicht mal lesen - hatte die ruhe nicht.wenn du erst mal wieder ein bißchen geschont bist,kannst du doch: 8-) :p> zzz :)D nochmal :)D mit freunden, kino besuchen, .... kopf hoch, das wird schon BALD.

lg @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

S`eEeung>eheuKer


Hallo Ele, Hallo Zoe,

*:) *:) *:) *:) *:) *:)

schön, von Euch zu hören. Die verdammten alten Fäden wurden nicht per Bauchspiegelung entfernt, sondern mit einem ganz normalen Schnitt im Bauchnabel. Obwohl ziemlich viel Gewebe entfernt werden musste, sieht es viiieeel besser aus als der Schnitt nach Laparoskopie. Nach unten hin ist der Bauchnabel jetzt etwas flacher, aber außer mir merkt das keiner (nicht mal der beste Mann der Welt konnte das sehen). Bin also mit dem kosmetischen Ergebnis total zufrieden, der Kamerad von der schippelnden Fakultät hat da prima Arbeit geleistet.

Zoe, Du bist ja unser Super-Model ;-) Respekt :)^ :)^ :)^ Ich wünschte, ich hätte auch so eine tolle Figur, obwohl ich zugeben muss, dass 65 kg für mich zu wenig wären. Bin eher so der robuste Typ "Germanische Walküre". Aber 70 kg wären ein Tarum. Leider kann frau nicht alles haben. Eine olle Schauspielerin, Grethe Weiser, hat mal gesagt, irgendwann muss sich eine Frau entscheiden, ob sie Kuh oder Ziege sein will. Ich tendiere zur Kuh, weil ich soooo schrecklich genießen kann. :p> :p> :p>

Ele, musst nicht traurig sein, weil Dir langweilig wird. Nächste Woche bin ich ja auch noch da und ich vermute, dass mir meine mathematischen Berechnungen schnell stinklangweilig werden. Dann können wir im Wohlfühlfaden chatten, bis der Arzt kommt!

Gucke jetzt mal rüber in den anderen Faden. Tschüß erstmal und ein paar Blümchen für Euch @:) @:) @:) @:)

eslex08


Liebe Zoe,

ja gestern war überhaupt nicht mein Tag, aber der heutige wird bestimmt schon wieder viel besser aussehen. Dank Deiner vielen Kraftsternchen gehts gleich doppelt gut. ;-) Du sprichst mir direkt aus der Seele. Zum Lesen fehlt mir auch die Ruhe. Es kann aber nur noch besser werden.

Liebe Seeungeheuer,

das ist schön, daß die das so super hingekriegt haben mit der Narbe. Ich werde dann mal rüberschauen in den anderen Faden. Vielleicht komme ich da auf andere Gedanken. Danke.

Liebe Grüße *:)

LDu.z4ie6x4


Und Ele,

Du schaffst das schon mit der Langeweile unterkriegen. Ich könnte es bei mir auch so vorstellen. Ich denke mal, nach 2-3 Wochen hast Du Dich bestimmt ans "faulsein" gewöhnt, und dann geht es bald schon wieder andersrum. Also Kopf hoch, es wird schon

Grüße von einer mit noch GM

Luzie

kyalma(hx21


Guten Morgen Ihr Süßen *:)

ok, es ist schon Mittag |-o |-o. Hab lange geschlafen und es geht mir heute besser. Fast hätte meine Ärztin mich umgebracht. Hat mir ein Medi verschrieben, auf das ich hochallergisch reagiere. Zum Glück hab ich es noch gemerkt, sonst wär ich nun auf der Intensivstation. Uff. Glück gehabt :)z :)z

Ele*:)

ich weiß, ich weiß. Kaum geht es leicht aufwärts, schon wird das Couchen langweilig. Ich war stellenweise so hibbelig. Keine Ruhe für nix und gleichzeitig auch noch keine Kraft für nix. Aber nach 7 Wochen hatte ich mich ans Nichtstun gewöhnt und wäre gerne noch zuhause geblieben ;-) ;-). Lach- Du hast den Rollo geschrägt? Ich hab während meiner Ruhezeit die Duschstange ausgehebelt und eine Steckdose aus der Wand gezogen. Na, logisch, musst so sein, wenn ich mal nicht selbst reparieren kann ;-D ;-D ;-D ;-D Seitdem ich wieder fit bin ist mir so ein Blödsinn nimmer passiert. ;-)

Seeungeheuer*:)

mon Capitaine ;-D ;-D ;-D. Schön, dass Du schon wieder die Hauptstadt unsicher machst. Genieße die freie Zeit und pass gut aufs schönheitskorrigierte Näbelchen auf ;-D

Anchesa*:)

der Wundfluss hat sich bei mir auch beständig verändert, sowohl in Farbe als auch in Menge. Ich denke das hängt mit der Wundheilung zusammen und wie viel "Aktion" wir jeweils haben. Wenn ich viel auf den Beinen war, wars mehr. Alles Gute für Dich :)* :)* :)*

Luzie, Vienne, Zoe, Orchidee, Annelie, Kike, Susi, Beverley, Delfin, Zuckersüß und Alle die ich vergessen habe*:)* :)*:)

Alles Gute für Euch, passt auf Euch auf und habt ein sonniges Wochenende :)z :)z :)z

Lieben Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH