Gebärmutterentfernung vaginal

TWurbxine


** Welcome Back , liebe Haike @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:),

...... und wieder eine mehr in der Runde, die bestätigen kann , dass alles halb so schlimm war/ist ;-D!

Ich habe oft an dich gedacht aber immer gewusst , dass Du glücklich wiederkommen würdest, dafür haben die vielen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* gesorgt, die wir Dir geschickt haben :)z.

Nun erhol dich gut und lass dich von deinem Liebsten verwöhnen, Du brauchst die Ruhe :)z

Liebe Grüsse

Tina

LQuzi<e6x4


Hallo Haike,

auch von mir, wie versprochen, ein herzliches Willkommen @:)

Schön, dass Du alles so gut überstanden hast. Ich habe jetzt diese Woche immer an Dich unbekannterweise denken müssen. Vielleicht hat es Dir auch geholfen! Nur schade, dass Du so kübeln musstest!

Also männerfaustgroßes Myom ist schon ganz schön doll, aber ich denke, ich kann Dich überbieten, bei mir ist es auf dem Ultraschall schon 11cm, wenn ich dann mal so denke, 11x11cm im Durchmesser, oh, da reicht keine Männerfaust mehr! Ich habe mich schon voll auf den Bauchschnitt eingestellt, was solls, Hauptsache nicht noch ein Längsschnitt!

Ruh Dich schön aus. Haste Probleme mit der Verdauung gehabt? Und was wurde so alles am Vortag der OP untersucht?

Liebe Genesungswünsche von Luzie.

J&ickyujicky


Liebe Jette,

herzlich wilkommen hier im Forum *:)

Ich bin OP-Schwester und am 18.03 per LASH operiert worden. Die Methode ist einfach genial. Ich durfte nach drei Tagen aus dem KH und nach dreieinhalb Wochen wieder arbeiten und das nicht am Schreibtisch :)z :)z :)z

Mein OP-Bericht steht auf Seite 1439, aber wenn du irgendwelche Fragen hast, darfst du dich gerne an mich wenden.

Haike schön, dass du es geschafft hast @:) @:) @:) Am Kotzen kann man leider nicht viel ändern. :|N :|N :|N Wer einmal nach einer Narkose gekotzt hat, wird es immer wieder tun :-/ :-/ :-/

Aber nun wird es bergauf gehen. Lass dich schön verwöhnen, liebe Haike :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

JXett)e_7x1


Hallo Jickyjicky

vielen Dank für Deine Antwort, hab mir soeben direkt mal Deinen OP Bericht durchgelesen, ich hoffe nur, das es im Endeffekt dann auch mit LASH klappt, liegt wohl auch an der Größe der GM und der vorhandenen Myome - da heißt es Daumen drücken denn es scheint wohl die schonenste aller Methoden zu sein. Hier bei uns in Köln gibt es auch nur 3 Kliniken die diese Methode durchführen, zum Glück hat meine Ärztin mir da einen Tip geben können.

Was mich allerdings wundert ist, das ich am Montag nach der Voruntersuchung nochmal nach Hause gehen kann und erst am Dienstag zur OP wiederkommen muss. Das wird eine ziemlich schlaflose Nacht vorallem nächsten Morgen noch 1 Stunde mit der Straßenbahn zum Krankenhaus, viel Zeit zum Grübeln :)z

@ Haike,

auch von mir viele Wünsche zur Genesung !!

Jvickyjxicky


Liebe Jette,

die Größe der GB ist egal bei der LASH, denn sie wird schon im Bauch klein gemetzelt ;-D

Nur nach dieser Methode bist du viel schneller wieder fit, da die gesamte Beckenbodenstrukturen erhalten bleiben.

Ob man schon einen Tag eher oder erst am OP Tag kommt, hängt immer von der Organisation im KH ab. Du wirst sehen, je näher der Termin kommt, desto ruhiger wirst du :)z :)z :)z

ecle0x8


Hallo, liebe Haike, *:) *:) *:)

schön, daß Du es nun auch überstanden hast. Das tut mir sehr leid, daß Du Dich wieder so heftigst übergeben mußtest. Aber Du wirst sehen, es geht jetzt stetig bergauf.

Schone Dich gut und genieße einfach die Zeit, die Du jetzt zur Heilung brauchen wirst. Das wird sicher auch für Dich nicht einfach werden, aber es muß sein.

Wünsche Dir gute Besserung und eine schöne Couchingzeit. :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:) @:)

Liebe Grüße

J3ettxe71


Hallo Jickyjicky,

na dann sollte ja einer LASH nichts mehr im Wege stehen :-D hoffentlich...

Vielen Dank für Deine schnellen und lieben Ratschläge!

Hier bei euch wird man wirklich etwas ruhiger :)^

Ssiebensxtein80


@ Haike

Gute Besserung wünsche ich Dir :)*

Hallo Zusammen,

War eben bei dem Zweiten Gyn der mir auch nur Raten konnte GM raus oder nocheinmal die Spirale.

aber nachdem ich damit so schlechte Erfahrungen hatte kommt das garnicht mehr in Frage.

Also werden wir uns mal an die Planung und überlegung machen wann es am besten wäre sich mal wieder Operieren zu lassen.

Vielen Dank fürs zuhören @:)

Liebe Grüße @:) @:) @:) @:) @:) @:)

h-aikxe


hallo liebe luzie ,vielen dank für die genesungswünsche :-D

also mit dem ausruhen ,das fällt mir springmaus schon ganz schön schwer ;-D

ich bin einfach normalerweise immer in bewegung ...

aber ich bemühe mich o:)

leider sieht man mir so einen krankenhausaufenthalt gleich an -hab mich zwar nicht gewogen ,aber eine meiner töchter sagte mir :mama du hast streichholzbeine und siehst aus wie eine holländerin :)z

wobei ich gleich sofort anmerken muss -holländerin bedeutet bei ihr nichts abwertendes -ich bin nur ziemlich blond (ich meine die haarfarbe) und bleich (muss dringend in die sonne !!!)

und meine vanessa verbindet das irgendwie mit holland-keine ahnung

also zum vortag der op :

ankunft KH 8:30 uhr

danach gings los -

5 kanülen blut

1x urin

vaginale untersuchung mit ultraschall und besprechung

am abend ein lecker klistir

ja und das wars ...

ach so :am samstag abend hab ich ein paar abführtröpfchen bekommen und es ging wunderbar .probleme mit der verdauung hatte ich nicht .

also wenn ich einen rat geben kann -termin machen und gehen !!!nicht zu lange aufschieben .

lg

heike

h6aixke


allen anderen mädels**

vielen dank für die lieben genesungswünsche @:) @:) @:)

lg

heike ;-D

J*etptxe71


Hallo Mädels,

eine Frage hab ich da doch noch, wie sieht das denn aus mit den Thrombosestrümpfen, muss man die immer tragen?

Ich hab vor 3 Jahren ein Stripping gehabt und musste diese blöden Dinger 6 Monate tragen, das war die Hölle, hatte eigentlich gedacht das hätte ich hinter mir.

Oder muss man die nur bei einer bestimmten Art OP tragen?

Hab ja schon viele Fragen von Jickyjicky (vielen Dank dafür @:)) beantwortet bekommen, aber mein Countdown fängt an zu laufen - noch 6 Tage :°( das heisst nächste Woche um diese Zeit hab ich es schon einen Tag hinter mir!

Vielen Dank im Voraus für alle Informationen die es uns leichter machen!

Jeannette

axndaTlgzlaxrien


Hallo,

ich wende mich mal an euch, weil bei meiner Mutter auch eine Entfernung der Gebärmutter evtl. bevorsteht.

Sie hat schlimme Probleme mit Anämie, wenn sie ihre Regelblutung hat und die Eisentabletten, die sie nimmt, fangen an, ihren Körper zu schädigen.

Zuerst wollte sie ihre GM-Schleimhaut veröden lassen, aber der Frauenarzt in dieser speziellen Klinik hat gemeint, das würde fast nix bringen, da dies in ein paar Jahren wieder auftreten wird.

Von daher hat sich meine Mutter für diesen schweren Schritt entschieden.

Ich weiß nicht, wie ich ihr Mut machen kann, deshalb möchte ich hier ein paar Erfahrungsberichte austauschen.

LG

Anda

Soeeu&n?gehReuexr


Hallo Jette,

auch ich bin am 27.3. mittels LASH operiert worden und muss sagen, wenn ich gewusst hätte, dass es hinterher so viel besser geht, hätte ich den Eingriff viel eher machen lassen.

Medizinisch war das kein Problem, obwohl ich durch eine übermäßig verdickte GM-Schleimhaut ziemlich viel Blut verloren habe. Mir war weder schlecht noch hatte ich groß Schmerzen nach der OP. Nach 2 Tagen durfte ich nach Hause gehen und ausruhen. Am 14.04. bin ich wieder arbeiten gegangen, zunächst etwas vorsichtig im Büro und nach 4 Wochen war ich wieder voll einsatzfähig, konnte Sport machen und auch wieder meinen 30 kg-Rucksack schleppen. Unterleibsschmerzen hatte ich seitdem nicht mehr. Da der GM-Hals stehen geblieben ist, habe ich pünktlich alle 4 Wochen "meine Tage". Es sind wirklich nur ein paar Tröpfchen Blut, so dass eine Slipeinlage schon fast zuviel des Guten ist.

Mit den sexy halterlosen Thrombose-Strümpfen bin ich auch terrorisiert worden, obwohl ich nun wirklich kein Kandidat für Krampfadern & Co. bin. Das hat mich genervt und ich habe die Dinger unerlaubterweise ausgezogen. |-o

Leider gehöre ich zu den wenigen Menschen, die offensichtlich das selbstauflösende Fadenmaterial für die ineren Nähte nicht absorbieren können. Daher hatte ich vor 3 Wochen eine Nach-OP, bei der die erste Rutsche Fäden operativ entfernt wurden. Wahrscheinlich steht mir das Ganze noch einmal bevor, das ist schon etwas nervig und auch belastend. Dieses Problem hat jedoch nix mit der LASH zu tun; das wäre mir ja auch bei jeder anderen OP, wie z.B: Blinddarm passiert.

Also Kopf hoch, es wird nicht so schlimm, wie man es sich zunächst vorstellt. Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute :)* :)* :)* :)*

JceRttZe17x1


@ Seeungeheuer

vielen Dank für Deinen Bericht. Nach dem was ich bisher über die Methode gelesen habe hoffe ich nun, das dies auch bei mir durchgeführt werden kann.

Dies werd ich ja sicher am Montag bei der Voruntersuchung erfahren.

Hattest Du vor der OP noch eine Entleerung des Darmes? Ich soll ja erst am Tag der OP in die Klinik und frage mich, wie das dann funktionieren soll.

Musstest Du oder musst Du noch auf die Ernährung achten wegen der blähenden Speisen?

Ich hoffe, das ich auch relativ schnell wieder arbeiten gehen kann, eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet so kurzfristig einen Termin zu bekommen (innerhalb 1 Woche) ich hab am 11.09. eine Prüfung ausserhalb und muss bis dahin fit sein :-)

Um das Arbeiten mach ich mir keine Sorgen, hab eh einen Schreibtischjob!

Einen lieben Dank an Dich @:) @:) @:) bis ganz bald *:)

Jeannette

OvrcjhZidpee


Liebe Jette,

leider kam ich nicht eher zum Schreiben. Auch ich wurde per LASH am 27.05. operiert und wurde bereits nach 3 Tagen wieder entlassen.

Es war echt halb so schlimm, da kann ich Seeungeheuer nur zustimmen. Meinen ausführlichen OP-Bericht findest Du auf Seite 1516. Ich durfte auch nach der Voruntersuchung nochmal nach Hause und musste am OP-Tag nüchtern um 7:00 Uhr auf der Station sein. Aber zu Hause konnte ich besser schlafen und war abgelenkt. Abführen musste ich übrigens nicht und die Verdauung hat am Tag nach der OP auch promt wieder gut geklappt. Hatte keine Probleme und durfte am Tag nach der OP wieder alles essen, bis auf blähende Sachen.

Mein GM-Hals wurde auch wie bei Jickyjicky erhalten, dies soll angeblich die schonendste Methode sein. Es hat auch alles super geklappt und ich bin sehr glücklich.

Wenn Du noch Fragen hast, dann los ! ;-) Ansonsten drücke ich Dir die Daumen. Kannst gerne nachlesen, wie es mir vor der Op am 27.5. und anschließend ergangen ist.

Liebe Grüße *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH