Gebärmutterentfernung vaginal

zjoe08


hallo zusammen *:)

lauter neue namen hier!

ich wurde am 24.4.08 operiert, also schon ein bißchen her.ach ja mit bs. wenn ihr was wissen wollt, nur her mit den fragen. ich weiß noch, wie ich hier meine fragen so lieb und geduldig beantwortet bekam.

ansonsten laß ich mal liebe grüße da, vielleicht weiß ja noch jemand, wer ich bin - von den alten hasen. ;-D

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

h>aikxe


hihihi ibdn ,

musste eben lachen ;-D

meine tochter von natur aus faul :)z

habe 2 davon -aber das ist normal -ich war als tochter auch faul |-o |-o |-o

man muss es den mädels halt auch sagen ,was sie für einen tun müssen -das geht schon ...

muss meinen mann wieder ins rechte licht rücken ...er achtet natürlich auch darauf ,das ich nicht schwer hebe :)^ er macht auch sonst was ,aber ich muss es halt immer sagen :-x

waaaaaaaaaaaas die scheide kann rausrutschen ??? wie ???

wasn daaaaaaaaaaaaaaaaaaaas ???!!!hilfe

ach ja meine gm hat auch fast soviel gewogen -habe mich auch gewundert das das vaginal ging 8-) habe den prof gebeten bei der untersuchung möglichst keinen schnitt in mein nettes bäuchlein zu machen -er versprach zu tun was er kann ...

und schmerzen unten rum hatte ich nach der op auch nicht sonderlich -ein klein bischen zwacken vielleicht -aber ohne schmerzmittel auszuhalten ... :)^

ja luzie ,

die warterei ist echt das blödeste !!!*:)

die heike

iFbdn


*g* Huch, seit wann hab´ich ´nen Pimmel ;-D

Myelbx70


Hallo erstmal, *:)

hab mich mal hier rein geschlichen um mich ,auf das was auf mich noch zukommt ,vorzubereiten :-( .Mein FA hat mir empfohlen die GM entfernen zu lassen.Hatte letztens eine Konisation aufgrund Pap4a. War ein carzinoma in situ ,nicht im gesunden entfernt. Also muß ich nochmal dran glauben >:( Ich hab die Wahl zwischen : nochmal Konisation oder GM entfernung. Weil ich meine Familienplanung abgeschlossen habe und schon 38 bin empfiehlt mir der Arzt GM enfernung. Auch aus dem Grund damit ich meine Ruhe habe wegen pap tests. Ich habe der Entfernung zugestimmt .Doch je mehr ich darüber nachdenke umso unsicherer werde ich :-|.Ich brauche die GM wirklich nicht mehr ,es geht mehr um die Nachteile nach der op (falls es welche gibt) und um die Angst vor der op :-/ Habe auch Angst um meine Blase ,da ich sowieso schon Probleme damit habe (chronische Blasenentzündung) Ich weiß nicht ob ich einen Rückzieher mache |-o Doch wenn es das beste für mich ist muß ich da eben durch .IHr habt das ja fast alle schon hinter euch.

gruß

JPicLkyujicxky


ibdn,

nach welcher Methode wirst du denn operiert ???

Ich wurde per LASH operiert und musste drei Tage im KH bleiben.

Nach dreieinhalb Wochen durfte ich wieder als OP-Schwester arbeiten gehen, also kein Bürojob ;-D

Wenn du nach Hause kommst, brauchst du keine Angst haben, dass deine Hummeln sich im Hintern melden, denn man ist erstmal ganz schön platt nach der OP :)z :)z :)z

Ich habe die ersten Tage voll genossen und einfach nur gechillt, in der Sonne gelegen, gelesen usw. Irgendwie macht man nur soviel wie geht, dass Bäuchlein sagt dir schon was gut ist.

Nur herumliegen ist natürlich auch nicht gut für den Kreislauf und die Kondition :-(

Du wirst schon das richtige tun :)^

iTbudn


Bei mir wird es vaginal gemacht.

hdaikxe


hallo melb70 , *:)

ich kann dir nur raten -lass es machen -mach keinen rückzieher :)^

sonst lebst du immer in angst -wenn deine familienplanung abgeschlossen hast brauchst du die gm nimmer ... :)* :)* :)*

ich bin ein echter hasenfuss und ich habs auch machen lassen -morgen sind s 2 wochen ...

also bei mr gab es nach der op keine probleme mit der blase ...geht alles wie bisher ...

pack es an !!!

lg

die heike :)*

h<aikUe


*g* Huch, seit wann hab´ich ´nen Pimmel ;-D

** ibdn ,

muss zugeben ,habe kurz darüber nachdenken müssen ... ;-D

ich habs kapiert -bin halt blond o:)

die heike

JVic_kyjixcky


Hallo liebe Melb *:)

herzlich Wilkommen hier im Forum @:) @:)

Ich kann deine Ängste sehr gut verstehen, denn ich habe auch ein ganzes Jahr gebraucht, um mich zur OP durchzuringen, allerdings war bei mir die Indikation eine andere. Wenn ich im Voraus gewußt hätte wie einfach alles ist und wie gut es mir ein viertel Jahr später geht, hätte ich die OP viel eher schon machen lassen.

Bei Pap 4 würde ich persönlich gar nicht mehr überlegen, weil ich viel zu viel Angst vor dem Wachstum des Carzinom in Blase und Darm hätte, als vor der OP (jetzt im Nachhinein ;-D)

Leider ist es einer Freundin von mir so ergangen. Sie hat zu lange gewartet :(v

Hast du schon einen zweiten Gyn aufgesucht ???

Du solltest auf keinen Fall eine zu schnelle Entscheidung treffen.

iUbd!n


Sehe ich genauso. Ich plage mich seit Beginn meiner Periode mit starken Blutungen, Schmerzen etc. rum. Habe bei meinem 2. FA-Besuch (!) mit 15 Jahren schon Auffälligkeiten am Muttermund beseitigt bekommen. Bin an beiden Eierstöcken operiert, habe 4 (oder 5) Bauchspiegelungen hinter mir. Mit 23 Jahren Pap 3d mit so starken Kontaktblutungen, das mich der FA gleich in der Klinik behalten und eine Konisation gemacht hat. Durch meine Blutungen habe ich ständig Anämie, was mich in meinen sportlichen Aktivitäten doch massiv einschränkt. Die Eisenmedis vertrage ich sehr schlecht. Der Versuch mit dieser Hormonspirale hat gar nichts gebracht, es hat geblutet wie immer. Hormone darf ich normalerweise nicht nehmen, wegen meiner Migräne. Vor vier Jahren hatte ich die letzte Bauchspiegelung, es wurde ein Myom und etliche Verwachsungen entfernt und ich habe mich gleich sterilisieren lassen. Ich sage schon seit sehr langem, dass das Ding ruhig raus kann, ich brauch es nicht. Ich habe ständig Unterleibsschmerzen, auch beim Verkehr. Wahrscheinlich sind wieder neue Verwachsungen da. Angst habe ich schon aber der Wunsch nach Ruhe und ein Leben ohne Blutungen ist wesentlich größer! Leider werde ich noch bis Anfang nächstes Jahr warten müssen, weil wir dann erst mit Bau und Umzug fertig sind. ABER DANN!!!:)^

J+ick~yjickxy


ibdn,

puh, du hast ja das volle Programm :-/ :-/ :-/

Ich hoffe dass du die "Wartezeit" noch einigermaßen überstehst :)^ :)^ :)^

i6bcdxn


Ich habe die letzten Jahre überstanden, da werden mir doch wohl vier Monate kein Kopfzerbrechen bereiten ;-) Obwohl mir gestern lieber wäre als morgen. Ich habe sowas von die Nase voll! Heute ist eine "Weiberstammtischkollegin" von mir operiert worden. Am Freitag werde ich sie besuchen, ich hoffe sie hat alles gut überstanden. Sie ist übrigens in der Klinik, in der ich mich auch operieren lasse. Gleiche Klinik, gleiche OP.

hjasike


na du bist echt ein teufelsweib , :)^

kein so schisser wie ich :=o

M e)l~bx70


@ all @:)

erstmal danke für die Rückantworten.Ich weiß nur das es vaginal gemacht wird. Muß erst in 4 wochen nochmal zum FA und dann wird alles besprochen bzw.der termin gemacht. Es muß erst alles verheilen von der Konisation . Ist auch ganz gut so weil ich noch Erhohlung brauche von den ganzen pap abstrichen, die ständige warterei auf die ergebnisse und die grosse angst gebärmutterhalskrebs zu haben . Der reinste Horror die letzten 3 Monate . Oh je ,carzinom an Blase und Darm? In diesem Fall ist die op Angst zu besiegen. Kontaktblutungen wegen pap4 hatte ich übrigens auch . Ich werde mir jetzt etwas die Ruhe antun :)D bevor es soweit ist .Habe mir noch die Meinung von meinem Hausarzt geholt. Der sagte nur es wäre das beste für mich die Gm rausnehmen zu lassen .

LSuziex64


Hallo Tigger,

übrigens, sollte das mal Tiger heissen? Na egal, ist auch so schön.

Das mit der Stofftasche, ist ein guter Ratschlag. Aber, hat man denn als BS-operierter so lange einen Beutel um sich? Ich dachte nach den bisher gelesenen immer so die ersten 1-2Tage.

Das mit der "faulen Tochter" und dem Mann, der immer schläft, das kenne ich auch ;-)

Hallo ibdn,

das mit dem Warten ist wirklich am schlimmsten. Ich warte jetzt seit eigentlich April bis September, aber es ist ätzend. Du bist jeden Tag nur am Denken, ich teile mein Leben in eines davor oder bis zur OP und das andere dann nach der OP. Dabei muss ich Ende Dezember wieder richtig fit sein, da wir in einen großen Urlaub wollen. Aber es wird schon werden, ich bin zuversichtlich.

An Alle,

hat eigentlich schon mal jemand so eine Hormontherapie (Wechseljahre) für ein halbes Jahr wegen Myomen gemacht, und wenn ja, hat es was gebracht? Ich hatte mal gelesen, man kann dadurch die Myome etwas kleiner werden lassen und dann vielleicht besser vaginal oder per Lash operieren.

Allen einen schönen Abend und bis bald

vg von Luzie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH