Gebärmutterentfernung vaginal

i\bdxn


erna-bertha

Ich bin auch leidenschaftliche Walkerin. Aber bitte lass dir Zeit, dich richtig zu erholen. Ich denke acht Wochen musst du dir geben. So war es bei meiner Stammtischkollegin. Für mich wird das auch die Hölle. Ich bin ein richtiger "Wippmors", wie man im Plattdeutschen sagt. So wie es sich anhört ist dein Mann im Außendienst (oder ähnliches). Die Problematik kenne ich auch. Da müsst ihr mit der Krankenkasse sachlich verhandeln und denen es so darlegen.

iIbxdn


Es hat eben nicht jeder Bürozeiten von 8.00 - 16.00 Uhr!

e=rsna-2berthxa


Liebe ibdn!

Danke für die Info. Acht Wochen, oh weh.. :°( Ja, ich bin auch so wuselig. "Coaching", wie es hier so süß genannt wird ist gar nichts für mich :(v

Mit der Kasse ist echt schwierig, da Männe Freiberufler ist... Die wollen nämlich tatsächlich Arbeitszeiten bei der Kasse von 8-16 Uhr :(v Das Argument ist dann, selbst wenn sie eine Familienpflege schicken ist ja nachts keiner da... ( also brauche ich tagsüber auch niemanden ???) ???

Hast du/ihr noch irgendwelche Tips fürs Krankenhaus für mich??

LG *:)

Cuhri1s6x4


OP Termine

engelmelodie *08.09.*@:) zurück 11.09. @:)

sonne64 *10.09.*

Luzie64 *16.09.*

lunakimba *18.09.*

erna-bertha *18.09.*

Melb70 *19.09.*

Hobbybine *23.09.*

ibdn *Ende Oktober*

aminale *Oktober/November*

dangast *19.11.*

@ erna-bertha

habe dich gleich mit in der Liste aufgenommen.Was die Haushaltshilfe betrifft,ist es für mich unverständlich :|N,das die KK erst die Arbeitszeiten deines Mannes schwarz auf weiß haben will.............soweit ich weiß steht dir diese zu,wenn niemand anders die Kinder versorgen kann und du noch nicht dazu in der Lage bist.

:)* Toi,toi,Toi :)* für Donnerstag und alles Gute :)* :)* :)*

LG *:)

J:ickyj@icXkxy


erna-bertha,

ich wurde am 18. März per LASH operiert und habe es nie bereut.

Mein OP-Bericht steht auf Seite 1439. Drei Tage nach der OP durfte ich aus dem KH und dreieinhalb Wochen später durfte ich wieder voll arbeiten (bin OP_Schwester).

Wenn du spezielle Frage hast, darfst du mir gerne ne PN schicken.

Drücke dir ganz feste die Daumen :)^ :)^ :)^

Heike

M(el6b7M0


Lunakimba Erna-bertha

Alles Gute :)* :)* :)* :)* :)* Wenn ich dran bin habt Ihr es schon geschafft.

Bis bald @:)

Hkoibby|binxe


Hallo euch drei

Ich wünsche euch lunakimba ,erna-bertha und Melb70 :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

ganz ganz viel Glück für eure OP . Ihr schafft das . Ich muß noch bis Diestag warten. :°( :°( :°(

Ich ( wir alle ) denken an euch .... :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

Bis bald auch an alle die es noch vor sich haben o:) o:) o:) o:)

s[onnxe64


Hallo ihr alle zusammen,

die Sonne scheint wieder, und die sonne64 möchte sich wieder zurückmelden. :)z :)z. Ich bin am Montag entlassen worden, und mir geht es eigentlich auch wieder gut. Die Gebärmutter wurde vaginal entfernt. Zur Zeit quälen mich immer noch diese Blähungen. Manchmal habe ich das Gefühl das ich etwas vergesslicher geworden bin. Ob das wohl mit der Narkose zusammenhängt ??? ? Außerdem merke ich schon wieder ganz genau mein Zyklus. Am Sonntag müßte ich meine Tage bekommen, und ich habe das gleiche Brustspannen wie vorher :-/ :-/ :-/. Na ja, so weiß ich wenigstens das noch alles funktioniert. Mir haben sie auch noch eine endeometriozyste entfernt.

Liebe grüße sonne64

sgonn>ex64


An alle die es noch vor sich haben,es ist wirklich nicht so schlimm, und ich bin auch auch ein großer Angsthase.Die Gedanken vorher sind viel schlimmer. Alles wird gut. :)* :)* :)* :)* :)* :)* Allerdings habe ich mir eine Erkältung eingefangen. Ich drücke euch allen die Daumen :)* :)* :)* .

RBote WRübxe


@ Sonne64!

Schön, dass du wieder zu Hause bist und das alles gut gegangen ist. Bin richtig stolz auf dich.

Jetzt hast du es hinter dir, aber die Aufregung vorher war schlimmer, als die OP selber schätze ich mal.

Ich wünsche dir, das deine Erkältung besser wird und eine tolle Genesungszeit.

Lass dich jetzt von deinen Lieben zu Hause richtig verwöhnen.

i2bdxn


Ich habe von meiner FÄ den letzten OP-Bericht von 2003 angefordert. Den kann sich dann der operierende Doc am Montag noch anschauen. Ich habe schon einen Kurzbericht zuhause und musste mit Erschrecken lesen das ich auch Endometriose habe. Vielleicht kommen die derzeitigen Schmerzen daher? Und ich befürchte, dass meine Anämie mal wieder einen absoluten Niedrigstand erreicht hat. Mich plagen mal wieder Herzrythmusstörungen (trotz Betablocker) :-/

H&obBbybmine


Hallo Sonne 64

Super das du es überstanden hast. :-) :-) :-)

Ich wünsche dir die aller aller beste Genesungswünsche auf das es dir bald wieder besser geht .. :-D :-D :-D

Und das das mit deiner Erkältung bald besser wird .

Gruß ;-)

C-h\ris6&4


@ sonne64

Freue mich,das du alles so gut überstanden hast :)^ @:)

Nun kann es doch nur noch bergauf gehen und laß dich so richtig verwöhnen :)D zzz :p> :-q

@ ibdn

Diese Schmerzen zur Zeit können natürlich mit der Endometriose zusammen hängen,hat man dich nicht darüber informiert ??? Darf ich fragen welche OP das 2003 war?

Es sind ja "nur" noch ein paar Wochen bei dir.......ich habe seit 3 Tagen wieder so einen rötlich bis bräunlichen Ausfluß und dann die typischen Bauchschmerzen einer Periode dazu......aber das ist fast normal bei mir,denn bis bis zum Einsetzen der richtigen Blutung vergehen oft 4-5 Tage mit leichten oder etwas stärkeren SB......

Nur diese Bauchschmerzen sind dieses mal etwas ungewöhnlich lang.........sonst habe ich diese meist am ersten Tag der SB und dann noch mal beim Einsetzen der richtigen Blutung.......dieses mal ging es schon einige Tage vor der leichten SB los...... :-/

Eigentlich wollte ich es ja in der Woche vom 13.10-17.10. hinter mir bringen,aber so wie ich die Sache sehe bzw. ein Blick im Regelkalender ergab,werde ich in dieser Woche höchstwahrscheinlich wieder Blutungen haben.....

iUbdn


Chris64

Von Endometriose war bei mir nie die Rede, ich habe das vorhin zufällig auf diesem OP-Bericht gelesen. Bei der OP 2003 wurde ein Myom (welches von meiner damaligen FÄ übersehen wurde!), normale Verwachsungen und die Sterilisation operiert. Na, morgen kommt mit der Post der komplette Bericht. Bin ja echt mal gespannt!

eEle0b8


Liebe Sonne,

schön, daß Du es nun auch geschafft hast. Und, wie ich schon sagte, so schlimm war es doch gar nicht. Mit den Blähungen hatte ich auch einige Zeit zu kämpfen. Das ist nicht so angenehm, aber es geht vorbei. Ich weiß noch, wie sie mir im Krankenhaus so ein Darmrohr eingeführt haben, damit die Winde abgehen konnten. :=o :=o :=o Aber es hat geholfen und war auch nicht schlimm.

Das mit dem Brustspannen habe ich nach wie vor leider auch immer noch. Und so ca. 1 Woche, bevor ich meine Tag kriegen müßte, werde ich manchmal unausstehlich und agressiv, und das aus heiterem Himmel. Aber hauptsache diese Schmerzen und Blutungen habe ich nicht mehr, mit denen ich mich so lange rumgequält habe.

Nun wünsche ich Dir, liebe Sonne, eine schöne Couchingzeit. :)D :p> zzz

Alles Liebe und gute Besserung. :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH