Gebärmutterentfernung vaginal

A:rdxiga


Ich danke euch für die antworten,also das mit der Blase war so bin zur Besprechung zum FA und der hat gefragt ob ich probleme mit der Blase habe nach kurzem überlegen habe ich ihm erzählt das ab und zu beim husten ich einen tropfen Urin verliere es passierte aber selten,und mein FA meinte das er dann gleich bei der op mir die Blase richtet also die Blasenplastik. ??? Lg an alle Ardiga

l6unaki#mba


Hallo an alle,

bin wieder seit einer Stunde zu Hause und beim Couching am PC :|N :|N :|N.

:-) :-) :-) Ich habe es überlebt und bin nach der Vollnarkose wieder aufgewacht, was ja mein größtes "Problem" war.

Hallo an alle, die auch wieder zurückgekommen sind.

Werde jetzt mal gleich die Heizung anwerfen, es ist bitter kalt geworden in dieser Woche und da meine Männer ja eigentlich nie zu Hause waren haben sie das einfach vergessen.

Ich hatte jetzt einen BS wie geplant, konnte aber meine Insulinpumpe leider nicht anbehalten, was für meinen Diabetes viel besser gewesen wäre, habe es aber wieder ganz gut hinbekommen. Bei der OP gab es ein gößeres Problem, die Myome waren nicht nur in der GM sondern auch an der GM, größer als die GM und am Darm angewachsen. Was man leider vorher nicht gesehen hat. Ich bin am 18.09. gleich um 7.30 Uhr operiert worden und das war das Beste was mir passieren konnte. Erstens keine lange Wartezeit und das OP-Team hatte noch ausgeschlafen. Hatte eben noch einen Termin mit dem operierenden FA und der sagte " Ich hätte ihn schon einige Nerven und Kraft gekostet. Es wäre doch recht kompliziert gewesen. Aber er ist froh das alles so gut verheilt ist und glimpflich abgegangen ist."|-o |-o

Mein Eisenwert war danach im Keller und ich war richtig erschlagen.

Bin aber im KH dann bereits im Park spazieren gewesen und kenne das Treppenhaus vom hoch und runterlaufen in- und auswendig. Sollte mal frisch renoviert werden. ;-D

Es geht mir viel besser und ich frage mich eigentlich warum ich so aufgeregt war? Das muss einfach jemand anderes gewesen sein. Scherz bei Seite.

Ich verstehe alle, denen es genauso geht, heute würde ich es immer wieder machen

Ich nehme seit Samstag keine Schmerzmittel mehr und es wird jeden Tag besser.

Habe zwar noch teilweise Blähungen und auch unkontrollierte Töne. Wen es stört, soll einfach zu Hause bleiben. ;-) Zum Glück kann man das nicht live am PC miterleben. Habe keine Webcam.

Jetzt gibt es gleich einen Anis-Kümmel-Fenchel-Tee und eine dicke Decke auf meiner Couch

LG

lunakimba

C,hrFisx64


Hallo Lunakimba,

nun hast du es geschafft :)^ ich wünsche dir eine schöne Couchingzeit und Gute Besserung :)* @:)

Myome wachsen am Darm an ??? so etwas habe ich noch nicht gehört......hattest du hier schon vor der OP Probleme?

Habe auch so ein blödes Hinterwandmyom.....aber vielleicht ist meines ja noch frei beweglich ;-D

LG

LPorexda


hallo dangast,

was meinst du mit "keinen arzt" gefunden? einen arzt der auf naturheilbasis behandelt nehme ich an...

mit anderen sachen meinte ich auch z.b. sachen wie natürliches progesteron

(gibt es in salben-oder gelform) oder östrogengel. bloss müsstest du da natürlich einen arzt/ärztin finden, die damit erfahrung haben, und so behandeln - und inwiefern was von diesen sachen bei dir helfen könnte, wo ja die schleimhaut entfernt ist (oder teilweise entfernt ist?), das müsstest du mit jdm. abklären, der sich damit auskennt.

die hormonselbsthilfe: [[www.pms-beratung.de]] haben wissen, über diese natürlichen hormone. auf der website steht einiges, ansonsten sind die beratungen auch kostenpflichtig - dort stehen unter dem stichwort:

"vermittlung von medizinischen fachkräften" auch jeweils adressen - inwiefern da auch ärzte dabei sind, oder hauptsächlich heilpraktiker sind, müsstest du nachschauen (kommt ja auch darauf an, wo du wohnst).

ansonsten ist auch ein tip zu schauen, ob bei dir in der nähe ein frauengesundheitszentrum ist. die machen sowohl beratungen zu myomen und damit zusammenhängenden themen, und die haben auch adressen von ärzten/ kliniken der jeweiligen fachgebiete.

je nachdem könnte eben auch ein endokrinologe da bescheid wissen, inwiefern hormone bei dir helfen können.

bei dem link der website, den ich dir genannt habe, steht auch unter LINKS noch versch. websiten zum thema, und noch weiter unten unter: MEIN LESESTOFF verschiedene buchtips zum thema gebärmutter/gebärmuttererhalt/gebärmutterentfernung (und wird auch kritisiert, dass zu viele gebärmütter entfernt werden).

vielleicht kommst du ja damit schon ein stück weiter -

welchen arzt hast du jetzt herausgefunden (was du in deinem beitrag schriebst) ?

grüsse

LSorexda


dangast

mit link der website (unten in meinem beitrag) meine ich die website, die ich dir gestern aufgeschrieben habe: also zum them lesestoff etc. .

l.unak[imbxa


Hallo Chris64,

der FA hat sich so ausgedrückt. Muss aber noch einen Termin bei meiner FA zum Fädenziehen am Freitag oder Montag machen. Werde noch mal nachfragen.

Also mal abwarten. :-/

LG lunakimba

i(bdn


Ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass es im Tamponregal zugeht wie an einer Tankstelle? Normal, Super, Superplus! Fehlt nur noch Turbodiesel oder was? Ich finde das echt zum schmunzeln. ;-D

Am 22.10. ist bei mir zuhause feierliche Tamponverbrennung. Die brauche ich ja dann nicht mehr. Bin ja gespannt, wie "ob" ohne mich weiterhin existieren wird... ]:D

LWuzi8e6x4


Hallo lunakimba

auch von mir, eine kurz vor Dir entlassene, ein herzliches Willkommen *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Lass es schön langsam angehen. Schön, dass Du es auch so gut geschafft hast. Wie sieht Deine Narbe aus? Meine sieht eigentlich schon ganz gut aus, höchstens eine Stelle ein bisschen komisch, habe aber kaum Schmerzen. Übrigens wurde ich geklammert, und diese sind schon im KH rausgezogen worden. Und die Blähungen halten sich in Grenzen.

Hallo ibdn,

also das mit dem OB's finde ich auch lustig, brauchen wir nie wieder!!!! Aber es rücken immer wieder welche nach, die sie halt brauchen :=o

Ich wünsche Dir noch viel Kraft bis zu Deinem Termin, Du wirst sehen, es ist alles halb so schlimm im Nachhinein!

Viele Grüße von Luzie.

ilbdn


Woher kommen eigentlich die Blähungen?

c?raz=yanxgels


Hallo an alle hier,

allen, die die OP bereits hinter sich haben, wünsche ich gute Besserung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

allen, die, wie ich die OP noch vor sich haben, wünsche ich starke Nerven... :)z :)z :)z :)z :)z :)z

Ich war im Juli mal für eine Weile hier, hab´s dann aber irgendwie nicht geschafft (oder das Thema verdrängt - darin bin ich nämlich echt gut!!!!).

Na ja, jedenfalls steht mein OP Termin jetzt auch fest: Am 24.11. ins KH und OP am 25.

Das ist ja noch so laaaaaaaaaaaange hin...

LG

cnraqzyangexls


*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Huhu ele08, Turbine, Seeungeheuer und alle anderen (ich hab doch so ein schlechtes Namensgedächtnis!)

ele08

Damals ging es dir noch nicht ganz so doll, wie geht´s dir jetzt?

Turbine

Auch bei dir wieder alles im Lot?

Seeungeheuer

Hab gerade die letzten paar Seiten gelesen, u. a. auch das mit den 2 Tagen KH, 2 Wochen Couch und nach 3 Wochen Sport... ist ja rekordverdächtig :)^ :)^ :)^

Mein Arzt hat mir gesagt, ich müsse mit 4 Wochen Krankenschein rechnen (mindestens) und danach gäbe es einen 3 kg-Schein für weitere 8 Wochen

Ich habe jetzt auch schon mit dem Geschäft gesprochen und quasi im Anschluss an das Kranksein ab Weihnachten Urlaub zur Erholung eingereicht.

Habe jetzt gehört, dass es sinnvoll ist, schon vorher Arnika einzunehmen. Kennt sich jemand damit aus oder hat Erfahrungen?

Muss jetzt mal weg - mit dem Hund zur Impfung - ich schau jedoch nachher nochmal rein..

*:)

c!roaXzya5nBgels


Zum Thema OP trotz Blutung:

Ich habe aufgrund meiner massiv-starken Blutungen im Juli eine Mini-Pille verschrieben bekommen. Davon bekam ich zunächst Schmierblutungen, dann 2 Wochen Ruhe, seitdem Dauerblutungen (in normaler - was ist eigentlich normal? - Stärke) seit inzwischen ca. 4 Wochen - mal mehr mal weniger. Der Arzt hat mir auch gesagt, dass es wohl eine ganze Weile dauern kann, bis man sich auf die Mini-Pille eingestellt hat. Jedenfalls ist es so besser, als die Extrem-Blutungen, die ich ohne habe.

Ich hab´zwar noch ein bisschen Zeit bis zur OP, will dann aber auch nicht wieder heimgeschickt werden. Ist das ein bekanntes generelles Problem? Weil berechnen lässt sich bei mir da im Moment gar nichts :|N

LG

C=hr\is64


Hallo crazyangels,

ich denke mal,das es kein generelles Problem ist,sondern von KH zu KH verschieden gehandhabt wird bzw. reine Ansichtssache ist.Wenn du ganz sicher sein möchtest,dann rufe doch mal an und frage nach.So mußt du dir dann zumindest darüber keine Gedanken mehr machen......

Wieso,Weshalb und Warum darüber wurde kein Wort verloren und ich habe auch nicht mehr nachgefragt,sondern wollte nur noch weg......raus da.....

LG

Chris *:)

cMrazzy|anxgels


Hallo Chris 64,

kann ich dir echt nachfühlen...

Ich werde Anfang Oktober noch mal meinen FA diesbezüglich löchern, da hab ich eh noch einen Vorsorge-Termin.

Generell gilt das Krankenhaus, in das ich gehe, eher als fortschrittlich. Die lassen die Patienten auch nicht länger als unbedingt nötig drinnen. War bei mir im Juni bei der Gallen-OP so. Da durfte ich trotz noch liegender Wunddrainage nach 3 Tagen nach Hause.

Meine Freundin, die Krankenschwester in einem anderen KH ist, hat mir versichert, dass bei dieser Diagnose in Ihrem KH mindestens für 10 - 12 Tage gebucht wäre.

Da ich kein KH-Liebhaber bin (auch bzw. erst recht nicht zum Ausruhen), hoffe ich, dass ich wirklich rucki zucki wieder draußen bin. Deshalb hatte ich mich auch für ambulante Entbindungen entschieden - aber das ist nun wirklich schon lange her (1990 und 1994).

LG @:)

c2raz<yangelxs


So, jetzt werde ich mich noch ein bisschen um Familie und Hund kümmern...

Ich wünsche allen hier noch einen schönen Abend, den Noch-Aua-Mädels gute Besserung und den Ängstlichen viel Kraft und allen natürlich eine guuuuuuuute Nacht zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH