Gebärmutterentfernung vaginal

S+us\i33


DANKE an alle die mir soo Mut gemacht haben und machen.... Komm mir vor wie ein Kleinkind so kenn ich mich gar nicht...

Bis bald Susi :)* :)* :)* :)*

iGbdxn


Ich habe noch einen Countdown von 10 Tagen. Mir geht der Arsch auch so langsam auf Grundeis...

m_eggxy2


crazyangels

Ich denke deine gewichtsangabe von 1,5 kg ist wohl eine Horrorvorstellung ]:D

Ich muss meinen Befund noch abwarten, im Normalfall wie eine GM bei Frauen in meinem Alter

42 ca 60gr. - 70gr. meine war wohl etwas vergrößert und woch schätzungsweise 100gr. aber wie gesagt ich muss das ergebniss vom Pathologen noch abwarten.

Den werde ich am Do wohl erfahren wenn ich bei meiner FA war.

Ich hab da noch ne Frage an alle,

Als ich noch im KKH war hatte ich keine Blutungen, seit gestern ist eine ganz leichte Blutung eingetretten, Heute ist kaum mehr zu erkennen, kann das von der Fadenlösung kommen, die sich jetzt vielleicht ablösen ???

hatte das von euch auch jemand ???

cOra!zyanngelxs


Liebe Meggy

Leider ist es nicht nur eine Horrorvorstellung. Denn bei einer gesunden GM stimmen die 50-70 g schon. Bei einer vergrößerten, etwa in der Schwangerschaft oder bei krankhaften Veränderungen (Myomen) und dergleichen können es schon 1000 bis 1500 g werden.

Urgghh, schluck (ich hab extra gegoogled). Heute morgen hatte ich ziemlich spontan geantwortet, doch ich wusste, ich hab sowas schon gehört...

Nun soll meine GM etwa die Größe von 1,5 Kinderköpfen haben :=o :=o, nee, nee, da muss ich nicht auch noch genau wissen, was das Ding wiegt... :|N :|N :|N

Aber solange nichts bösartig ist, schneiden die ja die GM in kleinere Stücke...

Mein Kleiner würde jetzt sagen: Zuviel Information ]:D

k#yrexol


Hallo zusammen,

ich lese jetzt schon eine ganze Weile mit, da ich seit April weiß, dass meine Gebärmutter dies Jahr noch 'raus soll. Na ja, eigentlich hat meine FA das im letzten Jahr schon gesagt, aber da konnte ich mich noch nicht dazu durchringen. :=o Ich habe seit der Geburt meiner Tochter vor 10 Jahren Probleme, meine Mens ist inzwischen 10 bis 12 Tage lang und ich habe dazwischen nur 12 Tage Pause, außerdem sind die ersten zwei Tage immer heftig, so dass ein Super OB keine Stunde hält. %-| Jetzt soll es also doch sein, ich habe am 30.10 einen Termin im Krankenhaus zum Vorgespräch und Voruntersuchung, hoffe. das es eine LASH wird. Am 05.11. habe ich OP-Termin. Jetzt habe ich aber erstmal Urlaub und fahre am 16.10 für 10 Tage weg. :-D

Tmignge{rx41


Hallo,

ich melde mich auch mal wieder zu Worte. Also an Medis nach der OP habe Voltaren Dispers bekommen, hat bei mir auch gut gewirkt.

Meine Op war am 5.08-08 und am Freitag letzte Woche war ich zur FA zur Abschlussuntersuchung. Alles OK alles gut verheilt jetzt sieht sie mich erst in einem Jahr zur Krebsvorsorge wieder

cYrazyuangxels


Hallo kyreol

Willkommen im Club. Da bist du ja sogar noch früher dran als ich...

Das mit den Blutungen kenn ich auch, die werde ich bestimmt nicht vermissen. Und auch ich war, wie so viele hier, Meister im Verdrängen (seit über 3 Jahren).

Auch ich hoffe auf eine LASH, werde es jedoch endgültig wahrscheinlich erst im KH erfahren. :-(

Vielleicht darf ich ja mitreden!

Doch lass noch keine miesen Gedanken zu und genieße erst mal deinen Urlaub :-D

Tigger41

Etwas über 2 Monate und die Probleme sind Vergangenheit. Das wünsche ich mir auch.

Dir weiterhin alles Gute

LG

cFraznyaLngels


ibdn

"Tramal" kenn ich nicht, doch was man da im Google so findet, hört sich ja wirklich schlimm an.

Inwiefern "Supergau", reagierst du mit allergischem Schock oder sowas?

Aber keine Angst, die kennen ja genügend Ausweichmittelchen...

LG

mNeggqyx2


noch mal zu meiner Frage

wegen den nachblutungen ich meine nach der GM entfernung ???

hatte das eine von euch auch, jetzt im Moment ist es OK also keine Blutung oder war ich wohl zu viel Unterwegs ;-D

muss ja alles im griff behalten im Haus und Büro, ich tu zwar nichts aber ich befehle.

sXellqi60


Hallo meggy2

wenn die Blutung jetzt wieder weg ist, ist es sicher okay und war viell. wirklich, weil du viel unterwegs warst. Es sollte natürlich nicht viel sein und nicht so lange andauern wie viell. ne Regelblutung - da solltest du dann doch mal nachschauen lassen. Und schonen, schonen - wie hier immer wieder gesagt wird :)D :)D :)D

Hallo kyreol

ich schließe mich an - genieße den Urlaub, der dir hoffentlich nicht noch durch eine Regelblutung vermiest wird. zzz :)D :p> In Zukunft musst du darauf keine Rücksicht mehr nehmen. Gerade wenn man unterwegs ist und sich was anschauen möchte oder baden gehen möchte, ist so eine starke Bluterei voll ätzend :-p

Hallo chris64

ich denke ganz fest an dich :)_ :)* :)* :)* Freu mich schon, von dir (und dann auch von Susi, die ja nun schon im KH ist) nach dem KH zu lesen. Ich hatte insofern Glück, dass von der Entscheidung, die GM entfernen zu lassen, bis zum tatsächlichen Termin nur paar Tage waren. Da hatte ich nicht viel Zeit, mich zu ängstigen, war ja auch schon so schwach, dass mich das Tasche-Packen schon angestrengt hat. Ich musste auch zur Ausschabung und dann zum OP-Termin jeweils erst an dem Tag gleich früh um 7 einrücken und war dann jedes Mal die Erste. Als Schmerzmittel habe ich (glaub ich) ein Opioid bekommen - anderes hätte sicher auch nicht gewirkt bei mir, weil ich bereits regelmäßig von der Schmerztherapie welche nehme. Die finden schon für jeden das richtige - und wenn es nicht reicht - immer melden - man muss keine Schmerzen ertragen! :|N Nimm etwas gegen Blähungen mit - die fand ich am schlimmsten.

Übrigens auch von mir 10 Kilos :=o

Hallo ibdn

mach dich nicht verrückt :|N Du konntest immerhin vor der OP hier lesen und fragen - ist doch von Vorteil. Ich habe dieses Forum erst Monate danach gefunden, sodass ich manches sogar erst bei meinem nächsten FA-Besuch im Nachhinein erfragen kann. :)* :)* :)*

Hallo crazyangels

ja, andere haben immer gut reden oder schreiben |-o Wenn es einem so mies geht, hat man gar nicht die Kraft, immer wieder aufzubegehren und geht dann den Weg des geringsten Widerstandes - ging mir genauso. Davon abgesehen, wenn er einen niedrigen HB-Wert ermittelt hätte - was hätte er unternommen? Ich habe über Jahre immer wieder Eisentabletten geschluckt und trotzdem war der Wert immer im Keller. Erst jetzt nach der OP hat das Schlucken wirklich Wirkung gezeigt, weil keine Blutungen mehr kommen. Da geht er höchstens durch meine rheumatischen Entzündungen mal wieder runter, aber nicht so sehr.

Oo, ich hab schon wieder so viel geschrieben :=o :=o :=o

Ich versuche mich zu bessern und in Zukunft kürzer zu fassen. :)z

Liebe Grüße an Alle *:) :)* :)* :)*

CGhr0is6q4


Die Tasche ist gepackt und nun muß es nur noch Mittwoch werden :)z Meine Blutungen sind heute nur noch ganz schwach und somit wird es dieses mal keine Probleme geben,zumindest glaube ich das........

Ich werde bestimmt heute Nacht kein Auge zu bekommen :=o

Na ja was soll´s Augen zu und durch.

kyreol

Herzlich willkommen hier im Forum und wünsche dir einen erholsamen Urlaub. @:)

ibdn

Da ich nicht weiß,wann ich wieder zu Hause bin schicke ich dir heute schon ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für den 24.10. :°_

DU SCHAFFST ES AUCH :)^ :)^ :)^!GANZ BESTIMMT :)^ :)^ :)^!

Nochmals vielen lieben Dank für die guten Wünsche an alle und Tschüß bis spätestens Mitte nächster Woche *:) *:) *:)

s:elvli6x0


@ Chris

hab dir ne PN geschickt

iWbdHn


chris64

Das gebe ich natürlich gerne zurück!!! Ich freue mich auf ein "Wiederschreiben" hier mit euch allen!!! :)* @:) :)_

cQrazyaangexls


Selli60

Ich bin auch ein Vielschreiber, früher sagte man, Papier ist geduldig und jetzt?

Nach dem Blutverlust der letzten OP mit Hb von 6,5 habe ich (trotz dann noch einsetzender Regel) mit Kräuterblut super Erfolge erzielt, hat auch keine Nebenwirkungen.

Trotzdem hätte ich ja schon gerne gewusst, ob es überhaupt notwendig ist, das Geld zu investieren. Denn wie alles aus der Apotheke gibt´s auch Kräuterblut nicht umme... :-(

Und für Medikamente und co. habe ich dieses Jahr wirklich schon genug Geld ausgegeben.

So, ich muss los...

LG

L#uziex64


Hallo kyreol

auch von mir herzlich willkomen hier im Forum, hier ist genau der richtige Platz zum Tränen auschütten, oder Ängste auf breitere Schultern verteilen. Also, ich wusste auch seit diesen Jahr April definitiv, dass die GM raus muss, wegen zunehmender Größe wegen der Myome. Vorher konnte ich mich auch nicht durchringen, da ich auch fast keine Beschwerden ausser Druckbeschwerden und Rückenbeschwerden hatte. Nun habe ich es am 16.9. hinter mich gebracht, allerdings mit BS, war dann auch klar. Ich habe ein Kampfgewicht von 700g der GM auf die Waage gebracht, also Ihr seht, es gibt diese großen Dinger wirklich!

Aber ich will Dir keine Angst machen, es ist nicht wirklich schlimm, auch nicht mit BS! Wenn es aber auch anders geht, dann ist es auch gut. Auf jeden Fall würde ich raten, auf den Rat der Klinikärzte zu hören, weil die haben die größere Erfahrung als nur die niedergelassenen FA.

Dir ansonsten jetzt noch einen schönen Urlaub, verbringe noch ein paar schöne Tage im Kreise Deiner Lieben und tanke Kraft auf. Du kannst dann gern weiter fragen, wenn Du wieder da bist.

Hallo meggy

ich denke mal auch, dass es wegen Deinen Nachblutungen vielleicht etwas zu viel war oder es haben sich Fäden gelöst. Zu mir haben die im KH gesagt, die Blutung darf nie mehr oder länger wie eine Regel sein! Also ich würde weiter beobachten und wenn es sich verstärkt, wieder zum Doc gehen. Bis zu 6-8 Wochen nach OP soll ja normal sein.

Ich habe auch hier diesbezüglich Glück, so etwas kenne ich überhaupt nicht. Mein letzter "Tröpfchen-Wundfluss" hat sich jetzt nach 4 Wochen endgültig verabschiedet. Was ist das für eine Freude, nie mehr mit Binden oder OB :=o

Hallo ibdn,

dann fange ich jetzt auch mal an, Dir langsam die Däumchen zu drücken. Es wird schon, wirst schon sehen.

Wir denken heute alle mal an Susi, die müsste doch heute dran gewesen sein. :)*

Und morgen dann an Chris, du schaffst das :)_

Viele Grüße von Luzie.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH