Gebärmutterentfernung vaginal

MkelHb70


schaefchen

Also das kann nie schaden . Hab solche kapseln mit Zink u vitamin c . Es hilft immer aber natürlich nicht von heute auf morgen .Hab gedacht ,wenn ich schon qualme ,dann muß ich wenigstens auf Vitamine achten :=o.

aanniex35


Hallo Mädels,

ich lese schon eine ganze Weile mit, weil mir meine FÄ im August gesagt hat, dass Sie mir eine Gebärmutterentfernung empfiehlt (weil sie vergrößert ist und ich einen Prolaps habe). Zuerst bin ich aus allen Wolken gefallen, aber nachdem auch ein zweiter Arzt der gleichen Meinung war, habe ich mich mit dem Gedanken angefreundet meine Gebärmutter herzugeben.

Gestern nun hatte ich die Untersuchung und Vorbesprechung in der Klinik. Der Arzt dort fand meinen Befund nicht so dramatisch, dass er unbedingt eine Entfernung machen wollen würde, hat dann aber eingewilligt. Ich will das jetzt durchziehen, sonst stehe ich wahrscheinlich auf kurz oder lang wieder vor der gleichen Frage.

Bin 35 und habe 3 Kinder. Will definitiv keine weiteren Kinder. Was ich hier so gelesen habe klingt ja überwiegend positiv und so bin ich ganz guter Dinge und freue mich auf die Zeit, wo ich keine Pille mehr nehmen muss (die ich irgendwie nicht wirklich gut vertrage - ein absoluter Lustkiller und Panikattacken habe ich davon auch gehäuft) und auch die lästigen Blutungen los bin. Ich hoffe, dass ich dann auch nachts nicht mehr raus muss um Pipi zu machen.

OP Termin ist der 18.11. und es soll trotz einem Kaiserschnitt vaginal gemacht werden. An einem oder beiden Eierstöcken habe ich Zysten, die dann auch gleich mit ausgeschält werden sollen. Ich hoffe, dass das so alles problemlos funktioniert.

Meine größten Befürchtungen sind eigentlich, dass ich eventuell hinterher Probleme habe, die ich vorher nicht hatte (Inkontinenz oder Orgasmusschwierigkeiten).

Wie ist das dann mit dem Orgasmus - eigentlich dürfte sich da nichts ändern, da ich die Kontraktionen eh mehr am Scheideneingang spüre als in der Gebärmutter. Wird durch die OP die Klitoris in Mitleidenschaft gezogen oder kommt sie unbehelligt davon?

Naja, in ein paar Wochen werd ichs ja dann wissen...

GLG und Euch allen alles Gute!

Annie

sschaef$cnhxen75


Melb70

Dann werd ichs einfach mal ausprobieren!:)z

sschaef$chen7x5


annie35

Meine größten Befürchtungen sind eigentlich, dass ich eventuell hinterher Probleme habe, die ich vorher nicht hatte (Inkontinenz oder Orgasmusschwierigkeiten).

Eigentlich sind beides keine Komplikationen dieser OP! Auf jeden Fall solltest du nach der OP deinen Beckenboden stärken. Das beugt späterer Inkontinenz vor. Ein guter Tip hierzu sind Vaginalkonen. Das sind kleine Gewichte. Schau einfach mal bei Google nach, da findest du die Infos dazu! Sie heissen Femcon und wurden mir empfohlen.

Zum Thema Orgasmusschwierigkeiten kann ich dir nur sagen, das ich damit keine Probleme habe :=o und die Klitoris hat mit der OP sowieso nix zu tun! Also wird sie auch nicht beschädigt.

Kopf hoch, wird schon werden

GLG

s/ellix60


Hallo Leute ;-D

hab heut auf Arbeit schon mal kurz gelesen - aber wirklich nur kurz, weil ich die Zeit net abwarten konnte bis heute Abend.

Herzlich willkommen zurück Chris64 @:) @:) @:)

Prima, dass du es auch so gut überstanden hast, vor allem, dass es nun endlich geklappt hat. Hattest du nun mal keine Blutungen am OP-Tag oder hattest du - und sie haben diesmal trotzdem operiert?

** Herzlich willkommen auch Schäfchen @:) @:) @:) *:) *:) *:) ;-D ;-D ;-D

Ich weiß jetzt gar net mehr, wer hier alles was gefragt hat, so viel war es in letzter Zeit. Also wer gefragt hatte, ob die GM nur per Bauchspiegelung entfernt werden kann, hat ja sicher schon die verschiedensten Methoden hier wiedergefunden. Bei mir wurde sie z.B. vaginal entfernt, hatte dadurch keine Probleme mit dem Gas, da die Methode ja ohne Gas ist (im Gegensatz zur Gallen-OP, da hatte ich auch lange was davon). Vor dem Blaenkatheter hatte ich auch Bammel. Aber sooo sehr hat er nun auch wieder net gestört - es war besser, als ich mir vorgestellt hatte - das Ziehen habe ich auch net gemerkt. Hatte keine Blasenentzündung (hatte ich noch nie). Liegen konnte ich am OP-Tag schon mal kurz auf der Seite, war dann trotzdem froh, als ich mal kurz aufstehen und mich vors Bett stellen konnte (auch mit Katheter). Der Venenzugang von der OP auf dem Handrücken wurde mir am Tag danach gezogen. Da ich aber nach 2 Tagen Fieber bekam, das einen Tag später eher noch anstieg, sollte ich einen neuen Zugang bekommen für den Antibiotika-Tropf. Die Ärztin hat 2mal vergeblich probiert (auaaa :°() - dann hat sie mir einen in der Armbeuge gelegt - den hatte ich dann 6 Tage. Immer Arm schön grade halten :-( Wenn ich mich anziehen wollte, war das ganz schön schwierig, war dann immer ganz nassgeschwitzt vor Anstrengung - habs aber irgendwie alleine geschafft :)^

Ausfluss habe ich seit beendetem Wundfluss nicht mehr (außer nach paar Wochen den bereits früher beschriebenen gelblichen |-o :(v)

sLellxi60


ibdn ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Falls du das noch liest, bevor du ins KH gehst:

Ich drück dir natürlich auch die Daumen und wünsche dir, dass alles gut geht und du in paar Tagen hier wieder munter mitschreibst.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG

F7uesse;line


Hallo annie35

Sexuelle Probleme wirst du nicht haben. Im Gegenteil: der Orgasmus wird wohl intensiver sein. Ist zumindest bei mir so. Hatte zwar noch keinen GV aber Petting.

Ich wurde am 19.09. operiert.

Wieso sollte die Klitoris in Mitleidenschaft gezogen werden? Die GM wird doch aus deinem Unterleib entfernt und Klitoris ist außerhalb.

Mache dir bitte keine all zu großen Sorgen. Wenn alles vorbei ist wirst du froh sein das Gelumpe los zu sein.

Du brauchst auch nie mehr auf Sonderangebote von OBs achten. ;-D Ist doch auch was ositives.

LG

aSnnixe35


schäfchen

danke für Deine Antwort und danke für den Tip mit den Vaginalkonen - ich schau gleich mal nach, was das ist.

Ja, die Klitoris hat eigentlich nix mit der OP zu tun, aber ne Freundin, die Anästhesistin ist und bei solchen OPs öfter dabei ist hat mir gesagt, dass die da nicht zimperlich sind und mehr oder weniger die ganze Zeit dieses Spekulum auf die Klitoris drückt während die operieren... Naja scheint ja der Klit nix auszumachen :-)

Ich fahr ab Samstag erstmal ne Woche dienstlich in die USA, da werd ich mich noch ein bisschen ablenken. Wenn ich dann zurück bin sinds ja nur noch 2 Wochen bis zur OP - die gehen sicher auch schnell rum...

LG -- Annie

FGus5selixne


Hallo selli60

wieso musstest du deinen Arm gerade halten weil ne Kanüle drinne war? :|N

Mit einer Kanüle in der Armbeuge kann man sich ganz normal bewegen. Ist doch keine Nadel, sondern nur ein kleines Plastikschläuchlein. Ich bewege meinen Arm immer wenn ich ne Kanüle drin habe.

Ansonsten wünsche ich dir weiterhin gute Besserung.

LG

a=nnixe35


fusseline

Ich glaube ich weiß einfach schon zu viel darüber wie die OP genau abläuft und das ist gar nicht so gut. Ich dachte immer, die machen das alles "drin" und ziehen dann die GB raus und nähen wieder zu, aber so ist es ja nicht. Die ziehen die GB raus (zumindest den GB-Hals) und operieren dann weitgehend ausserhalb der Scheide. Wenn sie fertig sind wird der "Rest" wieder reingeschoben und fixiert.

Das mit dem Fixieren hab ich noch nicht ganz verstanden - der Arzt im KH sagte mir, dass die Scheide an sich nicht fixiert werden muss, da die die Bänder, die die Scheide halten nicht durchtrennt werden. Ich dachte immer die Gebärmutter hält das Scheidenende oben - scheint aber nicht so zu sein...

LG -- Annie

M1elbA7x0


Fusseline

So ist das also ;-) :=o. Wenn ich den gleichen op tag hatte , dann kann ich ja auch sowas mal ausprobieren. Hab mich noch nicht getraut (Petting). Wann darf man denn Gv haben ,nach 6 oder 8 wochen ???

syellBi6x0


@ anni35,

@schäfchen75

das sind eigentlich schon Komplikationen, die bei der einen oder anderen Frau auftreten können. Meist bekommt man zwar zu hören, dass (wenn z.B. Blasenschwäche eintritt) dies nicht unbedingt von der OP kommt, das hätte man ebenso auch ohne die OP bekommen können. :(v Aber wenn man vorher damit gar kein Problem hatte - und dann taucht es plötzlich auf - da können die mir viel erzählen :|N

Was den Orgasmus betrifft: wer immer die Kontraktionen der GM gespürt hat, dem fehlt jetzt natürlich etwas, er wird nicht mehr so intensiv empfunden. Wenn er mehr am Scheideneingang zu spüren ist, gibt es da sicher weniger Probleme.

Doch nun werd ich schlafen gehen zzz, hab wieder anstrengenden Arbeitstag vor mir. Meine 2 Kolleginnen haben mich bis Ende der Woche verlassen {:( und meine Chefin ist morgen noch bei einer Tagung - da hab ich 4 Tel.-Nr. auf meinem Apparat.

Bis die Tage *:)

F-ussexline


Melb70

mit Petting habe ich 3 Wochen nach OP angefangen. Meine Gyn. hat es mir erlaubt. Habe sie einfach gefragt weil ich so aufgeheizt war und nicht wusste wohin mit der Hitze. Seit der OP bin ich eh viel spitzer als vorher. Weiss auch nicht warum. Ist ja aber auch nicht schlimm. Mit dem GV soll ich warten bis die nächste Untersuchung rum ist. Und die ist am 6.11. Dann aber..........

Wer kann schon ohne Sex leben? Ich jedenfalls nicht.

LG

sFchaefcAh8en75


annie35

Die Reise wird dich sicherlich ablenken und die restlichen 2 Wochen vergehen bestimmt auch wie im Flug! Mach dir nicht zuviele Sorgen, du hast 3 Kinder geboren, also schaffst du diese OP mit links!;-)

Fusseline

Jetzt aber ab ins Bett!!! TZTZTZ.... schließlich sind wir krankgeschrieben ;-)

s\ellMi6x0


fusseline ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

(die kürbisse gefallen mir so - muss ich ausnutzen)

nee, das war kein Schlauch, war schon ne Nadel, die sich sonst hätte verschieben und die Vene durchstechen können, wenn ich den Arm angewinkelt hätte. Daran war dann so ne Art Ventil (weiß grad net, wie der Fachausdruck ist - kann Töchti net fragen), an das sie dann immer den Schlauch vom Tropf angeschlossen haben. Wenn er wieder ab war, kam ein Stöpsel drauf und ein kleines Netz darüber, damit ich net hängenbleibe. Den letzten Tropf bekam ich um Mitternacht, bevor ich Samstag früh entlassen wurde. Da hatte ich trotzdem mal relativ gut geschlafen zzz, hab net mitbekommen, wann er durch war - da war der früh um 6 Uhr noch dran. Und ich hatte mich fleißig hin- und hergeschmissen, ohne mich zu verheddern. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH