Gebärmutterentfernung vaginal

c{laubdi67


@ kyreol

Ich wünsche Dir für heute ganz ganz viel Gelassenheit und das dieser Tag recht schnell herumgeht für Dich. Letzten Mittwoch ging es mir ganz genauso wie Dir. Mach Dich nicht bange, das Schlimmste ist eigentlich (nur) die Angst davor - vertrau mir - morgen abend lachst Du schon darüber :)_

Ganz ganz viele Kraftsternchen für Dich :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und liebe Grüsse

*:) @:) *:) @:)

i/bdn


kyreol

Von mir auch ganz viele Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Geduld ist auch nicht grad eine meiner Stärken. Und wenn sich auch noch Angst dazumischt... :°_

Cshrixs64


Gute Besserung an alle,die es schon hinter sich haben @:) @:) @:) und den anderen schicke ich viele

:)* :)* :)* :)* :)* für die bevorstehende OP.

LUuziEe64


Hallo linea

zum Thema Blutungen während OP, ich denke dass das nicht wirklich der Punkt ist. Für die Ärzte ist es ja sicherlich Gewohnheit, man möchte sich nur selber irgendwie die Peinlichkeit ersparen. >:( Ich würde eigentlich nichts gross verschieben, weil nachher geht es nach hinten los?

Ich fand nur die Abschlussuntersuchung im KH genauso hammerhart, man schmiert ja so leicht vor sich hin, muss auf diesen tollen Stuhl und dann kommen die mit einen Besteck in Form von 2 Monsterbacken und rühren da rum, iss nicht so toll, aber, man übersteht alles. Du siehst, es geht eigentlich auch weiter mit den Peinlichkeiten!

Also Kopf hoch, Du schaffst das auch! Ich drücke Dir die Daumen.

vg von Luzie

c(laudki6x7


@ Luzie64

Was erlebst denn Du da für Abnormitäten? Ich hab die Abschlussuntersuchung als sehr einfühlsam empfunden, und das, obwohl ich seit meiner Ersten (Zangengeburt) eine Phobie vor diesem Besteck habe. Allerdings hab ich das auch vorher vermerkt. Die Verspannung in einem macht das Ganze ja nicht leichter.

Tut mir leid, was Du da mitmachen musstest.

:|N :|N :|N

Ich bin erstaunt, was es nicht alles gibt. Da fühlt man sich ja wirklich wie im Schlachthof, oder?

Kann also mein KH hier in Südbaden nur wärmstens empfehlen.

:)_ x:)

iJbdxn


Das muss ich aber auch sagen. Meine Abschlußuntersuchung war auch total vorsichtig und einfühlsam. :)z

L$uzi#e64


Hallo claudi und ibdn,

nee das sollte jetzt nicht so rüber kommen, wie die haben da rumgeschlachtet, sondern es war mir persönlich nur irgendwie unangenehm, nach 6 Tagen nach OP wieder auf so einen Stuhl zu steigen damit die nachher noch einmal eine richtige gyn.Untersuchung eben mit diesem Besteck machen. Auf der anderen Seite ist es ja auch gut, wenn die sich von innen alles noch einmal anschauen, ehe man nach Hause entlassen wird.

Ich möchte aber niemenden hier Angst machen, das sollte jetzt nicht so heissen :|N

Jedes KH macht es wahrscheinlich auch anders.

L4inexa


Hallo schaefchen 75

Das klingt gut, so soll es dann bitte auch sein!! :-)

Hallo Luzie64

Deine Schilderung klingt wirklich ein bißchen besorgniserregend, aber andererseits sind die Blutungen, die ich ggfs. nach der OP habe, ja nicht "selbstverschuldet", pah, das wäre mir glaube ich rel. egal. Das haben die da dann verbockt. *g*

Aber zur Voruntersuchung am 1. Tag der Blutung zu gehen, finde ich dann glaube ich für mich nicht so dolle. Ich werde das so einrichten, daß das Ganze dann schon vorbei ist.

Rasieren

Irgendwo in habe ich was von Rasur gelesen...also es gibt ja Sachen, über die man sich erstmal gar keine Gedanken macht, aber wo man dann bei näherer Betrachtungsweise sagt "ja klar, Mensch, das muß ja auch so sein". Also kriege ich einen schönen Schnitt verpaßt? Amüsant. Vor allem, weil ich sofort Pickel kriege, wenn ich mich in der Bikinizone rasiere. Enmal versucht, nie wieder, das hat gejuckt wie Teufel! Na das kann ja lustig werden. *g*

Noch vier Wochen und sechs Tage! *freu* Ich glaube, wenn ich danach einigermaßen fit bin, gehe ich erstmal neue Unterwäsche kaufen. Und da werde ich dann keine Slipeinlagen mehr reinfriemeln müssen! (OK OK, der Wundfluß darf noch sein, klar. Aber danach.....!).

So, heute ist hier ein wunderbar sonniger Novembertag und nachdem meine Kopfschmerzen jetzt fast weg sind, werde ich ein bißchen produktiv in der Wohnung sein, da hat man doch gleich mehr Lust.

Liebe Grüße an alle und Ihr müßt bestimmt vor gar nix Angst haben!

a?n%niep35


Hallo Mädels

So, mein OP-Termin rückt jetzt auch näher - noch 12 Tage...

Worüber ich mir grade einen Kopf mache: Meint Ihr die Operateure haben ein Problem damit, wenn man am Tag vor der OP nochmal Sex hat? Ich hab das im Vorgespräch gar nicht gefragt, aber jetzt ist es so, dass mein Mann erst einen Tag vorher von seiner Dienstreise wiederkommt und da will man ja vielleicht nochmal |-o

Ich drück die Daumen, für alle, die es noch vor sich haben oder grade dran sind :)*

Und wünsche allen, die es grade hinter sich haben schnelle Erholung :)_

c0laIudi6x7


@ Linea

Vor 5 Jahren bei meiner ersten Konisation hatte ich auch prompt zur Voruntersuchung im KH und natürlich auch am nächsten Tag meine Blutung - aber sowas von |-o

Ich hatte nicht den Eindruck dass diesen Umstand jemanden gestört hätte - ausser mich ]:D. Vielleicht überlegt man mal wieviel Blut die Aerzte da sehen wo wir unter Narkotika stehen ???

Es sind ja nun Ausnahmesituationen und man sitzt ja nicht beim Coiffeur während einem das Blut zwischen die Beine tropft. Kopf hoch Linea, es ist vermutlich alles an der Situation nicht gerade traumhaft, aber das ist wirklich Nebensache :)z

Liebe Grüsse

*:) @:) *:) @:)

cIrazyYangexls


Hallo Ihr Lieben,

nachdem wieder eine Reifenpanne (diesmal Auto) meinen ganzen Zeitplan durcheinandergebracht hat, hab ich gerade meine Arbeit noch rechtzeitig geschafft, bin dann nach Hause gehetzt, schnell unter die Dusche. Man will sich dem Doc ja doch nicht völlig verschwitzt und abgekämpft präsentieren, auch wenn ich heute nicht auf den heißen Stuhl musste. Und dann nix wie los. Mit 1 Minute Verspätung hab ich die Praxis betreten.

Meine erste Frage galt der OP Methode:

Er meinte LASH sei in vielen Krankenhäusern ein Kostenproblem. Diese OP-Methode sei teuer und deshalb wird lieber vaginal operiert. Gut, aber wenn ich mein nettes kleines Gebärmutterhälslein lieber behalten will? Darauf hin meinte er, dass ich dann sogar damit rechnen müsse, möglicherweise abgewiesen zu werden :-o.

Generell sei die LASH für die Patientinnen schonender und der Heilungsprozess ein bisschen schneller. In der Regel könne 1-2 Tage früher entlassen werden. Doch darin sei dann auch schon der einzige Vorteil zu sehen. Er hätte keine einzige Patientin, die Inkontinenzprobleme habe, die aufgrund einer GM-Entfernung (unabhängig der Methode)

entstanden sind. Er habe aber einige Patienten, die Probleme aufgrund der noch vorhandenen GM haben, da diese den Druck nach unten ausübt.

Man solle sich den Zustand nach der OP im Bauchraum ziemlich jungfräulich und gestrafft vorstellen, so als ob nie eine Schwangerschaft oder anderes den Körper strapaziert hätte.

So kämen auch anfängliche "Blasenprobleme" zustande, da die Blase dann eben auch einen neuen Winkel einnimmt und der Körper sich erst wieder an diese Verbesserungen gewöhnen muss.

Macht der Erhalt des GM-Halses aus anderen Gründen Sinn?

Er sagt hierzu ganz klar nein. Denn die Haltebänder werden auch bei einer Enfernung wieder befestigt, so dass das Ganze Innenleben wieder Stabilität erhält.

Es sei in seltenen Fällen sogar so, dass durch die OP sich der GM-Hals nach unten hin ein bisschen verkapselt, so dass der FA zum Abstrich nicht hoch genug kommt und somit evtl. nicht erkennt, wenn sich ein Krebs angesiedelt hat.

Die Krebswahrscheinlich bei einem Scheidenstumpf (dieses Wort ist echt: *Würg*!) ist hier auch deutlich geringer.

Was ist mit der Orgasmusfähigkeit bzw. Sex generell?

Hierüber gab es in Amerika und auch in Deutschland Studien. Patientinnen wurden vor einer GM-Entfernung mittels Fragebögen nach ihrem Sexleben befragt. Und einige Zeit nach der OP wieder. Das Ergebnis lautete 70 % berichtete von keinen oder geringfügigen Veränderungen, 28 % von besserem Sex und/oder mehr Lust. Nur 2% empfanden ihr Liebesleben hinterher als schlechter. Die OP-Methode bzw. GM-Hals ab oder erhalten, spielten hierbei keine erkennbare Rolle.

Mein FA sagte schmunzelnd: Er rät seinen Patientinnen für das erste Mal nach der OP immer folgendes: "Mädels, schmeißt eure Männer auch den Rücken und setzt euch obendrauf und dann probiert ihr mal ganz langsam aus..." ;-)

So, dann war da noch die Frage nach dem Ausfluss:

Die sogenannten Bartholinischen Drüsen sitzen in der Scheide und bleiben bei dem Eingriff unverändert. Dies sei auch gut so, denn eine gewisse Sekretmenge sei für die Abwehr von Bakterien und Keimen unerlässlich. Weitere für Ausfluss verantwortliche Drüsen befinden sich im Gebärmutterhals. Hier kann es also schon entscheidend für die Ausflussmenge sein, ob der GM-Hals erhalten bleibt oder nicht. Generell könne allerdings nur schwer bestimmt werden, welche Drüsen für die erhöhte Ausflussmenge verantwortlich sind. Auch können Hormonveränderungen auftreten, die dieses ebenfalls beeinflussen. Normalerweise sei jedoch davon auszugehen, dass bei eine vollständigen Hysterektomie auch die Ausflussmenge etwas reduziert wird.

c9lRau:di6\7


@ crazyangels

Danke, jetzt sind mir doch einige Aengste abgefallen was mein künftiges Sexualleben angeht, vor allem wegen dem mir ja schon fehlenden Gebärmutterhals (ich hatte ja no Chance).

Toll :)^ :)^ :)^

*:) @:) *:) @:)

cdrazyCanmgexls


Claudi67

Guck auch mal da:

[[http://www.aerztlichepraxis.de/rw_4_Archiv_HoleArtikel_335643_Artikel.htm]]

Ich bin auch ein erleichtert und glaube, ich kann meine GM samt Hals jetzt ohne weiteres Gegrübel gehen lassen.

@:)

c@razy`angxels


Eines hab ich doch noch vergessen:

OP trotz Blutung? Hierzu meinte mein FA folgendes. Wenn eine Frau passend zur OP gerade mit wahren Fluten aufwarten kann, dann wird eher nicht operiert oder erstmal ausgeschabt 2-3 Tage abgewartet und dann operiert. Bei leichten Blutungen würde die OP jedoch üblicherweise durchgeführt.

kyreol

Hier schon mal deine Sternchen:

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Auch du schaffst das mit Bravour. Wir drücken dir hier alle Daumen und denken morgen ganz feste an dich :)-

LG

iVbdn


Na, das lässt doch hoffen! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH