Gebärmutterentfernung vaginal

aZn4giex45


respekt wenn man nach 14tagen schon wieder arbeiten kann!!werd wohl die rente einreichen müssen,bin nämlich im pflegedienst tätig, was das heben betrifft.

hab erst am 2.12 eine nachuntersuchung beim gyn.wie kann man da vorher schon in die arbeit? rätsel...

a;nniSe35


crazyangels

ja, ja die gute Ceracette... hier mal meine liste an Nebenwirkungen:

Angstzustände, sexuelle Lustlosigkeit, wochenlange Schmierblutungen, generelle Lethargie...

Was hast du denn zu bieten ;-)

Ich bin auch heilfroh, wenn ich die nicht mehr nehmen muss...

LG

LWuziex64


Hallo angie,

nun mach Dir mal nicht so große Sorgen, und leider bekommt man wegen so ein bisschen GM-Entfernung auch keine Rente vom Staat, die sind nämlich gnauserig geworden, lach..

Höre auf Deinen Körper, bei jeden heilt es auch anders. Obwohl ja innerlich eigentlich alles gleich sein müsste, egal welche OP-Methode, oder? Dir alles Gute.

Hallo annie

zum Thema Pille kann ich auch noch was zusteuern. Ich habe nun 24 Jahre die Minisiston genommen, war eigentlich immer zufrieden. Nur die sexuelle Unlust, :-o, die wurde immer schlimmer. Jetzt, nachdem ich diese nicht mehr nehme, oh man wie hat die sich gebessert. :-D Also, es gibt auch positives zu berichten.

vg von Luzie

cjrazGy{an`gelxs


Annie35

Ich nehme die Dinger jetzt seit Juli. Seither Dauerblutungen (wirklich nicht einen Tag ohne :=o). Dazu sexuelle Lustlosigkeit, Gereiztheit, Schwitzen, Zappeligkeit (fühl mich innerlich unheimlich unruhig), Bluthochdruck. Anfang Oktober hat mein Gyn mir zusätzlich Orgametril verschrieben. Von den Nebenwirkungen her (lt. Packungsbeilage) ist die noch schlimmer aber es kam bis heute nichts neues dazu. Dafür sind die Blutungen bis auf ein Geschmiere zurückgegangen.

Ich hatte vor Jahren mal für wenige Monate die Mirena-Spirale. Die hat mich ähnlich verseucht, damals hatte ich sogar noch Probleme mit der Schilddrüse. War aber nach Entfernung wieder erledigt. Vielleicht hab ich die ja auch wieder, will ich aber gar nicht wissen im Moment. Dauert ja auch nicht mehr lange. Dann bin ich den Mist los. Das Absetzen der Mirena hat bei mir damals einen blutungsmäßigen Super-Gau ausgelöst, deswegen nehm ich die Pillen jetzt auch tapfer bis zur OP weiter.

M9o/neD-Mini


Die Cerazette hatte ich auch mal überlegt zu nehmen, da man damit keine Blutungen mehr haben soll. Gut das ich es nicht gemacht habe. Ich nehme, seitdem ich die Pille überhaupt nehmen, Triquilar und da bin ich immer super mit klargekommen. :=o

cXlaud@i67


@ ibdn

Man, Du machst ja Sachen, ich wär auch vor Schreck nach hinten gekippt. Also schön weiter schonen. Aber auch gut zu wissen, das solche Schwall-Blutungen auftreten können. Man, man.... :°_

@ all

Um auch noch zu dieser Belastungsdiskussion meinen Senf beizusteuern also auch noch meine Meinung und ein bisserl Erfahrungswerte. Ich hatte ja vor exakt 4,5 Jahren meine erste Konisation, Kegelartige Gewebeentnahme am Muttermund um auf genauen hystologischen Befund zu untersuchen. Da war ich 4,5 Jahre jünger, aber auch rauchend. Meine Verfassung war mehr als bescheiden - ich lag 7 Tage unter Aufsicht der Schwestern mit Bettruhe im Krankenhaus, 3 Wochen danach war ich noch zuhause krank geschrieben. Und das Bluten nahm kein Ende, ich hatte kaum Kraft und dachte auch fast, es käme nichts mehr. 4 Wochen nach OP hatte ich endlich das Gefühl, es geht aufwärts und ein halbes Jahr später war ich wieder die "Alte".

Jetzt wieder, dieselbe OP. Ich bin 4,5 Jahre gealtert und rauche nicht mehr. Kaum Blutungen, nach 2 Tagen konnte ich in sehr guter Verfassung heim und fühlte mich auch gar nicht so ausgelaugt.

Sogar jetzt nach der GM Entfernung bin ich nicht so kraftlos wie vor 4,5 Jahren. Ich ahne aber, dass es besser ist, im Mom mal keine Wäschekörbe zu schleppen. Bierkästen gibts hier eh nicht.

Jeder Körper, jeder Mensch und sogar derselbe Mensch in verschiedenen Zeitabschnitten reagiert anders auf dasselbe. Ich finde gerade das so interessant an anderen. Oder auch an mir selber...

Darum mag ich auch dieses Forum so sehr...

@ angie45

Eine Woche nach der OP, seit gestern bin ich komplett schmerzmittelfrei, ich hatte mir bis Mittwochabend noch Paracetamol gegönnt, weil irgendwie im Bett immer auch ein wenig Schmerzen begannen (vermutlich das Ziehen an den Bändern). Gestern konnte ich darauf auch verzichten. Leichte Schmierblutung, bei erhöhter Tätigkeit zunehmend. Also immer auch ein Zeichen für mich, Ruhe zu suchen. Gestern abend ging es mir zwei Stunden extrem schlecht, ich hatte auch ständig das Gefühl, zur Toilette zu müssen. Als ich das dann wirklich musste, war der Spuk vorbei und es ging mir wieder blendend. Also die Därme machen da wohl echt zu schaffen.

Dir weiterhin gute Besserung @:)

*:) @:) *:) @:)

abnniex35


am Anfang hatte ich auch eine ganze Weile (ca ein halbes Jahr) Ruhe mit Blutungen bei der Ceracette. Ich nehme sie jetzt seit 1.5 Jahren. Aber es wurde immer schlimmer. Seit nem halben Jahr habe ich Dauerblutungen mit mal 1-2 Wochen Pause zwischendrin. Ätzend... %-|

Das gleiche hatte ich vor 4 Jahren, da habe ich auch zwischenzeitlich mal die Ceracette genommen, bis mir das so auf den Sack gegangen ist, dass ich freiwillig wieder auf Persona umgestiegen bin. Dann hab ich bei zweiten Anlauf Zwillinge bekommen und nun will ich lieber gar kein Schwangerschaftsrisiko mehr eingehen :=o

Also nehm ich sie tapfer bis zur OP. Ne andere Pille kann ich leider nicht nehmen, weil ich schon zwei Brust-OP's mit grenzwertigem Befund hatte und die Zellen hormonrezeptorpositiv waren.

Ich hoffe wirklich, dass nach der OP alles gut wird und ich wieder mehr Lust auf Sex habe - da macht mir Luzie ja richtig Mut! Schön, dass ich dann nicht mehr verhüten muss und die lästigen Pillennebenwirkungen abhaken kann ]:D

Und die Blutungen auch - je näher die OP rückt, desto mehr freu ich mich auch drauf!

Liebe Grüße

MTone-JMdini


Claudi67 - und was macht die Kollegin ]:D

Ich denke auch jeder verträgt es anders. Ich würde auch gerne im vorhinein wissen wie ich was vertrage. Zumal meine letzte Narkose 34 Jahre her ist. Aber ich kann leider keinen fragen wie ich die damals vertragen habe. :-/

mVeggny2


Hallo seeungeheuer

Da bin ich aber froh das mein Prinz peinlich genau darauf achtet was ich tue, er war auch bei den geprächen dabei das er alles weiß was ich NICHT darf und man sehe und staune sogar der Staubsauger meint er wäre zu schwer ;-D, was mich nicht gerade stört.

An alle

meine OP war am 07.10 und so langsam arbeite ich mich wieder ein, fabge an meine Sport wieder zu machen denn immer schön langsam, wobei ich finde 14 Tage nach der OP wieder voll zu Arbeiten ist entschieden zu früh wenn es zu Komplikationen kommt dank dir das kein Chef der Welt.

Ich habe es da gut denn mein Chef ist gleichzeitig auch mein Prinz, Büroarbeit mache ich schon seit ich zu Hause bin wieder, den Haushalt machen wir gemeinsam, je nach Zeitlicher gegebenheit meines Prinzen und der Ableger die hier so rumsausen. :)^

Ich hab da mal ne Frage an die, die schon länger die OP hintersich haben, hab Ihr die sechs wochen genau abgewartet bis Ihr den ersten sex hattet ??? oder habt ihr da auf euren Körper gehört ??? wenn ich da so auf meinen höre könnten man sagen ein versuch wäre es wert. *:)

c@rawzya>ngxels


meggy2

Hi, hi, schon seltsam. Vorher will man oft nicht wegen der ganzen Probleme und hinterher darf man nicht und will aber :|N :|N :|N

Wenn der Wundfluss aufgehört hat, würd auf meinen Körper hören ;-D und meinen Holden nach Anraten meines Gyns aufs Kreuz legen (siehe meinen gestrigen Riesenbeitrag) ;-D

Viel Spaß (und nachher berichten - hier sind viele ängstlich und gespannt wie das erste Mal danach so ist... :-/

LG @:) @:)

aRngiex45


danke claudi.67

wenn zu starke blähungen sind nimm "lefax".das entspannt schnell.auch milchzucker zum süßen nimmt die plage auf der toilette.mann macht schon was mit, bis es wieder bergauf geht.

heute bin ich bis auf niedrigen blutdruck ganz zuversichtlich.alles langsam angehen.das heutige staubsaugen war schon zu viel.der wundfluß war gleich vermehrt und an sex trau ich mich noch gar nicht zu denken.obwohl denken...

L*uzBie6x4


Hallo crazyangels,

also nochmal zu deinem Beitrag von oder über Deinem Doc. Fand ich Klasse, vor allen Dingen so verkehrt kann der doch gar nicht sein? Es gibt über viele Fragen Aufschluss und das ist gut so.

Das mit dem Prinz auf den Rücken hauen, da habe ich mich fast schlapp gelacht, wäre aber dieses Wochenende mal ein Probe wert, oder :-D :-D

Hallo angie

staubsaugen kam bei mir auch nicht so dolle, vor allen Dingen mit einen Handstaubsauger. Bodenstaubsauger war da schon besser. Ich habe bis nach 4 Wochen saugen lassen!:=o

Zum Thema Sex

mein Doc sagte mir, wenn der Wundfluss klar wird kann man, wenn man kann ;-D

Bei mir war nach 6 Wochen alles erlaubt, also auch Sport, Sauna, Sex....ist aber bei jeder unterschiedlich. Wobei, Sex hatte ich ja noch nicht, da ich noch Bammel habe :-/

FEussexlYine


Guten Morgen Mädels *:)

ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag.

Gute Besserung an alle, aber hauptsächlich an kyreol die gestern die OP hatte. :)* :)* :)* :)*

LG @:)

cHlnaudIi6x7


@ all

Wünsche euch auch allen einen wunderschönen Tag. Ich war heute schon auf dem Markt, Tochter im Schlepptau (man, hatte die ne Laune ;-D). Hat ganz gut geklappt und nun werden erst mal wieder die Beine hochgelegt ]:D

Aber echt genial, wenn ich bedenke, das ich vor 9 Tagen operiert wurde und so ein Weg schon wieder möglich ist - wenn auch langsam.

*:) @:) *:) @:)

cRraz}yanugexls


Guten Morgen,

es ist Wochenende, die Sonne scheint, das Herbstlaub ist schon bunt, die Luft herrlich frisch - da bleiben fast keine Wünsche offen.

Ich habe außerdem super gute Laune und freu mich auf und über diesen Tag

:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH