Gebärmutterentfernung vaginal

c/razya(ngrexls


Was mich am meisten geärgert hat, war der hyper-genervte Tonfall der beiden. Man konnte förmlich das innere Stöhnen hören: Jetzt ruft die blöde Tussi auch noch an und will was von uns. Ich glaube ich schreibe eine fette Beschwerde, denn so langsam ist das Maß übervoll.

JjuttaG63


ibdn

jaa die Bänder der GM schon, aber der Beckenboden bleibt unbelastet. Es wird ja nur die GM oberhalb des Halses abgetrennt und an den Verbindungen zu den Eileiter und fertig. Das geziehe am Beckenboden bleibt erspart...die schreiben ja selber dass man nach LASH schon 3 Tage danach heimkann und nach 14 Tagen arbeitsfähig ist, ALSO muss da ja was viel leichter laufen.

OK du bist ein gutes Beispiel wie schnell du nach der OP rumgelaufen bist, aber auch jetzt schreibstdu wie dein Körper immer wieder an Grenzen stößt und von der vorherigen Fittnes noch weit entfernt bist. Aber das kommt alles mit der Zeit und langsam wieder :)^

Irgendwer hier, schreib doch dass sie 14 Tage nach LAVH wieder arbeiten ging, zwar selbstberuflich als Kosmetikerin o ä.?? und dazwischen noch ruhte...Und dass ihre LAVH ein Musterbeispiel für das Lehrbuch wäre...

Naja mein OP sah gerecht zu Faschingsbeginn aus wie ein Schlachtfeld ;-D Haben alle vollgesogenen Tupfer nur auf den Boden geschmissen und der OP war nach mir lange nicht benutzbar ]:D

Aber es ging trozdem alles gut und mir geht es gut und das zählt :)^

MBandy3x3


Hallo, meine GM entfernung war am 17.11 .08 vaginal.Die woche im KH war noch alles in Ordnung , ging nur alles langsamer.Ich wurde dann am 22.11.08 entlassen mit einem Scheidenhämatom und einer neu gebildeten Zysteam re. Eierstock.Die Ärztin meinte zu mir das sei alles gar nicht schlimm müße nur in 2 Wochen nochmals kontroliert werden.Ich also nach Hause , da mich sehr geschont.Mit meiner Frauenärztin einen Termin für den 08.12 gemacht zur Kontrolle.Dann passierte es amdo28.11 mitten in der Nacht ,ich bekam eine Sturzblutung wir also wieder ins KH.Der behandelte Arzt meinte das Hämatom sei aufgeplatzt und das wäre nicht schlimm.Ich solle mich schonen und am Montag zur Ärztin oder wenn es am Wochenende schlimmer würdesei er immer f+ür mich da.Da meine Ärztin aber in Urlaub ist ,mußte ich zur Vertretung.Das war streß pur schon bei der Anmeldung.(Hat mit meiner Ärztin eine Gemeinschaftpraxis).Dann kam ich dran und ich hatte ja vom KH einen Schein mit was passiert ist.Da meinte er schon ganz arrogant das wäre ja nicht seine Aufgabe.Hat mich dann aber Untersucht und meinte dann das die Narbe am Scheidenstumpf 2-3 cm auf sei und das Hämatom immer noch da sei.Und auf meine Frage wie es jetzt weiter geht meinte er nur , das hätte er nicht zu sagen es könnte seinwenn die Blutungennicht besser würden das das nochmals Operiert werden muß.Aber das könnte ich ja alles mit meiner Ärztin am 08.12 besprechen oder wenn es nicht besser würde dann solle ich nochmals ins KH.Auf meine Frage ob er mir den eine Überweisung für alle Fälle fertig macht ,meinte er diekönne ich immer noch nachholen bei der Ärtzin.

Jetzt sitze ich hier zu Hause und weiß nicht mehr weiter,in 3 Wochen steht Weihnachten vor der Türe und meine Blutungen sind immer noch da.Ich möchte doch auch nicht das noch mehr Zeit ins land geht und meine 4 kinder ohne Mama Weihnachten Feiern müßen.

Kann mir mal einer einen Rat geben.Danke.

Mandy ??? :°(

ikbdn


Mandy33

Sind die noch ganz sauber? Wie lange wollen die denn warten? Dieses "alte" Narbengewebe wird doch vom abwarten auch nicht besser. Ich hatte solch ein Theater bei meinen Dammschnitten. Der erste ist komplett aufgerissen und der zweite teilweise. Der erste Dammschnitt musste noch dreimal neu vernäht werden, weil er einfach nicht verheilen wollte. Ich habe jetzt auch immer noch Panik, dass mir innen die Naht wieder aufgeht. Bis jetzt ist aber zum Glück alles in Ordnung. Hau da bitte ordentlich auf den Putz und geh denen richtig auf die Nerven. Die können dich doch nicht einfach so hocken lassen!!! >:( :)*

c|razZyangexls


Mandy33

Ich glaube nicht, dass man das einfach so lassen kann. Und dann noch eine ganze Woche.

Wie wäre es, wenn du wirklich noch mal ins Krankenhaus gehst und dort nachschauen lässt.

Und erzähl denen dort dann auch was dieser Gyn gesagt hat, von wegen offener Naht und so.

Wenn man das so lassen kann, hast du nichts verloren und wenn du nochmal operiert werden musst, dann ist es sicher je früher desto besser.

:)*

c]razycange9ls


Mandy33

Da fällt mir noch was ein: Nach meiner Gallen-OP im Sommer hieß es im Krankenhaus zu mir, dass man mich dort noch 7 mal innerhalb von 14 Tagen (nach OP) nachstationär ambulant behandeln dürfe, ohne dass ich eine Überweisung brauche. Ich könnte mir vorstellen, dass das eine gesetzliche Regelung ist und überall gilt. 14 Tage, da wäre bei dir der letzte Tag heute.

:)*

isbdn


Mandy33

Ich kann jederzeit wieder ins Krankenhaus kommen, wenn es Probleme gibt. Ich bin nämlich auch eine Woche nach meiner Entlassung mit Blutungen hingefahren. Bei mir war aber zum Glück alles im grünen Bereich. :)*

BKibi;29


Hallo Mandy33 @:)

Ich würde dir nur raten nochmal ins KH zufahren. Wenn du die ganze zeit blutungen hast und dann noch bis zum 8.12 warten ist eindeutig zu lange. Die sollen dich noch mal gründlich untersuchen und wenn noch eine op nötig ist dann wohl besser sofort. worauf warten die noch auf den Weihnachtsmann oder was

M!one-EMixni


@:) :°_ Mandy - Ich würde auch noch einmal ins KH gehen.

Jmuttxa63


Mandy33

ich würde umgehend in ein anderes KH fahren die eine gyn. Abteilung haben!

Wo was rausfließt kann auch was reinkommen und aufsteigen!

Zudem verheilt etwas nicht genähtes sehr schlecht und du willst doch keine nachhaltigen Probleme damit haben ???

Dann würde ich diese Gyn-Praxis nie mehr betreten, wenn der andere Teilhaben so ein arrogantes AR*** ist. Es gibt genügend FÄ und da sind auch nette, einfühlsame und versierte dabei!!!

cHrazyvangels


Jutta hat gesprochen, jawoll.

Jutta63

Du hast aber vollkommen recht. :)z :)^

aznniGe35


crazyangel

hast Du schon was von Deiner Histo gehört, oder haben sie wieder einen auf vielbeschäftigt gemacht? Ich finds unmöglich, wie sich das KH Dir gegenüber verhält! Die können sich doch denken, dass Du schnellstmöglich Deinen Befund haben willst und es ist ja nun wirklich nicht zu viel verlangt, dass die mal kurz in die Akte schauen. %-| Zur Gebärmutterentfernung wirst Du ja wohl in ein anderes KH gehen, gell?

LG und ich drück die Daumen, dass der Befund ok ist!!!*:) @:)

cWrPa8zya\ngelxs


Anruf im KH, der 3.

Man wollte mich auf ein neues abwimmeln. Da bin ich mal ein bisschen ausgetickt :=o.

Daraufhin meinte die "nette" Dame, es sei ja eigentlich Aufgabe der behandelnden Ärztin und nicht ihre, mich anzurufen, mir den Befund mitzuteilen. Aber sie gehe mal suchen und wer den die behandelnde Ärztin sei. Nach einer kleinen Weile sagte sie mir dann, dass der Befund gut sei und nun auch an meinen Gyn gefaxt werde. Und die behandelnde Ärztin würde mich zwecks Terminvereinbarung zur GM-Entfernung anrufen, sobald sie dafür Zeit hätte. :|N

Jetzt bin ich mal gespannt, wann deeeeer Anruf kommt. :-/

Vor allem, wenn die wüssten ;-D

cKrazyEanLgelxs


Annie35

Das war Gedankenübertragung. Nee, dieses KH sieht mich nicht wieder. Soviel steht fest... :)z

a]nniex35


crazyangel

na da bin ich echt beruhigt, dass mit der Histo alles in Ordnung ist. Du kannst es ja nun auch entspannt angehen lassen mit der 2. OP - Schade nur, dass Du Dich da mehr oder weniger völlig umsonst einer Ausschabung unterziehen musstest...

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH