Gebärmutterentfernung vaginal

iLb}dn


Öngölchööön

Ich habe grad mit meiner Arztpraxis telefoniert. Mir wurde gesagt: Ich entscheide selber, wann ich die Arbeit wieder antrete. Das hat keinerlei Nachteile für mich! Sie hat es in meine Karte vermerkt und somit bin ich auf der sicheren Seite. :)z

F`us;se=line


annie35

ich habe auch 2 Berufe erlernt. Bin aber auch ohne Berufstätigkeit zufrieden. Ich steh im Übrigen nicht immer hinter dem Herd und das Muttersein beschränkt sich auf Besuche der Tochter. Sie ist verheiratet und ich bin Oma. Mein großes Hobby sind Hunde und darum bin ich einen großen Teil meiner Zeit mit Hunden zusammen. Ich bilde auch Hunde und deren Besitzer aus wenns sein muss. Wenn mein

Mann in Rente ist, eröffnen wir einen Gnadenhof für alte Hunde. Du siehst also - ich bin kein Hausmütterchen wie du es dir vorstellst.

ibdn und engelchen

bin froh, dass ich gestern die Sache mit dem Sturz abgeklärt habe. Es tut zwar noch alles weh, aber ich habe beruhigter geschlafen.

LG

cDla"udix67


@ Fusseline

Ich war 8 Jahre auch "nur Hausfrau", bis mein Kleinster 5 Jahre war wollte ich auch nicht ausser Haus arbeiten gehen. Fand das Hausfrauendasein nicht unbedingt lasch, ich hatte nen riesen Garten, grosses Haus, selbstständigen Lebensgefährten dessen Büro ich noch so nebenher gemacht habe. Da weiss man abends schon auch, was man gemacht hat.

Aber irgendwie brauch ich das "auswärts arbeiten", bis vor zwei Jahren war ich nur Teilzeit beschäftigt, Kindererziehung und Vollzeitarbeiten passt für mich nicht zusammen. Mittlerweile geh ich wieder voll arbeiten, ich steh ja auch seit 10 Jahren alleine für uns gerade. Aber wenn das partnerschaftliche bei mir anders gelaufen wäre, ich wäre gerne im Teilzeitbereich geblieben - oder hätte eine Putzfrau ]:D

Oder beides? Ich hab auch noch viele Hobbies nebenher, die natürlich bei 50 Stunden Arbeit in der Woche + Haushalt auf der Strecke bleiben...aber es klappt ja immer besser je älter die Kiddies werden.

@ ibdn

Das ist ja der Hammer bei Dir! Ich hab ja durch meine Beschäftigung im Ausland mit der Krankenkassengeschichte nichts zu tun, aber ein ähnliches Problem. Bei uns zahlt der AG 30 Tage den Komplettlohn. Danach übernimmt die Krankenversicherung des Arbeitgebers, ein Muss für diesen in der Schweiz. Gesetzlich bekommst Du also 80% Deines Lohnes ab dem 31 Tag, ganz automatisch über den Lohn weiter. Mein AG ist sogar so kulant und zahlt 90%. Kranke sollen sich schliesslich schonen und nicht ärgern.

Jetzt aber: Am Freitag den 12., also an meinem letzten Krankheitstag findet das alljährliche Weihnachtsessen statt. Ich würde schon gerne hingehen, wenn ich doch am Montag wieder arbeiten gehe. Meine Chefs haben mich sogar geladen, auch wenn ich am 15. nicht wiederkäme. Wie aber soll das versicherungstechnisch gehen? Wir sind ja nicht bettlägrig krankgeschrieben und meine A-Zeit würde am 12. um 16 Uhr enden. Ich weiss nicht, ob mir da jemand weiterhelfen kann...wäre schön.

ijbdxn


claudi67

Ich finde es gar nicht so schlimm, in meinem Fall. Vor allem habe ich die Kollegin in der Personalabteilung angerufen und mich bei ihr ganz herzlich bedankt. Sie hätte es ja auch einfach so laufen lassen können. Aber sie hat sich für mich ganz schön ins Zeug gelegt. :)^

c,razySangxels


Claudi67

Das ist zwar eine Firmenveranstaltung aber keine Arbeit. Normalerweise gibt´s da keine Probleme. Ich wurde auch zu unserer Weihnachtsfeier eingeladen, konnte aber nicht zusagen, weil ich eigentlich ja davon ausgehen musste am 06.12. noch nicht so fit zu sein und Anmeldung war bis 21.11. möglich. Macht aber nix, mein Kleiner hat auch Weihnachtsfeier von seiner Rennserie (die ist mir eh noch lieber und wichtiger :=o).

Ich oute mich mal als Fast-Hausfrau. Bei meiner Großen musste ich noch nach 1,5 Jahren Erziehungsurlaub kündigen (die 3 Jahre kamen ja erst später). Dann kam der Kleine und ich blieb weiter zu Hause. Nachdem ich dann wieder hätte anfangen können, hatte mein Geschäft sich komplett umstrukturiert und zerstückelt und aus einer großen Bezirksleitung viele kleine Filialen gemacht, die auch Arbeitsplätze gekostet haben. Keine Chance für mich. Zwischenzeitlich hatte sich mein Mann in der Branche auch noch selbständig gemacht und somit war es unmöglich in einer anderen Firma unterzukommen (Ausschließlichkeit).

Ich hab dann kurzfristig branchenfremd gearbeitet, aber irgendwie hat das immer nicht mit der Kinderbetreuung und Schule/Hort geklappt. Also hab ich´s wieder gelassen und mich stattdessen ein bisschen um Männe´s Büro gekümmert und halt auf 400 € gearbeitet.

*:)

M!iki3x8


Hallo Mädels,

ich bin neu. Seit August bin ich hier eine fleißige Leserein und möchte einfach mal sagen das Ihr spitze seid und mir sehr viel Mut gemacht habt.

Nun möchte ich allen Mut machen, die es noch vor sich haben.

Es ist wirklich gar nicht schlimm. Am 09.11.08 rein ins KH, OP war am 10.11.08, am 15.11.08 habe ich gedrängelt und wollte nach Hause, hat dan auch geklappt.

Und ob Ihrs glaubt oder nicht, seid Montag darf (muß) ich wieder arbeiten gehen.

Meine FA ist der Meinung ich bin jung und vom rumsitzen auf der Couch wird man nicht Fit.

Ich hatte mich schon auf ein paar nette Wochen zu Hause gefreut, denn was ich so gelesen habe hörte ich gut an.

Viele Grüße

JYu*tta6x3


Willkommen Miki38

schön dass es dir hier bei uns sooo gefällt und besser dass wir alle hier dir durch unsere Erfahrungen, Mut machen konnten ;-D

Ob und wann wer wieder arbeiten kann oder darf hängt sicher von den Umständen der OP ab und welche Art von Beruf man ausübt. Welche OP-Methode gewählt wurde, was die Vorerkrankungen waren, wie alt man ist und und und...

Möchtest du uns sagen welche OP-Methode bei dir angewandt wurde und was der Grund für deine Entscheidung war ???

Hmm fit wird man NUR auf dem Sofa liegend sicher nicht, aber es muss sicher sein, dass man sich nicht übernimmt, denn wenn auch die äußeren Wunden schnell verheilt sind und man keine Schmerzen hat, dauern die inneren Wunden und Nähte noch viel länger um stabil zu verheilen! Langsam angehen und stetig langsam steigern...

Es sei denn es wurde LASH gemacht und nur der GM-Körper entfernt. Da ist dann früher eine Belastung auf den Beckenboden möglich. aber auch hier gilt, länger nicht schwer heben!!

ICH könnte noch keinen fallls arbeiten und wurde am 11.11. operiert.

M"i{kqi38


Hallo Jutta63,

klar möchte ich es euch sagen :)z. Ich habe seid Jahren mit starken Blutungen zu kämpfen, die zum Teil Klumpenartig sind. Keine kleinen Klumpen sondern so Handflächen Groß und einfach ekelig. Letztes Jahr hat meine FÄ mir zu einer Ausschabung garaten. Habe diese auch brav wie ich bin machen lassen. Es ging ein paar Monate gut, danach der gleiche Mist wie vorher. Dann haben wir es mit Hormone versucht, diese sind ins Gegenteil umgeschlagen und ich hatte meine Tage ständig.

Ausschlag gebend war mein Sommerurlaub in Portugal. Ich hatte mal wieder (wie fast jeden Urlaub) meine Tage. Es fing ganz harmlos an. Naja dachte ich ein Ausflug ist ja ganz nett, wird schon gut gehen. Wir (Mann, Tochter und ich) auf einen Trödelmarkt. Ungefähr nach der hälfte habe ich gedacht ich verblute. OB, Binde Unterhose und Jeanshose alles durch und keine Toilette weit und breit. |-o (die entsprechenden Utensilien hätte ich dabei gehabt)

Nach dem Urlaub bin ich zu meiner FÄ und sagte Ich habe keine Lust mehr raus damit. Dann ging alles ziemlich schnell.

Ich hatte großes Glück mit der OP. Bei mir wurde die GM und der GMH per TEH entfernt. Das heißt Total Endoskoisch. Nur ein kleine Schnitt, praktisch wie eine Blinddarmnarbe.

Nach der OP ging es mir super. Im Aufwachraum habe ich einmal um Schmerzmittel gebettelt, danach hatte ich keine schmerzen.

So einfach hatte ich es mir nicht vorgestellt. Ich bin jetzt total Glücklich nie wieder Tampons in den Hosentaschen.

Viele Grüße

aAnnixe35


Miki

Auch von mir herzlich willkommen in unserem Forum *:) Freut uns, dass Du alles so gut überstanden hast, und vor allem, dass Dir das Stöbern im Forum Mut gemacht hat. Für mich war es auch ganz wichtig hier vor meiner OP zu lesen und zu schreiben. Habe hier auch eine gaanz nette "Betroffene" gefunden, die gleich um die Ecke wohnt, sich im gleichen Krankenhaus hat operieren lassen und jeden Tag angerufen und mir Mut gemacht hat (@:) @:) @:) und nochmal ganz lieben Dank an Luzie!!!)

Bei mir war die OP am 18.11. vaginal und ich würde mich auch durchaus imstande fühlen ab nächster Woche wieder auf Arbeit anzutreten. Aber meine FÄ drangt drauf, dass ich die vollen 6 Wochen zu Hause bleibe und, dann hab ich noch 11 Tage Urlaub, die ich nehmen muss, also wirds erst Anfang Januar.

Sag mal, hast Du schon Deinen histologischen Befund? Ich hatte einen Adenomyosis uteri interna. Meine Gebärmutter war wegen Endometriose vergrößert, hatte auch schlimme Blutungen. Bin nun auch froh, dass ich sie los bin ;-D

MHel,b70


crazyangels

Ich habe Vaginaltabletten Gynoflor verschrieben bekommen damit die Vaginalflora aufgebaut wird. Ich muß jetzt ganz lange Antibiotika einehmen. Dadurch wird die Vaginalflora zerstört und es kann zu einem Pilz kommen.Das ist auch zur Vorbeugung gegen Pilz. Aber weil Deine Gm noch entfernt wird(falls nichts dazwischen kommt) glaube ich nicht das Du das vor oder nach der op nehmen darfst.

miki38 *:)

herzlich willkommen @:) Was eine Turbo Genesungszeit. Also ich fand die Couch-time super ,6 Wochen.

claudi

Hut ab, ist nicht so einfach die Kids alleine durchs Leben zu bringen.Kenne das von einigen Kolleginnen die selbst bei Vollzeit noch auf jeden Euro achten müssen,obwohl sie nicht schlecht verdienen.Manche bekommen noch nicht einmal Unterhalt :(v.Dann kommt noch hinzu das nicht soviel Zeit für die Kids und Haushalt da ist.

Mir reicht meine 20 Std. Woche.Bei Vollzeit müßte ich auch von 14-22 Uhr arbeiten. Da lasse ich meinen Sohn noch nicht alleine.Hat nur Mist im Kopf zur Zeit ]:D.Außerdem liebe ich meine Job nicht wirklich. Bin unglücklich da.

fusseline

So ein Gnadenhof wäre auch mein Traum. Ich würde auch gerne im Tierheim arbeiten aber da müßte ich eine Umschulung machen.

MyiRkiU38


annie35

ja meine Histologie hab ich. Bei mir wurde das gleiche festgestellt wie bei dir. Es hört sich immer alles sehr spannend an wenn man das liest. Am wichtigsten ist aber, das es nichts schlimmes ist.

Meine letzte Tampons etc. habe ich hübsch verpackt und meiner Freundin geschenkt :-D

Melb70

Ich hatte mich auch eine längere Couching Time eingestellt. Aber meine FÄ ist da leider anderer Meinung. Als ich am Montag, den 17.11. zu meiner FÄ bin um meine Krankmeldung abzuholen, habe ich eine bis zum 26.11.08 bekommen ??? :-/. Naja habe ich gedacht, dann ist Kontrolle und ich bekomme nochmal 1 1/2 Wochen. Also am 26.11. wieder hin und dann meinte Sie es ist alles o.k. Prima sagte ich, ich brauche noch eine neue Krankmeldung. Draufhin meinte Sie es wäre nicht schlecht wenn ich am Do 27.11. und am Freitag 28.11. wieder arbeiten gehen würde, dann hätte ich das Wochenende um mich zu erholen. Daraufhin habe ich ihr klar gemacht das ich es gar nicht schaffen würde.

Sie hat mich Widerwillen noch für die 2 Tage Krankgeschrieben und mit den Worten aber alles schön langsam und vorallem 6 Wochen keinen Sex :-o.

Ich glaube manchmal ist es besser einen Mann als Arzt zu haben ;-)

Gruß

Fkus se3line


Melb70

man muss keine Tierpflegerausbildung haben um einen Gnadenhof aufzumachen. Wir eröffnen den Gnadenhof (max. 6-7 Hunde, denn wir wollen den Tieren finanziell und händemäßig gerecht werden), weil wir bis 2006 nur ältere Hunde über den Tierschutz zu uns nahmen und gemerkt haben wie schwer es für die Tierschützer ist ein altes Tier zu vermitteln. Unsere jetzige Hündin haben wir als Welpe vom Tierschutz bekommen. Einmal wollten wir einen Welpen haben.

Ansonsten erholen ich mich gerade von meinem Sturz vom Montag.

LG

Mielb$7P0


miki38

Bist du 38 ??? Wenn ja ,ich auch.Ich finde es sehr merkwürdig um eine Krankschreibung fast betteln zu müssen. Ich hatte im juli eine Konisation mit Ausschabung wegen pap4a. Da wird ein kegelförmiges Stück aus dem Muttermund geschnitten. Keine große Sache ,aber die Nachblutungsgefahr ist groß. Da hatte ich schon 4 Wochen AU. Es kommt noch auf den Job an. Wenn Du arbeiten mußt,dann versuche es . Aber sobald es Dir nicht gut geht gehst Du halt wieder zum Gyn.

fusseline

Braucht man denn eine besondere Erlaubnis um einen Gnadenhof aufzumachen ??? Leider sind ältere Tiere nur schwer zu vermitteln obwohl gerade diese ein besonderen Anspruch auf ein schönes Zuhause hätten , so wie ein Altersheim. Ich finde es z.b teilweise unverantwortlich sich im hohen Alter noch einen Welpen anzuschaffen,der denjenigen wahrscheinlich noch überlebt und alleine zurück bleibt. Sehr traurig :°(.

FSuss5elinDe


Melb70

Braucht man denn eine besondere Erlaubnis um einen Gnadenhof aufzumachen

Nein ist doch privat.

avnniTe35


Fusseline

na, also biste mehr oder weniger doch berufstätig - eben mit Deinen Hunden @:)

Miki

Du bist die Erste, die ich hier treffe mit gleichem Befund. Ich habs mir fast gedacht, als ich Deine Beschwerden gelesen habe - kamen mir irgendwie auch bekannt vor. Bin jedenfalls auch sehr erleichtert, dass ich den Kram jetzt los bin und, dass alles so komplikationslos gelaufen ist (hoffentlich bleibt das auch so...).

Meine tampons hab ich auch ner Freundin geschenkt - die hat sich gefreut und mich gleichzeitig darum beneidet, dass ich sie nicht mehr brauche ;-D

Ich drück Dir die Daumen, dass Dir die Arbeit nicht zu anstrengend wird!!!

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH