Gebärmutterentfernung vaginal

unj&a


Hallo Lygia...

vielen dank für deine schnelle antwort.... beruhigt mich ja jetzt doch etwas...

Danke!!!!!

SXchYnatteTrenxte


@Lygia und Uja

Hast recht...

Versuch mißlungen.... :-(

Wir warten wohl doch lieber noch eine Weile!

Meiner Erfahrung von gestern abend nach ist es DEUTLICH besser länger zu warten, auch wenn es mir schwer fällt. Ich habe zwar SEHR gerne Sex mit meinem Mann, aber ich steh nicht auf Schmerzen dabei.

Und die waren nicht zu verleugnen, obwohl wir es sehr vorsichtig versucht haben.

Sämtliche Reizungen von aussen sind okay, aber alles was ans innere geht - nee!

Also : TÜV bestanden, aber im Alltagstest durchgefallen.

Aber trotzdem: ein Versuch war es wert. Nun bin ich diesbezüglich vielleicht auch etwas weniger ungeduldig, es heisst ja : Versuch macht klug....

Liebe Grüsse

MLeulaniex11


Guten Morgen

Leider gibt es keine andere alternative mehr für mich als wie eine OP!

Und zur Blasenentzündung nehm ich ja zusätzlich was Homeopatisches(Apis meliffica+Cantaris C12),aber das hilft wohl nicht....

Was auf alle fälle festgestellt wurde,seit der OP sind meine Blasenwände stark verdickt,was auch imer das zu Bedeuten hat

Es muss wohl mal wieder eine Blasenspiegelung gemacht werden,um herrauszufinden was los ist!

Außerdem befürchten sie das ich einen Reflux habe(Urin läuft zurück)

Naja ich lass mich einfach mal überraschen,was die mit mir vorhaben,mach mich eh seit Tagen verrückt,weiß auch nicht aber mit mir kann man im mom garnichts anfangen....

Die Untersuchung ist heute um 13.30uhr(wohlbemerkt in der Mittagspause vom Chefarzt,weil er auf Wochen ausgebrucht war)

Sollte mir wohl doch zu Denken geben,das er mir dann doch so schnell einen Termin gegeben hat...oder meine Gyn hat es so eilig gemacht oder was weiß ich.......

Naja bin hibbelig ohne ende :(v

So nervös war ich noch nie zuvor und ich habe seit letztes Jahr August 3 OP's hinter mir(Eileiter SS,Zyste mit Eierstock entfernung und die GM Entfernung mit allem ddrum und dran)

Ich meld mich wenn ich wieder hier bin,mein Männe meinte ja schon,die behalten mich estimmt gleich da,aber das Glaub ich überhaupt nicht,renn ja nun schon seit Wochen mit Schmerzen durch die weltgeschichte,da kommt es wohl nicht auf ein paar Tage mehr an...nehm ja leider bis zu 3x täglich Ibo Profen 800 weil es nicht anders geht....und so langsam fängt mein Magen an zu spinnen,der macht das nicht mehr lange mit.....ab soviel abgenommen,das ich schon mehr als mein Ideal Gewicht habe!

Hätt ich mal vor 3 Jahren schreiben sollen,da hatte ich 35kilo übergewicht....

So ist wieder ein halber Roman geworden....sorry @:)

Meld mich später dann bei euch @:)

S,c+hdna4ttexrente


@Melanie

Ich denk an dich!!

Halte durch!

:)*

Liebe Grüsse

Kyaot


Hallo Alle...

Sorry sorry Kaffeemaus... und ich hatte es mir noch aufgeschrieben!!! bin bis jetzt nicht zum schreiben gekommen: ALSO: Alles Gute zum 30sten und respekt , du junger hüpfer zu deinen kindern und der schönen website! hab ich mir natürlich angesehen, is kla...

Melanie, auf dass es das letzte mal ist, dass du ins krankenhaus musst! und die sollen bloss wieder alles schön fertig machen un d diesmal richtig! drück dir alle daumen... :)^

an alle neuen: herzlich willkommen!!!

an alle operierten: weiterhin alles gute und GEDULD!!! besonders wegen dem sexieren. besser ne woche länger gewartet als hinterher schmerzen zu haben und enttäuscht zu sein. voraussetzung ist ja immer, dass innen alles gut verheilt ist. und dann kann es ja losgehen...

LG

Karen

Meemlanliex11


So ich war nun da und hab auch gleich einen OP Termin bekommen...

Da ist noch immer eine heftige Blasenentzündung habe,bekomme ich nun ersteinmal für 12 Tage ein neues Antibiotika....

Die Untersuchung war nicht so dolle,klar tut ja auch alles höllisch weh...

Also bei der Gebärmutterentfernung haben sie Bockmist gebaut!

Mein Enddarm ist viel zu eng,weil die Plastik zu straff gemacht wurde,außerdem sind da dolle vernarbungen um den Darm,die weggeschnitten werden müssen...

Ob sie den Damm wiederherstellen können ist Fraglich......sie versuchen es aber 100% können sie mir nicht geben,das es hinterher ganz Schmerzfrei ist!

Dann ist die Blasenplastik auch Gründlich schief gegangen...muss also wiederholt werden...

Meinen eierstock haben sie ja mit dem rest vom rechten zusammen genäht nur auch falsch,der wurde am Scheidenstumpf(da wo der Gebärmutterhals endet,der ja weg ist) festgenäht und es haben sich dadrum wohl oder übel dolle verwachsungen gebildet....

Naja alles in allem Dauert diese Op doppelt so lang wie eine normale Gebärmutterentfernung mit den Plastiken!

Am 20.01 muss ich rein(sind noch reichlich voruntersuchungen) und am 21.02 ist die OP!

Sie hoffen das meine Blasenentzündung weg ist

Auf alle Fälle werd ich sicherlich Tage in der Klinik bleiben müssen und werd dort unter Antibiose gestellt....

So eine kurzfassung,hab also noch ein paar Tage schonfrist :-/

Boabs-$01


Melanie

Au backe, haben die gepfuscht bei dir... das gibt's doch gar nicht! Mann, bin ich wütend!! Also, an deiner Stelle würde ich die verklagen. Dir wurde ja deutlichst mitgeteilt, dass ALLES daneben gegangen ist. Sowas darf man sich nicht gefallen lassen, wenn man den Ärzten schon ausgeliefert ist! Lass' dir bloß Kopien von den ganzen Berichten geben, und ab zum Anwalt + zur Ärztekammer (oder wo auch immer man hingeht).

Aber im Moment hast du sicher andere Sorgen! Ich hoffe, du drehst nicht durch bis zum 20.sten und bist nach der (hoffentlich geglückten) Wiederherstellung ein neuer Mensch! Drücke dir die Daumen :)^.

LG von der wütenden Babs

sCtWsteFrnchxen


:)* doch noch was zu fragen...

*:) :)*

Ich hab noch ne Frage nach dem Hinterher...hört sich vielleicht doof an aber schwirrt mir im kopf rum..

wie ist das den nach der Op wenn alles wieder gut ist

merkt man dann das sich organe dort hin schieben wo die GM war... ?? Ich hab ziemlich beschissenes Bindegewebe und möchte nun einfach wissen kommt der Bauch dann mehr raus? So stell ich mir das grad vor...bin mal auf eure Antworten gespannt...

Oh mann das hört sich bsetimmt blöde an... aber das muss ich nun wissen

Gruss Euer ;-D %-|

lauppxi


hallöchen zusammen

@melanie,mann mann mann!ich würd mich mal bei nem anwalt erkundigen,echt,da kann man sooo würend werden >:(

das nimmt ja gar kein ende bei dir, dabei sind wir am gleichen datum doch op. worden,oder(11.11.?)

@Sternchen --erst mal gibts keine dummen fragen!!!

Ich hab nix gemerkt,das sich die organe anders schieben,aber ich merkte nach der op wohl,das da was anders war, klar,waren ja noch die fäden drin und wenn so'nm wc-gang anstand oder ich hab mich anderweitig nur ein bischen mehr angestrengt,hatte ich schon das gefühl,das da was rausfällt, was nicht mehr da war.zum bäuchlein kann ich nur sagen,ich hatte immer ein kleines, ist aber auch nicht grösser geworden.

bist du denn schon operiert?

lg gabi

MJe6lansie11


@luppi

Ja die OP war am 11.11 .......sag ja vielleicht lag es am Datum,das der Arzt eine im Kahm hatte....

Naja ganz ehrlich,was bringt es zum Anwalt zu Rennen,außer kosten wird man ersteinmal nichts haben,bin nicht Rechtschutzversichert....also fällt das auch flach!

Hab echt Bammel vor der OP!

Allein der Gedanke bereitet mir solche Kopfschmerzen und mir wird übel....

Allein zu wissen wo die da diesmal überall rumschnippeln müssen:O(

Ach ich weiß auch nicht aber ich bin echt vom Pech verfolgt :-( :-( :-(

Naja und der Gedanke,das diese OP länger Dauern wird,als wie die GB Entfernung bereitet mir noch mehr Panik!!!!!!

Naja 12 Tage hab ich noch Galgenfrist.......einerseits blöd so lang zu warten,aber ich brauch die Tage um damit irgendwie klar zu kommen....

War echt alles viel zu viel die letzten Monate.....

s:tsterdnchxen


:)*

*:)

@luppi Danke für deine megaschnelle antwort!

Da bin ich ja schon etwas beruhigt. :)^

Meine OP ist am 08.März(weltfrauentag) , am 07 muss ich mittags in die Klinik und dann komm ich gleich morgens dran!

Nächste Woche hab ich nochmal einen Termin beim FA wo er mir nochmal alles ganz genau erklärt!

Da werd ich auch nochmal fragen ob nicht doch die möglichkeit für

eine Vagn. GM entfernung möglich ist!

Liebe Grüsse

sternchen :)*

kZaf,feemxaus76


hallo ihr lieben

so ich war gerade bei meinem fa. soweit ist alles ok nur eine kleine stelle ist noch nicht ganz verheilt. also baden darf ich erst in 14tagen*heul* und eine pilzinfektion habe ich mir auch noch eingefangen. na aber das wird auch wieder. ich muß jetzt erst wieder im april zum fa.achja und fäden sind auch keine mehr zusehen sagt er.

LG kaffeemaus

N3inna7x1


Hallo an alle

@ Melanie:

Mensch du Ärmste, bei so einer Menge Pfusch könnte man wirklich heulen. Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass nach dem 21. alles besser wird und du endlich mal zur Ruhe kommst. Wie soll man auch bei dem ständigen emotionalen Stress die ganze Sache verarbeiten? Ich wünsch dir alles Gute!

Ich habe diese Woche endlich erfahren, wie es bei mir weitergeht. Und was soll ich euch sagen ... mir ist ein riesen Stein vom Herz gefallen. Ich benötige keine weitere Bestrahlung *freufreufreu*.

Ich gebe allen etwas deprimierten hier ein bissel was von meinen positiven Gedanken und der Freude ab! Ich denke an euch.

Liebe Grüße

Nina

R\1xta


hallo Loreda

ich lese auch schon lange im Forum mit und grüße alle ganz herzlich. Nun meine Geschichte vielleicht hilft es Lorede oder anderen. Da mir ein Myom zu schaffen macht(e) schickte mich meine FÄ im August 05 in eine Tagesklinik um es zu entfernen. Dieser Arzt machte nur eine Ausschabung und entfernte es nicht und empfahl eine Hormontherapie (GnRh Analog) was die FÄ dann auch durführen wollte. Darum wechselte ich den FA im November 05 und dieser empfahl die Entfernung der Gebärmutter. Danach stieß ich auch auf dieses Forum und informierte mich gleichzeitig weiter im Internet. Dann kam ich auf die Seite vom Klinikum Großhadern in München (ich wohne 35km entfernt) und glaubte daß die embolisation die dort bei Myomen angewandt wird für mich das richtige wäre. Ich meldete mich in der Gyn. Sprechstunde an und kam zu einer ganz netten FÄ. Die untersuchte mich und sagte mir, daß die Embolisation für dieses Myom nicht in Frage kommt, aber das Klinikum mit Myomen große Erfahrungen hat und mir das so entfernt. Am 08.02.06 wurde mir das Myom (was sich als Polyp herausstellte) ohne vorherige Hormontherapie durch einen kleinen Eingriff entfernt und am 09.02.06 morgens durfte ich nach Hause. Es verlief alles gut und ich habe mich dort von den Ärzten total verstanden und richtig beraten gefühlt. ich weiß nicht wo du wohnst, aber das ist eine sehr gute Adresse in München. Vielleicht hilft dir das und solltest du noch Fragen haben antworte ich gerne.

Grüße Martha

lfu4ppxi


Nina

lass dich drücken,ich freu mich mit dir!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH