Gebärmutterentfernung vaginal

LIinea


Auch einen guten Morgen!

Mann ist das schön, wieder im eigenen Bett zu schlafen! Herrlich! Bin auch nur ein einziges Mal wachgeworden und danach auch sofort wieder eingeschlafen.

Die letzten Tage bin ich ja immer mit so "Pampers" rumgelaufen, aber jetzt bin ich wieder auf Slipeinlagen umgestiegen. Werde ich auch erstmal bei bleiben, so lange ich in der Nähe meines Bades bleibe. Sollte ich länger draußen unterwegs sein, nehme ich aber sicherheitshalber wieder was saugfähigeres, man weiß ja nie. Müffelt schon ein bißchen seltsam da unten. ;-D

Tja, gerade wurde mein Auto abgeholt, vor Freitag sehe ich das wohl nicht wieder. Muß ein kleiner Blechschaden repariert werden. Aber alle wichtigen Geschäfte sind gut mit dem Fahrrad und zur Not auch zu Fuß erreichbar. Werde nachher einen gemütlichen Spaziergang zur Post machen, ein Einschreiben muß weg. Aber erstmal Kaffee schlürfen...der Tag ist lang und ich habe Zeit! :)D

Ich wünsch Euch was!

i@bdZn


Linea

Aber alle wichtigen Geschäfte sind gut mit dem Fahrrad und zur Not auch zu Fuß erreichbar.

Öhöm, Fahrrad? Hat man dir das nicht für die nächsten paar Wochen untersagt?

:=o

Lcinexa


ibdn

Nö... Über's fahrrad fahren haben wir nicht gesprochen. Ich hab' nur gefragt, wann ich wieder reiten darf, Ärztin meinte "so in zwei, drei Wochen"... Habe jetzt auch nicht vor, da Tour-de-Frande-mäßig loszudüsen, aber radeln ist besser als laufen. ;-D Ein Liegerad wäre jetzt klasse!

Bkibix29


Linea

Ich darf noch immer kein Fahrrad fahren :|N obwohl meine op heute vor sechs Wochen war, muß noch bis mitte Januar warten :°(.

i+bdn


Ich fange jetzt erstmal wieder langsam mit dem Training für´s Powerwalking an. Schließlich will ich ja im Mai den Halbmarathon schaffen ;-)

F?ussxeline


linea

Tja, gerade wurde mein Auto abgeholt, vor Freitag sehe ich das wohl nicht wieder. Muß ein kleiner Blechschaden repariert werden.

Was ist denn passiert?

radfahren

ich würds bleiben lassen. Meine Gyn hat es mir erst nach 8 Wochen erlaubt. Das wird schon seine Gründe haben.

LG

kEleinfere7ngelx32


Guten Morgen zusammen

Wie gesagt ich hatte ja meinen Termin im November und ich bin auch ins Kh gefahren aber irgendwie wollte ich das alles dann nicht mehr, ich denke einfach ich war noch nicht so weit, diesen schritt zu gehen, ich denke ich dachte nur raus damit damit die schmerzen aufhören aber als ich dann diesem schritt so nah war, kamm die angst hoch und ich konnte nicht mehr.ja es sagen viele das es nicht so schlimm ist aber wenn ich selbst noch nicht bereit bin denke ich würde ich es dann nach der op bereuen das ich nicht auf mein inneres gehört habe.Ich muß sagen das ich mit der Pille eigentlich keine großen probleme habe, die schmerzen wehrend der Regel sind nicht mehr so stark wie vorher.

Liebe grüße kleinerengel32

L<i>nea


Fusseline

Das Typische ist passiert (allerdings schon im Oktober): Ampel wird gelb, Typ vor mir gibt Gas, ich auch, dann macht der 'ne Vollbremsung und kommt auch erst hinter der Ampel zum Stehen. Ich hab auch schnell gebremst, bin ihm aber leicht hintendrauf. Er ist dann weitergefahren und meinte, sein Auto hätte nix (nun gut?!?!), meiner hat eine kleine Delle auf der Motorhaube und ein verbeultes Nummernschild sowie einen minimal in Mitleidenschaft gezogenen Kotflügel. Eigentlich wollte ich das richten lassen, als im KH war, aber als ich Mitte November in der Werkstatt anrief, war der Wunschtermin 09.12. schon nicht mehr zu realisieren. Also ging der Wagen erst heute weg.

Den nächsten Bock habe ich mir vorhin geschossen. Packe meine Wäsche, den Schlüsselbund und raus. Tür zugezogen, Wäsche in die Maschine, oben stelle ich fest, toll, ist der falsche Schlüsselbund, ist der von Mutters Wohnung... Da stand ich schön blöd da! Also ich bei den Nachbarn geklingelt und Mutter angerufen. Die hatte aber 'nen Friseurtermin und hätte mir vor 18 Uhr meinen Ersatzschlüssel nicht bringen können. Nachbarin hat mir dann ihr Auto geliehen und ich konnte eben die 15 Km zu Mutter fahren, um dort meinen Ersatzschlüssel zu holen. In Hausschluffen und ohne mitgeführten Führerschein, geil. ;-D Bei jedem silber-grünen Wagen wurde mir mulmig... :=o

Aber jetzt sitze ich wieder in der Bude, ist ja nochmal halbwegs gutgegangen! 1. Amtshandlung gerade: Ersatzschlüssel an Waschmaschine geklebt!

Nee nee nee...wer nix zu tun hat, verschafft sich Beschäftigung! :|N

Fdusseltine


linea

na du bist aber mal ein Pechvogel. Nun ja Hauptsache du bist wieder in deinen 4 Wänden. Draußen ist es nämlich sehr ungemütlich. Mach dir nen Kaffee :)D und greife das nächste Mal zum richtige Schlüssel. ;-D

Kcunaxma


Fahrradfahren nach OP - wann?

Bibi29, würdest du mir verraten, wie du operiert wurdest - genaugenommen würde ich gerne wissen, WARUM du so lange kein Fahrrad fahren darfst? Auf die Idee, daß man längere Zeit nach der OP nicht fahrradfahren kann, bin ich noch gar nicht gekommen! Muß mir dann echt Gedanken um meinen Arbeitsweg machen! Mist, es tauchen immer neue Fragen auf. %-| Kann mir in dem Punkt jemand Genaueres erläutern?

Ist das Fahrradfahr-Verbot abhängig von der OP-Methode? ??? ??? ???

kleinerengel: Ich finde, du hast das sehr passend beschrieben. Wahrscheinlich warst du einfach innerlich (noch?) nicht so weit, dich operieren zu lassen. Vielleicht ist es für dich eine OP auch einfach nicht das Richtige. Muß ja einfach stimmig für einen selbst sein, was man tut. Und scheint doch die richtige Entscheidung für dich gewesen zu sein, mit der Pille.

Gruß an alle,

Buib@i29


Kunama *:)

Genau vor sechs Wochen vaginal. Warum ich solange kein Fahrrad fahren darf ist mir auch ein Rätsel, mir geht es doch so gut hatte keinerlei Beschwerden seit der op ( ausser mit dem darm) ob es von der OP-Methode abhängig ist kann ich dir nicht sagen, ich glaube das mein arzt lieber auf nummer sicher geht. Hatte letzte Woche Termin zur Nachsorge und danach gefragt und er sagte um so länger man wartet um so besser. Genauso mit anderen Dingen ich darf kein Fahrad fahren, nicht schwer heben und immer noch kein grünes Licht für du weißt schon was ;-D, also alles was spaß macht darf ich erst wieder im neuen Jahr %-|.

Mit dem Autofahren sollte ich auch bis zwei wochen nach op warten, hab ich aber nicht |-o.

Smeeu;ngeh1euer


Hallo Kunama

Ich bin knapp 2 Wochen nach der OP aus Versehen wieder Fahrrad gefahren. Normale Samstagsroutine, Schatzi macht Frühstück und ich fahre zum Bäcker. Ich stürze wg. Hunger also aus dem Haus, renne ins Carport und schwinge mich aufs Rad. Mir ist dann erst beim Bäcker eingefallen, dass das vielleicht verboten sein könnte. Hat aber nicht weh getan, Schatzi hat's nicht gesehen und alles war gut. Als ich den FA Wochen später darauf angesprochen habe, hat er sich kaputt gelacht.

Nach der Geburt meines Sohnes bin ich trotz Dammschnitt nach einer Woche wieder Fahrrad gefahren. Hat auch nix ausgemacht.

Ich denke, was nicht unangenehm ist, Infektionsrisiko birgt oder gar Schmerzen macht, ist auch o.k.

Liebe Grüße

s+ell2i60


Fahrrad fahren nach OP

Bei meiner Abschlussuntersuchung sagte der Doc zu mir auch, dass ich vorerst nicht Radfahren sollte. Nun bin ich sonst gar keine Radfahrerin. Aber 3,5 Wochen nach OP wollten wir nach Holland in Urlaub fahren und da natürlich Räder ausleihen. Also fragte ich ihn. Wir hatten Bungalow in einem Ferienpark gebucht und wollten nur innerhalb des Parks mal bissel rumkurven. Er sagte: okay, ich solle aber keine Tages-Touren machen oder so und auf meinen Körper hören. Na okay - Tagestouren kann ich sowieso nicht - nach kurzer Zeit schläft mein Allerwertester ein und die Hände (geliehene Räder sind ja nicht gerade optimal). Also manchmal wäre ich gerne noch ein wenig gefahren, weil es grad so Spaß gemacht hatte - aber da es anfing im Bauch zu zwicken, habe ich auf Rückfahrt gedrängt, meist nach ca. ner halben Stunde. Und in Holland gibt es ja oft die sog. "Drempel" - da bin ich immer mit dem Popo runter vom Sattel, um die Erschütterung zu meiden - das hat aber auch Spaß gemacht. ;-D

Kunama, wenn du ein gutes Fahrrad mit einem gut gepolsterten Sattel hast und nicht sooo lange damit unterwegs bist und dich auch nicht sooo anstrengen musst auf deinem Arbeitsweg, dann geht das viell. auch schon nach 3 - 4 Wochen. Ich habe leider nicht gefragt, warum man das so bald nicht machen soll (wenn doch nix kaputt gehen kann). Aber ich habe schon meine Grenzen am Zwicken gespürt. Und wenn man solche Zeichen dann ignorieren würde - ich weiß nicht - viell. kann dann doch mal eine Naht aufgehen und es kommt wieder zu Blutungen.

Es sollte mal Jemand nach dem Warum fragen beim Arzt - dann verstehen wir das auch besser und die Eine oder Andere kann dann für sich selbst entscheiden, ob es machbar ist oder nicht.

Einen schönen Abend wünsche ich euch allen *:)

F!us/selxine


Guten Morgen Mädels

ich wünsche euch einen wunderschönen Tag. :-D

Mal gespannt wann Engelchen heim darf.

So nun ist Gassi angesagt. Bis später. @:)

Clh(ri`s6x4


Wünsche euch ebenfalls einen schönen Tag.

Na ich denke doch,das unser Engelchen spätestens Freitag nach Hause darf oder ???

Fusseline,wie lange warst du drin?Aber bei dir gab es doch noch Komplikationen oder?

Es ist schon klar,das man gerne wieder heim möchte.Aber andererseits sollte man seinem Körper noch ein paar Tage Ruhe gönnen,denn zu Hause sieht es doch wieder anders aus und man macht dieses und jenes :=o......

Lg Chris

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH