Gebärmutterentfernung vaginal

cQra/zya7nggels


bibi

Oh, das mit dem Katheter hab ich vorher schon richtig eingeschätzt. Ich hab direkt nach der OP die Schwestern gebeten, das Ding zu entfernen. Ich hätte mich lieber auf die Toilette geschleppt. Wäre ich den am Samstag nicht losgeworden, hätte ich ihn mir selber entfernt. (Meine Freundin ist Krankenschwester und hatte mir erklärt, wie man das macht. :=o) Ich hatte sogar eine Spritze um Entblocken dabei... |-o :=o

Upps, da muss ich wohl hängengeblieben sein... ]:D :=o

Baibix29


Crazyangels

aber am op tag war ich dankbar das er da war, bin immer ziehmlich schläfrig und schlaf den ganzen Tag und die nacht durch nach einer Narkose. Aber wie sagt man : Schlafen ist die beste Medizin, hat bei mir bisher immer gewirkt.

c:ra6zyaxngels


Mone-Mini

Geschlafen hab ich nur bis zum Nachmittag (und das hat mich schon gewundert). Normalerweise bin ich ziemlich schnell wieder wach. Aber jetzt ist es rum und ich hab´s gut überlebt. ;-D.

L}uzie'6x4


Hallo crazyangels,

na dann auch von mir ein herzliches Willkommen hier wieder @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Aber, lass es ja ruhig angehen, man sollte sich wirklich die Zeit gönnen. Es ist ja nichts gegen ein bisschen Hausarbeit machen und spazieren gehen einzuwenden, aber, immer wieder schön danach ausruhen, wirst sehen, das klappt gut. Habe ich auch immer so gemacht, ich war ja schon in der 2.Woche nach OP kurzzeitig in meinem Büro, habe mich aber auch wieder danach langgemacht.

So, und nun also ein schönes Couching, einen schönen Rest-Advent und alles Gute für Dich

von Luzie.

c;raz>yanxgels


Luzie

@:) Dankeschön.

Hat hier eigentlich schon irgendwer was von berliner-locke gehört?

J1uttax63


öngölchöön

welcome back

im Club der Gebärmutterlosen @:) ]:D

Schön dass alles so glatt lief bei dir und du so fit bist.

Berliner Locke müsste morgen heim kommen ???

normal 6. tag nach OP??

Hoffen wir dass auch sie bald wieder hier ist und Positives berichten kann :)*

cjrazyaWngeLlxs


Jutta63

Was ist schon normal? Hier wurden ja schon welche nach 3 Tagen entlassen, andere brauchen 10 oder 11. Das spielt ja im Nachhinein auch keine Rolle. Wenn der Doc mitgespielt hätte, wäre ich schon am Montag nach Hause. Seit vorgestern hatte ich dann eine neue Zimmergefährtin, da hätte es mir schon fast nichts mehr ausgemacht bis morgen zu bleiben. :=o

MYe)lbx70


Crazyangels @:)

Schön das Du alles so gut überstanden hast. Das freut mich ,weil es hat endlich geklappt und Du bist das Ding los :-D.

Denn Weihnachtsstress können die anderen jetzt für Dich erledigen..hi,hi :=o.

linea

Du hast es ja auch mit links gemacht ,wünsche Dir eine Christmas -couching -time :)- :-D

M;elb7x0


keiner da :-/

FyunsselZine


nach soviel Informationsfluss wird wohl die beste Tastatur müde. ;-D

K(u<namHa


Hallo!

Vielen Dank für eure vielen Beiträge zum Thema Radfahren nach der OP! Das mit den Erschütterungen leuchtet mir ein. Ist wahrscheinlich schon so einiges, was so ein Beckenboden im Alltag zu leisten hat. :)-

Herzlichen Glückwunsch, crazyangels, zur überstandenen OP! Möge sie bis auf weiteres die letzte gewesen sein - hast ja so einiges in der Hinsicht hinter dir, wie ich gelesen hatte.

Ich werde auf jeden Fall berichten, wie´s bei mir weitergeht. Kann sein, daß ich mich zwischendurch auch mal seltener melde oder zeitweise nur lese.

Liebe Grüße euch allen, einen Platz weit vorne in der Kassenschlange beim Besorgen der letzten Geschenke, und überhaupt eine schöne Zeit! @:)

F:us9sel#i}ne


Kunama

Das mit den Erschütterungen leuchtet mir ein. Ist wahrscheinlich schon so einiges, was so ein Beckenboden im Alltag zu leisten hat

Man fährt aber nicht andauernd vom Gehweg auf die Strasse runter. Somit glaube ich eher meiner Physiotherapeutin die sagt, dass der Druck des Sattels auf die frisch vernähte Scheide zu groß ist.

L9inea


Welcome back Engelchen!

Boah, was für ein Scheißtag heute, das Internet ist halb ausgefallen, kam auf etliche Seiten nicht drauf, unter anderem hier in's Forum, da kriegt man echt die Krätze...

Danke für Deinen Bericht! Ich glaube, wenn wir beide zusammen gelegen hätten, hätten wir die Station wahnsinnig gemacht! ;-D Eigentlich könnte ich morgen wieder arbeiten gehen, ich hab echt keinerlei Einschränkungen mehr, aber wer wehrt sich schon gegen bezahlten Urlaub... :=o Werde jetzt all die Dinge erledigen, für die dann ab dem 6. Januar wieder keine Zeit ist.

Montag oder Dienstag steht das erste "Gefummel" nach der OP an. Innendrin ist natürlich Sperrzone, aber es gibt ja auch außerhalb der Scheide höchst erregbare Regionen... ]:D

Hach, was war das ein geiles Gefühl, heute den kompletten Tag trocken gewesen zu sein! Vor der OP ist mir ja mindestens zweimal was rausgeflutscht, aber wo kein Hals, da auch kein Zervixschleim mehr, hehe.

Pickel oder Anflüge von fettiger Haut habe ich noch nicht bekommen, toi toi toi, ich hoffe, das bleibt so. Und wenn sich dann noch meine Libido daran erinnert, daß sie vorhanden ist...Heidewitzka, dann geht's mir richtig gut!

In dem Sinne...Bettchen ruft...allen eine gute N8!! *:)

caraz'yanggels


Guten Morgen

herrlich war´s im eigenen Bett... :-D - ich bin gestern aber auch todmüde hineingefallen und hab dann 10 Stunden tief und fest geschlafen. zzz

iGbdxn


Das eigene Bett...

...ist doch immer noch das beste! :-x

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH