Gebärmutterentfernung vaginal

c}razya_ngels


@ all

Hey, guckt mal den ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Is er nich schee?

cFrazgyaFngelxs


Hab ihn zufällig beim Stöbern entdeckt.

Aber jetzt erst mal einen wunderschönen guten Morgen.

eine ausschabung vor der entfernung ist sowieso im normalfall unumgänglich

War bei mir auch so. Ich rückte zur GM-Entfernung ein und dann hieß es, erst Ausschabung.

Ich hab es dann auch machen lassen, allerdings verschließt sich mir bis heute der Sinn. Mein Gyn und Hausarzt hat übrigens auch nur den Kopf geschüttelt und hält das Ganze für kassenfüllende Maßnahmen des Krankenhauses. :-/

Mir haben zwei Ärzte unabhängig voneinander zur GM-Entfernung geraten. Sicher hätte ich auch andere Möglichkeiten gehabt, doch ich steh nicht auf Salami-Taktik. Und ich habe eine Bekannte, die hat schon alles erdenklich Mögliche machen lassen. Der Erfolg war, wenn überhaupt, nur von kurzer Dauer und jetzt steht doch eine GM-Entfernung an.

Wie auch immer, das muss wie gesagt, jeder für sich selbst entscheiden. Ich werde jetzt für mich das Leben ohne GM genießen und in einer Langzeitstudie erproben. ;-D

cIrazayanlgexls


;-D ;-D Oh der ist soooo toll ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

c%razyanQg1els


Ich hab´s schon wieder getan ;-D

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

;-D September 2008 ..................................... ;-D

;-D engelsmelodie *08.09.* @:).................... ;-D

;-D sonne64 *10.09.* @:)............................. ;-D

;-D Luzie64 *16.09.* @:)............................... ;-D

;-D Schäfchen *17.09.* @:)........................... ;-D

;-D Lunakimba *18.09.* @:).......................... ;-D

;-D erna-bertha *18.09.* @:)........................ ;-D

;-D Fusseline *19.09.* @:)............................ ;-D

;-D Melb70 *19.09.* @:)............................... ;-D

;-D Hobbybine *23.09.* @:).......................... ;-D

;-D Schnecke34 *25.09.* @:)........................ ;-D

;-D Oktober 2008........................................... ;-D

;-D meggy2 *07.10* @:)............................... ;-D

;-D Piwi64 *08.10* @:)................................. ;-D

;-D Susi33 *14.10.* @:)................................ ;-D

;-D Chris64 *15.10* @:)................................ ;-D

;-D jaimee1 *16.10.* @:).............................. ;-D

;-D pipilotta21 *21.10.* @:).......................... ;-D

;-D ibdn *24.10.* @:).................................... ;-D

;-D berliner-fussel *28.10* @:)..................... ;-D

;-D Claudi67 *30.10* @:).............................. ;-D

;-DNovember 2008........................................ ;-D

;-D bibi29 *04.11.* @:)................................. ;-D

;-D kyreol *07.11. * @:)................................ ;-D

;-D Miki38 *10.11.* @:)................................. ;-D

;-D Jutta63 *11.11.* @:)............................... ;-D

;-D sina47 *17.11* @:)................................. ;-D

;-D MaBu *17.11* @:)................................... ;-D

;-D annie35 *18.11* @:)............................... ;-D

;-D Chris65 *19.11* @:)................................ ;-D

;-D Ariness *25.11.* @:)................................ ;-D

;-DDezember 2008......................................... ;-D

;-D Linea*10.12.* @:).................................... ;-D

;-D berliner-locke *12.12.* @:)...................... ;-D

;-D Crazyangels *12.12.* @:)........................ ;-D

;-D Januar 2009............................................. ;-D

;-D Kunama *06.01.* :)*...................... :)_ ;-D

;-DMärz 2009................................................. ;-D

;-D Sternchen66 *12.03.* :)*............... :)_ ;-D

;-DOhne festen Termin.................................. ;-D

;-D mone mini * ???* :)*........................ :)_ ;-D

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

J!utpta6x3


sunshiney

erkläre mir mal, warum medizinisch gesehen eine Abrasio, sprich Ausschabung vor einer Hysterektomie unumgänglich sein soll??

DAS lässt sich medizinisch KEINESFALLS erklären!!

ICH arbeite in dem KH in dem ich operiert wurde und es ist ein Lehrkrankenhaus, das u.a. neue Gyn aubildet, ABER eine Abrasio wird nie vor einer Hys gemacht, es ei denn der Verdacht geht in eine andere Richtung oder die Patientin wehrt sich und will erst mal Sicherheit haben.

BEI MIR wurde per US nur 1 Myom gesehen, ca 3cm, direkt unter der Schleimhaut sitzend, hätte man relativ leicht organerhaltend entfernen können. Ich und mein Gyn entschieden uns aufgrund meines Alters, 45, und mein abgeschlossener Kinderwunsch, zu der Hys.

Auch der Chefarzt und der OA der GYN hielten es für gut, denn die Erfahrung zeigt ,dass in diesem Alter oft noch mehr Probleme in und um die GM sind als im US sichtbar.

SO AUCH bei mir.

Nach der Hys bei der pathologischen Untersuchung der entnommenen GM, stellte sich heraus, dass meine GM mit 11 kleinen Myomen gespickt wat, die teils unter der Schleimhaut saßen (was starke Blutungen verursacht) und teils in der GM-Muskelwand ( was starke Schmerzen verursacht beim Kontrkatieren während der Regel), DAS konnte aber noch nicht gesehen werden...Ich hätte also das Myom embolisieren lassen oder chirurg. Entfernen..

Und nach einigen Monaten währe der Zirkus von vorne los gegangen und man hätte sich gewundert :-o

Zudem war meine GM leicht mit der alten Sectionarbe verwachsen...

Dafür hatte ich keinerlei Zysten, alles sauber und keine Endometrioseherde!!

Ich weiss nicht in welcher KH das bei dir so gemacht wird, aber es ist NICHT die Regel, denn jede Narkose ist ein Risiko und es bringt nichts, wenn eine Hys schon in Betracht gezogen wird.

Keine klinik die von endogyn empfohlen wird, würde es SO empfehlen und darum bitte nichts verbreiten, was nicht Bestand hat!

Anders wenn nur eine verdickte Schleimhaut die Ursache sein soll, und auf dem US nichts zu sehen ist, ABER auch hier: vieles wird erst bei der Abratio und der endoskopischen Untersuchung der GM entdeckt und dann gibts halt nochmal ne Narkose und ....

Es sei denn man unterschreibt und bespricht vorher, dass im Falle auch die GM gleich mitentfernt werden darf...

crazyangel

jaa du hast Recht, kassenfüllend oder Unwissen bzw geringe Erfahrung des KH!

Eine gut belegte GYN-klinik würde DAS nie raten und kein guter Anesthäsist spielt da mit.

ABER egal was und wie, das LETZTE Entscheiden hat die Patientin!!!!

all

Klar nimmt man nicht einfach die GM raus um keine Regel mehr zu haben ;-D

AUCH das würde kein GYN machen, das sollte doch jedem klar werden, ABER wenn ein Organ krank macht und nicht mehr richtig funktioniert, dann sind Indikationen gegeben und bei allen hier, war es begründet!!!:)^

Jvuttaa6W3


was vergessen

in dem KH in dem ich arbeite und operiert wurde, werden jede Woche ca 6-10 Hys durchgeführt, da wir ländlich sind und ein großes Einzugsgebiet haben. Seit 10 Jahren praktizieren sie auch die laproskopisch unterstützte Variante der vaginalen Hys. LAVH genannt. sogar Krebsoperationen machen sie so, da die GM dann in einem Bergebeutel rausgeommen wird um Streuung zu vermeiden! Ich arbeite auf der Krebsstation und Sterbestation.

so konnten die Bauchschitte auf ein Minimum reduziert werden!

Bei früheren operativen Eingriffen im kleinen Becken wie Sectio, Blinddarm, Leistenops etc.... wird IMMER laproskopisch gearbeitet, damit sie Verwachsungen dort gut lösen können und nicht bei einerrein vaginalen Hys damit erst konfrontiert werden!

Vaginal wird gemacht wenn mind eine normale Geburt war und keine Operationen im kleinen Becken.

BS gibts nur im Notfall oder wenn der Patient mehr als stark übergewichtig ist oder auf Wunsch...

Sie haben echt viel Erfahrung dort. Es sind dort 1 Leiter der Gyn sprich der Professor, 1 Chefar der war bei der OP dabei, 4 Oberärzte die kenne ich schon von den Entbindungen vor 18 u 22 Jahre ]:D und einer war auch als 2. Gyn bei meiner OP dabei, denn bei der LAVH sindes immer 2 Gyn, einer der oben laproskopisch arbeitet und der andere der vaginal entgegenkommt!

und dann noch viele Staionsgyn und Assistenzärtze der Gyn...

also ein sehr eingespieltes und erfahrenes Team...

F|usselUinxe


Jutta63

entschuldige bitte, aber jetzt musste ich doch schmunzeln.

denn bei der LAVH sindes immer 2 Gyn, einer der oben laproskopisch arbeitet und der andere der vaginal entgegenkommt!

Da stelle ich mir gerade Tunnelbauer vor. ;-D

Net bös sein gelle? Aber die Vorstellung --- einfach zum Quietschen. ;-D :-D

JAutt[a63


fusseline

hihi ]:D

Na das sind doch Tunnelbauer oder Tunnelarbeiter, manche mit feuchten Nasen, wenn sie kurzsichtig ;-D

MPiZki3x8


Hallo zusammen

bin auch mal wieder da. Ich kann Jutta nur zustimmen.

Bei mir ist es morgen 7 Wochen her und es geht mir super gut. :)z, Keine schmerzen kein Ausfluß nichts mehr. :)^

Ich habe letztes Jahr eine Ausschabung machen lassen. Es war auch kurzzeitig alles o.k. aber nach 3 Monaten fing alles wieder von vorne an. Super starke Blutungen mit Schmerzen und 1 Woche wo ich zu nichts zu gebrauchen war. Außer zum dekorieren der Couch.

Ich für meinen Teil kann nur sagen es war die richtige Entscheidung :)^. Denn meine Lebensqualität hat sich gesteigert.

Viele Grüße ;-D

c6ra*zyaVng"els


jutta und fusseline

Pfui, ihr zwei...

Tunnelbauer ;-D nasse Nasen ]:D

jutta

jaa du hast Recht, kassenfüllend oder Unwissen bzw geringe Erfahrung des KH!

Eine gut belegte GYN-klinik würde DAS nie raten und kein guter Anesthäsist spielt da mit.

ABER egal was und wie, das LETZTE Entscheiden hat die Patientin!!!!

Weißt du, ich versteh das Ganze ja bis heute nicht. Doch die Ärztin, die an dem besagten 24.11. mit mir gesprochen hat, hat es wirklich geschafft, mich von der Abrasio am nächsten Tag mit völlig verständlichen Argumenten zu überzeugen. Erst als ich dann am 26.11. bei meinem Gyn war, hat der den ganzen Mist in Frage gestellt und ebenfalls logisch begründet. Leider sind die meisten Patienten nur Laien und müssen sich auf die Aussagen der Ärzte mehr oder weniger verlassen können. In meinem Fall kamen die Zweifel zu spät. Zum Glück hab ich alles gut weggesteckt. :)z Aber geärgert hat mich das Ganze doch und letztendlich bin ich deshalb ja dann auch in ein anderes KH.

Die Gyn-Abt. des Krankenhauses, in dem das passiert ist, ist sehr gut belegt. Ich war bis zu diesem Tag von dem KH absolut überzeugt. :-/

Allerdings handhabt ein weiteres KH in Karlsruhe (Städt. Klinikum), das größte überhaupt mit der größten Frauenklinik dabei, es generell so, dass vor einer GM-Entfernung eine Abrasio gemacht wird. Scheinbar kommt das gerade in Mode... :-/

sIuns5hinxey


hallo jutta,

in meinem krankenhaus, (das übrigens auch ein lehrkrankenhaus ist) wurde mir das so erklärt das die ausschabung gemacht wird um das gewebe zu untersuchen ob nicht doch etwas bösartiges dahintersteckt, macht sinn für mich !

mfg sunshiney :-)

sIunshixney


@ jutta

übrigens.......dein ton gefällt mir nicht, auch wenn du in einem krankenhaus arbeitest bist du kein arzt, und wenn du schreibst " lässt sich medizinisch keinesfalls erklären" greifst du ein bisschen weit finde ich!

a;nnieW35


Hallo Mädels

hab lange nicht mehr geschrieben, aber immer fleißig gelesen :)z. Hoffe, Ihr hattet alle schöne Weihnachten - unsere ganze Familie hat flachgelegen (grippaler Infekt mit Fieber). Leider sind immer noch nicht alle Kinder wieder fit...Nur ganz kurz - meine OP ist ja nun auch schon 6 Wochen her und es geht mir richtig gut! Ich hatte ja unter anderem eine Senkung, so dass ich wenn ich im Stehen mal den Finger reingesteckt habe gleich am Muttermund war. Gestern hab ich mal nachgefühlt, wie das jetzt so ist - und es ist wirklich erstaunlich - der Finger geht ganz rein und ich kann den Scheidenstumpf (was ein ätzendes Wort ]:D) nur sprüren, wenn ich "um die Ecke" gehe mit dem Finger - also alles wieder schön da, wo es sein soll :=o Die Fäden kann ich auch spüren, sind also noch drin - nicht, dass die gar nicht von alleine rausgehen :-/

Jutta

Also ich geb Dir recht, dass eine Abrasio nicht zwangsläufig vor einer Hys gemacht werden muss - das handhaben die Krankenhäuser sehr unterschiedlich. Bei mir wurde keine gemacht.

Aber: Ich hatte eine rein vaginale Hys, obwohl ich eine OP im Kleinen Becken hatte (Kaiserschnitt vor 3 Jahren). Lt. meinem operierenden Arzt ist das kein Hinderungsgrund für eine reine vaginale Entfernung. Er hat mir nach der OP gesagt, dass ich keinerlei Verwachsungen hatte und alles total komplikationslos raus ging.

So, nun allen noch ein paar schöne Tage in diesem Jahr und einen guten Rutsch *:)

LG -- Annie

cVraz<yangexls


sunshiney

wurde mir das so erklärt das die ausschabung gemacht wird um das gewebe zu untersuchen ob nicht doch etwas bösartiges dahintersteckt,

Genau damit hat man mir auch die Abrasio schmackhaft gemacht (übrigens auch ein Lehrkrankenhaus). Man hat mir gesagt, dass die GM evtl. noch innen zerschnippelt wird und es dadurch möglich ist, dass man dann in der Histo bösartige Befunde (sofern vorhanden) nicht mehr genau zuordnen könne. Das hört sich für den Patienten (also auch für mich) erstmal absolut logisch und verständlich an.

Mein Gyn hat mir jedoch gesagt, dass das eigentlich Blödsinn ist :-o. Es ist lediglich ein zusätzliches, unnötiges Risiko und eine Belastung für den Körper. Denn ich hatte im Oktober eine Krebsvorsorgeuntersuchung mit PAP II. Würde keine HE anstehen, würde ich mit diesem Befund glücklich, zufrieden und ohne Sorge für ein halbes Jahr weiterleben.

Wenn eine Krebsvorsorge so wenig zuverlässig ist, müsste jede Frau ja halbjährlich eine Abrasio machen lassen. Trotzdem gibt es natürlich Fälle, in denen eine Abrasio vorweg durchaus sinnvoll ist. Etwa, wenn der PAP nicht so gut war. Doch da wird dann meist ja gleich eine Koni gemacht zur Sicherheit.

Diese Meinung vertritt übrigens auch meine Hausärztin, mit der ich auch über diese Sache gesprochen habe. Ok, sie ist keine Gyn, somit könnte man ihr die nötige Fachkenntnis u. U. absprechen.

Auch der Arzt, der dann (in einem anderen Krankenhaus) meine GM entfernt hat, fragte mich, warum eine "unnötige" Abrasio vorneweg, als ich ihm den Befund vorlegte.

Sei unserer Jutta nicht böse. Sie hat es bestimmt nicht so gemeint, wie es sich für dich vielleicht angehört hat. Sie ist schon eine ganze Weile hier bei uns im Forum und wir hatten schon so manchen Spaß mit ihr und viele, viele gute Tipps (gerade weil sie vom Fach ist :)z)

LG

cyrazy8angelxs


*:)

Annie35 und Miki38

schön, dass ihr auch mal wieder reinschaut.

Ihr seid hier noch nicht vergessen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH