Gebärmutterentfernung vaginal

FkusselOinxe


Hallo Jutta63

danke für den Tipp mit dem Körnerkissen. Habe mir meines in der Mikrowelle warm gemacht und um den Hals gelegt. Aaahhhh tat das gut. Kann meinen Hals wieder besser bewegen. Er ist nur etwas rot. Ich glaube das Körnerkissen war etwas zu heiss. Egal - meine Halsmuskulatur ist schmerzfreier und das ist wichtig. :)z

F{ussdeline


crazyangels

das ist gemein - ihr im Schnee und ich muss das Bett hüten. zzz Traurig bin. Jawohl. :°(

JKuttax63


Fusseline

nix zu danken, spreche aus eigener Erfahrung :)_

Fflowbiepowixe


Hallo zusammen und ein frohes und gesundesneues Jahr,

mit großem Interesse habe ich die Beiträge dieses Forums gelesen.

Ich bin 46 Jahre alt und wohne in der Nähe von Hamburg.

Ich habe die Operation am 23.01. noch vor mir.Mir wird die Gebärmutter vaginal entfernt,

da ich seit 7 Jahren extrem starke Blutungen habe und einen hb-Wert häufig unter 10

und keinen Eisenspeicher.

Ich bin natürlich sehr aufgeregt, zumal ich zwei Kinder 10 und 7 Jahre habe und berufstätig bin und Sorge habe, dass die Zeit danach natürlich erst einmal nicht so einfach wird.

Meine Frauenärztin ist recht burschikos und hat, entgegen des Krankenhausarztes,

mir Hormone empfohlen, die ich aber nicht einnehmen möchte.

De Krankenhausarzt hat empfohlen, die GM entfernen zu lassen Ich hatte vor drei Jahren

einen Blutsturz, bei dem auch eine Endemitriose( ich hoffe, das ist richtig geschrieben)

festgestellt wurde.

Nun habe ich Sorge, dass meine Frauenärztin mich hinterher nicht lange genug krankschreibt. Schreibt mich der Frauenarzt krank, oder das Krankenhaus?

Wie ist eure Erfahrung und wie geht es einem hinterher?

Eigentlich bin ich recht robust und gehöre eher zum Typ Frau, der sich zuviel zumutet.

Das ist aber auch gerade das Problem.

Bitte schreibt mir eure Erfahrung und was ich noch so wissen muß.

Habe auch schon ganz viel gelesen.

Liebe Grüße *:)

Flowepowie

goalvvaxniku


Hallo

ich habe schon einige Seiten gelesen und bin bestimmt richtig bei euch. Am 15.Januar ist bei mir eine OP wegen Gebärmutterentfernung geplant. Diese wird wahrscheinlich mit Bauchschnitt gemacht.

Am 16.Dezember hatte ich eine Blindarm-OP und bei den Untersuchungen wurde ein Myom in meiner Gebärmutter gefunden. Es hat einen Durchmesser von 9cm. Das Myom wurde eigentlich schon im Oktober von meinem Frauenarzt entdeckt, da war es aber erst 3cm groß.

Der Arzt im Krankenhaus hat mir gleich einen Termin für die Gebärmutter-OP gemacht. Ich bin damit überrumpelt worden und habe gar keine Ahnung was genau passieren wird. Bei meinem Frauenarzt habe ich erst am Donnerstag einen Termin.

Wenn das Myom wirklich so schnell gewachsen ist, dann muß es natürlich raus. Und da wir einen Saisonbetrieb an der Ostsee haben, kann ich nicht lange damit warten. Im März fangen wir wieder mit Arbeiten an.

Ich frage mich: Wie lange werde ich mit Bauchschnitt-OP wohl im Krankenhaus bleiben ??? Eine Woche ???

Da ich vor 3 Wochen eine Blindarm-OP hatte , kann ich mir vorstellen wie es mit Bauchschnitt sein wird. Bestimmt noch etwas schlimmer.

Hat man am Anfang Probleme mit dem Sitzen? Wenn ja, wie lange dauert es dann bis es einigermaßen geht?

Durftet ihr nach der OP gleich aufstehen? Oder erst am nächsten Tag?

Grüße von Gabi *:)

FZusselYine


Flowiepowie

zunächst mal herzlich willkommen bei uns.

Vor der OP brauchst du keine Angst haben. Die ist, da vaginal, recht gut weg zustecken. Mit 6 Wochen Krankenschein incl. Extremcouching bist du dabei.

Was deine Gyn betrifft: Wenn sie dir zu burschikos ist, dann suche dir einen Gyn/eine Gyn. zu dem/der du Vertrauen hast. Krank geschrieben wirst du für die Zeit des Klinikaufenthaltes von der Klinik. Danach von deiner Gyn.

Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen

Hier noch ein paar :)* :)* :)* :)* für die OP

FFusseelifnxe


Hallo galvaniku

auch dir ein herzliches Willkommen. @:)

Was den Bauchschnitt angeht, so habe ich damit keine Erfahrung. Bei mir wurde vaginal entfernt. Der Klinikaufenthalt richtet sich nach dem Fortschritt deiner Genesung.

Hier sind aber noch viele Mädels die dir noch besser Auskunft geben können.

Kopf hoch das wird schon wieder. Auch für dich ein paar :)* :)* :)* :)* pack sie in deine Kliniktasche ein.

F2uss]elixne


Jutta63

auch auf Glatteis ausgerutscht? Man wie tut mir meine Bauchmuskulatur weh. Beim Aufstehen, beim Niesen, beim Husten.... einfach widerlich. :-(

Aber zum Arzt brauche ich deswegen nicht gehen. Was will der schon machen? Da muss ich nun durch. Egal wie.

B@ibi2x9


Flowiepowie und galvaniku @:)

Willkommen, ja bei uns seid ihr genau richtig für so ziemlich alles was euch vor so einer op bewegt und beschäftigt.

Es ist nicht bei jedem so das man mit dem sitzen probleme hat.

Aufstehen mußten die meisten sowie auch ich direkt am op-tag abends einmal eine kleine Runde drehen um den Kreislauf wieder in schwung zu bringen ;-).

Bis März dann läßt du dir ja nicht gerade viel zeit zur erholung. Habt ihr einen Campingplatz an der Ostsee ???

c5razy}a"ngexls


Flowiepowie

Herzlich willkommen. @:)

Ich war eine der letzten, die 2008 ihre GM losgeworden sind (12.12.) und mir geht es super-gut. Na ja, ich hab einen körperlich anstrengenden Job, daher werd ich mit dem Arbeiten gehen noch ein bisschen warten. Falls es dich interessiert, wie es mir im KH so ging, mein KH-Tagebuch findest du auf Seite 1772. Ich habe die OP bis heute nicht eine Sekunde bereut und zwar weder körperlich noch seelisch.

Galvaniku

Auch dir ein herzliches Willkommen @:)

Bei dir scheint die Sache durch das Myom aber wirklich dringend zu sein, wenn nach so kurzer Zeit schon eine weitere OP gemacht wird. Bei mir wurde im Juni 2008 eine Gallen-OP gemacht, allerdings mit ein paar Komplikationen und hohem Blutverlust. Danach wurde mir zur GM-Entfernung geraten, allerdings sollte ich doch möglichst etwa ein halbes Jahr bis zur nächsten OP warten.

Hier sind einige Mädels mit Bauchschnitt (berliner-locke war die letzte), sie werden dir sicher noch genauer von ihren Erfahrungen berichten. Selbst bei sehr gutem Heilungsverlauf solltest du aber unbedingt bedenken, dass du mindestens für 3 Monate nicht schwer heben darfst.

c=razylangelxs


fusseline

Super war´s im Schnee :-p. Die Jugend ist mit dem Schlitten die Hügel runter und wir waren mit Sir Toby Gassi und Spielen im Schnee.

Schnee gibt´s bei uns sooo selten, dass man den jetzt echt ausnutzen muss (ohne Rücksicht auf gelbe Urlaubsscheine und verschenkte GMs). :=o

F=usselxine


crazyangels

was meinst du was ich gerne tun würde? Den Schnee ausnutzen. Wir wollte eigentlich gestern Glühwein auf dem Feld trinken. War wohl nix. Scheiss Glatteis. Vielleicht kann ich morgen wenigstens ne halbe Stunde raus. Bis Samstag sollens ja wieder 5 Grad Plus geben. Und dann gibts nur noch Matsch.

iSbdn


Winter

Nee Mädels, der bleibt noch! Und Glühwein an der Hundeleine? Ist das nicht verboten? (Ich stehe sowieso mehr auf Jagertee ;-) )

Flowiepowie und Galvaniku

Erstmal herzlich willkommen hier! Das Leben ohne Gebärmutter ist ja sowas von herrlich! ;-D

F@usse8line


ibdn

was bitte ist eine Hundeleine? ;-D Wenn keine Leine, dann - Glühwein erlaubt. Nur nach dem Genuss nicht mit dem Auto fahren. :)D

M*ikix38


Flowiepowie

bei mir wurde die GM am 10.11.08 (Endoskopisch) entfernt und ich muß sagen die Aufregung vorher ist am schlimmsten, weil man nicht weiß was auf einen zukommt. Aber es ist überhaupt nicht schlimm, auch nachher nicht. Ich empfand es als sehr befreiend endlich keine Blutungen etc zu haben. Mir geht es seitdem richtig super. Körperlich und auch seelich :)z.

Ich hatte mir vorher auch einen Kopf gemacht, wie wird das alles laufen und wie wird meine Tochter + Mann es ohne Mama alles schaffen. Wir waren noch nie länger als 1 Nacht von einander getrennt.

Die ganze Aufregung war umsonst. Meine Tochter hat es super cool aufgenommen und geschafft haben die beiden das auch. Nachher war sie richtig lieb und hat super viele geholfen. Als sie aber merkte, das es mir wieder gut geht, bekam ich meine kleine Zicke ]:D zurück.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH