Gebärmutterentfernung vaginal

M_one-Mxini


Ich drücke dir die Daumen das du nicht 2 x in den OP gefahren werden mußt Galva :)*

b!rc0lpxi


Hallo Ihr Lieben,

ich (41 Jahre, 2 erwachsene Kinder) bin neu hier und kann Euch sagen, dass ich am Freitag nach einer vaginalen GM-Entfernung mit 3 Myomen aus dem KH entlassen wurde. Mir geht es soweit recht gut, Schmerzen sind noch einwenig da. Gestern war ich bei meiner Frauenärztin und es ist alles im grünen Bereich. Nach der OP ging es mir 2 Tage echt nicht gut. Die Narkose habe ich nicht vertragen, also mir war total übel und ich habe mich übergeben müssen. Aber das vergeht ja auch wieder. Einen Tag nach der OP wurde mir früh der Katheter entfernt. Danach entfernte man mir aus der Scheide die Mullbinde (so sage ich jetzt mal). Das war sehr unangenehm und tat auch weh, denn diese ist ziemlich lang. Aber auch das habe ich überstanden. Von Tag zu Tag ging es mir besser und ich muss sagen, ich bereue es nicht. Kinder auf die Welt bringen ist auch nicht gerade ein Vergnügen und da muss ich sagen, schaffen wir Frauen auch so eine OP. Ich bin heilfroh nie mehr meine Tage zu bekommen und diese fürchterlichen Schmerzen ertragen zu müssen. Alle die, die diesen Schritt wagen müssen, weil sie Schmerzen o.ä. haben, habt keine Angst davor. Alles wird gut! Gruß brclpi :)^

bdernderixn


Gebärmutterhals....

ihr wisst, dass wenn der GM Hals stehen bleibt, es unter Umständen wieder zu leichten

Blutungen kommen kann, da sich die Schleimhaut im Hals wieder aufbauen kann, muss aber nicht. ;-)

Ich wollte den Hals auch belassen, wurde aber davon abgeraten, (Krebs, vermehrt Zystenbildung) es gibt keine Studie die genau besagt, dass wenn der Hals stehen bleibt keine

Senkungen vorkommen. Mein Gyn hat mir eine Übung bereits vor der OP gezeigt, welche eigentlich jede Frau ob mit oder ohne GM machen sollte.Meine Nachbarin hat keine GM Beschwerden aber muss bei jeder Anstrengung ein wenig tröpfeln |-o

ICH WILL KEIN ROT MEHR SEHEN :|N

L?inxea


Zyste @ibdn

Na da haste Dir ja was Tolles eingehandelt. Habe mich jetzt einmal etwas mit dem Thema beschäftigt, weil ich seit Samstag auch immer wieder Schmerzen links im Unterbauch habe. :(v Ich kann mir nicht vorstellen, daß das noch irgendwas mit der OP zu tun hat, dazu ging es mir die ganze Zeit viel zu gut. Die Stelle paßt auch irgendwie nicht. Das Ganze ist ein leichter Dauerschmerz, der sich ab und zu "aufbläst", so daß ich denke, gleich halte ich es nicht mehr aus. Dann ist aber irgendwie ein Höhepunkt erreicht und der Schmerz geht ganz schnell zurück und wieder über in den leichten Dauerschmerz. Eine ziemlich druckempfindliche Stelle habe ich auch. Nerv! Habe eigentlich keine Lust, deswegen zum Arzt zu rennen... >:( Werde es noch ein paar Tage beobachten und dann entscheiden.

BVibi2x9


Willkommen brclpi *:) @:)

schön das du es gut überstanden hast :)*

Mione=-M:ini


:)^ brclpi Sei froh das du es gut überstanden hast und hinter dich gebracht hast. :)z

Bernerin: ich glaube da gehen die Meinungen auseinander. Ich hab der Ärztin gestern auch gesagt, wenn weg - dann alles. Aber sie hatte Einwände. :=o Ich glaube da würde ich mich mit dem operierenden Arzt beraten. :)z

b)erne>rin


linea, ibdn....

habt ihr eure Eileiter noch ??? Es kommt oft vor, dass nach einer GM Entfernung auf den Eileitern Zysten wachsen.

g/alvafniHku


Mone-Mini

ist doch schön, das deine Myome nicht weiter gewachsen sind. Wenn du keine Probleme damit hast, würde ich auch mit einer OP warten.

Wenn du Probleme bekommst, weißt du dann, was zu tun ist. Und was es für verschieden OP-Methoden gibt.

Die Wahl des Krankenhauses würde ich aber nicht von der Entfernung abhängig machen. Wichtig ist doch, das man die für einen beste OP bekommt.

Ich hatte auch schon einen OP-Termin in einem nahegelegenden KH. Mein FA hat mir aber zu einem andern KH geraten. Dies ist 120 km entfernt. Da werde ich bestimmt keinen Besuch bekommen. Aber dafür gibt es ja Telefon.

:)*

b1erneLrixn


mone-mini,

mein operierender Arzt hat mir am Tel. auch geraten alles ausser Eierstöcke zu entfernen, er operiert aber auch sehr minimalinvasiv mit Lasermesser und beckenbodenerhaltend, dass heisst der GM Halsring bleibt und alles wird mit einer speziellen Nahttechnik von oben ''zugemacht'' @:)

bQrcFlpxi


Hallo Mone-Mini,

die Eierstöcke sollten drin bleiben, wenn diese keine Auffälligkeiten haben. Meine FÄ und der behandelnde Arzt im KH haben mir beide dazu geraten. Es geht ja hierbei auch um die Hormone. Ich habe keine Lust dann Hormone nehmen zu müssen. Meine Zimmergefährtin im KH hatte einen Tag vor mir die OP, allerdings mit Bauchschnitt. Sie war sehr tapfer, denn immerhin hat sie ja nun mal den Schnitt extra. Aber innerlich hatten wir die gleichen Beschwerden, welche allerdings total normal sind. Wir konnten auch beide nicht lachen, das tat dann weh. Ich war sehr naiv an die OP gegangen. Aufregung davor hatte ich überhaupt nicht. Viele meiner Bekannten konnten das nicht verstehen. Meine Zimmergefährtin hat sich sehr verrückt gemacht und hatte totale Angst. Aus diesem Grund (so meinte unser Physiotherapeut im KH) hatte sie diese verdammten Schulter-Rückenschmerzen, denn sie war extrem verkrampft. Bei mir war in der Hinsicht nix. Alles Gute noch! *:) brclpi

Mxone-|Mixni


Galvaniku: ich weiß ja nicht wie mein Ex-FA operiert. Von dem KH hier in der Nähe hab ich bisher nur gute Berichte gehört. Von daher .... :=o ;-)

Bernerin: ach, das geht auch - wußte ich bisher noch nicht.

MVone-"Minli


brclpi: das mit den Eierstöcken ist mir klar. Mir ging es nur um den Hals :)z Aber weiterhin gute Besserung und das Lachen macht irgendwann auch wieder Spaß ;-)

cZrazyan&gexls


brclpi

*:) Willkommen im Club @:) Genieß deine Couchingzeit :p> zzz :)D

Gebärmutterhals

Die Frage habe ich mir auch gestellt und mich damals intensiv mit meinem Gyn beraten.

Die Vorteile, wenn er stehen bleibt, sind nicht unbedingt bewiesen.

Aber mein Arzt sagte, es könnte passieren, dass er (bei GM-Hals-Erhaltung) beim Krebsabstrich nicht hoch genug käme und deshalb ein evtl. vorhandener Krebs zunächst nicht erkannt würde. Denn die Narbe am GM-Hals kann auch ein bisschen wuchern und dann kommt kein Gyn der Welt so richtig da hoch. :-/

Dieser Grund und die Tatsache, dass ich von Blutungen ein für alle mal genug hab, hat mich dann zu der Entscheidung geführt, alles rausnehmen zu lassen. (Eierstöcke und Eileiter sind noch da :)z)

Bei einer vaginalen Entfernung, so wie bei mir, geht der Hals aber immer mit weg...

B?i|bi2x9


brclpi

also schulter und rückenschmerzen kommen meiner meinung eher von der lagerung als von der anspannung ich war vor der op entspannt da narkosen für mich nichts besonderes mehr sind. War meine 9 op. Aber diese Rücken und schulter schmerzen hatte ich auch.

b;erlnerixn


Rücken und Schulterschmerzen....

kommt das nicht vom Gas....wenn laparoskopisch operiert wird.... ??? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH