Gebärmutterentfernung vaginal

FjusseMlixne


bernerin

Und hat das nicht gebessert ohne GM

Die Eierstöcke sind doch noch da, also werden jeden Monat Eier gebildet so als würde die Mens kommen. Ergo sind auch die Nebenwirkungen der Mens noch da. Ich habe nach wie vor Migräne wenns so weit wäre.

Teuflisch.

i}bdxn


bernerin

Die Migräne begleitet mich seit meinem 13. Lebensjahr (ich habe sie aber nicht darum gebeten :-/ ) Die Nebenwirkungen:

- man trinkt in den ersten vier Wochen ungefähr soviel wie ein Pferd (und pinkelt auch soviel)

- alles kribbelt, die Hände, die Beine, die Füße

- man ist total Gaga im Kopf

- abnehmen tut man einfach so, trotz Nahrungsaufnahme

Das Medikament ist schon ein bissl heftig, greift in das zentrale Nervensystem ein.

kYleinec Chrixs


@ bernerin

Wir fliegen Anfang März nach Mallorca. Meine Schwester lebt dort seit Jahren mit ihrer Familie und ich freue mich schon wahnsinnig auf das Wiedersehen. Die richtige Abwechslung vor dem grauen Krankenhausaufenthalt.

Ich habe da aber noch mal ne Frage. Warum darf man mindestens 7 Tage vor der geplanten OP kein Asperin mehr nehmen ?

Ich habe aber vor der OP noch meine Mens und ohne Kopfschmerz/Schmerztabletten ist das nicht auszuhalten. Was soll ich tun ?

i=bdn


Aspirin verdünnt das Blut. Und das könnte bei der OP sehr problematisch werden!

izbdn


Nimm dann also lieber Paracetamol oder Ibuprofen :)z

B<i:biU29


kleine Chris

Asperin verdünnt das Blut, bei mir wurde gesagt das ich entweder Novalgin oder Paracetamol nehmen darf würde aber den Arzt nochmal fragen @:)

J0umtta63


all

Aspirin ist richtig blutverdünnend und darf KEINENFALLS vor einer solchen OP genommen werden. Prinzipiell nie vor operativen Eingriffen. Besser wie schon gesagt, Novalgin oder Paracatamol oder Ibuprofen.

Migräne habe ich auch seit der Geburt des 2. Kindes vor 18 Jahren alle 4 Wochen kurz vor der Mens, wenn der Östrogenspiegel absinkt:((:(v

Naja dies ist mir geblieben, aber wenigstens bleibt nun die Blutung aus ;-D

Und mir hilft ganz gut eine Mischung aus MCP-Tropfen gegen evtl Übelkeit oder Schwindel und Novalgin, weil die meinem Magen nichts tun und schnell und sicher helfen.

Tja so ist das Frauenleben halt...Habe erst die letzen beiden Tage wieder meine Migräne gehabt...

k:leineH yChris


Oh Mist, bei mir hilft bei meinen Mens immer nur Aspirin Migräne wegen der fiesen Kopfschmerzen. Welches Medikament hilft denn dann ?

i9bdxn


Jutta63

Ich nehme Topamax. Ohne ist das Leben echt die Hölle. 6-8 Anfälle im Monat waren die Minderheit. Migräne mit Aura, nette Sache.

Srternrchen (x66)


kleine Chris

Meine OP ist am 12.03.2009, also einen Tag vor dir. Seit ein paar Tagen plagen mich heftige Kopfschmerzen und eine Erkältung. So konnte ich nicht weiter meiner Arbeit nachgehen, aber zu Hause bleiben :|N :|N. Also hab'ich meinen Gyn nach einem Schmerzmittel gefragt und die Antwort war: Alles außer Aspirin oder solche Medis die vergleichbar mit Aspirin sind, kann man nehmen.

Bin in die Apotheke und hab'mir Ibuprofen akut 400 geholt. Jetzt geht es mir zum Glück wieder besser :)z :)^.

Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub.

Liebe Grüße

pSuellxa10


Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage. Da ich starke Probleme mit meiner Regel habe, wurde mir von meinem Frauenarzt die Option gegeben die GB vaginal zu entfernen. Ist nach der OP wirklich alles so prima? Keine ewigen Migräneanfälle, Übelkeit usw. mehr?

b2erne6rin


Hi ibdn *:)

das ist ja furchtbar mit diesen Migränen, da komm ich mir fast wie ein Weichei vor mit meiner 'nur' Blutschlacht. Kannst du da arbeiten oder liegst du nur flach ???

Für alle Migränengeplagten :)* :)* :)* :)* :)*

bFerin\erxin


Die Eierstöcke sind doch noch da, also werden jeden Monat Eier gebildet so als würde die Mens kommen. Ergo sind auch die Nebenwirkungen der Mens noch da.

sorry, ist ja klar, leider.... :|N

b;ernexrin


Hallo Puella 10 *:)

was für Probleme hast du denn mit deiner GM ??? @:)

pbuella.10


Ich habe so starke Blutungen, dass ich 2 Tage generell außer Gefecht bin. Danach geht die Blutung wieder so 6 Tage weiter. Ich bin langsam ziemlich ko. Ich habe eine Spirale (Mirena) probiert. Damit sollte die Schleimhaut nicht mehr so stark aufgebaut werden. Leider ohne Erfolg. Seit dem 15. Dezember habe ich meine Tage durchgehend. Da bei mit immer sehr viel Schleimhaut produziert wird, habe ich auch viele Zyklen mit Utrogest probiert, leider auch ohne Erfolg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH