Gebärmutterentfernung vaginal

LZady Am^alth1ea


Danke, Chris :-D

L`ady Amgalthxea


Auch dir Isa, danke ;-)

c{razyaqngexls


Isa777

Als ich meinen Gyn mal gebeten hatte, diese Werte zu bestimmen, hat er mir gesagt, er dürfe das nur bei Schwangeren und Krebspatienten.

Ich musste extra zum Hausarzt deswegen :-(

Es gab aber auch schon Mädels hier, deren Arzt das gemacht hat. Ich glaube, das kommt echt auf den Arzt an... (erzählen können die einem ja fast alles :=o)

Ssteilla x43


Hallo an die neuen Mädels puella 10 und Lady Amalthea.

Ich habe eure Beiträge gelesen, bei dir Lady Amalthea muß ich sagen genau die richtige Entscheidung. Ich bin 43 Jahre alt und schon fast 10 Jahre mitten in den Wechseljahren, das heißt Periode kam immer unreglmäßiger, Schmerzen wurden immer schlimmer, und Blutungen immer heftiger. Die ersten Jahre hab ich das ja auch tapfer ertragen, aber die letzten 11/2 Jahre wurde es dann so schlimm das ich ständig einen zu niedrigen HB hatte was dann in eine schwere Anemie übergegangen ist. Meine Frauenärztin hat immer nur gesagt das es ja irgendwann mal aufhört. Von einer Arbeitskolegin hab ich erfahren das sie das gleiche Problem hat und ihr Frauenarzt ihr zur GM-Entfernung rät, was sie dann auch gemacht hat und total begeistert war. Ich bin dann zu ihrem Arzt gewechselt habe ihm meine Probleme geschildert und er hat mir auch empfohlen die GM zu entfernen, er hat mir natürlich auch alle Alternatieven erklärt, aber mal ehrlich ich bin 43 Jahre alt hab zwei tolle Kinder 17 und 15 und hab mit der Familienplanung abgeschlossen. Meine OP war am 02.12 und das war die beste Entscheidung die ich seit langem getroffen habe, keine Blutungen mehr ,keine Schmerzen mehr, nicht ständig fix und fertig wegen Eisenmangel, und vor allem |-o Sex wann immer ich Lust hab und ohne Schmerzen .

Natürlich muß man sich über alle Möglichkeiten informieren , aber glaubt mir ihr werdet diesen Teil das nur noch Ärger macht mit Sicherheit nicht vermissen.

Liebe Grüße

b7ekrnexrin


Hoi Lady Amalthea.ändlich bini nüm die einzigi Schwyzere...

härzlech wilkomme do bi üs verruckte Hüehner *:) @:)

Ich habe die OP am 26.2. auch laparoskopisch in Bern. Bin wie Stella43 jahrelang ständig fast am verbluten.... :(v vergrösserte GM und Myome und Blutwerte von HB 6,5 und Ferritin 8 bis vor zwei Jahren. Jetzt Mirena drin aber auch mit der hab ich jetzt wieder zu bluten begonnen.

Nicht so stark aber immer zwei wochen lang, und auch viel Bauchschmerzen. >:(Das hat nun bald ein ENDE ]:D

Liebs Grüessli

s~eleli6x0


Herzlich willkommen an alle Neuen hier @:) ;-)

J%ic]kyjicxky


bernerin *:)

Ich habe gerade gelesen, da es bald soweit ist bei dir.

Hier, wie versprochen die Globulis:

Am Abend vor der OP - 2 Globulis Arnica C200

Nach der OP- 2 Globulis C200, 2 Globulis Staphisagia C30 und 2 Globulis HyperikumC200 -

Einen Tag nach der OP nochmal das Gleiche

Beachten sollte man: Die Globulis nicht mit Pfefferminze (Zahnpasta) oder Koffein kombinieren

Dann wird es dir bestens gehen, du kannst fix nach Hause und ruckzuck wieder arbeiten.

Falls es Probleme mit der Wundheilung gibt, kannst du noch Calendula nehmen.

Bei mir wurde die OP auch per LASH gemacht und ich konnte drei Tage nach der OP nach Hause und nach dreieinhalb Wochen wieder 10 Stunden im OP arbeiten gehen :)^

Ich drücke dir am 26. ganz feste die Daumen :)^ :)_ :)^

b-ern0exrin


Danke Jickyjicky *:)

Arnica C30 hab ich schon, soll die 3 Tage vor der OP beginnen und dann noch 2 Wochen nehmen,von meiner Homöopathin, den Rest werde ich ihr mal vorstellen.. :)^

Schönes Wochenende...... @:) :)^

a>mi|nalxe


Könnt ihr mir bitte schreiben, wo ihr die OP hattet? Ist zufällig auch jemand da der in Stuttgart/Cannstadt operiert wurde?

Ich wollte erst nach SHA, habe mich aber dann doch für S entschieden. Die Klinik soll toll sein und alle nett. Ich habe am 27. meinen Gesprächstermin.

Sagt mal, wird man da uch untersucht oder nur Gespräch ??? ?

Eine Kollegin von mir sagt immer, ich solle gleich die Eierstöcke mit rausmachen lassen. das mach ich natürlich auf keinem Fall. Aber sie meinte es würde einen dabei nicht schlechter gehen. Ich denke aber schon.

Also ich möchte auch auf keinem Fall zunehmen. Ich hoffe es nicht, denn mein Specki reicht mir auch.

Stella Dein Beitrag ist so schön geschrieben. Das nimmt einem echt die Angst. Eine Kollegin hat mir nämlich das ganze Gegenteil zum Thema SEX erzählt.

iWbdxn


Ich kann dir nur wärmstens die Klinik in Sinsheim empfehlen!!!!

i`bdDn


Man bin ich ein Schlamper. Jetzt habe ich gedacht, diese blöden VagiC Zäpfchen muss ich ja nicht unbedingt nehmen. *räusper*

Srtern.chekn (6x6)


ibdn

Auch "räusper räusper ",husten, schnupfen ect.. Hab'mich erkältet.

Am Montag konnte ich mich im Büro nicht mehr auf dem Beinen halten. Tapfer wie ich bin, bin ich am Dienstag und den rest der Woche , einschließlich heut e, bei der Arbeit gewesen. Hoffentlich muß ich das nicht büsen %-|.

Will doch am 12.03.09 die OP hinter mich bringen. Bekomme aber doch ab und zu Knieschlottern ]:D.

b|ernexrin


Hallo Sternchen...

bis dahin wirst du schon wieder gesund sein..hast ja noch Zeit {:(

Ich nehme seit Oktober Vitamin C und Zink Depottabletten. Bis jetzt ist es gut gegangen :)z

So, nun mache ich dir ein Tee und dann ab ins Bett mit dir....husch,husch..... :)D *:) @:)

Satella T43


Hi aminale,

lass auf keinen Fall die Eierstöcke rausmachen denn die haben mit dem Problem Blutungen , Schmerzen absolut nichts zu tun und ausserdem sollen die noch eine Weile Hormone produzieren denn die brauchen wir Weiber halt. Was den |-o Sex angeht, glaube ich das das auch eine Sache der Einstellung ist. Für mich war das immer ein wichtiger Bestandteil meiner Beziehung und ich hatte auch immer Spass daran, ich mußte nach jeder Geburt meinen Mann davon überzeugen das man es doch langsam mal wieder probieren könnte. Ich finde es super so einen verständnissvollen Partner zu haben , ich glaube deshalb hat das auch nach der OP wieder so gut funktioniert weil ich wieder die war die endlich mal wieder probieren wollte. Man soll nicht immer auf andere hören sondern oft ist es besser sich selbst ein Bild zu machen.

Liebe Grüße

F8inole"ttxa


Hallo alle zusammen,

so nach langem hin und her...

am 25.03. darf ich mit dem Köfferchen im Krankenhaus antreten und am nächsten Morgen geht es los...

Mal sehen, ob ich die Zeit bis dahin noch ohne Nervenkasper und sonstigen Komplikationen rumbringe.

Viele liebe Grüße

Tina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH