Gebärmutterentfernung vaginal

C;hwris6_4


@:) @:)Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende@:) @:)

@ galvaniku

Alles Gute :)* @:) und Toi, :)* Toi, :)* Toi, :)* für Montag :)_

JNannaxM


Hallo alle zusammen. Ich lese dieses Forum schon seid einer Woche. Es ist toll dass man hier über Frauenprobleme reden kann. Ich bin 35, habe vor 4 Jahren von meinen FÄ gesagt bekommen, dass meine Gebärmutter raus muss:Myom. Leider habe ich schreckliche Angst, neide leider zu Panikatacken seit 3Jahren.Letztes Jahr im Januar war ich fast so weit mir einen Termin für KH zu holen,wollte nur abwarten bis meine Bekannte aus dem KH wieder kommt um zu fragen wie es bei ihr alles abgelaufen ist. Sie kam wieder, aber leider erzählte sie mir, dass bei ihr die Nieren beschedigt waren. Nun kam meine Angst zurück und zwar noch heftieger. Jetzt bin ich wieder so weit, dass ich keine Lust mehr auf Schmerzen und alles was dazu gehört habe. Mit viel Mut zum FÄ überweisung geholt, zu Hause sofort im KH angerufen .Heute wahr ich zu Voruntersuchung. Gott...haben meine Hände und Beine gezittert und zwar so das es richtig zu sehen war,schrecklich. Ich weiß nicht was passiert am Montag,Aufnahmetag und am Dienstag OP.HILFE!!!:-/ :-(

gTalvaanxiku


JannaM

willkommen im Club @:)

Das geht ja schnell bei dir :-o heute zur Voruntersuchung und am Montag Einrücken.

Nachdem ich jetzt schon 6 Wochen auf meinen Termin warte, bin ich am Montag dran. Die Vorbereitungen (Blut abnehmen, EKG, Lungenfunktionstest) hatte ich beim Hausarzt, die wirst du im Krankenhaus bekommen. Ausserdem war ich vor 3 Wochen in der Klinik zur Untersuchung und Besprechung.

Mein Problem ist auch ein großes Myom (10cm Durchmesser), ich werde mit Bauchspiegelung operiert.

Noch bin ich gar nicht aufgeregt, aber das wird bestimmt noch kommen. Meine Tasche ist schon fast gepackt. Ich fühle mich gut aufgeklärt und denke danach wird alles viel besser sein. :)^

Weißt du, mit welcher Methode du operiert wirst? Und wie lange du im Krankenhaus bleiben wirst?

Die Aufregung vor deiner OP kann ich dir nicht nehmen. Ich sende dir ein paar Kraftsternchen

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Mir hat dieses Forum sehr geholfen. Ich habe hier viel gelesen und habe eine Vorstellung davon, was passieren wird.

Liebe Grüße @:)

J5annxaM


Ich werde auch mit Bauchspiegelung operiert, Myom 6cm. Wie lange ich bleiben muss,hat mir noch keiner gesagt, am liebsten sofort nach hause. Übrigens vielen dank für die Kraftsternchen :-D Hab mich sehr gefreut :)_...

JYan(naM


GALVANIKU Wie lange muss du bleiben?

Chhrixs64


Hallo JannaM

Willkommen @:) *:)

Meine OP war im Oktober.Das Myom hatte eine Größe von 7cm und wurde samt GM ebenfalls laparoskopisch entfernt.Der GMH dann vaginal.

Ich war insgesamt 9 Tage im KH.Manche sind nicht so lange drin,kommt auch auf die Klinik an.....

Wenn du die OP überstanden hast,dann wirst du sehen,das es mit jedem Tag bergauf geht. :)z

Die Angst vorher hat wohl jeder hier und kann dir leider keiner nehmen.........aber du wirst sehen,hinterher sagst du "halb so schlimm"

Deshalb hier ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für nächste Woche.

Du schaffst das auch,ganz gewiß :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

b)er1neriin


** Herzlich Willkommen JannaM *:) @:) :)* :)* :)* :)*

Na sowas, da wirst du noch eher operiert als ich, neid,neid... ;-D Ich bin am 26.2. dran und freue mich tierisch das Ding endlich loszuhaben ]:D

Auch ich hatte vor drei Monaten auch noch so meine Bedenken aber durch dieses Forum und die netten

Mädels kann ich es kaum mehr erwarten..... :)^

Das kommt schon gut, ich bin im Moment richtig gut gelaunt und fröhlich.Meine Kolleginnen haben das bemerkt und gefragt was mich so freue, na denk das ich die OP schon bald habe und ich bin richtig positiv Eingestellt.

Liebe Grüsse @:) :)* @:) :)* :)_ :)_

S-tel}la 4x3


Hallo JannaM,

auch von mir ein herzliches willkommen hier im Forum.

Bin nicht mehr so oft hier, meine OP war am 02.12. und bei mir ist alles gut gegangen.

Ich hatte gute 11/2 Jahre sehr unregelmäßig, aber immer heftigere Blutungen und die Schmerzen wurden auch immer unerträglicher. Mein HB war immer öfter viel zu niedrig, und das hat sich dann zu einer Blutarmut entwickelt. Ich war dann im warsten Sinne des Wortes so ausgeblutet, das die GM entfernt werden musste.

Die OP wurde lakroskopisch durchgeführt, und mir ging es gleich nach der OP richtig gut. War um 7.00 Uhr dran, um 10.00 Uhr schon wieder in meinem Zimmer und um 12.00 Uhr hab ich mittag gegessen. Wären meine Blutwerte nicht so mieß gewesen, wär ich bestimmt auch schneller wieder fit gewesen. Und trotzdem war nach 41/2 alles wieder gut und ich bin wieder arbeiten gegangen. Du wirst sehen alles halb so schlimm, ich drück dir die Daumen und schick ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Galvaniku

dir wünch ich für Montag alles Gute, ich denk an dich drück die Daumen und schick dir auch ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Liebe Grüße an alle Mädels

SOtelxla 43


Oh man,

was schreib ich den da für einen Sch...

nicht lakroskopisch, sondern laparoskopisch ich und Fremdworte ha ha ha.

F1inColxettxa


Sorry, daß ich nach dem Post meines Termins nichts mehr geschrieben habe, aber bei uns im Büro ist zur Zeit "Land unter" und da war nix mehr mit abends noch ein bißchen ins Internet :-)

Mein FA hat mir eine Chance von 50:50 gegeben, daß er die GM noch vaginal operieren kann. In der GM sind derzeit 3 größere Myome so in Golfballgröße und ein großes obendrauf, er meinte so in Kindskopfgröße ca. 20zigste Schwangerschaftswoche. Und alle vorangegangenen Stimmen, ich solle doch warten, bis ich in die Wechseljahre komme hat er überstimmt: er meinte, Stand heute geht man davon aus, daß die Myome in 5-10 Jahren um ca. 10% schrumpfen.... also wäre ich ca. 90 bis ich mich wieder auf eine beschwerdefreie Größe geschrumpft hätte... Nein danke!

Nachdem ich ja schon länger mit dem Gedanken rumeiere (auch hier im Faden) habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen, dem Drama ein Ende zu machen.

Innerhalb der letzten 2 Monate wurde es einfach immer schlimmer... Druck auf die Blase, immer schwindelig, Schmerzen und Krämpfe während der Tage usw. und jetzt reicht es.

Noch hält sich das mit der Angst in Grenzen, aber es sind ja auch noch ca. 5 Wochen, das kommt bestimmt noch. Aber wenigstens schreit mein Bauchgefühl diesmal nicht laut: Laß es!!!!

Na jetzt hör ich auch mal wieder auf zu schreiben.

Bin mal gespannt, wann ich es das nächste Mal wieder hierher schaffe, denn der Stress im Büro geht nächste Woche grad so weiter.

Viele liebe Grüße an Euch alle und viel Glück und ggf. gute Besserung

gCalvpanixku


bernerin

nur noch 2 Tage :-o die Zeit ist doch relativ schnell vergangen. Tasche ist gepackt, es kann losgehen.

Eine Freundin von mir wird ihr GM im Oktober entfernen lassen. Hätte gar nicht gedacht, das so viele davon betroffen sind. Im Bekantenkreis habe ich 2 Freundinnen die schon lange ohne GM sind. Die bestätigen, das es die beste Entscheidung ist. :)^

janna M

Montag vormittag werde ich in Hamburg operiert und am Mittwoch gehts wieder nach Hause. Mir wurde diese OP ambulant angeboten, aber da ich 125km entfernt wohne wollte ich lieber in ein Krankenhaus.

Wenn diese OP ambulant angeboten wird, kann es doch nicht so schlimm sein. Mein FA meint, ich werde nach 3 Wochen wieder arbeiten können. Im Dezember hatte ich eine Blinddarm-Op. 8cm Narbe. Mein FA sagt, die OP wird nicht so schlimm sein wie diese. Das möchte ich gerne glauben. :-)

Ich hatte schon einen OP-Termin für Januar. Da wäre ich mit Bauchschnitt operiert worden. Mein Frauenarzt hat mir aber zu der schonenderen Methode mit Bauchspiegelung geraten. Dafür fahre ich auch gerne weiter. Das andere KH ist nur 3km entfernt.

Ich habe mich gut über die verschieden OP-Methoden informiert und bin davon überzeugt, das die OP mit Bauchspiegelung die schonendste ist. Nach der OP wird man bestimmt leichte Beschwerden haben, aber dafür gibt es dann ja auch Schmerzmittel.

Für die Zeit danach plane ich "Urlaub" ;-D verwöhnen lassen und viel lesen. Ich habe schon 10 Bücher bereit liegen. Das reicht noch für länger ;-D

Wie weit mußt du fahren?

Wo wirst du operiert?

:)*

JmannaxM


Guten Morgen alle zusammen! Vielen dank für eure nette aufmuntere Worte,habe mich wieder mal sehr gefreut :-D So schnell habe ich meinen Termin gekriegt weil ich ziemliche Zicke bin und nerfensege, dass weiß meiner FÄ ,ich habe ihr gesagt entwieder jetzt oder nie,und wahrscheinlich schnell von mir ruhe zu haben hatte sie alles super schnell organisiert.Bin aber auch froh ,noch lange sich mit angst Gedanken zu kwelen schaffe ich nicht.

J|annxaM


GAVANIKU Ich lasse mich her in Brilon operieren 10km Entfernung, mit Bauchspiegelung. Viele meiner bekannten sagen ich sollte lieber nach Paderborn fahren 40 km ins Frauenklinik , sollte besser sein , aber ich denke wen ich Pech haben sollte ,weder ich es auch da haben. Also lieber nicht so weit von zu hause ,dann kann noch meiner Familie jeden Tag besuchen , mein Mann , Sohn 12 und Tochter 10.

I+sa7677


JannaM,

herzlich willkommen hier im Forum.

Alles Gute für dich am Dienstag zur OP. Meine war vor 5 Wochen und mir geht es sehr gut. Gehe am Montag wieder arbeiten.

Um dir deine Angst ein bisschen zu nehmen. Oft sind die Schwestern recht einfühlsam, und beruhigen einen auch. Vor der OP gibt es meistens ein gutes Beruhigungsmittel, so das du dann garnicht mehr so sehr ängstlich bist. Von der eigentlichen OP bekommst du ja eh nichts mit. Du schaffst es ganz bestimmt. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

** Galvaniku, auch für dich alles Gute und viel Kraft :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

übrigens, leichte Beschwerden sind es nicht nach der OP,wie du oben geschrieben hast. Das tut ganz schön weh. Aber zum Glück gibt es gute Schmerzmittel und die Schmerzen dauern nicht solange an. Ich hatte sie so 3 Tage. Dann war gut. Zwischendurch noch ein leichtes ziehen. Aber es ist auszuhalten.

Alles Liebe für Euch *:)

K|unamxa


galvaniku

Ich drücke dir die Daumen für Montag und wünsche dir ein schönes Wochenende! :)_ :)_ :)_

SabrinaM

Was wird denn bei dir gemacht? Nur Myom raus oder auch Gebärmutter raus? Und warum? (Sowohl das eine wie auch das andere erklärt sich nicht von selbst?)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH