Gebärmutterentfernung vaginal

guaclva=nikxu


mareikesum

vor 2 Wochen bin ich in Hamburg operiert worden. In der Tagesklinik Altonaerstraße. Danach war ich 2 Nächte in der Asklepios Klinik Altona.

Ich wohne 125 km nördlich von Hamburg.

Operiert wurde ich allerdings mit Bauchspiegelung und brauchte schon am Tag nach der OP keine Schmerzmittel. Bei mir lief alles super. Bei einer OP mit Bauchschnitt dauert es bestimmt länger.

Wo wirst du operiert? Wie lange wirst du voraussichtlich im Krankenhaus bleiben?

:)*

m(areixkesum


also diesen Rückenmarkskatheter bekomme ich wegen schmerzen und dann ja eigentlich noch zusätzlich eine venenverweilkanüle für die Narkose,Ringer u.s.w nur da ich so schlechte Venen habe b.z.w keine brauchbare habe ich schon zweimal einen ZVK bekommen und habe nur angst das es wieder passiert .

ich werde in Asklepios Barmbek operiert und werde um die 7 tage in der klinik bleiben müssen .

L"uziee6x4


Hallo mareikesum

von mir ein herzliches willkommen *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

hier im Faden. Also ich bin eine von den "alten"Hasen und mit Bauchschnitt operierten. Es ist weniger schlimm, wie es immer zwangsläufig auch angenommen wird. Am abend vorher kurzer Einlauf, danach alles wieder essen. Rasieren war am Abend vorher auch im KH. Dann der OP-Tag, habe ich fast komplett verschlafen wegen der LMAA-Pille, war gut so. Aufgewacht bin ich im Zimmer, hatte etwas Schmerzen, aber es ging mit dem Schmerztropf. Ich hatte Blasenkatheder, aber keine Wunddrainage (Schlauch aus dem Bauch). Dieser blieb bis an den anderen Morgen, dann kam er raus. Von da an ging es stetig aufwärts, Schmerzen waren am 2.Tag schon auszuhalten. Ich bin am 3.Tag schon im Hof rumspaziert, zwar etwas gebückt, wegen dem Schnitt, aber es ging gut. Ja, und am 6.Tag nach OP bin ich schon nach Hause gekommen. Die Heilung war sehr gut, keine Probleme, auch nicht mit Darm+Blase, auch heute noch ;-D

Der Schnitt ist halt 16-17cm lang, Du kannst aber später Bikini anziehen.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas mehr erzählen, bei Fragen, frage ruhig weiter.

Dir alles Gute für Deine OP, Du bist ja wirklich noch sehr jung! Aber eh es entartet, ist es besser, wenn die GM raus kommt.

vg von luzie

m'ar_eikxesum


**danke für deinen Text Luzie **

einen Bauchschnitt habe ich ja schon also machen sie den einfach wieder auf (kaiserschnitt)ja bin noch sehr jung und habe mir deswegen auch 4 verschiedene ärztliche meinugen eingeholt drei haben gesagt raus eine wollte warten 3-6 monaten und dann noch mal erst eine konisation machen. Und da habe ich mir gesagt ich habe 2 kinder will sowie so keine mehr und da ich sowieso high risk habe Krebs zubekommen und der Pathologische bericht sagt das ich die KOnisation nichts gebracht hat weil das geschädigte Gewebe zu weit oben ist und an mehreren stellen verstreut habe ich der gebärmutterentfernung zugestimmt.

CXheyhenn,e 30


Hallo ihr Lieben

Ich war heute noch mal im Krankenhaus, da meine Blutung immer noch so schlimm sind.

Der Arzt hat ein Bluterguss fest gestellt . Jetzt weiß ich zu glück wo die Blutung her kommt.

Mein Arzt hat das auch noch nie gehabt das eine frau so lange Blutet .

Er sagte nur noch zu mir das wenn die in 2 bis drei Wochen nicht weg sind dann muss ich wieder ins Krankenhaus, und dann wird mir der Gebärmutterhals auch noch raus genommen. :-(

Liebe Grüße an alle

b@ernJerxin


Cheyenne 30....

gut bist du ins KH gegangen, jetzt weisst du wieso und warum. Jetzt hoffen wir, dass der Bluterguss sich bald ergibt und du nicht noch mal unters Messer musst. Sitzt der Bluterguss auf deinem GM Hals ???

Wünsch dir gute Besserung und sende dir viele :)* :)* :)* :)* :)*

CDheyegnne 30


Hallo bernerin

nee am ende vom GM Hals wo alles verschorft wurde . Bin auch echt erleichter das es nichts schlimmes ist :-D

Muss jetzt zwei mal am tag 10 Tage lang ein Antibiotikum einnehmen . Das ich keine Entzündung bekommen das sind voll die Hammer Tabletten . :(v

Deine OP ist ja auch noch nicht so lange her. Gehts dir den gut ???

Liebe Grüße

Ccheyen7ne x30


Ich wünsche allen die noch die OP vor sich haben alles alles gut. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

b4ernexrin


Cheyenne30 *:)

bei mir sinds jetzt zwei Wochen und mir gehts blendend. Hatte nur am OP Tag ein wenig Ausfluss und sonst bis jetzt gar nichts, auch Blase und Darm i.o. Ich gehe jeden Tag spazieren oder was einkaufen und heute hab ich auch wieder selber die Böden geschruppt. Einfach immer schön gemütlich... ;-)

Natürlich zwickt es hie und da ist ja auch normal, aber Schmerzen nein :)^

Ich hab meinen GM Hals raus, wollte ihn zwar zuerst noch behalten, aber mein Arzt hat mir abgeraten.Nun bin ich froh ;-D Ich :)_ dich @:)

gXalvaRnikxu


@:)** cheyenne 30**

Bluterguß :-o ,der muß dann ja sehr groß sein. Ich wünsch dir, das sich dieser schnell abbaut. :)*

Jetzt kannst du wenigstens beruhigt ins Wochenende gehen.

Hast du zu den Blutungen auch Bauchbeschwerden? Kannst du zu Hause schon was machen oder mußt du noch viel liegen?

Wünsch dir schnelle Besserung

@:)

g&al|va<ndiku


bernerin

wie gehts ? @:) Jetzt hast du auch schon 2 Wochen hinter dir.

Mir kommt das jetzt schon so lange vor. Heute war ich einkaufen und mußte mich schon daran erinnern, nicht alle Taschen aufeinmal ins Haus zu tragen.

Bin schon gespannt was mein FA am Dienstag sagt.

Liebe Grüße @:)

R#eaeni7x7


Hallo ihr Lieben :)_

Da ja nun in der Klinik in der ich operiert werde auch LAVH bzw LASH angeboten werden und meine FÄ mir ja schon vorgeschlagen hat, den GM-Hals stehen zu lassen bin ich am hin und her grübeln.

Sie meinte ja auf Grund der Größe meiner GM ( Myom 7cm, GM 12cm ) und der Tatsache das ich ja keine Kinder geboren habe, ist eine Vaginale HE bei mir wahrscheinlich nicht möglich. Es würde also ein HE mit BS oder eine LASH in Frage kommen. Ich weiß nun nicht, ob bei meiner GM-Größe auch eine LAVH möglich wäre ( da meine Scheide ja auch noch nicht so gedehnt wurde und die GM dann evtl nicht durchpasst? ).

Wenn mir der Arzt im KH nun die Wahl lässt zwischen HE mit BS und LASH, weiß ich nicht wie ich mich entscheiden soll. Natürlich ist man nach der LASH schneller wieder fit aber ehrlich gesagt, wenn die GM schon raus muss, will ich ja auch was positives davon haben :-/ also keine Regelblutung mehr und keine Angst mehr vor Zervixkarzinom.

Und irgendwie verlagert sich meine Angst immer mehr in Richtung "Was kommt hinterher?" Wird sich mein Beckenboden senken? Wird meine Blase undicht? Ist es dann doch besser den GM-Hals stehen zu lassen ??? ??? ??? ?

fragende Grüße von Reeni ???

g%alvaxniku


Reeni77

Ich hatte auch die Wahl zwischen BS und LASH

Im Dezember wurde mir vor einer Blinddarm-OP zu einer GM-entfernung geraten. Da mein Myom 9cm Durchmesser hatte wurde mir gesagt, das geht dann nur noch mit BS. Ich habe dann gleich einen Termin im Januar abgemacht.

Im Januar war ich dann bei meinem FA , der meinte wenn ich bereit bin auch weiter weg zu fahren, dann wüßte er etwas Besseres. :)^ Damit meinte er eine Klinik in der mit der LASH-Methode operiert wird.

Bei dieser OP wird der Gebärmutterhals stehen gelassen Es wird nur der Gebärmutterkörper entfernt. Die Stabilität des Beckenbodens bleibt erhalten.

Ich habe mich für diese OP-Methode entschieden und bin rundum zufrieden. Schon am Tag nach der OP brauchte ich keine Schmerzmittel.

Ich habe auch gedacht, das es besser ist alles wegzunehmen, dann kann man später auch keinen GBH-Krebs bekommen. Bei den Vorsorgeuntersuchungen war bei mir aber immer alles in Ordnung. Es besteht kein erhöhtes Risiko. So kann ich den Gebärmutterhals auch ruhig behalten.

Während der OP wurde mein Gebärmutterhals verödet, damit es zu keinen Blutungen mehr kommen soll. Klappt aber nicht immer. Wenn man aber noch leichte Blutungen bekommt, kann es ja nicht doll sein. Da meine OP noch nicht so lange her ist, weiß ich es noch nicht.

Wenn bei dir alles in Ordnung ist würde ich dir zu LASH raten.

:)*

6*4Chlauxdine


Wann wieder Lauftraining ???

Ich bin neu hier und habe dank der ganzen Infos von Euch, die ich vor meiner vaginalen Hysterektomie gelesen habe, die OP super überstanden. Ich hatte keine Angst vorher,

die OP ist ohne Probleme verlaufen und nach 5 Tagen durfte ich endlich aus dem KH nach

Hause ( obwohl ich eigentlich schon nach 3 Tagen soweit war, aber die machen hier immer

5 tage-Aufenthalt). Jetzt habe ich die OP seit 16 Tagen hinter mir und fühle mich sehr gut.

Ich bin gleich, als ich zuhause war, täglich spazierengegangen, habe mich ansonsten aber

"vornehm zurückgehalten", sprich nichts Schweres getragen und keinen Hausputz veran-

staltet.

Jetzt "juckt" es aber - d.h. ich bin es gewohnt, viel Sport zu machen (Laufen,Radfahren,

Schwimmen,Pilates) und möchte endlich (!!!) wieder anfangen!:-) :-)

Ich denke in der nächsten Woche (also3 Wochen nach OP) mit Beckenbodengymnastik und

Pilates anzufangen, dann schon mal zügig zu walken und Rad zu fahren und letztendlich

6 Wochen nach der OP wieder Laufen und Schwimmen zu machen.

Bitte telt mir Eure Erfahrungen in Sachen Sport "hinterher" mit!

R1eenxi77


Danke galvaniku...

...für deine schnelle Antwort. Hast du trotzdem solche "Verhaltensregeln" bekommen bezüglich Heben, Tragen, Sport usw.? Ich bin eigendlich eine Schluderliese was die Vorsorgeuntersuchungen angeht |-o, war 2006 das letzte Mal und jetzt der Schock :-o. Ich weiß gar nicht ab welchen Pap-Wert die FÄ Alarm schlagen. Meine sagt immer nur " wenn sie bis...nichts von mir hören ist alles ok." Bisher hab ich noch nie was von ihr gehört und werde das auch nicht, weil ich zu der nicht mehr gehe ]:D. Wird im KH dann ein Test auf HPV gemacht um das Risiko einzuschätzen oder heißt das nur pauschal, wenn bis jetzt noch nicht auffällig, dann kein Risiko? Warum bekommt man solche Fragen eigendlich nicht im Vorfeld erklährt ??? ??? ???

ratlose Grüße von Reeni

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH