Gebärmutterentfernung vaginal

bPerner{in


ups, sorry.....Reeni77 :=o |-o

R7eeni7x7


Wenn man wegen solch einer doch "sensiblen Sache" ins KKH und dann auch noch operiert werden muss, möchte man zumindest im Ansatz das Gefühl haben "...der Arzt weiß was er da tut." leider hatte ich das bei der jungen Ärztin überhaupt nicht. Wenn man selber schon Angst hat und dann noch das Gefühl man müsse seinem Gegenüber ( in diesem Fall Ärztin) noch Mut machen, sorry Leute da stimmt was nicht 8-). Die Ärztin was super nett, super lieb...und super unsicher, hat 5 Anläufe gebraucht eh sie bei der Untersuchung das Spekulum drin hatte |-o und mal ehrlich bis jetzt hatte ich nicht das Gefühl, das Jemand Probleme hatte da etwas reinzubekommen *räusper*|-o |-o |-o. ;-)

KFunaxma


michgu

was machen die Schmerzen? Was sagt der Arzt?

Ich hatte gut 2 Wochen nach der OP so eine Art Phantom-Menstruationsschmerzen. Ich hatte wohl zuviel gemacht (war schon bald nach der OP viel spazieren), bekam auch leichte vaginale Blutungen. Die Schmerzen waren aber nicht einseitig, sondern mittig - ein Gefühl wie Menstruationskrämpfe. Verging nach ein oder zwei Tagen. Aber für mich hört sich das bei dir nach etwas anderem an.

Hoffe, es ist alles OK. :)*

Reeni

Klassentreffen 12 Tage nach OP: Es gibt hier immer mal wieder Frauen, die berichten, dass sie nach zwei Wochen so gut wie keine OP-Nachwirkungen mehr spüren.

Habe mal in meinem Kalender nachgeguckt: Ich war 10 Tage nach OP (Gebärmutter und Gebärmutterhals-Entfernung laparoskopisch) erstmals wieder auswärts verabredet. Nach eineinhalb Stunden konnte ich nicht mehr sitzen. Genau 17 Tage nach OP hatte ich meine nächste Auswärts-Verabredung. Da begann ich nach 2 Stunden im Stuhl hoch- und runterzurutschen. Später begannen dann leichte vaginale Blutungen. Keine Ahnung, ob das vom Sitzen oder vom vielen Spazierengehen kam. Jedenfalls würde ich im Rückblick sagen, ich hätte einfach 3 Wochen lang zuhause bleiben sollen, oder höchstens auf einen Kaffee raus.

Mit nicht-mehr-sitzen-können meine ich ein irgendwie ziehendes, drückendes Gefühl im Unterleib. Kann es gar nicht genau beschreiben. Jedenfalls gab der Körper ganz klare Signale, die sagten: "Leg dich hin!" Übrigens war Rückenlage für mich ein paar Wochen lang die bequemste Position, ganz im Gegensatz zu meinen sonstigen Gewohnheiten.

Aber, wie gesagt, man liest hier auch von ganz anderen Erfahrungen! Viele fühlen sich schon schneller wieder fit und alltagstauglich.

b;ernTerin


** Erste Untersuchung drei Wochen nach GM Entfernung

Komme gerade von meiner FÄ. Sie hat mich vaginal untersucht und ist sehr zufrieden.Die Naht sehe gut aus und sei schon fast verschlossen. :)^

Den Bauch abgetastet, hat zwar etwas gepickst aber ist auch o.k. nichts geschwollen.

Meine 1. Frage war natürlich nach den 10kg.....also: Um zur GM zu gelangen muss die Faszie (Bindegewebe)aufgeschnitten werden. Hier kommt es eben zu den verschiedenen Methoden wie die Faszie eröffnet werden kann.Normalerweise entsteht dort auch bei LAVH ein grosser Schnitt um zur GM zu kommen, bei mir wurde dort nur minimal eröffnet , Faszienring blieb erhalten,und durch dieses Loch wurde dann die GM abgelöst und durch die Vagina geboren.

Massgebend ist auch der Einsatz des Lasermessers und die grosse Erfahrung des Operateurs.

Somit entsteht dort nur eine kleine Naht (eben auch speziell die Faszienfortlaufnaht) und ist deshalb so schonend für den Beckenboden und daher ist die innere Baustelle wesentlich kleiner.

Nur vaginale Entfernung ist der pure Stress für den Beckenboden, dort gelten 1-2kg.

Ich darf mich nun wieder aufs Fahrrad schwingen,allerdings nur kurz ins Dorf etc.

Gemütlich mit Nordicwalking beginnen, wenns mich juckt im Garten Erde lockern, jäten, aber keine Kübel herumschleppen (die 10kg.bleiben noch 2 Wochen)

Baden in der eigenen Wanne ca. 10 Minuten (mach ich doch sooooo gerne...) :-D

So, und nächste Untersuchung am 6.April und da meinte sie, wenns so weiterläuft könne sie mir wieder grünes Licht geben |-o

Ich bin rundum zufrieden und Grüsse euch herzlichst @:)

K%u6namxa


nochmal Reeni

was das Verhalten mancher Ärzte/Ärztinnen im Besonderen und die Krankenhausorganisation im Allgemeinen angeht, kann man manchmal echt verzweifeln. >:( >:( >:( >:( >:(

Ich kenne Krankenhäuser auch aus meinem Berufsleben (von früher), und leider, leider sind da, wie in allen anderen Bereichen auch, nicht nur Leute unterwegs, die für den Job, den sie machen, geradezu geboren sind. Und natürlich wird auch Krankenhauspersonal mal krank oder fällt aus sonstigen Gründen aus - und die OP-Programme sind sowieso schon super eng gestrickt, das heißt, wenn einer ausfällt (das kann ein Operateur oder auch jemand vom OP- oder Anästhesie-Personal sein) bricht eigentlich schon alles zusammen, von Notfällen mal ganz abgesehen.

Das hilft dir jetzt nichts, ich weiß, und in einer solchen Situation zu sein, mit kleinen Kindern, die versorgt werden müssen, was sowieso schon eine logistische Meisterleistung ist, ist einfach extrem ärgerlich, doof und eigentlich unzumutbar!

Ich hoffe, ihr kriegt alles trotzdem hin und es läuft gut mit der OP und vor allem erst mal mit dem neuen Termin dafür! :)*

Kou[nama


was das Verhalten mancher Ärzte/Ärztinnen im Besonderen .... angeht

sollte noch ergänzen: das Verhalten und/oder die Fähigkeiten. Und außerdem kann das natürlich außer für Mediziner auch für andere Berufsgruppen gelten.

Ist leider so, auch wenn es eigentlich nicht vorkommen dürfte.

g(al`vanixku


bernerin

:)^ Nun hast du uns ja super erklärt, warum du bis 10 kg belasten darfst und andere nicht . Es wurde bei dir besonders schonend operiert. Aber leider machen das nur wenige Kliniken.

Mein FA hat mich auch zur OP weiter weg geschickt, weil das KH in unserer Nähe GM nicht mit Bauchspiegelung operiert.

Und ich bin froh, das ich so weit gefahren bin. :)z

Liebe Grüße

@:)

D5omUinizque_N


Hi,

den Bammel kann ich nachvollziehen - ist halt eine OP. Und vor jeder OP hat man Bammel. Dass Dich ein Arzt nur unzureichend aufgeklärt hat, ist ja schon ein Hammer :(v. Ich habe neulich mal einen Artikel über eine Gebärmutterentfernung im Netz gefunden. Hier mal der Link, vielleicht findest Du da ja noch ein paar Infos:

[[http://www.rheinruhrmed.de/interviews/interview_gebaermutter_durch_schluesselloch_op.html]]

SAt|erqnchOen (6x6)


*:) *:) *:) *:)

@ all

Bin wieder zu Hause :-D.

Die OP mit Bauchschnitt hab'ich gut überstanden :)^. Bericht kommt später.

Bin froh wieder zu Hause zu sein :)z.

F4inol=etta


Das mit den "unsicheren" Ärzten (ob bei der Beratung oder direkt bei der OP), war das für mich überzeugende Argument meiner FÄ, daß ich mich für eine Belegklinik entschieden habe, da konnte ich mir den Operateur vorher anschauen.

Ob einer Ahnung hat, oder nicht siehst man dem sicher nicht an der Nasenspitze an, aber wenigstens kann er einem ein vertrauenswürdiges Gefühl vermitteln.

Ich darf ja am Mittwoch ins Krankenhaus und soll am Donnerstag operiert werden, kämpfe aber im Moment noch beständig an einer kleinen Erkältung rum. Ich hoffe, daß ich die bis Mittwoch noch los werde.

Viel Glück und viel Kraft an Euch alle.

Viele liebe Grüße

Tina

ocexlk


Leider gibt es bei mir jetzt den Verdacht auf Borderline-Läsion und ein polyzystischer Befund mit mit 2 echoarmen bzw. mäßig echodichten Zysten von ca. 7 cm und zwei weiteren von 2 - 3 cm mit papillären Strukturen. CA 125 brachte das Ergebnis 15.14. Mir wurde jetzt zu einem Längsbauschnitt mit Schnellschnittuntersuchung während der OP geraten.

Was mich unsicher macht sind die Konsquenzen aus der Schnellschnittuntersuchung während der OP. Wie soll ich mich im Vorfeld auf Kosequenzen (Eierstock-/Gebärmutternetfernung?) festlegen?

bMernexrin


Hallo oelk *:)

mein Gott so viel Fachchinesisch ??? Kannst du das bitte noch auf gut Deutsch mitteilen??

Und wie alt bist du und haste noch Kinderwunsch ???

bTerneXrin


Hallo Sternchen willkommen zurück.. @:)

Ich freue mich von dir zu lesen und wünsch dir eine schöne Couchingzeit und ruh dich gut aus.

zzz :)D zzz :)D zzz :)D

b1erneyrxin


OP-LISTE

September 2008

Luzie64 *16.09.* @:)

Fusseline *19.09.* @:)

Melb70 *19.09.* @:)

Oktober 2008

Chris64 *15.10* @:)

ibdn *24.10.* @:) OP-Bericht Seite: 1651

berliner-fussel *28.10* @:)

November 2008

bibi29 *04.11.* @:)

Miki38 *10.11. * @:)

Jutta63 *11.11.* @:) OP-Bericht Seite: 1701

Chris65 *19.11* @:)

Dezember 2008

Stella43 *02.12* @:)

Linea*10.12.* @:) OP-Bericht Seite: 1761

Berliner-locke *12.12.* @:)

Crazyangels *12.12.* @:) OP-Bericht Seite: 1772

Januar 2009

Kunama *06.01.* @:)

Isa777 *16.01.* @:)

brclpi *16.01. *@:)

Desi37 *22.01.* @:)

Flowiepowie *23.01.* @:)

Februar 2009

Pauline55 *9.2.* @:)

Anelim *16.02.* @:)

Chris53 *16.02.* @:)

Suse1965 *20.02.* @:)

Cheyenne30 *20.02* @:)

galvaniku *23.02.* @:) OP-Bericht Seite: 1876

JannaM *24.02.* @:)

Ulla40 *25.02.* @:)

bernerin * 26.02* @:) OP-Bericht Seite: 1880

März 2009

Cora52 *03.03.* @:)

Aminale *11.03.* @:)

Sternchen66 *12.03.* @:)

Kleine Chris *13.03.* @:)

*chatty* *16.03.* @:)

Finoletta *25.03.* :)*.... {:(.... :)-.... :)_

Mareikesum *27.3.* :)*.... {:(.... :)-.... :)_

Reeni77 *30.03.* :)*.... :)_

April 2009

Lady Amalthea *03.04.* :)*.... :)_

xxAngelxx * 06.04.* :)*.... :)_

Ohne festen Termin

mone mini *???* :)*.... :)_

Puella 10 *???* :)*.... :)_

Isara *???* :)*.... :)_

Amy09 *???* :)*.... :)_

Weitere OP-Berichte auf Seiten: 1722, 912, 1715

Interessanter Bericht einer Gyn.- Befragung auf Seite: 1674

Packliste für KH-Tasche : Seite 1857

xcxAngxelxx


Wünsche allen die es hinter sich haben eine schöne Erholungszeit @:) @:) @:) @:)

Hoffe das mein Op Termin bleibt hab nämlich ne dicke fette Erkältung :°( :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH