Gebärmutterentfernung vaginal

g~alvaxnNiku


puella

die Zeit vor der OP ist mir auch lang geworden. Und ich habe auch nicht wirklich geglaubt, das ich danach keine Schmerzen habe. Ständig denkt man daran :-/ Auch für dich ist die Zeit des Wartens bald vorbei.

Nach der OP hatte ich keine Schmerzen und hatte auch , außer am OP-Tag keine Schmerzmittel. Ich hatte nur wegen dem GAS das noch im Bauch drückte, beim Sitzen oder Gehen Schmerzen in der rechten Schulter. Die ersten beiden Tage war es schon unangenehm, verschwand aber gleich nach dem Hinlegen. Und nach paar Tagen war alles weg.

LG @:)

gHalva^niku


an alle

wünsche allen ein schönes Wochenende *:)

Meine OP ist jetzt 2 Monate her und das Arbeitsleben hat mich wieder . Dieses Forum hat mir besonders in meiner Wartezeit gut geholfen. :)^ Ich habe hier viel gelesen und erfahren. Schön , das sich hier immer wieder Neue einfinden und schreiben.

Ich habe zwar nicht mehr so viel Zeit , aber ich schaue noch fast jeden Tag vorbei und lese, was hier geschrieben wird.

Ich wünsch Euch alles Gute und den frisch Operierten Gute Besserung.

Liebe Grüße

@:) @:) @:)

tNorriJc


Hallo an alle !!!

Wollte mich aus dem Krankenhaus zurückmelden. Bin überraschenderweise heute mittag entlassen worden. Habe mich aber dann erstmal auf die Terasse gelegt und die Sonne genossen. Mir geht es total super.

Und jetzt noch ein kleiner Bericht von meiner OP.

Montag 20.04.2009

Also ich bin um 07.00 Uhr im Krankenhaus eingerückt und wurde auch sofort hübsch gemacht ( OP-Hemd und Thrombosestrümpfe ). Einen Einlauf mußte ich nicht machen und habe auch keinen ( jedenfalls nicht wissentlich) im OP bekommen.

Rasiert hatte ich mich ja schon zu Hause. Der Chefarzt kam und sagte, oh sie sind ja die erste - bis gleich. Dann gab es diese LMAA-Tabletten. Aber die hatten eigentlich keine Zeit mehr zu wirken weil ich dann auch schon Richtung OP gefahren wurde.

Da kam ich dann hellwach und komischerweise nur ein bißchen nervös an. Habe noch Späße mit dem OP-Helfer und dem Anästhestisten gemacht, bis dieser sagte ich solle mir mal einen schönen Traum aussuchen. Dann war ich auch schon weg. zzz

Als ich aufgewacht bin, gings mir sofort super ( habe nur gefroren ) und ich habe mich mit der Schwester im Aufwachraum unterhalten, bin zwar zwischendurch immer wieder eingenickt - aber was solls.

Auf dem Zimmer angekommen fragte mich die Schwester, ob sie meine Tasche ausräumen soll. Nee, sie sollte mir nur mein Buch geben :-p

Die hat vielleicht komisch geguckt. ;-D

Trinken durfte ich bis 16.00 Uhr nichts und danach nur ein bißchen, aber das hat gereicht. Mir wurde speiübel und ich mußte mich trotz Tropf usw übergeben.

Nacht war o.k.

Dienstag 21.04.2009

Mir gings super bis auf die Tatsache, daß ich keinen Hunger hatte und noch ein bißchen schläfrig war. Der störende Blasenkatheter wurde morgens gezogen.

Mittwoch 22.04.2009

Ich wollte nach Hause, durfte aber nicht, weil ich noch keine Verdauung hatte. Mir wurde langweilig. Nachts hatte ich ein paar Schmerzen - ich vermute weil der Darm in Gang kam und sich neu gelegt hat. Gegen späten Nachmittag wurde die Braunüle entfernt.

Donnerstag 23.04.2009

Habe viel Kaffee getrunken und auch Verdauung gehabt. Habe angefangen den Chefarzt und Oberarzt zu nerven, weil ich nach Hause wollte. Es hieß frühestens am Samstag - normal sind 5-7 Tage nach Vaginal-OP. Der Schnellschnitt der GM war i.O. Keine Schmerzen

Langeweile pur.

Freitag 24.04.2009

Morgens angefangen Chefarzt zu nerven und zischendurch auch die Schwestern. Will nach Hause. Dann die Mitteilung heute ist Untersuchung aber nach Hause gehts frühestens erst morgen nach dem Frühstück. :°(

Bei der Untersuchung hab ich dann weiter genervt. Irgendwann sagte der Chefarzt mit einem Grinsen im Gesicht. Sie nerven mich - das kann ich nicht ausstehen - deshalb entlasse ich sie jetzt-

Juchhuuuu - schnell Sachen gepackt und innerhalb von ner 1/2 Stunde aus dem Krankenhaus raus - Sie könnten es sich ja nochmal überlegen, aber nicht mit mir.

Hab dann draußen auf meinen Mann gewartet, bis er mich abgeholt hat. ]:D

Viel mehr wollte ich auch gar nicht vom Arzt inm Krankenhaus wissen, war froh das ich nach Hause konnte und alles weitere werde ich mit meinem FA besprechen.

So ich fühle micht total gut und könnte Bäume ausreißen - tue ich aber natürlich nicht, weil ich weiß, dass ich mich noch schonen muß.

Aber ich würde es immer wieder machen - bis auf das Trinken nach der OP :|N

Ich danke euch fürs Zuhören und für Eure Ratschläge. Ihr habt mir echt super geholfen.

Liebe Grüße

TBrauUmfä5ngekr59


Hallo puella10,

habe auch am 4.Mai meine OP und mir geht es ähnlich wie Dir. Versuche mich auch abzulenken und schlafe sehr unruhig.Trotz aller Ablenkung kreisen die Gedanken immer wieder um das gleiche Thema. Das kann noch eine lange Woche werden. Trotz allem, gut das man weiss, dass man Leidensgenossinnen hat :-D :)_ die genau wissen wie es einem geht. *:)

Liebe Grüße

Paetn_ic


Hallo Ihr lieben

Also meine Gebärmutter wurde letztes jahr im Herbst entfernt ebenso der Gebärmutterhals. Was mich jetzt interessieren würde, wäre ob noch jemand seitdem Orgasmusprobleme hat, bzw. wie bei mir überhaupt keinen mehr. Oder weiß jemand wie lange es dauern kann, bis man wieder einen hat.

LG Petnic

b9ernxeriZn


Hallo torric...willkommen zu Hause *:)

schön dass du alles gut überstanden hast :)^ ich wünsch dir eine gute Couchingzeit und lass dich ja schön verwöhnen.... @:) @:) @:) @:)

b.ern9erixn


Hi Petnic *:)

ich hatte die GM-OP vor acht Wochen und bis jetzt sind mein GG und ich noch nicht wirklich zusammengekommen :=o aber es gibt ja noch die Lightversion..... und die funktioniert bei mir bestens |-o

bekommst du denn gar kein Orgasmus auch wenn du selbst Hand oder so anlegst... ??? :=o |-o

pyuaeilla10


Hallo Traumfänger

wir werden uns wohl oder übel noch gedulden müssen. Ich hoffe, dass meine Zyste bis dahin verschwunden ist!!!Zur Ablenkung habe ich heute mal wieder Kuchen gebacken meine family wird momentan mit jeglichen kuchen bombardiert. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende @:) @:)

Grüße

pDuexlla1x0


Hallo Torric,

Glückwunsch!!!! Ich wünsche dir eine gute Genesung zu Hause *:) *:) *:)

Grüße

TGrauBmfän<gexr59


Hallo puelle10,

mußte gerade schmunzeln als ich Deine Zeilen gelesen habe, habe nämlich auch gerade schon den zweiten Kuchen gebacken. Wieder eine Gemeinsamkeit entdeckt :-) :-)

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und weiterhin viel Geduld :)_

Gruß

sVonnxe74


so, ihr lieben, auch ich bin gestern schon entlassen worden...hatte aber keine zeit zu schreiben, da ich zum grillen geladen war ;-)

hier mein bericht:

montag 20.04.09

8 uhr nicht nüchtern im KH antreten

patientenaufnahme

untersuchung gyn. ambulanz

Methode= LASH

zimmer bezogen (eins ganz für mich alleine)

ekg

gespräch mit der anästhesieärztin

mittagessen

langeweile

abendessen

einlauf :(v

fernseh schauen

lmaa tablette

von 10 bis 7 uhr tief und fest geschlafen

dienstag 21.04.09

duschen

hemdchen und strümpfe an

lmaa tablette

geschlafen

um kurz vor zehn in den op

mit den narkoseärzten rumgeshakert

was ich ganz toll fand, war die angewärmte decke die ich beim besteigen des opbettes bekam, tolle erfindung

danach aufwachraum

ein wenig schmerzen und schmerzspritze

dann aufs zimmer

mit meinem handy alle angerufen dass es mir gut geht

gegen vier diclofenac zäpfchen und tee

gegen sechs das erste mal aufgestanden und zusammengeklappt, kalte schweißausbrüche, einmal den tee gespuckt, auf dem stuhl pi gemacht und wieder ins bett

bis um neun fernseh geschaut und immer wieder geschlafen

dann zu fuß aufs klo und noch ein zäpfchen und irgendwie die nacht umgekriegt

mittwoch 22.04.09

morgens aufgestanden, haare gewaschen und schick gemacht, die schwestern fragten, ob ich überhaupt operiert worden bin ;-)

gefrühstückt und ein letztes zäpfchen

gut, ich hatte sehr starke krämpfe durch das blöde gas und die tätigkeit des darms, aber da musste ich durch...bin viel rumgelaufen, das hat geholfen!

gegen mittag habe ich eine zimmernachbarin bekommen, die am gleichen tag die gleiche op hatte aber totale schmerzen hatte

donnerstag 23.04.09

heute wurde endlich die drainage gezogen und danach wurde alles besser

abends musste ich zwei tablettchen schlucken, da ich keine verdauung hatte

freitag 24.04.09

morgens endlich von alleine verdauung durch viel kaffee und nachmittags nicht gewollten durchfall durch die blöden tabletten, alles mit viel krämpfen verbunden

bei der visite morgens bekamen wir das ok ausnahmsweise schon am nächsten tag entlassen zu werden und nicht erst sonntags, große freude

samstag 25.04.09

entlassung und nachmittägliches grillen

insgesamt kann ich nur sagen, ich bereue nix und die schmerzen sind auszuhalten...es sind lediglich krämpfe...aber ist ja logisch...innendrin ist alles wund und der darm sucht sich neue wege...und das gas muss raus...jetzt heißt es schonen und jeden tag ein bisschen mehr machen!

die ganze aufregung vorher war umsonst! vor drei jahren hatte ich ne nasenscheidewand op, dagegen war diese hier kindergeburtstag!

ich wünsche allen, die es noch vor sich haben viel glück und alles gute, und versucht euch nicht jeck zu machen, es ist wirklich nicht sooo schlimm!

viele grüße *:)

aMti64


Hallo an alle

so , morgen früh bin ich nun dran. Habe immer mehr Angst , essen kann ich auch nicht . Ich muss um 9,00 ins KH und zwischen 10,00 und 12,00 soll es dann losgehen .Melde mich dann wieder wenn ich zu Hause bin . Drückt mir doch alle bitte die Daumen. D A N K E :)^

Lga0dy }AmaGlthxea


ati:

Wünsche dir alles alles Gute für Morgen und die kommenden Tage...Daumen sind gedrückt. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

an die Zurückkehrer:

Schön das ihr alles gut überstanden habt. Ich wünsche euch gute Erholung und geniesst die Couching-Zeit :-)

a|txi64


Danke Lady das tut gut!!!x:) x:) x:)

k3er;st#in6x5


Hallo an alle!!!@:) @:) @:) @:)

Wollt mich nur mal wieder melden.Am 1.April war ja meine GM OP und mir gehts nun wieder richtig gut.Gehe ab heute wieder arbeiten,muß noch bißl aufpassen mit schwer heben,werd das auch noch nicht machen,aber ansonsten gehts mir echt spitze!!

Wünsch allen die es noch vor sich haben,alles alles Gute.Und Ihr braucht wirklich keine Angst haben.Ich war auch so ein Angsthase bevor es soweit war,aber war völlig unbegründet.

Bin früh rein,abends nach Hause und am nächsten Tag bin ich aufgewacht und überlegt,hattest Du nun Deine Op schon oder nicht!!!

Also,wünsch euch was...

Liebe Grüße *:) *:) *:) *:) *:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH