Gebärmutterentfernung vaginal

T_raumUf.ängzerx59


Ja, tun wir ! *:)

sghettxy


Hallo kunama und Traumfänger59 :)^

Danke für die schnelle Antwort.Mir wurde auch gesagt das ich mich 5-6 Wochen schonen muß und nicht mehr wie 5 Kilo heben darf. Ich bin am 23. 04 aus dem Krankenhaus endlassen worden und hatte dort nicht diese Probleme ( außer zu niedrigen Blutdruck), anscheinend habe ich mich dort doch mehr geschont( öfter auf dem Bett gelegen ) als ich dachte. Denn wenn ich länger wie 2-3 Stunden auf bin kommen z.B. die genannten Probleme. Dabei habe ich die meiste Zeit z.B. am Tisch gessen oder war zum frühstück :)D eingeladen event. kleiner spaziergang.Ich bin gelernte Landschaftsgärtnerin und habe auch Pferde so das ich es gewohnt bin fast den ganzen Tag draußen zu sein und mich körperlich stark zu bewegen. Vielleicht hat mein Kreislauf auch deshalb probleme. Heute allerdings ging es mir sehr gut und ich gehe täglich mit meinem Hund spazieren.

Bin mal gespannt was meine Ärztin nächste Woche sagt, die weiß noch gar nicht das ich mich für den Bauchschnitt entschieden habe.

Wünsche dir Traumfänger alles gute für deine OP :)* :)* :)*

Ksunavma


shetty,

ich hatte keinen Bauchschnitt, "nur" kleine Einschnitte im Bauch. Konnte trotzdem über drei Wochen nach der OP nur begrenzte Zeit sitzen. Man überschätzt sich leicht nach so einer großen OP! Auch die innerlichen Wunden müssen ja heilen, nicht nur die äußerlich sichtbare Bauchnaht. Mir fiel es auch sehr schwer, das zu akzeptieren, ich bin auch ein Bewegungstyp. Aber es hilft nichts. In so einem Fall braucht der Körper Ruhe, und zwar auch Ruhe im Sinne von "nicht bewegt werden". Dass der Blutdruck dann abrauscht, ist völlig normal. Muss man halt ganz langsam aufstehen, damit man nicht umkippt, viel trinken und vielleicht auch mal einen Kaffee mehr trinken.

Kleine Spaziergänge mit dem Hund sind bestimmt OK.

Gute Besserung und noch ein bisschen Geduld wünscht dir

TnraumfäRngery59


Guten Morgen Shetty

Kann mir gut vorstellen daß es äußerst schwierig ist Ruhe zu halten, wenn man normalerweise den ganzen Tag in Bewegung ist. Aber ich denke, daß Dein Körper Dir schon sagen wird wenn´s genug ist. Jeden Tag ein bißchen mehr - :)z

Für mich wird´s langsam ernst. Habe vergangene Nacht sehr schlecht geschlafen. Bin froh, wenn´s endlich vorbei ist.

Liebe Grüße

p7uelfla10


Guten Morgen @:),

ich habe heute auch sehr schlecht geschlafen, weiß auch nicht so recht. Bin ziemlich verspannt, denn ich knirsche dann so vor mich hin. Bin echt froh, wenn ich das hinter mir habe. Oh je, wenn ich das mit dem Blutdruck so lese! Meiner ist auch sehr niedrig. Vielleicht schlafe ich dann nur noch und hole den entgangenen Schlaf nach :-D

Gruß

b\erDn&erxin


Guten Morgen Mädels.... *:)

ich war drei Wochen nach meiner LAVH-OP (Knopflochchirurgie) zum Essen eingeladen in einem Restaurant und so nach 2,5 Std. konnte ich einfach nicht mehr sitzen, alles hat geziept und gezwickt und war froh wieder ins Bett zu kommen.

Den Haushalt hab ich gleich wieder fast ganz alleine geschmissen (OP-Technik) immer aber sehr gemütlich und zwischendurch ab auf die Couch... zzz

Wenn ihr im KH seid und euer Kreislauf nicht mitmachen will, nehmt ein Glas Cola in kleinen Schlucken und vorher möglichst die Kohlensäure rauslöffeln. Das hat mir sehr gut geholfen :)^

Am besten nehmt ihr gleich selber eine kleine Flasche Cola mit ins KH und diese hier

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*... auch noch einpacken @:)

Lxuziex64


Hallo chetty

auch von mir ein herzliches Willkommen hier *:) *:) *:) *:)

also ich hatte am 16.9.08 diese OP mit Bauchschnitt. Mir ging es zwar nicht so wie Dir, ich konnte gleich so ziemlich alles machen ohne Schmerzen, aber, bei Dir ist es noch relativ frisch. Wenn Du merkst, dass es Dir schlechter nach Bewegung geht, einfach mal zwischendurch hinlegen und ausruhen, das hilft garantiert. Ich bin die ersten 4 Wochen auch viel am Schlafen und ausruhen gewesen. Man muss bedenken, es ist innen diesselbe große Wunde wie bei jeder vaginalen oder mit LASH, aber wir haben auch noch äusserlich diesen Schnitt!

Also mein Tip, viel ausruhen und Geduld bewahren, nach 4 Wochen wird das schon.

vg von Luzie

xcxAng&elxx


OP-LISTE

Januar 2009

Kunama *06.01.* @:)

Isa777 *16.01.* @:)

Februar 2009

Anelim *16.02.* @:)

galvaniku *23.02.* @:) OP-Bericht Seite: 1876

JannaM *24.02.* @:)

Ulla40 *25.02.* @:)

bernerin * 26.02* @:) OP-Bericht Seite: 1880 Bild Gebärmutter Seite: 1924

März 2009

Aminale *11.03.* @:)

Sternchen66 *12.03.* @:) OP-Bericht Seite: 1900

Kleine Chris *13.03.* @:) OP-Bericht Seite: 1902

*chatty* *16.03.* @:)

Mareikesum *17.03.* @:)

Tini 75 *19.03* @:) OP-Bericht Seite: 1914

Loona72 *20.03.* @:)

Finoletta *25.03.* @:)

April 2009

Kerstin 65 *01.04.* @:)

Lady Amalthea *03.04.* @:) OP-Bericht Seite: 1920

xxAngelxx * 06.04.* @:)

Soni H. *14.04.* @:)

torric *20.04.* :)*.... {:(.... :)-.... :)_

Sonne74 *21.4.* :)*.... {:(.... :)-.... :)_

ati 64 *27.4.*{:( :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)_

Mai 2009

Traumpfänger 59 *04.05.* {:( :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)_

Puella10 *05.05.* :)*.... :)_

Weitere OP-Berichte auf Seiten: 1722, 912, 1715, 1683, 1651, 1701, 1761, 1772 ,1935

Bilder Gebärmutter auf Seiten: 1838, 1924

Interessanter Bericht einer Gyn.- Befragung auf Seite: 1674

Packliste für KH-Tasche : Seite 1857

xXxAnhgelxxx


Puella 10 und Traumfänger 59 Ich wünsche Euch alles Liebe Gute für die Op nächste Woche und ganz viel :)* :)* :)* :)* :)* :)* Bin in Gedanken bei Euch @:)

TyrsaumfänRger5x9


Vielen Dank ** Angel ! :-)

Es ist ein gutes Gefühl zu Wissen, daß es Menschen gibt, die an einen denken.

Liebe Grüße

Lxa9dzy Amal8th2ea


Hallo Zusammen und ein herzliches Willkommen an die neuen *:)

Shetty: bei deinem Nick hab ich grad gedacht "aha auch eine die mit Pferden zu tun hat" *ggg*

puella: Viel Spass am Bodensee....da kommst du ja schon ziemlich in meine Nähe ;-)

Ich wünsche dir alles Gute für die bevorstehende OP und sende dir eine ganze Menge :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich war letzten Freitag, also genau drei Wochen nach meiner OP, das erste mal im Ausgang.

An einen kleinen Treffen mit Forenweibern von einem anderen Forum wo ich so gut wie zu Hause bin 8-)

Nach ein paar Stunden hab ichs dann schon gemerkt und war froh als ich wieder zu Hause war. Am nächsten Tag hatte ich auch etwas Schmerzen.

Auch gestern und heute morgen war ich ziemlich viel auf den Beinen und nun sprür ichs auch wieder.

Es braucht halt wirklich Zeit.

So, gestern wären nun meine ersten Tage fällig gewesen...aber es kam....einfach nix ;-D ;-D ;-D

Keine Hammerschmerzen in Bauch und Rücken, keine Kopfschmerzen....kein Blut....einfach nix ;-D ;-D ;-D

Lradyb Am altxhea


Traumfänger ich wünche natürlich auch dir alles Gute für die Op und ganz viel :)* :)* :)* :)* :)* :)*

s*hetEty


Hier mal meine Geschichte

Danke für die mitteilungen,schade das ich dieses Forum nicht schon vorher gefunden habe, hätte mir bestimmt geholfen.Bei mir wurden die Myome vor 6 Jahren festgestellt,hatte deswegen damals auch eine Fehlgeburt.Es hat bei uns nie geklappt mit Kindern waren wohl die Myome dran schuld.Da mein Mann sehr krank ist und viele Medikamente nimmt haben wir den Kinderwunsch auch nicht sehr intesiv verfolgt, wenn es klappt ist gut wenn nicht ist auch gut.

Ich bin alle halbe jahr zur Kontrolle zum FA sie hatte mir ja schon mal gesagt das die GM irgendwann raus muß,wir aber noch warten.Letztes Jahr bei beiden Kontrollen hat sie gesagt die Myome wachsen und ich mit den Dingern auf keinenfall Schwanger werde(ich also gefragt wegen GM endfehrnen)wir das aber weiter beobachten da ich noch sehr jung bin und die GM ja ein Teil von mir ist :-/. Im März dann bei der nächsten Kontrole war sie erschrocken das die Myome teilweise doppelt so groß waren wie vor 6 Monaten ( von 4 auf

7 cm gewachsen).Nun kam von ihr die Frage wann ich ins Krankenhaus gehen könnte,die Kinderplanung sei ja abgeschloßen bei mir,und bei so einer jungen Frau ( werde dieses Jahr 40 )sei ihr das zu viel Wachstum. Ich sagte ihr das ich erst nach den Feiertagen ins KH gehen kann und fragte sie wie das denn ablaufen würde :-/ Sie sagte mir das man bei mir wohl durch den Bauch gehen würde,4-5 Tage Krankenhaus und dann noch 4-5 Wochen außer gefächt.

Also habe ich bei meiner Arbeit bescheid gesagt,im KH angerufen, und wollte mir für nach Ostern einen Termin eigendlich zur Beratung geben lassen.Man gab mir dann den Termin und sagte mir das ich an dem Tag gleich da bleiben soll wegen Darmsanierung und am nächsten Tag ab in den OP.Bei der Voruntersuchung im KH hat mir dann der Arzt die drei möglichkeiten genannt, aber gemeind das Vaginal bei mir nicht in frage kommt da die GM bei mir sehr hoch sitzt und sie da probleme bekommen würden. Da bei der Spiegelung der Gebährmutterhals stehen bleiben sollte habe ich mich für den Schnitt endschieden.Ich durfte an dem Tag nur noch Suppe essen, abends gab es dann den Einlauf. Am nächsten morgen sollte ich um 10.00 dran sein. Bin aber erst gegen 10.40 zum OP da war noch nicht alles fertig und ich stand noch eine halbe stunde auf dieser Wachstation rum :-(. Dann ging es in den OP und ins Land der Träume zzz. ALs ich wach wurde war ich wieder auf dieser Wachstation,mir wurde erklärt das ich schon 1 Stunde dort wäre und ich Sauerstoff bräuchte da ich Ihnen abgesagt wäre ??? Auch wie die PDA funktioniert wurde mir mitgeteilt.Abends durfte ich dann mal aufstehen und habe es geschaft ein mal um das Fußende vom bett zu gehen,kaum lag ich im Bett habe ich mich übergeben. Die schmerzen waren nicht so schlimm außer das es an einer stelle immer tierisch brante.Am nächsten Tag klppte das aufstehen besser der Kateder und die Zugänge kamen ab und es gab Frühstück. Den Tag durfte ich immer für 20 minuten aufstehen und sollte mich dann immer wieder 2 Stunden hinlegen.Das laufen war echt schwer bin gegangen wie eine alte Oma ;-D. In der gsamten Bauchdecke hatte ich Muskelkarter wie nach einem harten Kampf. Ab dem zweiten Tag brauchte ich kein Schmerzmittel mehr.Allerdings bekam ich dieses Kräuterblut :|N dreimal täglich weil mein HB wert nicht so toll war und täglich diese Trombosespritzen :-/. Bei der Abschlußúntersuchung hat man mir dann gesagt das meine GM 287 gramm schwer war und das normal gewicht bei 60gramm liegt,hat sich also gelohnt.Der Patologische Befund war auch in Ordnung, keine Nachblutungen dafür habe ich jetzt eine Zyste am linken Eierstock. Die war wohl vorher nicht da sonst hätte man sie bei der OP mit endfehrnt. Diese müste aber eigendlich von alleine weggehen.

NAja mal sehen was mein FA sagt habe nämlich erst am 05.05. meinen ersten Termin.

So ich hoffe die Geschichte ist nicht zu lang geworden. Nun werde ich ein bischen zzz gehen und danach sudoku rätseln habe ja genug zeit es zu lernen.

Ach ja die Krankenkasse hat sich bei mir auch schon gemeldet :(v,sollte dort eigendlich vorbeikommen,habe abgesagt >:(. Wenn ich noch länger krank bin müßte ich zum Gespräch kommen.Die spinnen doch.

Bis bald

pTuellIa1x0


Angel

Vielen Dank für deine Wünsche!@:)

Lady Amalthea

ja, diesen Tag am Bodensee werde ich genießen, egal wie das Wetter ist. Aus welcher Gegend bist du denn?

Traumfänger

wo wirst du eigentlich operiert? Ich bin aus dem Raum Stuttgart und werde im KH Leonberg operiert(Wenn ich mich traue ;-D)

L#ady 8Ama lth!exa


puella

Vom Untersee her, ein paar Kilometer Rheinabwärts auf der schweizer Seite ;-D

In welche Gegend verschlägt es dich denn?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH