Gebärmutterentfernung vaginal

pNuell3a10


Hallo zusammen *:)

wollte mich mal kurz melden. Ich hatte gestern mittag Besuch, der leider nach 3 Stunden immer noch gemütlich im Garten saß. Danach habe ich meinen Bauch schon etwas gemerkt und ich war sooooo müde. Kein Wunder meine OP war ja erst am 5.5. Doch mein lieber Besuch stellte fest, du siehst ja blendend aus, warst du im KH oder bei einer Wellness-oase?

Mir geht es so weit ganz gut, bin zwar schnell müde, ist aber auch das Wetter denke ich, und längeres Sitzen strengt mich noch an. Aber ich bin zuversichtlich und vertraue auf die Zeit.

Grüße

Hallo Traumfänger

geht es dir gut @:) ?

Grüße Puella

bdern>erin


kleine Chris... *:)

ich hatte kurz nach der OP ein paar Nächte Schweissausbrüche die wohl eher von der Narkose oder den Medis stammten. Jetzt hab ich um die Mitte des Monats die Eierstöcke die sich wieder melden (produzier,produzier ;-D) und auch jeweils kurz bevor ich meine Tage bekommen sollte Nachtschwitzen wie früher. Nur das Brustspannen hatte ich seit der OP nie mehr. Ist auch gut so ;-) Meine OP ist schon fast 3 Monate her....wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht :=o :=o :=o

s tj4ern?eskxud


Bevor ich es vergesse:

Ich möchte mich schon einmal bei allen hier bedanken - für die ausführlichen Berichte, für das Mutmachen, für die Kraftsternchen und auch für die Packliste fürs Krankenhaus.

Auch Dank euch blicke ich recht ruhig meiner OP entgegen und freue mich auf die Zeit danach. Meine Periode, das häufige Aufstehen in der ersten Nacht trotz dickem Stöpsel und Binde sowie das ganze Vorausrechnen, ob es einen im Urlaub trifft, wird mir sicher nicht fehlen :-)

Und in fünf Wochen habe ich mich schon in den Kreis derer eingereiht, die es hinter sich haben :)z

p"uelzlax10


Lady Amalthea

Danke für die guten Wünsche. Ich war heute viel auf der Couch und habe auch viel geschlafen.

Habt Ihr auch keine Trombosespitzen nach Hause bekommen? Man liegt doch ziemlich viel rum und großartig bewegen tut man sich auch nicht.

Ich wollte euch noch sagen, dass ich bei meiner Nachuntersuchung dank eurer Beiträge gar keine Angst hatte und es tat auch gar nicht weh. Der Arzt hat schon wieder die nächsten Folikel im Eierstock gesichtet, obwohl ich ja jetzt nur noch einen habe. Ich denke, es wird auch mit nur einem funktionieren.

Liebe Grüße

p9uell0a010


bernerin

ich finde es echt toll, dass du weiterhin dabei bist. So weiß man, wie es nach Monaten so ist und ich finde du hörst dich total positiv an, das freut mich sehr!:-)

Rmotf-uc.hs5x7


Ich glaube nicht,dass man die Antithrombosespritzen zu Hause braucht.Man bewegt sich doch mehr als im Krankenhaus. :)^

g-alvuanikxu


kleine Chris + Rotfuchs 57

Meine OP ist jetzt schon fast 3 Monate her. Nach der OP ging es mir gleich gut und nach 4-5 Wochen konnte ich auch wieder arbeiten.

Ich bin 48 und jetzt nach der OP in die Wechseljahre gekommen. Ob die OP dieses beschleunigt hat ??? Mein FA meint nein.

Angefangen hat es 5 Wochen nach der OP, mit Schlafstörungen. Ich konnte nicht einschlafen und wurde dann auch noch ständig wach. Als es 3 Wochen so weiter lief war ich bei meinem FA. Er hat mir was pflanzliches empfohlen. Das nehme ich jetzt 3 Wochen und mit dem Schlafen klappt es jetzt wieder besser. zzz

Ich habe noch ein anderes Anzeichen für Wechseljahre: leichte Hitzewallungen. |-o Ist aber nicht wirklich störend, da ich dabei nicht schwitze. Hätte nicht gedacht, das ich diese Wärmeschübe je bekomme. Bis jetzt habe ich immer schnell gefroren.

Inzwischen habe ich mich damit abgefunden, das ich in den Wechseljahren bin ;-), das ist ja keine Krankheit, da müssen wir alle durch. Meine jünger Schwester ist auch seit letztem Jahr in den Wechseljahren. Auch andere in meinem Bekanntenkreis. Nur meine Zwillingsschwester noch nicht.

Ich bin froh, das ich meine GM-Entfernung so gut überstanden habe. Denn es geht mir jetzt viel besser als vor der OP.

Liebe Grüße

@:) @:) @:)

bCer>n#erin


puella 10... @:)

ich finde es echt toll, dass du weiterhin dabei bist

ich habe so viel von den Mädels hier erfahren und Mut bekommen vor meiner OP, da ist es mir eine Freude ab und zu wieder reinzuschauen und etwas von den 'Alten' zu lesen und den neuen Mädels die Angst vor der OP zu nehmen. :)z und natürlich Fragen zu beantworten, wenns geht..... :=o

Dir weiterhin gute Couchingzeit :)D geniess es sie geht sooooo schnell vorbei... :)_

buigBgi675


Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche allen einen schönen Tag und einen super Heilungsprozeß für die jenigen die es bereits hinter sich haben @:).

Ich bin ja nun auch bald an der Reihe und je länger ich hier im Faden bin, merke ich das ich doch etwas ruhiger werden :)z.

Was für mich ganz wichtig ist, wie es mir nach der OP gehen wird - und da habt Ihr ganze Arbeit geleistet, indem Ihr offen berichtet habt :)^.

Im Moment geht es mir nicht so gut, habe wahnsinnige Kopfschmerzen {:(. und bin total müde. Der Rücken schmerzt nicht weniger, so als wenn ich meine Tage hätte - ist aber nicht der Fall. Hab ich jetzt etwa auch noch Hirngespinste ??? :-/

Dann machts mal gut *:)

LG

C!hevyvlaxdy


Hoffe ich habe Dein Wissensdurst stillen können

Ja, danke. :-D Mich interessiert halt immer, warum, weshalb es bei anderen gemacht wurde, um Vergleiche ziehen zu können. Ich hab am Montag einen Termin bei meiner FÄ und dann werde ich mich entscheiden, ob ja oder nein. Dir wünsche ich viel Glück für die OP :)z :)*

b#igg}i6x5


Das Wichtigste hab ich doch glatt vergessen

Ich habe die Feuerprobe unserer "Torpedos" durchgeführt ;-D.

Also bin ich in den Garten gegangen, hab mir einen Stein gesucht und das Ding angezündet - war sehr schwer das Ding erst einmal in Brand zu setzen :-o.

Als erstes war der Faden weg, dann glimmte der Rest so vor sich hin. Ein richtiges Brennen war es nicht - aber ein gottverdamter Gestank >:(.

Das dauerte ungefähr 8 Minuten und dann....war er verschwunden - einfach weg.

Hokus pokus - weg. Nur ein paar Fussel - grad mal so groß wie die Arnika Kügelchen.

In Anbetracht der Lage, das die Verbrennung zu stinkend ist, sollten wir von einem Oster- oder Johannisfeuer absehen :°(.

Also LG von

b^iggxix65


Liebe Chevylady *:),

ich finde es gut und wichtig das Du nachfragst :)z.

Nur so kann man sich ganz viel Wissen verschaffen und vielleicht auch seine Entscheidung - wie auch immer sie ausfallen mag - leichter fällen.

Ich hatte meine Entscheidung bereits getroffen bevor ich dieses Forum fand, bin also " nur noch " in meiner Entscheidung gestärkt worden.

Für Montag wünsche ich Dir ganz viel Kraft und alles Gute.

Fühl Dich in den Arm genommen, denk daran - hier sind Menschen, die an Dich denken :)* :°_

GLG von

R8ot\fuc|hs57


Hallo all

Schade ich hab mich jetzt schon auf das große Feuer gefreut,wie wäre es mit Brandbeschleuniger {:( {:( {:(

Ich hab heute nicht geraden einen guten Tag, ich hab schon seit dem Aufstehen ein Ziehen im Bauch. Ich mach mal ganz langsam,

ich habe leider erst in 2 Wochen meinen FÄ Termin, und weiss deshalb auch noch immer nicht was alles gemacht wurde. >:( >:( >:(

Bei der Op Besprechung hat mir der aufnehmende Arzt erklährt, dass sie keine Blasenhebung während der Gm entfernung mehr machen. Bei Fortbestehen der Stressinkontinenz muß halt dann nocheinmal operiert werden(ambulant).Ich weiss jetzt auch nicht ob es an der Schwellung liegt, aber ich bin seit der Op dicht ;-D

C&hevyKlavdxy


Biggi: danke. Ich bin mir einfach nicht sicher, ob oder ob nicht. Zum Glück hab ich ja keine Beschwerden. Starke Schmerzen oder Blutungen habe ich nicht. Regelmäßig – alle 28 Tage – ich kann die Uhr danach stellen und ich komme halt mit der "normalen" bis "Mini" Größe aus. Nur, jetzt will meine FÄ ja, dass ich, wenn ich mich nicht operieren lassen zumindest auf jeden Fall die Pille wechsel. Davon bin ich allerdings nicht so begeistert. :-/ Na ja, und man will Sie mir entfernen, weil Sie wohl um einiges vergrößert ist und ich mehrere Myome hab.

R;otfvuchxs57


Hallo Chevylady

Warum schlägt sie dir gleich so eine Radikalkur vor.Ich hatte Myome, Monsterblutungen ,Schmerzen und einen auffälligen Pap über 1Jahr.Ohne diesen Pap hätte mir mein Arzt eine Myomektomie vorgeschlagen, die weniger invasiv ist als eine Hysterektomie.

Darf ich fragen wie alt du bist ??? ??? ??? ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH