Gebärmutterentfernung vaginal

b#öhse>taxnte


@gabilein,

darf ich fragen woher du kommst?

liebe grüße carola *:)

g#abi&lein


Joohh

ich komme aus Sachsen-Plauen. Und du? Heee, es ist jemand da, schön!!

Gabi

lVandm~axus


hallo zusammen

wollte mich mal wieder melden,jetzt zehn wochen nach op ( vaginale entfernung) gehts mir gut. ab und zu noch ziehen und ziepen aber nicht sehr viel. schwer heben geht noch nicht so gut sollte man aber eh vermeiden.ich will allen neuen ein bischen mut machen man fühlt sich tausendmal besser ohne blutungen und ohne regelschmerzen. der sex ist jetzt auch entspannter und macht wieder spaß.mit jedem tag der vergeht merke ich das die op einfach sein mußte,war ja vorher kein leben mehr.was mich immer noch stört ist der haarausfall es wird jetzt erst langsam besser,das war schon richtig heftig.

allen die es noch vor sich haben viel glück :)^ :)^ :)^

liebe grüße doro

Meoni^ Hixrsch


Hallo Gaby 1

Jupp bin auch noch da 1

Schade das Dein Mann weg muß.

Wie es Dir geht kann ich mir gut vorstellen !!! Mir ginge es nicht anders,und EIN Bierchen wird mir dann nicht reichen (Hicks).

Mal ernst..............mach' Dich nicht so verrückt. Hast Du denn nicht eine liebe Freundin oder Nachbarin die Dich bringen kann ?

Alleine möchte ich auch nicht gehen.

Freue mich schon jetzt auf Deinen Beitrag:"Nicht so schlimm" !

OK,daß dauert noch,aber Du wirst es bestimmt auch schreiben !

UND ICH warte darauf.(bin ja auch noch dran).

Tut Dir jemand weh - wehr Dich ! Laß' Dir nichts gefallen !

Ganz tüchtiges Daumendrück

(Ich schicke Dir gleich das Sandmännchen vorbei)

Moni

byö|hsetxanxte


gabi

ich bin aus leipzig.ich wünsche dir viel glück für deine op.

lg carola.

pNurmaxus


@ gabilein

hi,

ich kann dir sagen mir ging es vor der op genauso wie dir. totale angst. sicherlich wurde meine angst etwas genommen hier im forum aber die rest angst bleibt.

meine op war am 13.02.2006 und ich bn genau eine woche später wieder nachhause entlassen worden. ich muss mich meinen vorrednerinnen anschließen, es ist wirklich nicht so schlimm.

jetzt natürlich alleine zuhause zu sitzen und auf DEN morgen zu warten ist natürlich auch nicht gerade schön. aber ich muss sagen, mein man konnte meine angst nicht richtig verstehen. er meinte immer: wird schon alles gut gehen. na ist es ja auch, aber geholfen hat er mir damit auch nicht gerade.

mir geht es jetzt richtig gut, knapp 5 wochen nach der op. man darf halt zwischendurch nicht vergessen das man eine op hatte und etwas kürzer treten sollte.

ich drück dir ganz feste die daumen :)^

lg und eine ruhige und entspannte nacht wünscht dir

purmaus *:)

goaNbi<lexin


Das Bockbier wirkt!

Hallo bösetante-dann bist du ja nicht weit weg von mir! Naja werds schon überleben! Langsam werd ich etwas müde-aber ich glaube, ihr habt recht, ein Bier langt nicht. WErd mir noch eins holen. Muß noch warten, bis meine Tochter im Bad fertig ist-dauert mit ihren 17 Jahren unglaublich lange ;-D

Hallo purmaus-ich dachte mir das auch so. Wenn ich meinen Mann gebeten hätte hierzubleiben, wäre es zwar schön gewesen, aber so richtig geholfen hätte es wahrscheinlich nicht. Deswegen ist's mir ganz lieb, wenn er dafür nicht ganzsolange wegbleibt. Meine Tochter die ganze Woche zuhause allein-ihr gefällt es-aber mir nicht %-|

Higg

Gabi

gTa6bil/eixn


??

Nagut, alle sind weg. Ich hab mein 2. Bockbier angefangen und ich glaub, jetzt reicht es. Ich bin hundemüde und geh jetzt ins Bett. Ich mach jetzt aus und melde mich erst wieder, wenn ich alles überstanden habe. Ich wünsch Euch was - und mir auch *:) *:)

Tschau

Gabi

bBöhs`etanxte


gabi

gute nacht und alles gute.

carola :)^ *:)

Luo-rpedxa


vergrößerte GM u.a.

Hallo,

Nachdem ich mich entschieden habe, nächste Woche die OP machen zu lassen, kommen mir schon wieder Zweifel. Es ist so, dass ich ein großes Myom 8x9 cm habe und auch eine vergrößerte

GM (also schon etwas mehr vergrößert). Der Chirurg der mich untersucht hat, meinte er würde sofort mit Bauchschnitt anfangen, weil er versuchen würde die GM zu erhalten. Ich habe halt gesagt , dass ich es auch gut fände wenn die GM erhalten werden kann. Es kann allerdings auch sein, dass es so aussieht, dass er während der OP sieht, dass evtl. die GM rausgenommen wird.

Da ich den GM-Hals stehen lassen will, und ich vorhin gelesen habe,dass dann Bauchschnitt gemacht wird, interessiert mich ob das so üblich ist, dass stehen lassen nur mit Bauchschnitt erfolgt.

Des weiteren frage ich mich halt, ob es doch günstiger für mich wäre die GM entfernen zu lassen, aus den Gründen die die anderen

hier auch nennen. Die Myomfrage erübrigt sich dann.., Mens bleibt weg usw. - Werde dem Arzt nochmal sagen, dass es mir wichtiger ist, die nächsten Jahre mit mehr Lebensqualität leben zu können, als die GM zu erhalten. Wenn das dann mehr Lebensqualität bedeutet, würde ich sie auch entfernen lassen. Vielleicht ist es ja auch mehr Lebensqualität wenn sie drin bleibt. Das kommt ja dann auf die Entwicklung der nächsten Jahre an, wie es mit Mens sich entwickelt und ob wieder Myom kommt etc. Könnte ja eigentlich

ruhig bleiben und sagen, das sehe ich dann, wenn es soweit ist, wie ich das dann behandle. Wenn aber wieder so ein anstrengendes Leben wie die letzten Jahre folgt, dann wäre es besser wenn sie entfernt wird. Denn dann später nochmal OP möchte ich lieber vermeiden.

Vor allem weil ich so ne vergrößerte GM habe. Hat da jdm. Erfahrung wie das ist, wenn so eine vergrößerte GM drinbleibt, was das für Auswirkungen haben kann? Wieso wird die überhaupt größer, bzw. kann die noch größer werden? - (Vermute die wird auch größer wegen hormonellen Sachen, und auch wegen anderem?)

b%utteMrcubp77


Morgen OP

Hallo Mädels nun ist es soweit Morgen istmeineGebärmutter OP. BIn ein bissel nervös nicht so doll wegen OP. sonder weil ich eine Narkose in den Rücken Bekomme das hatte ich noch nie und weil ich nen Blasenkatheter bekomme. das mag ich überhaupt nicht mag lieber alleine Auf Klo gehen. werdedann morgen wennich meine Beine wieder spüre die Schwester anflehen das ding zu entfernen. Ich les hie ständig ihr musstet5-10 Tage dableiben mein Artztsagtemir ich kann freitag schon wieder nachhause gehen. Das wär echt toll. zuhause kann ich mich besser erholen als im klinikbett. drückt mir die Daumen das alles gut geht. Danke

MJonix Hir'scxh


@ Buttercup 77

Sei ganz beruhigt..................

WIR / ICH denken an Dich und drücken alle Daumen !!!

Auf das auch Du schnell wieder Zuhause bist.

Lieben Gruß

Moni

B?absx-01


buttercup

Toi toi toi für morgen + die OP!!! @:) *:)

Ich dachte auch, zu Hause könnte ich mich besser erholen - Pustekuchen :(v. Die haben schon recht, wenn sie einen ein, zwei Tage länger dabehalten wollen. Aber ich war auch am 3. Tag nach OP wieder raus.

Wünsch dir gutes Gelingen!!!

Babs

M;oPni Hxirsch


Medikamente

Hey Leute,

immer mal wieder lese ich von Medikamenten die eine schnellere Heilung oder der gleichen bewirken.

Gibt es wirklich etwas das "uns" hilft ?

Apotheker wollen auch leben - schon klar,aber wenn es eh nicht wirklich hilft,dann will ich mir auch nichts besorgen.

Welche Erfahrungen habt ihr denn so gemacht ?

Was wurde euch von wem empfohlen ?

Danke

Moni

L`oZreada


Wie sieht es mit Eisenwert aus?

habe noch mal ne Frage, weil ich auch gerade wieder durch mein Herzklopfen daran erinnert werde. Demnächst wird wohl diese OP

stattfinden bei mir. Und ich habe einen ziemlichen Eisenmangel -

das ist einer der Gründe, wieso ich Bammel habe vor der OP. Dann

kommt ja auch Blutverlust. Nehme an, dass mehrere die die OP schon hinter sich hatten auch einen niedrigen Eisenspiegel hatten, also auch noch kurz vor der OP.

Habt ihr da noch einen Weg gefunden da vor der OP den Speicher mehr aufzufüllen? - also war das überhaupt Thema für jemanden hier?

Bzw. wie war es nach der OP, wie macht sich der Blutverlust bemerkbar, wenn man vorher schon niedrigen Eisenspiegel hatte. Und nimmt man nach der OP Eisen? - Manchmal kann Eisen ja auch Blutungen verstärken, meine jetzt wenn es nach der OP noch irgendwelche Blutungen gab.

Wer kann dazu was sagen, hoffe die Frage ist einfacher zu beantworten als die heute morgen.

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH