Gebärmutterentfernung vaginal

l IMMEGTTxE


Danke Compti 65

Du hast mir doch meine zweifel genommen werde mich für die GM OP entscheiden muss am mi noch mal anrufen im Kh wegen TerminWahl mein Fa hat keine belegbetten und da wo ich hin will der hat bis Mi Urlaub.

Was muss ich den fürs Krankenhaus alles einpacken ??? ??? ?

LG Limmette

rwege'n^bogexnfisch


@ Barbara 2009

dann herzlich willkommen *:) auf Sofanien und gleich noch ein paar Genesungssterne dazu :)* :)* :)*. Hoffe, Dir geht es soweit gut und bist insgesamt zufrieden.

@ Ulli 77

Da kann ich leider nicht wirklich helfen, meine Kasse hat das übernommen - bin allerdings privat versichert.

Wegen dem Krankenhaus - versuch doch einmal über die möglichen Krankenhäuser von anderen Meinungen zu bekommen. In direkter Umgebung hätte ich auch in 3 Kliniken gehen können. Eine schied für mich von vornherein aus. Fachlich gab es Gutes zu den beiden verbleibenden Kliniken. Entscheidend waren dann Aussagen zur Pflege rundherum und dass die Klinik eine Urogynäkologin hatte. Habe ich zwar nicht wirklich gebraucht, aber sie hat im Endeffekt mit operiert und das gibt mir einfach ein gutes Gefühl, dass da auch nach urologischen dingen geschaut wurde. Hatte enormen Druck auf die Blase durch das Myom + GM.

@ IMMETTE

Hm, solche Ratschläge sind immer etwas schwierig. Ich hatte die Wahl zwischen der OP und dem weiteren Beobachten mit ggf. Ausschabungen usw.. Wobei ich noch keine Ausschabung hatte, dafür aber ein schnell wachsendes Myom. Das war in maximal einem Jahr 6,5 cm gewachsen und legte bis zur OP (5 Wochen später) noch einmal 1,5 cm drauf.

Nach allem Hin und Her bin ich zur Entscheidung OP gekommen und jetzt 2 Wochen danach weiß ich, dass diese Entscheidung die richtige war. Bei mir konnte lapraskopisch operiert werden - also nur ganz winzige Schnitte im Bauch. Damit wesentlich weniger Schmerzen und eine schneller Heilung. Mein Arzt zeigte mir mit seinen Händen die Größe meiner GM - das waren schon so 15 * 10 cm ungefähr und meinte, es sei schwierig geesen, sie hätten lange gebraucht, aber sie wollten mir den Bauchschnitt ersparen. Das sagt mir aber, wenn ich viel später gekommen wäre, dann wäre ich wohl um den Bauchschnitt nicht umhin gekommen.

Für mich war die Entscheidung OP die Richtige. Zum Eingriff selber kannst du ja meinen OP-Bericht auf Seite 1964 lesen.

llIMQMVETTE


Hallo Mizimau 6

toll das es Dir so schnell so gut geht:- )hoffe das es bei mir auch so wird habe nämlich schon ein wenig Angst obwohl ihr alle soweit ich bis jetzt kam nur positives schreibt.

rpeg=enbo]genfxisch


Was mitnehmen?

IMMETTE, da gibt es hier auch irgenwo eine Liste - keine Ahnung mehr wo ???

Ich selber hatte viel zu viel mit. Wichtig finde ich eine weite Hose für die Abreise zu planen oder ein Kleid. Die Unterwäsche sollte nicht zu eng sitzen und so enge Gummibündchen haben. Schuhe am besten welche zum einfach rein schlüpfen. Nichts mit binden oder so, da kommt man nicht so runter. Für die Hausschuhe gilt Gleiches.

Als Nachtwäsche Nachthemden und keine Schlafanzüge, auch wegen der Hose und dem Bündchen. Wobei die Hosen man ja eh nicht braucht, es gibt ja diese netten OP-Strümpfe.

Die ersten 3 Tage hatte ich sogar Nachthemden aus dem KH an, die waren für die ganzen Schläuche besser. Hat man mir angeboten, das die Drainage für das Wundsekret nachblutete.

Das fällt mir so als Besonderes erst einmal ein. ;-)

r egenbnogenfixsch


Oh, IMMETTE - du hast dich ja bereits etschieden. *:) Ich kann dir von meiner Seite nur sagen, ich bin erstaunt wie schmerzfrei dies gelaufen ist. Klar hat man 1-2 Tage einen Schmerztropf und dann gibt es noch Tabletten. Aber bereits nach 3 Tagen konnte ich ohne Tabletten auskommen und hatte keine Schmerzen. Etwas Narbenziehen, was ich aber für völlig normal halte.

Und heute zwickt es ab und an mal - aber das sind keine Schmerzen.

ldIMMQETxTE


Danke Regenbogenfisch *:) werde mich mal um weide sachen"grins " kümmern weis ja nicht wie schnell ich den OP termin bekomme schön wäre ja noch in den Hessischen ferien wegen den Kids aber glaube das klappt bestimmt nicht mit meinen Glück was ich momentan hab :-/

L$uzixe64


Hallo Ulli77,

zum Thema 2 Überweisungen in einem Quartal, also ich wollte mal von meiner Hausärztin in einem Quartal eine Überweisung zum Hautarzt. Das ging, aber als ich nach ein paar Wochen noch eine zum Hautarzt wollte (weil ich mir auch eine Zweitmeinung holen wollte), da sagte sie, dass geht nicht in einem Quartal. Da würden die Krankenkassen nicht mitspielen. Also notfalls musst Du Dir eine von einem anderen Arzt vielleicht geben lassen oder eben die 10,-EUR nochmals bezahlen.

Unser System ist wirklich toll :-o :(v

Dir alles Gute bei deiner Entscheidung.

Gutes Nächtle

CyhKriCs64


@ IMMETTE

Schau mal auf Seite 1857

Dort findest du eine Liste

@ all

Allen die sich in der Erholungsphase befinden Gute Besserung,genießt die Zeit auf der Couch und die,die es noch vor sich haben,keine Angst,es ist wirklich halb so schlimm,ihr schafft das auch.

*:)

leIM#METTE


@ all!

DANKE für die liste *:)

l0IMM ETT.E


Hallöchen

Also hab mich wie gelesen für die OP entschieden ,was bringt mir noch eine Ausschabung dann ist vielleicht noch mehr verwuchert und ich hab noch mehr Probleme reicht mir ja jetzt schon >:(

Werde mir meine Tasche langsam packen rufe morgen im Kh an wegen Termin hoffe es klappt was ich vor habe so schnell wie möglich.

Ach für was ist Anika hab ich jetzt schon paar mal gelesen sind das Kügelchen o. Tabl. und wie ??? ???

B(azrbarza 2009


Hallo Mädels,

erstmal danke für die Genesungswünsche!*:)

Ich kann nur allen sagen, dises Forum ist klasse!

Meine große Angst war, daß ich nicht so recht wußte, für welche Art der OP ich mich entscheiden sollte. ???

Auch da haben Erfahrungsberichte geholfen (Biggi 65).

Außerdem habe ich verschiedene Meinungen eingeholt. Meine FÄ. hat mir 2 Überweisungen nacheinander

für verschiedene Krankenhäuser ausgestellt. Ich hätte aber auch kein Problem gehabt 10 Euro dafür

zu bezahlen, ist ja wirklich wichtig.

Mit der Liste fürs Krankenhaus bin ich auch prima klar gekommen, Mundspray nach der OP war wichtig!

Arnica C30 nehme ich auch. 5 Kügelchen pro Tag vor der OP - 3 x tägl. 5 nach der OP - am OP Tag keine.

Schaden kanns ja nicht.

Für alle Angsthasen, ich bin wohl der Größte, es war echt nicht schlimm.

Ich habe außer der Vollnarkose noch eine Schmerzpumpe bekommen - auf Anraten des Narkosearztes.

Donnerstag OP, Freitag schon Katheder ab, Schmerzpumpe ab, habe dann noch zur Nacht Voltarenzäpfchen

bekommen und das wars.

So jetzt mach ich mal wieder die Füsse hoch :)D

C=hevZyladd=y


Barbara - *:) schön zu hören. Welche Art der OP hast du denn jetzt machen lassen ???

BKaTrbFarat 20x09


Hallo chevylady,

Bei mir wurde die GB Mutter entfernt und eine vordere Scheidenplastik gemacht.

Das heißt, mich plagte ein starker Druck im Unterbauch, da die GB auf die Blase drückte, die hatte

sich in die Scheide gesenkt. ]:D

Wie gesagt, war alles schon besser, nachdem die GB entfernt war.

Bei der Scheidenplastik wird die Scheidenwand geöffnet, gerafft und wieder vernäht.

Die Blase sitzt jetzt wieder am richtigen Platz und läßt sich wieder vollkommen leeren. :-)

Meine OP war Donnerstag und mir gehts gut *:) :=o :)D

Czhevylaxdy


Also hattest du einen Bauchschnitt ???

BHarbaAra 20A0x9


Nee, alles "von unten"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH