Gebärmutterentfernung vaginal

rAegen`bogeUnHfisxch


Zwicken und Ziehen

Ich habe heute auf den Tag 4 Wochen rum und hin und wieder zwickt es, zieht es, um den Nabel íst es berührempfindlich. Insgesamt nicht wirklich schlimm, aber man merkt eben was - vermutlich wenn man etwas zuviel getan hat (zu schnelles gehen, bücken u.ä.). Sind das Zeichen dafür, dass ich noch Schonung brauche oder kann man so bereits zurück in einen Bürojob?

Ich habe morgen Kontrolle bei meinem FA und bin eher jemand, der dann sagt, alles okay, alles bestens und solche nicht wirklich schlimmen Zipperlein herunter redet. Das könnte aber auch genau verkehrt sein und das risiko möchte ich auch nicht eingehen. Und auf der anderen Seite möchte Frau ja auch nicht wehleidig erscheinen. :=o

Würde mich über ein paar Berichte / Erfahrungen sehr freuen.

s,c7hneGidexrin


Hi Regengobenfisch,

das ist normal das der noch Berührungsempfindlich ist und auch zwickt nach so einer kurzen Zeit.

Ich würde mich nochmal ein bis zwei Wochen schonen lieber zuviel als zu wenig.

Mit Wehleidigkeit hat es nichts zu tun der Arzt ist dafür da für Patienten (sollte er zumindest)

Liebe Grüße

Cmomp8ti6x5


@ Regenbogenfisch

Hallo, meine OP war am 22.06.09, also gestern genau 8 Wochen her. Nach 6 Wochen ging das Zwicken und Ziepen so langsam weg. Allerdings fühlte ich mich kreislaufmäßig überhaupt nicht fit und ich würde noch zwei Wochen und zwei Tage weiter krankgeschrieben. Das habe ich auch gebraucht. Jetzt habe ich das Gefühl, wieder fit zu sein und morgen gehe ich wieder arbeiten. Ich habe auch einen Bürojob und denke, dass es so jetzt aber gehen wird. Mal sehen wie mir die Arbeit bekommt, sind ja dann ein Glück diese Wochen nur drei Tage.

Gruss

r>egenb%ogenfiSsch


Danke für eure Antworten *:)

Heute zwickt es besonders heftig und viel. Das hatte ich die ganzen 4 Wochen ja noch nicht. Soll mir wahrscheinlich zeigen, dass ich da nicht so leicht drüber weg gehen sollte. :=o

Halte mich da mal an die Empfehlung von @schneiderin: lieber zuviel Schonung als zu wenig. :-q

tJeddyma)us 83


Hallo ich bin eine mami, bin noch sehr jung gerade 26 jahre...

Habe am 16.07.09 meine Gb plus hl. rausbekommen...

Ich bin verzweifelt... Bin überhaupt nicht fit habe eine erhöte temperatur von 37-37,9... Mein kreislauf spinnt totol, will aber nächste woche wieder zur arbeit gehen... Ausbildung zur restaurantfachfrau...

Ich fühle mich sehr allein in meiner umgebung.... Kann halt keiner nachvollziehen...

Muß ich echt noch länger zu haus bleiben ???

Wehm ging es noch so wie mir ???

Ich schaff es gerade mal eine stund einkaufen zu gehen...

Würde mich über antworten sehr freuen...

liebe grüße :(v

slwpissx68


hallo teddymaus

mit fieber ist nicht zu spassen ! seit wann hast du denn fieber ? vielleicht hast du einfach einen normalen infekt oder hast du das seit der op immer mal wieder oder wie ?

normalerweise sollte man ja 6-8 wochen zuhause bleiben.

geh bitte zum arzt und lass dich untersuchen. ich denke das währe das richtige vielleicht wirst du auch noch etwas länger krankgeschrieben.

gute besserung :)_

lcIM_METTE


Huhu *:)

was darf ich eigentl. machen mein fA hat zu mir gesagt leichte hausarbeit außer putzen und staubsaugen und nix heben.

so jetzt habe gestern gekocht heute etwas aufgeräumt und zum bäcker mit meinem sohn is um die ecke und spülma.eingeräumt jetzt tut mein bauch voll zwicken und mein kreislauf spinnt frieren usw.

BITTE UM HILFE

s6wisxs68


mensch limette !

leg dich hin, füsse hoch und nun absolut schonen !! wenns nicht besser wird den arzt anrufen und fragen was du tun sollt.

s+wisNs6x8


hab vergessen:

ist ja erst eine woche vorbei deine op. das ist ja noch gar nichts !! also nicht zuviel erwarten und liegenbleiben. dein körper gibt dir bescheid was , wann und wieviel du kannst.

gute besserung

@:) :)*

Cxomptix65


@ Teddymaus

An deiner Stelle würde ich noch länger Zuhause bleiben, gerade wenn da auch noch erhöhte Temperatur zukommt. Sicher hat man irgendwo ein schlechtes Gewissen weiter zuhause zu bleiben. Bei mir war aber auch der Kreislauf im Keller und es nützt keinem etwas (dem Arbeitgeber und dir) wenn man sich dann zur Arbeit quält. Der Arbeitgeber zahlt ja auch deine Arbeitsleistung und wenn diese nicht voll da ist, hat das wenig Sinn. Damit ist sicher auch keinem geholfen. An deiner Stelle würde ich vielleicht auch über eine Wiedereingliederung nachdenken, das kann man ja mit der Krankenkasse besprechen.

Gute Besserung für dich und den Kreislauf

@ lImmette

Bei mir hat der Bauch auch abends immer wehgetan, je mehr man macht, das ist auch bis heute so. Und ich denke, wenn ich wieder arbeiten gehe, wird es auh noch mehr werden. Mein FA hat heute gesagt, ich darf wieder alles machen, auch leichte Gymnastik. Mein Bauch ist auch noch taub, das soll wohl seiner Ansicht auch sehr lange dauern, da Nerven nur sehr langsam zusammenwachsen. Das schlimmste fand ich war eben mal der Kreislauf und da sollte man sich echt zurücknehmen. Ich denke so ein bischen zwicken darf der Bauch schon, nur man selbst darf sich eben nicht überfordert fühlen. Heben würde ich nur sehr gering. Da zeigt der Körper einem auch wirklich die Grenze.

Auch dir weiterhin gute Besserung

Gruss

r]egen6bogenxfisch


@ teddymaus 83

Mit Fieber solltest du echt nicht spaßen. Das gehört ärztlich abgeklärt und die Frage ist echt, seit wann du dies hast. Hattest du schon eine Nachuntersuchung zur OP? Steht sie noch aus?

Zu früh in den Job einsteigen ist bei dieser OP sicher nicht das Richtige. Als Restaurantfachfrau musst du ja auch viel tragen. Weiß dein Arzt was du beruflich machst? Das spielt keine unerhebliche Rolle.

@ IMMETTE

Das hört sich nach etwas zuviel an. Liegen, liegen und nochmals liegen ..... schonen eben. Mein Arzt in der Klinik meinte auch ich könnte 10 kg heben und der Rest würde mir von meinem Körper gezeigt. Das fand ich etwas zuviel und habe mich eher an die Empfehlungen hier im Forum gehalten. Ich denke, damit lag ich für mich besser.

r,egJenbog-encfiscfh


OP-LISTE ab 07/2009

**Juli 2009**

fab2104 *03.07.* :)*

teddymaus 83 *16.07.* :)*

regenbogenfisch *21.07.* :)* - OP- Bericht Seite:1964

Barbara 2009 *30.07.* :)*

suska *30.07* :)*

pector62 *31.07.* :)* - OP-Bericht Seite: 1973

**August 2009**

IMMETTE *11.08.2009* :)* - OP-Bericht Seite: 1979

kleinesHEXchen *18.08.2009* :)*

Weitere OP-Berichte auf Seiten: 1722, 912, 1715, 1683, 1651, 1701, 1761, 1772,1876, 1880, 1900, 1902, 1914, 1920, 1935 ,1939, 1964**

Bilder Gebärmutter auf Seiten: 1838, 1924

Interessanter Bericht einer Gyn.- Befragung auf Seite: 1674

**Packliste für KH-Tasche : Seite 1857

tUeddymaxus 83


Danke, das ist lieb von euch... :)*

Im Krankenhaus wurde keine untersuchung gemacht, bin am gleichen tag der entlassung zu meinem Frauenarzt, und mich untersuchen lassen..

Ich hatte ca 14 hitze wallungen habe eine hormonsalbe bekommen. Die nur Kopfschmerzen machte....

Die erhöte temperratur hab ich eigentlich nach der op.. auch schon im Krankenhaus... {:( Dzu kamen auch nierenschmerzen, die ich aber auf die op geschoben habe...

Man hat mich nicht gerade gut aufgeklärt, was für nebenwirkungen entstehen können... Hab das meiste aus eurer seite..

Mein frauenarzt ist nun im Urlaub... Denke werde bei meiner Hausärztin anrufen, die wird mir dann weiterhelfen...

Ich finde es toll mit leuten darüber zu reden die mich verstehen... Dadurch das ich so jung bin giebt es halt keinen der das alles nachfühlen kann.. x:)

danke an euch |-o

Cqomptri 65


@ Teddymaus83

Wenn du Nierenschmerzen hast, solltest du aber dringend zum Arzt gehen, da auch dort durch die OP oder danach noch etwas mit den Nieren passieren kann. Bei mir wurden die Nieren im Krankenhaus nach der OP noch zwei mal geschallt und mein Frauenarzt hat das dann auch noch einmal gemacht. Das ist sehr wichtig, weil irgendwie auch hinhter glaube ich die Nieren durch die OP gestaut werden können (bin kein Arzt, aber irgendetwas in der Richtung sagte man mir beim Ultraschall, halb leider das etwas verdrängt, meine aber das hatte etwas mit einem Nierenstau zu tun).

Auf jeden Fall, wenn du nun Nierenschmerzen hast und die erhöhte Temperatur würde ich s o f o r t einen Arzt aufsuchen, ist bestimmt ziemlich wichtig, denke ich.

Gruss

Mhannu64


@ Teddymaus83,

bitte geh umgehend zu einem Arzt. Wenn Deiner nicht da ist, zu einem anderen oder zum Hausarzt. Mit den Nieren ist nach so einer OP wohl wirklich nicht zu spaßen. Meine wurden auch im Krankenhaus bei jeder Untersuchung geschallt, genauso wie bei den Nachuntersuchungen beim Gyn.

Fieber habe ich übrigens auch ungefähr nach vier Wochen bekommen. Das ging fast bis zu 40°. Woher es kam, weiß keiner. Aber ich musste 10 Tage AB schlucken. Danach ging es Bergauf.

Und mit der Arbeit, vergiss es. Übertriebene Eile wirft Dich eher zurück.

Nimm Dir die Zeit um richtig fit zu werden.

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH