Gebärmutterentfernung vaginal

b/ernerxin


tja also in Sachen Se... Wir durften eigentlich nach sechs Wochen wieder haben aber etwas länger gewartet etwa 10 Wochen und es war einfach super |-o gar nichts hat weh getan auch später nicht.

Vor der GM-Entfernung hatte ich immer das Gefühl meine GM kommt mir oben raus oder so :=o

und hat auch recht geschmerzt.

Am 26.8. sind auch genau sechs Monate und ich würde es nach wie vor wieder machen. ]:D

s+wis|s68


so. auch ich melde mich mal wieder *:)

ich habe am 03.09.09 mein vorgespräch und voruntersuchung zur GME. bin gespannt was man mir so sagt und welche vorschläge man mir unterbreitet ;-D . habe mich mit meinem mann noch besprochen das ich mir wenn möglich ein einzelzimmer im krankenhaus ( gegen aufpreis wie im hotel ;-D) nehmen möchte. die erfahrungen mit zweierzimmern bei den geburten reichen mir noch bis heute ;-)

bin einfach heilos froh das ich dieses forum gefunden habe. es nimmt viel angst, informiert und bin froh das hier alle so offen und ehrlich berichten :)* :=o

ich habe sogar mal von seite eins hier begonnen zu lesen und bin bis jetzt bis auf seite 328 gekommen. :)z spannend wie sich dieser faden gemacht hat.

allen eine gute beserung die noch dran sind ........ vorallem an pector .... hoffe es gehe dir endlich besser.

t]errcy0x1


*:) Guten Morgen,

habe eine ganz bescheidene Nacht hinter mir und will heute zum Arzt. Krankenhaustasche steht gepackt da, denn ich erahne nichts Gutes. Hatte gestern abend wieder frisches Blut in der Vorlage und das am 19. Tag nach der OP. Werde mich mal wieder melden, was rausgekommen ist.

Alle Liebe und Gute für Euch.

Cfhevy$lady


*:) guten Morgen,

also ich hab meine FÄ gestern noch einmal gefragt. Ich hab also 2 Myome. Sie haben ungefähr einen Durchmesser von 5 cm und meine GM ist 1,5 – 2 x so groß. Jetzt hab ich im Januar wieder einen Termin. Hoffe das ich aber weiterhin keine Probleme und Schmerzen habe. Obwohl: manchmal tut mein Rücken ganz schön weh. Das kann natürlich von der GM kommen. Na ja….abwarten.

s3wdisSs68


@ terry01

hey du. ich drücke dir ganz fest die daumen :)* das alles bald ok ist und du bald wieder fit bist. :)^ wünsche dir möglichst wenig angst dafür viel mut und energie.

hast du einmal über deine op berichtet, kann mich gerade nicht erinnern ?

k*leineDsH%EXchexn


Hallo mädels, bin wieder zu hause, habe alles supi überstanden, melde mich bei gelengenheit wieder. *:)

mutmach allen die es noch vor sich haben. :)^, und allen danke fürs daumendrücken

lieben gruß

B=arQba7rav 200x9


Hallo Terry01,

ich hatte nur eine vordere Scheidenplastik und GB-Entfernung, ist jetzt fast 4 Wochen her.

Wundfluß ist noch leicht da (und stinkt |-o noch etwas) aber kein Blut - daß kann aber immer

anders sein.

Halte dir die Daumen :)^

War gestern bei meiner FÄ. Sie war ganz zufrieden.

Soll aber auch wieder Östrogenzäpfchen nehmen, wegen besserer Wundheilung.

Weiterhin GV-, Fahrrad- und Sportverbot und nix heben, bis 3 Monate nach OP nur 5 Kilo,

ab 6 Monate normal, aber nie mehr Möbel rücken!:|N

Gruß

Bmarbgara0 2009


Hallo kleines Hexchen *:)

alles Gute und halt dich ruhig :)D

sQwiYss6x8


@ kleinesHEXchen

alles liebe und gute zur genesung ... :)*

schon dich schön und geniesse wenn du kannt das betüddelt werden ;-D

grüsse aus der innerschweiz

f'ab\2104


Hallo zusammen,

wollte mich nur mal kurz melden, bin seit zwei Tagen wieder arbeiten und glaubt mir...so wirklich brauche ich das nach sieben Wochen nicht ...viel Streß...viel Ärger, da wünscht man sich die " langweilige Couchzeit" schon zurück. Ansonsten geht es mir nach der OP gut...keine Bauchschmerzen mehr und keine Blutung.

Allen eine gute Besserung... *:)

r.egenbogzenfisxch


Hallo kleinesHEXchen,

willkommen zurück *:) und gutes Liegen auf der Couch :)* Lass dir bei den Temperaturen immer mal ein :p> bringen. Und dann gute Genesung :)*

Hallo fab2104,

ich werde langsam hektisch, muss ich doch nächste Woche auch wieder ins Büro. Wollte doch soviel Schreibkram und leichtere Sachen erledigen .... vergiß es, die Zeit rast nur so dahin. Habe heute genau 5 Wochen rum und gestern wohl doch etwas zuviel getan :=o

Hallo Barbara 2009,

nie mehr Möbel rücken? Bis zu welcher Belastung darf man denn dann noch heben? Hast du da Angaben bekommen? Bei mir hieß es ja gleich: "Bis zu 10 kg kein Problem und nach so 8 Wochen wieder volle Belastung möglich." :-/ Was ich ja sehr bezweifle.

Hallo Chevylady,

solange es keine Probleme gibt, kann man wohl mit den Myomen leben. Ist deine GM so vergrößert wegen der Myome? Bei mir hat sich nach der OP heraus gestellt, dass ich eine Adenomyosis uteri hatte. Ist eine spezielle Form der Endometriose und betrifft die GM-Muskulatur. Dadurch war meine GM so stark vergrößert, kam nicht unbedingt vom großen Myom. Allerdings hatte ich schon immer krampfartige Regelschmerzen.

Diese Form der Endometriose kann man auch nur durch Bauchspiegelung und Gewebeentnahme feststellen. Wirklich dauerhafte Abhilfe gibt es nur durch GM-Entfernung .... na ja, das ist ja erledigt :=o Was mich so im Nachhinein ärgert, dass Gyns Regelschmerzen oft abtun als normal und da muss frau durch. Und dabei hat das eine organische Ursache .... zum glück hatte ich es mit Schmerzmitteln gut im Griff, aber es gibt ja echte Leidensgeschichten.

BzahrbaRra B2x009


Hallo Regenbogenfisch,

die Ärztin sagte mir nur wie schon beschrieben - keine Möbel rücken.

Denke mal, einfach nicht mehr zu schwer tragen. Hab ich sowieso nie gerne gemacht,

aber ich wollte nie die Geduld aufbringen und auf Familienbeistand warten, das wird sich jetzt

ändern. Geduld ist mir nicht in die Wiege gelegt, aber nun schone ich mich auch schon fast

4 Wochen, es geht :)z

Heute gehts mir mal nicht so blendend, fühl mich irgendwie aufgepumpt :(v

grüße

r(egexnboge_nffisWcxh


Hallo Barbara 2009,

also die Geduld mit dem Familienbeistand habe ich auch nicht unbedingt. Die Übung der letzten Wochen war noch nicht ausreichend. Merke, wie ich anfange zuviel und vorallem zu schnell zu machen. Aber der Bauch sagt ja Bescheid und mahnt die Couch an. :=o

Möbel rücken - na ja, umziehen wollen wir jetzt nicht unbedingt :)z Aber ein paar schwerere Sachen könnten mir irgendwann doch unter kommen. Wir werkeln noch an unserem Haus herum ....

CHhevy[lady


*:)

Hallo Chevylady,

solange es keine Probleme gibt, kann man wohl mit den Myomen leben. Ist deine GM so vergrößert wegen der Myome? Bei mir hat sich nach der OP heraus gestellt, dass ich eine Adenomyosis uteri hatte. Ist eine spezielle Form der Endometriose und betrifft die GM-Muskulatur. Dadurch war meine GM so stark vergrößert, kam nicht unbedingt vom großen Myom. Allerdings hatte ich schon immer krampfartige Regelschmerzen.

:)z Ich denke und hoffe auch, dass man damit leben kann. Zumindest habe ich noch nie großartige Probleme gehabt. Weder starke Blutungen noch Regelschmerzen. Gut – ich verhüte ja auch hormonell. Vielleicht liegt es daran. Aber wir haben halt weiter den Deal das, sobald sich was ändert ich einer OP zustimme und solange es so bleibt ich es ohne OP weiter durchziehe. Ich nehme jetzt die Cerazette. Blutungen hab ich jetzt gar keine mehr und meine FÄ meinte das Myome Östrogene brauchen um zu wachsen. Die bekommen Sie aber jetzt nicht mehr, da die Cerazette eine reine Gestagen Pille ist.

LLuzxie64


Hallo chevylady,

das mit dem wachsenden Myom manchmal und manchmal nicht, kenne ich.

Ich würde es an Deiner auch so machen, beobachten, und wenn es nicht dramatisch weiter wächst, dann so lassen. Ich hatte auch keine Probleme weiter, aber nur wegen der Pille. Was für eine nimmst Du eigentlich? Man ist nur bei jedem Frauenarztbesuch wieder aufs neue nervös und hofft, dass es nicht weiter gewachsen ist :)z Allerdings habe ich am Schluss schon gemerkt, dass die GM zu groß war, weil ich dann auch Rückenschmerzen hatte und Druckgefühle auf Blase und Darm. Von daher, musste es sein....

Nochmal zum Thema Heben nach GM-Entfernung

meine FÄ sagte zu mir, keine Frau sollte zu schwer tragen, egal ob mit oder ohne GM. Man muss es für sich selbst entscheiden, ich habe vorher immer im Herbst und Frühjahr die Blumenkübel selbst ins Gebäude geschleppt, das mache ich jetzt nicht mehr. Aber auch mal was schwerers heben, sollte schon noch sein und mache ich auch. Nur ganz extrem schweres lasse ich. Zum Beispiel haben wir ein Boot, das habe ich früher mit meinem Mann immer mit aus dem Wasser getragen, jetzt nun nicht mehr. Es macht sicherlich auch ein Unterschied, ob eine Blasenanhebung bzw.eine Scheidenplastik gemacht wurde oder nur eine ganz normale Entfernung.

Allen Frischoperierten und zu Hause Erholenden

alles Gute und erholt Euch gut *:) *:) *:) *:) @:) @:) @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH