Gebärmutterentfernung vaginal

k}leingehnexe8x0


Hab mal eine Frage:

meine OP ist fast 5 Wochen her, heute hab ich leichte Blutungen bekommen.

Kann das sein das sich die Fäden lösen?

Weil vor 10 Tagen waren sie noch drinnen, aber alle heilt gut ab.

Es ist nicht viel, aber immerhin.

Montag wäre meine FÄ wieder da.

b/ern*erin


wo liegt eigentlich das problem , wenn man beschwerden hat, sich nur ewig abquält und das alle paar wochen ,keinen kinderwunsch mehr hat und die gm nicht mehr braucht,nur als versuchskaninchen vorkommt,probieren wir es erstmal mit der pille,wenn das nicht funktioniert machen wir eine ausschabung,wenn das nicht klappt dann eben doch die gm entfernen,ist das alles nicht kostenaufwendiger als wenn eine frau damit kein problem hat das sie keine gm mehr hat ?

in etwa so hat meine FA mir die GM-Entfernung schmackhaft gemacht :-D

fVab21x04


Guten Morgen an alle....

ich habe meine erste Arbeitswoche hinter mir und muß sagen, dass ich gedacht hätte, es geht besser. Ich sitze zwar nur fünf Stunden am Schreibtisch, aber es ist schon eine gehörige Umgewöhnung.

Mein Rücken mußte sich ganz schön umstellen.

Euch allen ein schönes Wochenende und allen " Frischoperierten" gute Besserung... @:) :)*

S2onneneb&lume x69


Sonnenblume 69

Hallo bernerin,

wann hast du dir die gm entfernen lassen,und hast du seidem irgendwelche probleme,denn ich habe schon öfter gelesen das manche frauen danach mit der blase schwierigkeiten hatten.

bXern!erixn


lies ein paar Seiten zurück.... :)z ich hatte meine GM-Entfernung am 26.2. also jetzt bereits

ein halbes Jahr ohne und mir gehts hervorragend in allen Teilen... :=o |-o

Mit der Blase hatte ich nur die ersten paar Wochen Probleme, ich durfte sie nicht zu voll werden lassen, sonst hats beim Wasserlassen etwas gepickst. Ist aber alles läääääängst

vorbei und vergessen :-D

Den Beckenboden hab ich bereits im KH wieder trainiert und mache dies auch jetzt noch alle Tage, mache auch Pilates und wenn ich was hebe dann spanne ich den BB auch an, dies mach ich schon fast im Schlaf ;-D

c*razytangelxs


Sonnenblume 69

Ich bin meine GM am 12.12.2008 losgeworden und hatte keinen einzigen Tag mit der Blase Probleme - obwohl ich die BB-Gymn. eher zu locker nehme :=o.

Man sollte aber trotzdem wissen, dass es Probleme geben kann - nicht muss. Ich habe z. B. prophylaktisch Staphisagria-Globulis genommen. Ob die alles verhindern konnten oder der Glaube daran. Keine Ahnung. Allerdings hatte ich auch noch NIE vorher mit der Blase irgendwelche Probleme.

Alles Gute

t<eddy mausx 83


Manche Menschen ¤

•• • » behaupten « • ••

~ } ~. Freunde .~ { ~

¤ ¤ sind » wichtig « ¤ ¤

. . .

¤ º ¤ ¤ Andere ¤ ¤ º ¤

~ » ~• meinen •~ « ~

•}• •dass Freunde• •{•

¤ völlig » unwichtig « ¤

~ • ~ ¤ wären ¤ ~ • ~

. . .

¤ ¤ Doch ich weiß ¤ ¤

~ {~dass solche~} ~

» » • •»Freunde«• • « «

º • ¤ • º wie IHR º • ¤ • º

» lebensnotwendig sind

___________________$$_$$

_$$$$$$$$$_$$_$$_______$$____$$

** $ $_$$__$$_$$_$$$$$_$$$___$$

_$$$$$$__$$$$$$$$$_$$__$$_$$_$$

** __$$_$$__$$_$$$$_$$$$___$$$

$$$$$_$$$$_$$_$$_$$$$$_$$____$ $

.......(¯'°v°´¯).

.........(_.^._).....DAS ES EUCH hier GIBT....

fLaEb21O04


teddymaus....

das ist ein nettes Kompliment... @:)

Sonnenblume 69,

meine Op war am 03/07/09 und ich muß der bernerin Recht geben, dass die Blase am Anfang nicht zu voll werden darf, aber nun nach 8 Wochen ist eigentlich alles wie früher. Ich bin soooooo froh, diesen Schritt gemacht zu haben!!!:)^

Mir wurde nur gesagt, das man mit der Beckenbodengymnastik nicht zu früh anfangen sollte.

F;uss.elinxe


@ crazyangels *:)

Hallo Engelchen,

jetzt bin ich sprachlos. Hast du dich verlaufen? ??? Schon sooo lange hier nix mehr von dir gehört.

Drück dich. :)_

LG @:)

bHerYnerxin


Hey Mädels.....Engelchen und Fusseline.... :)* @:)

man, von euch hört man ja gar nichts mehr....ach das waren vielleicht noch gute alte Zeiten

:)_ :)_ Ich grüss euch gaaaaanz lieb @:) x:)

bternerxin


teddymaus 83 *:) soooooo schööööööön von dir, echt klasse. :-x

riegienbDogenf0isch


@ sonnenblume 69,

Man sollte aber trotzdem wissen, dass es Probleme geben kann - nicht muss. Ich habe z. B. prophylaktisch Staphisagria-Globulis genommen. Ob die alles verhindern konnten oder der Glaube daran. Keine Ahnung. Allerdings hatte ich auch noch NIE vorher mit der Blase irgendwelche Probleme.

Alles Gute

crazyangels

Das habe ich auch so gemacht und bin damit gut gefahren. Hatte ca. bis 3 Wochen nach der OP ein leichten Zwicken am Ende der Blasenentleerung. Das war nicht wild. Und jetzt nach 5 1/2 Wochen ist alles okay. :)z

In meinem OP Bericht (wenn ich es recht weiß auf Seite 1964) habe ich aufgelistet, was ich so an homöopathischer Unterstützung gemacht habe. Für alle, die sich dafür interssieren.

*:) Allen einen schönen, sonnigen Sonntag - morgen starte ich in meinen ersten Arbeitstag nach .... :=o Schauen wir mal !

StonnnenbKlume x69


Sonnenblume 69

erstmal einen wunderschönen guten morgen,

so und nun meine fragen,

welche verschiedene methoden gibt es zur gm entfernung,habe was von der LSAH - methode gelesen,Wenn die gm stark vergrößert ist und das myom auch recht groß ist muss ein bauchschnitt gemacht werden ,und die entfernung durch die scheide,

wer von euch kann mir da weiter helfen?

wenn das myom schmerzen bereitet und starke blutungen deswegen hat und es noch von der scheide aus operieren kann,wäre es doch bestimmt besser als ewig zu warten bis es zu groß ist und deshalb ein bauchschnitt gemacht werden muss.

Ich denke durch die scheide ist auch die genesung besser,und man ist schneller wieder auf den beinen,als bei einen bauchschnitt,und der kh aufenthalt verkürzt sich auch oder?

wer kann mir weiterhelfen von euch. danke schon mal im voraus

w#isc)hiwiGsxchi


@ sonnenblume69

es gibt meines Wissens 4 Methoden der Hysterektomie:1. einfache vaginale HE;

2.LASH (HE, bei der die Cervix drin bleibt - soll schonender für d. Beckenboden sein und mehr Nerven bleiben erhalten - man kann auch noch leichte Blutg. später haben)

3. LAVH: das hatte ich : laparoskopisch vaginale Entfernung. Die GM kann auch zerschnitten (morcelliert) werden, wenn sie sehr groß ist und durch die kleinen Bauchschnittchen entfernt werden- deshalb evt. auch bei dir möglich? Musst dich halt erkundigen, welcher Arzt/KH das kann. Ist komplizierter, wird meist nur in speziellen Zentren gemacht bzw. wie bei mir können es in kleinen KH auch ein bis zwei Ärzte??

4. Bauchschnitt - Heilung dauert sicher am längsten (größerer Blutverlust) und längster KH-Aufenthalt- das haben alle Gyns in ihrer Ausbildung gelernt..

Wo bist du genau zuhause?

Hab dir übrigens 2 PNs geschrieben!

lg

TeBNaxdine


Halli Hallo,

meine Gebärmutter wurde vor ca. 2 Wochen entfernt und seit einer Woche bin ich wieder zu Hause. Leider hatte ich kein Abschlussgespräch im KH, weil ich mich selber entlassen habe (steht auf nem anderen Blatt *augenroll*). Leider hat mir auch keiner erzählt, wann ich wieder in die Wanne springen darf, wisst ihr da was?

Die Gebärmutter wurde bei mir per Bauchspiegelung und vaginal entfernt. Ich hatte 2 Tage ne Drainage und einen Tag einen Katheder liegen. Aufgestanden bin ich das erst mal schon kurz nach der OP, am Tag direkt nach der OP bin ich schon wieder durchs ganze KH geflitzt und war spazieren. Schmerzmittel hab ich gar nicht gebraucht.

Krankgeschrieben bin ich von meinem Gyn jetzt erstmal für noch 3 Wochen, mit Option auf Verlängerung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH