Gebärmutterentfernung vaginal

TuBNa4dine


Juli71

Nach meinem Kaiserschnitt hatte ich das nicht und da hab ich viel früher, viel mehr gemacht (musste ich ja auch, denn meine Kinder mussten noch ne Zeit im Krankenhaus bleiben :-( ). Heut mach ich einen Sofa-Tag und schau mal ob ich dann auch wieder Hitzewallungen bekomm. Gestern und vorgestern war ich viel unterwegs.

Ach so, meine OP ist jetzt auf den Tag genau 6 Wochen her ;-D

sJwisus68


Auch ich bin wieder da

hallo zusammen. heute aber nur ganz kurz. ich war ja am freitag den 25.09 dran. laparoskopisch war geplant, bauchschnitt wurde es dann, leider. :-/ :(v

nun bin ich am liegen..liegen..liegen. währe der doofe schnitt nicht und fühlte mich nicht etwas geplättet, würde ich nicht gross merken das ich eine op hatte.

ich melde mich in den kommenden tagen wieder und beschreibe euch dann den ganzen ablauf.

byby, machts gut ...swiss *:)

fBab21x04


Hey swiss68,

schön, dass Du es überstanden hast. Alles Gute und gute Genesung...Du weißt ja : Schonung ist angesagt.

@:)

Ltuzi,e6x4


Hallo swiss,

na das ist ja schon eine Überraschung, dass Du wieder da bist, Dir alles Gute @:) @:) @:) @:) @:),

auch wenn es nun ein Bauchschnitt war, es wird auch wieder. Ich hatte ja auch einen, hatte aber nie Probleme damit. Schone Dich eben etwas länger und in 4-6 Wochen wirst Du nichts mehr groß merken.

viele Grüße von Luzie und ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* für Dich

T`BNadi+ne


Hey Swiss,

welcome back :)_ . Schön dass du es auch überstanden hast, schade dass es ein Bauchschnitt wurde. Ich drück dir die Daumen für eine gute Wundheilung (die du übrigens homöophatisch unterstützen kannst).

:)_

TcBNadxine


Ich seh gerade, dass du ja insgesamt "nur" 4 Tage im KH warst. Unglaublich, mich wollte man unbedingt ne Woche dort festhalten...ohne Bauchschnitt >:( . Die spinnen doch in meinem Krankenhaus ]:D

Jmu:lDik7x1


Hallo Swiss, *:)

auch von mir die Besten Genesungswünsche, Du hast es geschafft :)^, von nun an gehts nur noch Berg auf, da bin ich mir sicher. ich habe es zwar noch vor mir, aber bin da echt zuversichtlich, wenn man sich hier so umschaut!

lg

rWegenbog!enfisxch


Hallo swiss,

willkommen zurück in unserer Runde *:) und für dich alles, alles Gute :)* :)* :)* Warst aber für einen Bauchschnitt fix wieder zu Hause. Und jetzt schonen, schonen, schonen .....

:)D

@TBNadine - ich hatte nach der GM-Entfernung keine Hitzewallungen oder Anzeichen von Wechseljahren. Die sollen ja "nur" etwas früher einsetzen, aber wann das ist, kann einem ja keiner sagen (außer Hormonstatus). :-)

B@arbazra 2x009


Hallo Swiss,

Schonen, schonen, schonen - und das geht! Auch wenn man (frau) sich das nicht

vorstellen kann,

Wichtig ist die Unterstützung der Familie.

Und laß es mal locker angehen, läuft nix weg ;-)

Gruß

Haebst:zaxuber


Hallo swiss

Hast es ja jetzt auch geschafft,wünsche dir alles gute und gute besserung.

Schließe mich meinen vorschreiberinen an schonen,schonen ,schonen.Bei mir ist es ja auch erst ein paar Tage her,aber man merkt es ganz genau wenn man sich wieder mal auf das geliebte sofa legen sollte.

Manchmal nicht ganz einfach als Hausfrau und Mutter ,aber es geht nicht anders.

Ganz liebe Grüße

D"odo6x7


@ Swiss,

*:) auch ich schließe mich sehr gerne meinen Vorschreiberinnen an und wünsche dir eine ganz schnelle und möglichst schmerzfreie Genesung. @:) @:) @:)

Freu mich schon, wenn du dich wieder meldest ;-)

@ All,

hatte gerade meine Voruntersuchung im KH. Hat über zwei Std. gedauert zzz

(Aufnahme, Vorgespräch, Untersuchung, Blutabnahme, Narkosegespräch, Stationsanmeldung).

Montag darf ich dann antreten. Nur die Uhrzeit weiß ich noch nicht.Ich soll Freitag nach 16 Uhr auf der Station anrufen, dann wäre der OP-Plan fertig.

Lg *:)

p0etcozr6x2


Hallo Ihr,

komme gerade von Staderkrankenhaus zurück, der Neurologe meint das man mein Mini Loch operativ verkleben muß, alles andere würde nichts bringen, jetzt soll Ich am 8. Oktober zum Neurochirurgen gehen, Er hat den Termin für mich gemacht und auch schon mit dem Arzt schon darüber gesprochen, mal abwarten was Der sagt. Mein HA meinte ja das man es nicht Operieren könnte weil das Loch so klein ist, man würde es gar nicht finden.

B*aOrbka;ra 2(009


Hallo Petcor,

vielleicht ist das eine Möglichkeit, mit dem Verkleben.

Aber 2 Ärzte - 2 Meinungen.

Viel Glück!

An Dodo auch alles Gute für nächste Woche!

Gruß

s+w|iss6x8


meine erfahrungen

hallo zusammen. wie es hier schon fast erwartet wird ;-D versuche ich nun mal die ereignisse der letzten tage nieder zu schreiben.

am letzten donnerstag musste ich um 09.30 uhr im KH antraben. meine freundin fuhr mich. ich bezog nach einer halben stunde warten mein zimmer. neues 2 bettzimmer, mit balkon und einer netten mitbewohnerin die aber am freitag nach hause durfte. so hatte ich das zimmer für mich alleine. die schwestern waren alle absolute schätze, die ganze zeit. :)_

dann kamen die voruntersuchungen dran. das übliche. blutentnahme, gyn untersch, EKG, narkose und op-vorgespräch ect. da ich aber noch ins CT musste wegen der endo, ganzen tag nix essen. huuuunger %-|! keine rasur, kein einlauf und kein abführen :)^. dann erfuhr ich das ich am freitag gegen 09.00 dran sein sollte. für die nacht bekam ich auf wunsch eine schlaftablette. zzz

am freitag dann eine beruhigungspille, zuvor jedoch duschen, strümpfe an. man holte mich um 10.00 uhr ab, fuhr mit dem lift runter. ich war ruhig, wohl des wissens das ich jetzt nicht mehr flüchten kann. man begrüsste mich nett, erklährte was nun geschieht. die sauerstoffmaske kam über mich und ohne mich zu fragen was ich träumen möchte flutschte ich weg. zzz zzz

dann kam ich zu mir im aufwachraum. eine frau sprach zu mir. bla bla bla, ich verstand nichts richtig bis auf einen satz : "sie bekamen einen bauchschnitt weil es technisch nicht möglich war per lapara". ich hob den kopf, wollte sehen und fing an zu lamentieren im halbwach warum- weshalb- ich wollte doch keinen- ect. ich hörte nur noch : wir bringen sie nun ins zimmer. ok. ich war traurig und geschockt da ich damit nicht gerechnet habe. :°(

dann begann das wovor ich mich die ganze zeit gefürchtet habe. es war meine erste narkose. mir war unendlich übel und langsam bekam ich mit das ich schmerzen habe. schlimme schmerzen. jetzt erschreckt bitte nicht beim lesen. da ich seit jahren starke medis nehmen musste, ich das auch angab sicherlich an 4 personen, wirkten bei mir keine schmerzmedis, KEINE :°(. die ganze nacht bis zum nächsten morgen hat man in mich reingelassen was ging. nicht mal eine morphium-schmerzpumpe wirkte. endlich wurden dann massnahmen getroffen und eine effiziente schmerzpumpe mit extra cocktail nur für mich angeschlossen. die sollte ich alle 5 minute drücken. endlich, nach einer stunde liess der schrecklichste schmerz nach und ich schlief eine stunde. nun gings langsam besser.

nun weiss ich aber das ich narkosen offenbar extrem schlecht vertrage und so schnell möchte ich bitte auch keine mehr. man sagte mir, das die ersten 48 stunden bei mir sehr dramatisch gewesen seinen. ach ja ? %-|

dann begannen die berühmten blähungen. ich hätte nie gedacht das ein mensch soviel luft im bauch produzieren kann ;-D ;-D %-|. war unangehem aber mit dem anis-fenchel-kümmeltee gings schnell besser. guter tipp aus diesem forum, danke !:)^

fazit: nach 3 tagen wollten die mich loshaben. zwar nicht böse gemeint. ;-) ich könne heim. ich wollte bleiben da ich mich wackelig fühlte. nix da, gehen sie heim, medizinisch gebe es keine grund zu bleiben. aha. ??? abschlussuntersuchung ohne vaginal ultraschall, soweit alles ok. bekam erklährungen warum es bei mir nicht per lapara ging. vorstellen in 2 wochen bei FÄ. ich dachte, jetzt hat mich meine GM ein halbes jahr gestresst, ich entschied mich raus damit und zum abschluss verarscht mich die GM noch und will auf zwei verschiedene varianten nicht raus. wie nett ! so als abschlussgruss um sich bei mir für den rauswurf zu rächen ? :=o ???

liebe frauen, ich hatte die versuchte lapara, die versuchte vaginale und zum schluss die abdominale op. 2 stunden lang wurde manipuliert. währe aber der bauchschnitt nicht, täte mir nicht viel weh. alles was mir weh tut ist nur der schnitt, sonst nix !! WAHRHEIT. :)z also die op ist nicht schlimm. nur die umstände bei mir passten halt nicht. ich freue mich nun auf meine blutungsfreie zeit und schone mich sehr. blutungen habe ich jetzt praktisch schon keine mehr. verdauung läuft perfek, blase tip top !!

wurde etwas lange sorry. aber sogar ich mache euch mut. ich war wohl eine absolute ausnahme. die op an sich ist nicht schlimm, echt nicht !! glaubt mir, ist so. halt die narbe tut mir sehr weh aber das ist auch alles. :)^ :)^ :)^ laufe halt wie ne oma rum ganz langsam.

und ...ich würde es WIEDER machen. das sage ich schon jetzt. *:) *:)

f]a3b21x04


Hallo Petcor62,

vielleicht ist das jetzt wirklich mal ein Lösungsversuch für Deine Kopfweh..ich drücke Sir die Daumen.

Hallo Swiss68,

na das ist ja ´ne lange Geschichte,aber Du machst den Eindruck, dass es Dir sehr gut geht.Da freue ich mich. Meine OP ist am kommenden Samstag 3 Monate her und ich fange jetzt langsam mit dem Bauchtraining wieder an. Bereut habe ich es KEINE MINUTE!!!

Lieben Gruß an alle und gute Besserung denen, die auf dem Weg der Genesung sind..... *:) :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH