Gebärmutterentfernung vaginal

brla6ue t=u<lpxe


gott

sie dank friedlich uuuund hilfsbereit

SOanpkxe


morgen Voruntersuchung

Guten Abend zusammen,

morgen habe ich den Voruntersuchungstermin im Krankenhaus und obwohl ich wegen diesem tollen Forum eigentlich keine Angst habe, bin ich jetzt schon total aufgeregt.

Dabei tippe ich mal, dass es auf Bauchschnitt rausgeht. Und ob das Krankenhaus auch lapraskopisch operiert, werde ich dann morgen wohl erfahren.

@ststernchen:

verrätst du mir, in welcher Ecke von BW du wohnst bzw. ob auch in der Nähe von Karlsruhe?

S,tapsxi


Hab Quatsch geschrieben,Sorry

Man jetzt hab ich aber wieder einen Quatsch geschrieben.Sorry.Ich hatte meine OP natürlich nicht am 8.3 sondern am 8.2.Man oh Man.Wie peinlich.Wird echt Zeit das ich endlich mal wieder unter Leute komme.lach.

Wünsche euch allen ne gute Woche und allen die es bald vor sich haben alles Gute.

Tschauii Kerstin aus Sachsen

s[tster^n!chen


@sanke

huhu sanke ich komm aus der Nähe von Freiburg! Leider nicht so ganz aus deiner Ecke *:)

gruss sternchen :)*

Lsore!da


Mens nach der OP

@blaue Tulpe

danke noch für die Info über Beatmung. Arzt sagte auch, dass z.B. keine Sauerstoffmaske genommen wird.

Hoffe ich habe jetzt an alle gedacht, ansonsten antworte ich ein

andermal.

Noch ne Frage zur Mens nach OP. Da meine in einigen Tagen schon wieder dran wäre und die GM ja wahrscheinlich drin bleibt,

wollte ich wissen wie es bei euch mit der Mens nach der OP war?

Blieb die auch (viel )länger weg, also machte erstmal einen Aussetzer? Und ist das dann so, wegen dem Schleimhautaufbau der länger braucht, oder evtl. wegen den Eierstöcken, die sich dann erholen.

Kann ja auch sein, dass es auf die OP-Methode ankommt wie eine Frau reagiert. Kommt evtl. auch darauf an, wie der Arzt operieren kann, also wie schonend. Wichtig ist ja, dass die umliegenden Organe soweit als möglich geschont werden können.

S+anxke


OP-Termin bekommen

Hallole zusammen, *:)

komme gerade aus dem Krankenhaus vom Voruntersuchungstermin.

Die Ärztin war supernett und ich war schon begeistert, dass die die Termine in der gyn. Ambulanz halbstündig machen. Fühle mich jetzt schon supergut aufgehoben.

Die Ärztin meinte auch, am besten gleich raus die GM. Wie ich es mir dachte, per Bauschnitt und Vollnarkose. Da kein Kind natürlich geboren, wäre es vaginal einfach viel zu eng.

Donnerstagmorgen darf ich einrücken und Freitag ist dann OP.

Ich freue mich wahnsinnig!:)^

@ststernchen: danke für die Info!

Wünsche euch allen noch einen superschönen Frühlingstag!

l\eanQchen.x..


Hallo Ihr Leidensgenossinnen alle,

bin erst heute nach 5 wöchiger Pause und nach GM-Entfernung vaginal wieder auf Arbeit und finde alle Berichte sehr interessant und spannend. Wieviele Unterschiede es doch gibt !! Meine GM war 400 g schwer und sie wurde vaginal entfernt. Es lief alles super und problemlos. Leider bekam ich 1 Woche nach Op Blutungen, oh Schreck. Nix wie wieder in die Klinik zum Nachschauen, wo sich dann ein großes Hämatom herausstellte, das erst abbluten muss, bevor ich ganz Ruhe habe. Nun ist das Hämatom nur noch die Hälfte (das heilt sehr langsam, wegen der Feuchtigkeit). Ansonsten "nur Mut" die es noch vor sich haben. Die meisten, wie auch ich, hätten es schon früher durchgezogen, wenn man gewußt hätte, das es doch einfacher ist als gedacht.

Schönen Abend noch von

Lenchen ??? (48 Jahre)

_hSaraxh


@ all Mädels,

hey, und hallo,

ich möchte euch wirklich nicht die freudige Stimmung verderben. Ich möchte nur noch einmal hier ins Gedächtnis rufen. Es gibt Krankheitsbilder, die eine GM-Entfernung erfordern, aber es gibt durchaus Krankheitsbilder, die das nicht tun und dennoch wird es angeraten.

Ich stell mich jetzt hier mal einsam mit nem Kerzchen hin @:)

stellt euch vor die blume ist ne Kerze und halte Mahnwache *:)

Ich weiss, ich bin da etwas verloren auf meinem Platz, aber ich tus trotzdem.

LG und jedem ne gute OP wünscht

SArah

Mloni HiZrsch


@ Sanke

Dienstag 4.4. habe ich meine Voruntersuchung im Krankenhaus.

Narkosebesprechung ist klar und wie läuft die Untersuchung ab ?

Was passiert da so ?

Danke schon mal

Moni

m4awyi12


@ststernchen

Hallo,

bei mir wurde es vaginal gemacht und es ist alles gut gegangen.

Es war gar nicht schlimm. Die Konisation, die ich am 30.01. hatte und ein kleiner Eingriff war, fand ich unangenehmer. Ich war auch nur bis Sonntag im KH.

Ich denke, ein Bauchschnitt, wie bei dir, ist doch etwas schwieriger. Schön, dass es dir trotzdem gut geht.

Dann erhol dich noch weiterhin gut. Ich bleibe diese Woche noch zu Hause und geh dann am Montag wieder arbeiten.

Wünsch Dir und allen alles Gute.

Gruß Marion

*:)

b lauIe t^ulpxe


@sarah

ich wünsch dir viel Mut für deine Mahnwache ,aber ich glaube kaum das sich eine von uns aus spass zur op entschlossen hat.Stell dir vor, dir würde dein Arzt sagen das in absehbarer Zeit dein innenleben herausfällt: welche alternative ,denkst du ,gibt es ? Oder nimm die anderen mit ihrem immensen Leidensdruck-oder die mit Zellveränderung ,was würdest du ihnen raten?

Früher wäre meine Alternative gewesen die Scheide zuzunähen!Stell dir das mal bildlich vor!

bTlaoue Wtulxpe


@sanke

sei herzlich gedrückt und toi ,toi ,toi für freitag

hallo Moni

mein einlieferungstag beinhaltete: Gyn-untersuchung,aufklärungsgespräch, EKg, Blutabnahme, Narkosegespräch, auf station noch gespräch mit den Schwestern über op-vorbereitung(rasieren,engelhemd ,Thrombosestrümpfe ,schei...egal-Pille)

Abends wurde mir noch eine schlafpille angeboten :)^ :)^ :)^

Sdankxe


@Moni Hirsch

Hallole Moni,

habe mich wohl schlecht ausgedrückt.

Bei mir sind heute nicht die vor der OP üblichen Untersuchungen gemacht worden, aondern ich habe mich quasi da in der mbulanz vorgestellt, um deren Meinung zu hören. (Was und wie wahrscheinlich)

Die anderen Untersuchungen werden dann am Donnerstag gemacht, bevor die OP am Freitag durchgeführt wird.

Tut mir leid, dass ich die nicht mit den Angaben dienen kann.

Ssankxe


@blaue Tulpe

Danke für das Daumen drücken... und dass du die Frage von Moni Hirsch beantwortet hast @:)

sqai@lorwxoman


Hallo Sanke,

ich drücke dir auch für Freitag sämtliche Daumen. Meine OP ist einen Tag früher und da werde ich Freitag an dich denken. Ich hoffe, dass ich da schon wieder halbwegs auf den Beinen bin.

blaue tulpe: Dir vielen Dank für's "Daumendrück" ;-).

Moni: Meine OP-Vorbereitungen haben z.Zt. schon im KH stattgefunden. Bei der Vorstellung wurde ich gyn. untersucht, es wurden meine ganze Krankengeschichten abgefragt und das Aufklärungsgespräch hat stattgefunden - bei dir wird es so sein, wie blaue tulpe es geschildert hat -.. Weil ich schon am 26.2. zur Vorstellung im KH war, mußte ich vor knapp zwei Wochen noch mal hin, damit die Blutuntersuchungen vorgenommen werden konnten. Es hat dort auch gleich ein Gespräch mit dem Narkosearzt stattgefunden. Ich gehe am Donnerstag ins KH und werde auch am gleichen Tag operiert. Das kommt mir persönlich sehr entgegen, weil dann keine langen Wartezeiten entstehen. Glaubersalz zum Abführen habe ich auch bereits vom KH mitbekommen. Damit fange ich am Mittwoch um 14.00 Uhr an. Zum Glück haben wir noch ein Gäste-Klo, damit ich immer freie Bahn habe :-D. Ich bin froh, dass ich keinen Einlauf bekomme. Davor habe ich vor OP's immer den meisten Bammel. Das Rasieren mache ich auch selbst - Do it yourself -. Nur die OP überlasse ich den Fachleuten ;-D.

Ich lasse jetzt alles auf mich zukommen. Ich habe das Krankenhaus bewußt ausgewählt und fühle mich dort gut aufgehoben.

So, jetzt will ich sehen, dass ich noch 'ne Mütze Schlaf abbekomme. Je eher der Donnerstag vorbei ist, desto besser.

Euch allen liebe Grüße - ich denke an alle, die bald "dran" sind,

Petra.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH