Gebärmutterentfernung vaginal

bSer/nerin


Liebe Dini.... :)_

Hab deine Geschichte nachgelesen, du hast ja bereits einen letztjährigen 'Versuch' hinter dir.... :-|

und nun klappts schon wieder nicht.... %-| aber ist besser so, dann kannst du dich richtig erholen und nimm noch Vitamin C und Zink, wirkt auch noch unterstützend.

Der 25.11. ist ja schon bald..... :=o und unterdessen kannste mit uns schnattern... :)_

Grüsse dich liebst..... @:) @:) @:)

s'wisxs68


@ dini

oups...! wie dumm von mir. |-o hab ich doch glatt übersehen das du verschieben musstest. sorry. das ist aber auch eine dumme sache das mit der verschieberei ! das nächste mal klappst dann hoffentlich :)^

rLegendbo(genf~isch


OP-LISTE ab 07/2009

**Juli 2009**

fab2104 *03.07.*

teddymaus 83 *16.07.*

regenbogenfisch *21.07.* - OP- Bericht Seite:1964

kleinehexe80 *27.07.* - OP-Bericht Seite : 1983

Barbara 2009 *30.07.*

suska *30.07*

pector62 *31.07.* - OP-Bericht Seite: 1973 :)* :)* :)*

**August 2009**

terry01 *05.08.*

IMMETTE *11.08.2009* - OP-Bericht Seite: 1979

kleinesHEXchen und TBNadine *18.08.2009*

Neukamp *29.08.*

**September**

Herbstzauber * 22.09.* :)*

Miulia *23.09.* :)*

swiss68 *25.09.* :)*

**Oktober**

Dodo 67 *05.10.* :)*

Amy09 *26.10.* :)*

ppetra63 *28.10.* :)*

**November**

Dini64 *25.11.* :)*

Weitere OP-Berichte auf Seiten: 1722, 912, 1715, 1683, 1651, 1701, 1761, 1772,1876, 1880, 1900, 1902, 1914, 1920, 1935 ,1939, 1964**

Bilder Gebärmutter auf Seiten: 1838, 1924

Interessanter Bericht einer Gyn.- Befragung auf Seite: 1674

**Packliste für KH-Tasche : Seite 1857

r\eg?enbogehnfisxch


Vierteljahr ist rum

Heute habe ich ein Vierteljahr nach der OP rum und es geht mir sehr gut. War eine gute und richtige Entscheidung. Die Berührempfindlichkeit des Bauchnabels ist auch vorbei und die Narben sind super glatt und weich.

Hormonell ist alles beim Alten, auch wenn es die Regel nicht mehr gibt. So aller 4 Wochen habe ich einen regelrechten Freßtag und nix ist vor mir sicher - so wie heute. Hatte ich immer 4-5 Tage vor der Regel. Allerdings ist mein Miesepetertag aller 4 Wochen verschwunden ..... es hat sich also echt gelohnt :=o und die Familie freut sich.

Allen viele Grüße und beste Genesung wünscht

R_omy[7x3


Hallo an Alle,

ich habe mich eben hier angemeldet, war bisher nur stiller Mitleser. Ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin 36, Mutter einer fast 17 jährigen Tochter und komme aus Karlsruhe.

Meine Gebärmutter wird nun am 20.11.09 vaginal entfernt. Von der Diagnose, bis zur Entscheidung, verging recht wenig Zeit, es war meine Entscheidung und der Rat meines Arztes. Ich habe ein Myom, an einer Stelle der Gebärmutter, wo diese sich eben nicht mehr zusammen ziehen kann und somit eben der Blutfluß nicht richtig unterbrochen wird. Die extremen Blutungen merke ich natürlich schon seit knapp einem Jahr, aber irgendwie dacht ich, es wäre normal, da ich ja seit 12 Jahren keinerlei Hormone zu mir nehme, also keine Pille, Spirale o.ä.

Im Februar hatte ich eine ganz normale Untersuchung, ohne Ultraschall.... dabei wurde allerdings ein Tumor in der Brust entdeckt, welcher im März raus operiert wurde, Gott sei Dank stellte er sich dann als gutartig raus. Nun war wieder KV angesagt...jetzt kam das mit dem Myom. Meine Blutungen nahmen in den letzten MOnaten so zu, dass man tw meinen konnte, ich hätte, nachdem ich im Bad fertig war, jemanden abgestochen! Kein Witz. Weiterhin hatte ich in den letzten 44 Tagen 19 Tage mit dieser extremen Blutung, also ich bekomme sie im Schnitt im Abstand von einer Woche max 2 . Nachdem mein Arzt mir Hormone gab, dauerte es sage und schreibe 5 Tage bis ich wieder heftigste Blutungen bekam. Also hab ich heut meinen OP-Termin aus gemacht. Damit selber habe ich kein Problem, im Gegenteil, ich freu mich auf die Zeit...wo Tampons, Binden und Co der Vergangeheit angehören. Nun lese ich aber bei einigen, das man den GMH drin lassen kann oder raus machen kann...was ist denn nun besser? Und erschrecken tun mich auch ein wenig die Krankentage.... ich meine immer noch, ich kann nach 2 Wochen wieder arbeiten gehen ??? ? Geht nicht? :-/

Freue mich über Antworten, bis dahin liebe Grüße

Romy

Ach ja, ist denn jemand aus Karlsruhe hier und war im Marienkrankenhaus??

r:egenboge&nfxisch


@ Romy73

willkommen und toi, toi, toi für deinen Termin dann im November. :)*

Hmm, nach 2 Wochen wieder arbeiten ..... aus meiner Erfahrung geht das nicht wirklich. Auf keinen Fall sofort 8 Stunden und dabei habe ich einen Bürojob. Na ja, beim Bürojob kannste noch nicht solange sitzen und bei den meisten anderen Jobs geht es wegen dem Heben nicht. Denke mal, dass man 4 Wochen so als Minimum einplanen sollte. Ich hatte 6 Wochen (inkl. KH) und habe das auch gebraucht .... die letzten 3-4 Tage vielleicht nicht mehr, aber :=o

GMH wird kontrovers diskutiert. Manche Ärzte meinen es sei völlig egal und andere versprechen sich davon weniger Beeinflussung der Bänder (Beckenboden) und der Blase. Das kann im höheren Alter dann Vorteile haben, wenn man zur Blasensenkung neigt. Bleibt er drin, dann ist Vorsorge angeraten, da man immer noch GMH-Krebs bekommen kann.

Das muss man insgesamt für sich abwiegen und vielleicht auch mal seine verwandtschaftlichen Risiken abschätzen.

Liebe Grüße

Rlotmfy7x3


@ regenbogenfisch @:)

vielen lieben Dank. Ei ei.... also ich sitze ja auch im Büro, wenigstens nach 3 Wochen sollte ich wieder gehen, vielleicht dann Halbtags wenigstens, ich habe doch heute bei Unter Volldampf für Januar zugesagt....sähe ja blöde aus, wenn ich erst krank und dann gleich Urlaub.... viele werden hier denken, ich spinne und sollte lieber an die Gesundheit denken, stimmt ja auch, aber wahrscheinlich hab ich mir das wohl doch etwas zu easy vorgestellt :-(

Nun gut, ich lass es einfach mal auf mich zukommen, bleibt mir ja nichts anderes übrig.

LG

bQerUnerHin


Hi Romy73 @:)

willkommen hier bei uns. Meine OP war am 26.2. dieses Jahr, ich hatte eine laparoskopisch assistierte vaginale Hysterektomie kurz LAVH... :)^ drei Wochen nach der OP waren wir zum Essen eingeladen und ich sage dir ich habs kaum zwei Stunden ausgehalten nur zu sitzen.

Es gab so einen Druck innerlich und der Bauch schwoll ziemlich an.....also ich war froh um meine fast 8 Wochen die ich 'gesunden' konnte. :)z

Erst diese Woche nach fast 8 Monaten wollte ich das Meerschweinchengehege (ziemlich massiv Holz) vom Rasen nehmen, ich habs angehoben und in meinem Bauch hats irgendwie zwick gemacht und ich hab das Ding fallen gelassen....hatte dann den ganzen Tag lang noch so ein Ziehen im Bauch..... :-/

Also, nichts überstürzen, das geht an alle meine Mädels :)_

Meinen GM-Hals hab ich nicht mehr, mein Operateur sah diesbezüglich keine Probleme, wenn Frau immer schön BB Übungen macht..... :-D

Schönen Abend noch liebe Grüsse.... *:)

Rxo\m.yx73


@ bernerin @:)

ach herrje, ich glaube ich scheine das ganze doch immens zu unterschätzen :-/ :-/

Ich hoffe hier erzählen mir noch ein paar Mädels, dass sie nach 4 Wochen top fit waren ;-)

.... das ist ja das Problem mit den Regelmässigkeiten, un ddann noch BB-Übungen %-|

Aber ich denke Ihr habt das ja alle irgendwie rum bekommen, dann schaff ich das auch :-)

LG ...

scwissx68


willkomen hier im forum auch von mir an romy73. *:)

an alle : @:)

auch ich melde mich mal wieder. heute sind bei mir 4 wochen rum. und seit dienstag merke ich wie es immer besser wird. hatte ja einen bauschnitt. jetzt habe ich langsam meine bewegungsfreiheit wieder und fast keine schmerzen mehr. ich kann gut wieder wenns sein muss 2-3 stunden sitzen ohne druck im bauch. die narbe wir immer besser und weicher dank den massagetipps von juli71. danke nochmal !:)z dank eiseninfusionen wegen eisenmangel durch die op bin ich echt endlich mal wieder fit und munter. die taubheitsgefühle,und berührungsschmerzen der haut am bauch, da bin ich mir sicher, werden sich auch beheben auch weil ich fühle das sich langam was tut. bestimmt auch wegen der konsequenten 2mal täglichen massage a 15 minuten. :)z

also ich denke, hätte ich eine vaginale op gehabt und keinen schnitt, währe ich nach vier wochen schon fast wieder fit. meine nachbarin (vag. op-termin 24.09) also einen tag vor mir, fährt schon wieder rad :-o, arbeitet seit einer woche wieder halbtags und tut und macht.

liebe grüsse an alle leserinnen, weiterhin gute besserung :)_ und viel mut und geduld an alle die es noch vor sich haben

swiss *:)

Lnady Amxalthea


Hallo Allerseits

Ja, ich lebe noch :-D

Ich war laaange nicht mehr hier...hab ein paarmal versucht mich einzuloggen und ging irgendwie nicht...nun gehts plötzlich wieder...komische Sache.

Meine OP ist nun bereits fast 8 Monate her...uff...wie die Zeit vergeht :-)

Ich hab diesen Schritt noch kein einziges Mal bereut und frage mich nur, wie ich davor so lange warten konnte und so viele Dauerschmerzen ertragen habe.

Ganz liebe Grüsse vom Ende der Schweiz *:)

bgerne4rin


Hi, Lady Amalthea..... @:)

ha di scho chli vermisst gha.... Ja gell wie die Zeit vergeht :=o Ich hatte auch einen herrlichen Sommer erlebt und erst der Urlaub einfach ge.... ]:D

Grüsse dich auch ganz herzlich @:)

swiss68 @:)

na bitte geht doch, ein Schrittchen nach dem anderern und schon haste uns hier vergessen.

:=o ich freu mich sehr für dich, dass es dir in allen Teilen wieder besser geht.

Äs liebs Grüessli ou an alli stille Mitläserinne us dr Schwyz..... :)_

LOuziSe64


Hallo romy,

auch von mir ein herzliches Willkomen hier @:) @:)

Hier bist Du genau richtig, kannst alles erfragen und gehst ziemlich wissend in diese OP. Das hat uns allen hier sehr gut geholfen. Zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme, also ich würde egal, ob vaginal, per LASH oder Bauchschnitt, immer erst einmal 4 Wochen einplanen. Du hast nichts davon, wenn Du eher wieder auf Arbeit gehst, nur weil Du es möchtest oder Dein Chef und am Ende biste dann länger ausser Gefecht gesetzt. Die inneren Wunden bei einer GM-Entfernung sind schon nicht zu unterschätzen, es fehlt da ein Organ und es wird ziemlich herumgeschnippelt. Sag lieber gleich 4 Wochen auf Arbeit und danach biste wieder zu 100% einsatzbereit.

Hallo bernerin, lady amalthea und swiss *:) *:)

auch von mir herzliche Grüße und allen ein schönes Wochenende.

vg von Luzie

RCom%y7x3


@ all

erstmal vielen lieben Dank für die nette Aufnahme hier @:)

Ja so langsam hab ich es wohl auch verstanden und begriffen, das das doch nicht so ne Kleinigkeit ist! Ich werde so auch lieber bei Unter Volldampf absagen, das wären ja grad nur 8 Wochen später und ich denke dann gleich voll Power mit nem 12 Stunden Tag beginnen - muss auch nicht sein.

Aber Euere Infos hier, sind wirklich absolut klasse!!! Ich freu mich total die Seite entdeckt zu haben :)^

Ich glaub, so fühl ich mich dann in 4 Wochen nicht ganz so alleine :)z

Grüßle

s%wisos68


ein liebes hallo und willkommen mit kleiner verspähtung bei uns auch an littlefrog *:). hoffentlich bringt dir das forum hier auch soviel wie den meisten. ich war froh meine fragen hier deponieren zu können. :)z

schönes wochenende an alle :)*

swiss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH