Gebärmutterentfernung vaginal

Pzejjutxo


Hallo sunnyarielle,

ich wünsche dir für auch alles gute für nächste Woche....und ganz viel Kraft.... :)* :)* :)* :)* :)*....bald hast du es ja dann auch geschafft.... :)^ :)^ :)^ :)^

Ich war vom 22.10.-27.11. krankgeschrieben.....allerdings war die OP erst am 28.10. habe mich jetzt aber gesund schreiben lassen....mir ging es eigentlich ja auch gut....auch wenn die 1.Arbeitswoche etwas anstrengend war...habe mich abends immer gleich wieder hingelegt und die "engen" Hosen ausgezogen und gegen Schlapperlock getauscht... :)z :)z :)z :)z

@ Hallo Juli71,

danke für deine lieben Wünsche... *:) *:) *:) *:) ja noch passe ich auf...gerade beim schweren heben usw. beim Strecken zwickt es auch noch manchmal....aber ansonsten fühle ich mich gut...

Dein Termin rückt jetzt immer näher, ich hoffe du konntest dich heute Abend bei deiner Feier etwas ablenken...na bald hast du es geschafft....ich drück dir echt die Daumen....und freue mich auf deinen Bericht... @:) @:) @:) @:)

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* toi toi toi....

@ Hallo bernerin,

ja also das kann ich nur bestätigen....die Müdigkeit ist manchmal etwas störend...ich falle jeden Abend total müde ins Bett.....aber ansonsten geht es mir ganz gut....die ersten 2 Tage hatte ich einpaar Probleme ( schmerzen in der Bauchgegend) aber jetzt geht es wieder....ich versuche mich noch viel hinzulegen,wenn es die Zeit erlaubt...

dir auch noch aalles gute....und eine schöne Vorweihnachtszeit... @:) @:) @:) @:)

@ all,

allen anderen weiterhin eine schöne Couchingzeit.... :)D :)D :)D :)D :)D und einen schönen 2. Advent... :)- :)- :)- :)-

allen die es noch vor sich haben....toi toi toi....keine Angst haben...alles wird gut und besser werden....ihr schafft das auch.... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

J,uli7x1


Hallöchen Alle zusammen *:)

das mit dem Ablenken hat ganz gut funktioniert, wir werden heute Abend nochmal mit Freunden Essen gehen

-Silvestervorbereitungsversammlung- und Nachmittags kommen meine Eltern auf einen Adventskaffe zu uns, sodass dieser Tag hoffentlich auch schnell vorbei geht.

Pejuto und Bernerin

Euch schon mal vielen Dank für die guten Wünsche x:), ich werde heute aber bestimmt noch ein paar mal rein schauen.

Also bis dann *:)

J>ulix71


@ Alle

So, ich möchte mich schon mal von Euch verabschieden und mich für die tolle Begleitung bis zu meiner OP bedanken :)_, ich gehe denke ich super vorbereitet morgen ins KKH und werde mich hoffentlich in einer guten Woche GM-los ;-D, wieder bei Euch melden.

Meine Aufregung steigt stündlich, denke aber, dass ist normal.

Seid noch einmal gaaaaaaaaaanz lieb gegrüßt @:) noch einen schönen zweiten Advent :)- :)-

Bis bald Juli

S%pyrxo01


Op Bericht

Am 29.11 ging es um 15 Uhr ins KH. Dort wurde mir mein Zimmer zugewiesen, ich bekam mein OP Hemdchen die tollen Strümpfe und ein Abführmittel in die Hand gedrückt. Das Abführmittel musste man trinken, war ein normales Trinkglas voll ]:D. Danach sollte ich ca. 2 – 3 Liter Wasser trinken. Also gut zu ertragen. Dann hieß es langweilen :)D und auf das Abführen warten. Das geschah dann in der Nacht. Natürlich nach der Einnahme von der tollen LMAA Tablette. Also Kopf an die Wand und weiter auf der Toilette gesessen *grins*:=o :=o

Am nächsten Morgen schön geduscht, dann die sexy Sachen angezogen. Die LMAA Tablette eingenommen und wieder ab ins Bettchen. Um ca. 12:50 war ich dann bei der OP Schleuse. Dort wurde ich von einem super netten Team in Empfang genommen. Die Betten wurden getauscht. Das Hemdchen und die Decke wurden durch kuschelig angewärmte Decken getauscht. Ein Pfleger machte noch ein paar Scherze x:) also alles so richtig zum Wohlfühlen. Dann kam der Chirurg zu mir und sagte wir probieren es erst doch von unten und wenn es nötig sein sollte steigen wir um auf einen BS naja und so passierte es auch es konnte alles von unten gemacht werden. Ich bekam meine Narkose (super Zeug) und dann weiß ich auch schon nichts mehr. Aufgewacht bin ich kurz im Aufwachraum und hab mir am Bauch gefasst kein Verband keine Narben alles supi.

Um ca. 16 Uhr war ich wieder auf Station wo mein Mann schon gewartet hat. Die Fahrt vom Aufwachraum zur Station habe ich nicht mitbekommen. In der Nacht hatte ich starke Probleme mit dem Blasenkatheder aber auch nur, weil die Tamponade so straff war, das alles gegen den Katheder gedrückt hatte und dadurch alles brannte :°( :°(. Der Katheder kam am nächsten Tag raus und alles war bestens. Ich hatte keine Schmerzen bin gut gelaufen und wäre am liebsten schon am Mittwoch wieder nachhause gefahren aber das ging leider nicht. Die restlichen Tage ging es immer besser nur mit dem schlafen hat es bei mir leider nicht geklappt. Also bin ich nachts im Krankenhaus rumgeturnt :=o und man hatte ein Einsehen mit mir und ich dürfte am Freitag nach Hause.

Ich wünsche allen die ihre OP noch vor sich haben starke Nerven haltet die Ohren steif es ist wirklich nicht schlimm und ehrlich ich würde es jederzeit wieder machen lassen. :)* :)* :)* @:) @:)

Allen anderen wünsche ich eine schöne Couching Zeit einen schönen 2. Advent.

Pector *:) *:) ich kann gar nicht sagen wie sehr ich mich für dich freue. Es geht wieder aufwärts so soll es doch auch sein. :)* :)* :)*

p3etcoxr62


An alle die die nächsten Tagen operiert werden, alles gute von mir und Ihr werdet es schon schaffen, ist im nachhinein gesehen halb so schlimm. Und mir geht es gut, war Mittwoch mit meinen Mann zum Tanzen und mir ist nicht schwindelig geworden (wir sonst die male vorher, Tanzen war das einzige was ich gemacht habe in meiner Kopfschmerz Fase, weil es uns soviel Spaß macht habe ich mir das nicht verbieten lassen, aber mein Mann musste mich öfters auffangen sonst wäre ich gefallen, weil mir immer beim Drehen so schwindelig geworden ist.)

Gruß und schöne Adventstange noch Petra

F^ussSelixne


Hallo Mädels,

wollte mich mal wieder kurz melden.

Ach was bin ich froh, dass meine GM entfernt wurde. Keine Schmerzen und keine Blutungen mehr. Seit September 2008 lebe ich ein neues Leben. Mädels macht euch keine Sorgen, die OP ist easy und Nachwirkungen gibt es nur im positiven Sinne.

Ach ja das Sexleben ist wieder wunderschön. Ein Genuss.

Liebe Grüße

Fusseline

f%rechges }herzchxen


Hallo an alle,

erst mal an diejenigen die es hinter sich haben alles alles gute . :)*

Nun zu mir , ich bin neu hier.Habe mich so durchgelesen .Was es so alles gibt unglaublich

Bei mir ist die Sache so : 2004 habe ich wie immer meinen pap machen lassen , das war im April .

Danach folgte jeden Monat ein Abstrich . Im August 04 habe ich das 2x geheiratet , im September

dann die Schockdiagnose GM HALSKREBS .Ich war fix und fertig . Im Oktober dann die op.Die GM kam nicht raus

er hat Kugelförmig rausgeschnitten. 1 op war prima ,aber dann fing die sch.... an .Ich hätte blutungen haben müssen

aber es lief nix. Die katastrophe war, das Blut sammelte sich in der GM .Das waren Schmerzen , genau das was

man braucht. 2 op war dann Not op sonst wäre ich verblutet.Es lief dann wie aus dem Wasserhahn .

Seit dieser OP 2004 habe ich Monat für Monat probleme. Jeden Monat sammelt sich das Blut in der GM.

Letzten Samstag (05.12.09) war es wieder so schlimm , über 7 Std. lief kein Blut ab. Abends konnte ich dann

nicht mehr vor lauter Schmerzen. Mein Mann fuhr mich dann ins KH . Hatte einen supi Arzt.

Aber ich habe die Schnauze so richtig voll , seit 5 Jahren diese Schmerzen .

Seit Samstag bin ich am überlegen ob ich dieses teil nicht entfernen lassen soll ???!!!

Eine Kollegin von mir sagte mir, das es auch ohne op geht und zwar mit Tabletten ohne Nebenwirkung.

Ich weiß nicht was ich machen soll. :°( :°(

FOussel#inxe


freches herzchen

Ich weiss zwar nicht wie alt du bist, aber wenn du keine Kinder mehr willst, dann lasse die GM entfernen. Hätte ich gewusst wie einfach die Op ist und wie super schön das Leben nach GM-Entfernung ist, dann hätte ich nicht 3 Jahre gewartet. :|N

Ein Leben ohne Schmerzen und Blutungen ist ein qualitativ hochwertiges Leben. :)z

LG :-D

fareche9s herz?chxen


Hallo

sorry bin 41 Jahre und habe 2Kinder , Steril. bin ich seit 1997 .

Ich mache mir gedanken wie es dann mit der blase und dem anderen teilen dann ist ??? :°(

LG *:)

F-uss\elxine


Wenn du nach OP Beckenbodengym machst ist alles ok. Das Sexleben wird sich super bessern. Ich habe bereits 3 Wochen nach OP wieder Sex gehabt und ich sage dir - der Orgasmus war so intensiv wie lange nicht mehr und so ist es auch geblieben. Mache dir keine allzu großen Sorgen wegen der OP. Kaum bist du in der Klinik, bist du auch schon wieder daheim. Dann etwas Hardcorecouching und gut is.

L:uci22009


Hallo an alle,

meine OP ist am 12. genau 2 Monate her und mir geht es echt gut! Ich hab keinerlei Probleme oder Nachwirkungen mehr ;-D

Ich kann allen nur raten diesen Schritt zu wagen. Ich fühl mich echt viiiiiel wohler! Mein einziges Problem ist jetzt noch mein Mann -> der hat so, wie es aussieht wohl ziemliche Angst vorm "1. Mal" nach der Op und traut sich nicht, weil er denkt er würde mir weh tun......

Euch allen noch eine schöne Adventszeit und für alle, die es noch vor sich haben :)*: alles Gute, für die, die es schon hinter sich haben :)_ Gute Besserung!

M9anruE3x8


Hallo Spyro01,

ich freue mich sehr darüber das es dir so gut geht und du es auch recht gut überstanden hast, nun geht es zwar langsam aber täglich aufwärts für dich. Ich würde es immer wieder machen denn endlich kann ich schon seit 3 Wochen von ohne Rückenschmerzen und keine Blutungen leben. Ich wünsche dir eine erholsame Couchzeit und denk dran alles schön langsam, sonst meldet sich der Körper und dies ist unangenehm.

Ich wünsche auch Juli71 nachträglich alles Gute und hoffe das sie alles gut übersteht. @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)*

Allen anderen liebe Grüße und noch einen schönen Abend.

FpussMelixne


Luci2009

sage deinem Mann: Augen zu und durch. Er tut dir nicht weh und er spielt auch nicht in einem Ballsaal. Es ist alles wie früher (für den Mann) für die Frau ist es noch viel schöner als früher. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Macht es euch gemütlich und lasst euch fallen.

LG @:)

s7wiss:6x8


@ luci2009

also, ich kenne das gefühl von deinem mann schon. :=o wir beide hatten recht respekt vor dem ersten mal danach. und wir haben uns angestellt, schlimmer als beim "ersten mal", so das wir danach beide lachen mussten, so vorsichtig haben wir uns angestellt. ;-D |-o . so richtig genossen haben wir es glaubs beide nicht, es war mehr eine hauptprobe und ein herantasten an die sache.

sei froh ist dein mann so einfühlsam. dirigiere ihn einfach sachte, damit er sicher sein kann dir nicht weh zu tun. danach ist man einfach nur erleichtert ( war jedenfalls bei mir und ihm so :-p ). danach gehts dann bei jedem mal leichter und befreiter :=o |-o

alles liebe und die besten grüsse an alle die gerade hinter sich haben und an alles die noch schön coutchen ...

swiss68

p5apriVkaxhh


Hallo Ihr Lieben, wie angekündigt, stelle ich mein OP-Tagebuch ein.

17.11.2009 Ich habe Panik. Ich hinterfrage nochmal meine Entscheidung. Ich lese wieder die Berichte bei med1 und stöbere im Internet.

"Laparoskopische Chirurgie, Schlüssellochchirurgie, endoskopischen Chirurgie ... der Begriff bedeutet, dass herkömmliche Operationen über minimalen Zugänge: 3 bis 4 kleine Schnitte, über die, neben einem Sichtgerät (Videoendoskop) auch die chirurgischen Instrumente in den mit Gas gefüllten Raum eingeführt werden, durchgeführt werden.

Im Bereich des Nabels wird die Kamera eingeführt über die kleine Schnitte links und rechts am Unterbauch die Instrumente."

Ich kann nach dieser Beschreibung das ganze nicht wirklich vorstellen.

Ich hätte gerne Bilder gesehen, von einem Bauch, der so operiert wurde. Für mich gehört auch zur Lebensqualität , dass mein Bauch nicht entstellt wird. Es gibt leider sehr wenig von "positiven" Bilder. Andere, nicht besonders attraktive Narben-Bilder verdränge ich lieber.

Es ist 3 Uhr früh. Irgendwie bin ich wieder beruhigt und kann ins Bett.

18.11.2009 Ich habe beschlossen heute zu fasten. Ich faste jedes Jahr einmal im ganzen Februar. Erst Einlauf und ganzen Tag nur Gemüsesaft, Sauerkrautsaft, Wasser und Tee. Es geht mir dabei sehr gut. Es ist nicht notwendig vor der OP zu fasten, aber ich brauche das jetzt.

Ich habe mich für den "kleineren" Eingriff, für den Erhalt des Gebärmutterhalses entschieden. Ich erhoffe davon, dass mein Sexualleben von der OP unbeeinträchtigt bleibt und ich mich insgesamt schneller erhole.

Ich suche ich nach OP-Videos. Solche Filme zu sehen beruhigt mich sehr.

(Vorsicht! Vielleicht würde der Film einen Anderen eher aufregen!!!!) Die OP ist gar nicht blutig. Ultraschallmesser und Gewebezerkleinerer ( sog. Morcellator) ... WOW! Der Stand der Technik ist beeindruckend.

[[http://www.singer.ch/videose.php]]

[[http://www.dr-hagmann.ch/lap-gebaermutterteilentfernung.php]]

Es ist 2:30. Ich muss morgen um 6 aufstehen....

19.11.2009 Ich muss um 7 Uhr im Krankenhaus in Altona sein. Ich werde um 9, als zweite operiert. Mein Bett im Krankenhaus ist noch nicht fertig. Meine Vorgängerin ist auch noch da. Sie sitzt 3 Tage nach ihrer OP am Tisch und frühstückt. Ich nutze die Gelegenheit und schaue ihre Narben an. Die sind schöner als ich erwartet habe. :-)

Ich muss das schickes Hemdchen anziehen und mich ins Bett legen. Die Schwester brigt mir Wasser und die berühmte Vor-OP-Pille. Ich werde mit dem Fahrstuhl in den Keller gefahren...

Es ist mir kalt, ich bin auf dem Zimmer. Ich bekomme noch eine Decke. Es ist 18 Uhr. Ich habe alles überschlafen.

Der Arzt, der mich operiert hat, kommt rein und erzählt mir, dass die OP 3 Stunden dauerte, dass er so viele Verwachsungen im Bauch gefunden hat, die er erst lösen musste, um überhaupt an die Gebärmutter ran zukommen, dass es manchmal doch so aussah, dass er Bauchschnitt machen muss....

Der linke Eierstock, die Blase, Bauchdecke und ein Teil des Darmes war mit der Gebärmutter verwachsen. Ich hätte in den letzten Jahren Schmerzen und noch mehr Beschwerden haben müssen... die hatte ich aber nicht. Ich habe auch jetzt keine Schmerzen, nur mein Bauch scheint geschwollen und aufgebläht zu sein. Er sagt, dass die OP sonst sehr gut gelaufen ist. Der entfernte Gebärmutterkörper wog 500g. Ich gehe alleine aufs Klo. Ich bin selber erstaunt, wie gut es mir geht. Aber danach bin ich doch noch müde und gehe zurück ins Bett. Ich habe Hunger. Ich kriege Zwieback und Fencheltee. Ich kaue fleißig, aber das Essen fühlt sich im Magen, wie Stein an. Nach jedem Schluck habe ich starke Magenschmerzen. Der Bauch bläht sich noch mehr auf. Ich lenke mich mit dem Fernseher ab. Es gibt noch eine Thrombosenspritze. Die Krankenschwester ist überrascht, dass ich keine Schmerzmittel brauche.

20.11.2009 Ich habe Hunger! Die Magenschmerzen beim Essen sind schlimm. Ich schaffe nur ein halbes Brötchen. Mein Blähbauch quält mich. Ich trinke Unmengen vom Anis-Kümmel-Fenchel-Tee, die ich mir immer wieder selber aus der Teeküche hole. Es wird Blut abgenommen. Routineuntersuchung - sagt der Stationsarzt, der auch gleich mich nach dem Mittagessen zur Abschlussuntersuchung zitiert. Ich habe Eisenmangel, der HB Wert im Blut ist unter 10 g/dl normalerweise sollte zwischen 12-16 liegen. Ich schlucke brav die Eisentablette. Nieren, Harnleiter, alles o.k. Ich kriege noch am Abend Abführtropfen. Die sollen am nächsten Morgen wirken. Mein Mann bringt aus der Apotheke Tropfen gegen Blähungen mit. Ich hoffe auf sofortige Erlösung und bin bisschen enttäuscht. :-(

21.11.2009 Die Abführtropfen hatten eine sehr starke Wirkung. Ich hatte Bauchkrämpfe aber beim Blähbauch ist auch eine kleine Linderung eingetreten. Nach dem Duschen fühlt Frau sich wieder als Mensch. :-) Der Magen streikt seit der OP. Ich trinke Anis-Kümmel-Fenchel-Tee, nehme sab simplex, und streichele meinen Bauch mit Windsalbe. "Bewegung" - sagten die Krankenschwester -, wird helfen..., hilft mir aber wenig. Das einzige was bisschen hilft, wenn ich mich auf die Seite lege. Oder doch alles zusammen? Nach dem "Mittagessen" geht es nach Hause. Auf dem Weg zum Auto merke ich, dass der weg doch länger und anstrengender ist als nur in die Teeküche zu gehen. Zu Hause krieche ich ziemlich erschöpft ins Bett und schlafe eine Runde.

22.11.2009 Nichts neues. Blähbauch und Magenschmerzen nach dem Essen. Ich habe bis jetzt 3 Kg abgenommen. Eine Erklärung könnte "Zwerchfellverschiebung" im Folge des Opgases sein - sagt meine Freundin, die Medizinerin ist. Nach vollständigem Entweichen des Restgases werde ich hoffentlich keine Schmerzen mehr haben.

23.11.2209 Ich habe heute Wäsche gewaschen und bisschen am Laptop gearbeitet. Ich trinke pro Tag 3-4 Liter Wasser, Tee und Wasser mit Basenpulver oder Brausetabletten.

24.11 Die Magenschmerzen werden erträglicher. Ich laufe in der Wohnung rum und trainiere meinen Kreislauf und bekoche meine Familie. Ich habe dem Arzt einen Brief geschrieben und mich für seinen Einsatz herzlichst bedankt.

25.11.2009 Ich kann wieder essen! Ich war einkaufen. Mein Mann ist mitgekommen, um zu schauen, wie es mir geht. Er hat die schwere Taschen nach Hause getragen. Insgesamt bin ich 2 Stunden draußen herumgelaufen. Danach saß ich noch bei uns in der Pizzeria mit Freunden. Ich bin aber sehr froh, dass ich wieder mich hinlegen kann.

26.11.2009 Nach einer Woche wurden vom Stationsarzt heute die Fäden gezogen. Die Narben sehen gut aus. Die tiefste im Bauchnabel nesselte bisschen. Er meinte, die Verdauungsprobleme, die ich habe sind normal. In 10 Tagen darf ich wieder Sex haben und langsam mit dem Sport anfangen. Ich muss in 4 Wochen zur Kontrolle.

27.11.2009 Obwohl ich schon wieder essen kann, habe ich 4 Kg verloren. So eine OP ist doch was anstrengendes für den Körper auch wenn man das vielleicht unterschätzt. Ich habe heute bisschen mehr am Laptop gearbeitet . Es geht mir wirklich jeden Tag besser. :)z

28.11 Ich dachte Pflaumensaft wird mir Abhilfe beim Blähbauch schaffen. Die krampfartige Schmerzen einige Stunden später waren so stark, dass mein Körper zitterte. Schweißgebadet völlig erschöpft musste ich ins Bett.

01.12.2009

Ich habe mit 2 netten Frauen gesprochen deren Blinddarm laparoskopisch entfernt wurde. Eine hatte 2 Monate nach der OP noch immer Probleme mit dem Blähbauch, die Andere 3 Monate. Das sind keine schöne Aussichten.

02.12.2009 Ich habe seit Tagen Lust auf Sex aber auch Bedenken. Ich habe mich heute selbst befriedigt. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich zum Orgasmus kam. Wahrscheinlich war das eine Kopfsache, weil ich Agst davor hatte, dass vielleicht von einem Orgasmus irgendwelche Nähten reißen, oder die Kontraktion Schmerzen verursachen wird. Ich gehöre zu den Frauen bei denen die ganze Gebärmutter bei einem Orgasmus kontrahierte und die das auch spüren. Bei vielen Frauen ist das nur der Muttermund. Den Gebärmutterkörper habe ich nicht mehr. Ich war sehr gespannt, wie das Gefühl jetzt sein wird. Ich kann es Euch berichten, dass es sehr ähnlich ist. Der Muttermund kontrahiert. Es kam zu keinen Schmerzen und der Orgasmus ist genauso geil, wie früher. Mein Bedenken, dass ich vielleicht nicht feucht genug werde, war auch unbegründet. :)^

03.12.2009 2 Wochen sind um. Fazit: Es geht mir gut. Ich kann problemlos 6-8 Stunden am Schreibtisch sitzen. Ich arbeite von zu Hause aus und wenn ich müde werde, kann ich mich hinlegen. Seit ich wieder normal essen kann, habe ich 2 Kg zugenommen.

08.12.2009 Ich wurde bereits zweimal mit "Bikini-Schnitt" operiert. Das zweite Mal war die Entbindung meiner Tochter per Kaiserschnitt.

Für mich ergaben sich in meinem persönlichen Vergleich LASH versus Bauchschnitt folgende Vorteile bei LASH:

- ich bin in meiner Bewegung kaum beeinträchtigt

- die Schmerzen nach der Operation sind gering, bzw. sind bei mir nicht vorhanden

- Kein Blasenkatheder

- Keine Drainage im Bauch

- Kein Ausfluss über die Scheide

- Keine Antibiotika-Tropfen über mehrere Tage

- ich konnte 1 Tag nach der OP schon Duschen und Haare waschen. Beim Bauchscnitt ging das erst nach 7 Tagen alleine.

- ich kann husten, ohne den Bauch festhalten zu müssen

- 2 Tage Krankenhausaufenthalt anstatt 8 Tage

Nachteile, Nebenwirkungen als Folge des OP-Gases:

- Blähbauch. Es wird Tag zu Tag besser aber mir nicht schnell genug. Ich habe noch immer ein Bäuchlein, als wenn ich schwanger wäre. Ich kriege auch nach 3 Wochen manchmal schmerzhafte Darmkrämpfe.

- Magenschmerzen nach dem Essen. Erst nach vollständigem Entweichen des Restgases hatte ich keine Schmerzen mehr.

So schön, wie die LASH Methode auch ist, kann leider nicht bei jedem angewendet werden. Die noch vor der OP sind: Lasst Euch gründlich beraten und löchert den Arzt mit Fragen. :-)

Ich wünsche uns Allen eine verbesserte Lebensqualität!

Liebe Grüße @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH