Gebärmutterentfernung vaginal

f&recphes -herhzchexn


Hallo

paprikahh wünsche dir alles gute und schone dich noch. :)*

Danke habe mir die videos gerade angesehen und weiß jetzt so ungefähr was mich

erwarten könnte.Habe natürlich Angst, da ich bei meiner Tochter damals einen

Kaiserschnitt hatte. Möchte keinen Bauchschnitt.

Fusseline danke dir für deine aufmunternde Worte.Wäre schön wenn es so ginge

und klappen könnte .

Nächste woche Donnerstag weiß ich vielleicht mehr.

Ich habe keine lust mehr auf Schmerzen , 5 Jahre reichen . :(v

LG

pVaprnikPahh


Liebe freches herzchen,

ich kenne diese Angst, ich hatte sie auch. Es wird kommen, wie es kommen soll. Das habe ich mir auch gesagt und alles ist letztendlich so geworden, wie ich es mir gewünscht habe. Du hast die Filme auch gesehen.... das ist doch alles gar keine große Sache für einen guten Chirurgen. :)z Zum Bauchschnitt wird es nur dann kommen, wenn es wirklich nicht anders geht. Ich drück Dir die Daumen! :)*

Liebe Grüße

fxreche5s hewrzclhxen


Ich Danke dir . @:) Es ist schön zu wissen , das man nicht alleine ist .

Man macht sich immer vorher verückt komisch.

Aber ich muß gestehen , ich bin ein bischen ungeduldig, weil ich noch warten muß

bis nächste Woche. Ich habe 5 Jahre gewartet und jetzt werde ich 1 Woche auch noch

warten können ne .

Werde mich nach dem Gespräch mal melden, was dabei rauskam .

Wünsche allen noch eine gute Genesung :)* :)* :)*

Liebe Grüße

Goina-1Marie


Wieder da *:)

Ich hab's nun auch geschafft, seit heute Mittag bin ich wieder zu Hause :-D Und auch ich kann nur sagen: Alles halb so schlimm! Einen ausführlichen Bericht werde ich in den nächsten Tagen schreiben, erst einmal muss ich gefühlte 100 Stunden Schlaf nachholen. Es geht doch nichts über das eigene Schlafzimmer mit dem eigenen Bett...

Habe natürlich Angst, da ich bei meiner Tochter damals einen Kaiserschnitt hatte. Möchte keinen Bauchschnitt.

freches herzchen, die Angst verstehe ich gut, ich habe mir vor einer Woche noch die selben Gedanken gemacht. Mein Sohn wurde vor 15 Jahren auch per Kaiserschnitt entbunden. Trotzdem konnte meine GM am vergangenen Freitag per LAVH entfernt werden. Die Blase war durch den Kaiserschnitt mit der GM verwachsen, und musste Millimeter für Millimeter abgetrennt werden. Dadurch dauerte die OP insgesamt 2,5 Stunden. Am Tag nach der OP wurde morgens der Blasenkatheter gezogen. An diesem Tag musste ich stündlich auf die Toilette, weil dann die Blase wie bei einer leichten Blasenentzündung ziepte. Danach war wieder für eine Stunde Ruhe und bis zur Nacht hatte sich das Problem von selbst erledigt. Es war etwas lästig, aber wirklich nicht schlimm! Das war auch das einzige Problem, das der Kaiserschnitt mir bereitete.

Also Kopf hoch, ein Kaiserschnitt und die Tatsache, dass man nicht spontan entbunden hat, bedeutet nicht gleich, dass der Bauchschnitt die einzige Alternative ist. :)^

Liebe Grüße

PmeUjuto


Hallo Gina-Marie *:) *:) *:) *:),

schön das du wieder zurück bist und alles gut überstanden hast....wünsche dir gute Besserung und eine tolle Couchingzeit....ich war auch total froh,als ich wieder in meinem Bett schlafen konnte im KH habe ich kaum ein Auge zubekommen....das war fast schlimmer als die eigentliche OP... ;-D ;-D ;-D ;-D

@ hallo freches herzchen,

erstmal herzlichen willkommen hier...ich glaube, alle die sich hier angemeldet haben,haben auch die Ängste, die du gerade durchmachst.....aber du wirst sehen,dass es alles nur halb so schlimm wird...und wenn alles überstanden ist,dann lachst du über dich...ehrlich....ich hatte auch große Angst und habe gedacht das alles was passieren könnte gerade auch bei mir passieren wird......aber das ist quatsch....ich sage immer,das ist wie mit den Nebenwirkungen bei der Medizin....es kann sein,muss aber nicht und schon gar nicht bei jedem....also immer schön positiv denken....und vorallem daran,dass es dir danach viel viel viel besser gehen wird.... :)^ :)^ :)^ :)^ wünsche dir ganz viel Kraft.... :)* :)* :)* :)* :)*

@ hallo spyro *:) *:) *:)

freue mich,dass es dir such so super geht....und du alles überstanden hast....erhole dich gut und vorallem schone dich...auch wenn es dir gut geht.....nicht übertreiben.....jetzt fängt auch für dich ein neues Leben ohne GM an...... @:) @:) @:) @:) @:) @:)

@ all,

allen anderen wünsche ich auch eine schöne Couchingzeit.....ruht euch aus und genießt es....die Zeit vergeht so schnell und dann hat der Alltag euch wieder.... :)D :)D :)D :)D :)D :)D :)D

allen die es noch vor sich haben....Kopf hoch und keine Angst....alles wird gut....wenn ihr euch hier mal etwas durchgelesen habt,werdet ihr sehen,dass irgendwie alle Angst hatten und dann war es halb so schlimm....drücke euch allen die Daumen,das es bei euch auch so sein wird...und hier noch einpaar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Juli... *:) *:) *:)

du bist zwar noch nicht wieder zurück....aber ich hoffe du hast auch alles gut überstanden....und es geht dir hoffentlich auch gut....freue mich schon wieder von dir zu lesen.....lass es dir gut gehen...bis demnächst... @:) @:) @:) @:) @:) *:) *:) *:) *:) :)D :)D :)D :)D :)* :)* :)* :)* :)*

schönen Abend noch an alle *:) *:) *:) *:)

S_tellax 43


Hallo ihr neuen GM-Losen,

ich war schon ewig nicht mehr hier...

Meine OP ist jetzt schon über 1 Jahr her, ich wurde am 02.12.08 operiert.

Die ersten zwei Wochen waren nicht so doll, hatte über längere Zeit massieve Blutungen die mich ganz schön geschwächt haben. Mein HB war dann auf 9.2 abgesackt und da musste dann so schnell wie möglich operiert werden. Die OP ansich war überhaupt nicht schlimm, kaum Schmerzen, keine Blutungen und auch fast keinen Ausfluss.

Nach zwei Wochen ging es wirklich von Tag zu Tag besser, und nach vier Wochen bin ich wieder arbeiten gegangen. Ich hab meine GM noch nicht einen Tag vermisst :=o , das ist ein ganz neues Lebensgefühl.

Ich wünsche allen die es noch vor sich haben alles Gute, und allen die es gerade hinter sich haben gute Besserung.

S<p$yVro01


Gina Marie

schön, daß du auch wieder da bist und alles gut überstanden hast. Ich genieße das Couching und die langsame gangart sprich alles hat ein bißchen mehr zeit :=o Mein Darm hat nach der OP ziemlichen Streß gemacht aber ich denke er ist auf dem besten Weg wieder seine Arbeit aufzunehmen. Der war glaub ich zu stark narkotisiert ;-D

Die Weihnachtsgeschenke habe ich fast alle Online besorgt, es Lebe das Internet 8-)

Ich wünsche allen die es noch vor sich haben alles Gute und haltet die Ohren steif, den anderen wünsche ich Gute Besserung und schont euch. :)* @:) :)* @:) :)* @:)

b.inex171


*:)

ich schmeiß schnell ein hallo hie in die Runde,

habe gerade mal die letzten Seiten überflogen.

@Spyro...schön das alles so gut geklappt hat, für Deine Genesung hier ein paar :)* :)* :)*

@ all

meine Op ist gut verlaufen (denke ich mal)

Bin am 29.11 um 15:00 ins KH weil ich daheim keine Ruhe mehr gehabt habe,

Blutabnhame, Einlauf :-o und dann warten auf den OpTermin.

30.11

Kittelchen an und warten...es wurde 10, es wurde 11, dann bekam ich die Tbl. aber ich war Hellwach....es wurde 12 und dann um 12:30 wurde ich zum Op geschoben. Das junge Mädel die mir die Infu. legen sollte hat mich total zerstochen und die Adern kaputt gemacht, meine FÄ kam vorbei und sagte jedesmal, na schlafen Sie noch nicht....ich nein nix zu machen ;-)

dann kam der Narkosearzt und meinte was die junge Dame denn mit mir mache....setze in der Armbeuge an und schwub war die nadel drin...dann wurde die PDA gesetzt und ich wurde in den OP geschoben, eingepinslet und habe dann noch ein ohoh gehört als mir meine riesen Einlage zwischen den Beinen weggenommen wurde.......

Um 15:15 wurde ich wach noch im Op, griff gleich nach meinem bauch und ich bekam einen BS gemacht wegen der starken Blutungen konnte die FA von unten nichts sehen. war ganz gut so denn die GM war total mit dem alten KS verwachsen >:(

Tja nach der Op war ich top fit , Blasenkat. Tren. im Bauch und in der Scheide, Abends schon die erste Runde im Zimmer gelaufen.

Am 2 Tag nach der Op hatte ich schlimme Darmkolliken ansonsten keinerlei schmerzen nichts.

Am 3 tag kam alles raus und ich gleich unter die Dusche ]:D

Einzigst schlimme Kreislaufprobleme habe ich, mein Körper ist fast blutleer, Blutabnahme war nicht mehr möglich es kam nichts mehr, nicht einmal beim Einstich der nadel null nix nothing.

Aber leute ich kann Euch nicht sagen wie geil (sage ich sonst nicht) es ist die Hose runterzuziehen und kein Tropfen Blut drin ist......... :)^ :)^

Bis bald muß mich wieder umlegen sonst kipp ich um.

SPpyzrxo01


Hallo Bine

Mensch Bine schön daß auch bei dir alles so gut geklappt hat. Ist zwar schade, daß es ein BS wurde aber nun bist du das Biest los ]:D Jetzt können wir richtig durchstarten. Darmkolliken hatte ich auch und es dauert wohl etwas bis sich das alles wieder regelt :°( Aber wir sind ja auf den besten Weg dorthin @:) :)* :)*

Ruh dich schön aus, laß dich verwöhnen und ganz viele :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Da lagen wir ja zur gleichen Zeit im OP ;-D ich wurde auch um 12:30 abgeholt und das letzte mal habe ich um 12:50 Uhr auf die Uhr gekuckt. Wurde aber auch abgelenkt von einem super netten Pfleger :)_

svwisTs68


ein herzliches hallo in die runde.

nun ist meine op per bauchschnitt auch schon fast 3 mt. her . wie die zeit vergeht ! soweit geht es mir ganz gut. keine probleme mit der blase ect. und ansonsten bin ich auch wieder die "alte";-D ]:D. ab und zu habe ich aber irgendwie wie ein leichtes stechen in der scheide oder auch mal leichten "druckschmerz" auf die scheide und frage mich was das sein könnte . bisher schob ich es noch immer auf die op, so quasi nachwehen ?!

nun habe ich mich gefragt ob und wie man bei der GE den scheidenstumpf irgendwie-irgendwo standartmässig befestigt, oder wird einfach oben zugenäht und basta ? ??? wurde euch das im vorgespräch eigentlich mal erklährt ? also mir nicht. %-| ich weiss gerade nicht wie ich darauf komme, habe aber gedacht ob die scheide eigentlich auch "vorfallen" :-o kann.

vielleicht weiss das ja jemand, würde mich noch interessieren.

liebe grüsse an die neuen, die alten und alle coutchies ... *:) :)*

f}rechets h>erzxchen


Hallo ,

war heute beim FA mir gings die ganze woche SCH.... :°(, meine GM ist gekippt.

Wir haben darüber geprochen wegen GM entfernung . Er sagte mir das der Hals mit raus

muß, da ich ja schon GM Hals Krebs hatte .

Jetzt habe ich Angst wegen der Blase . Mein FA sagte mir das ich keine Angst haben muß.

Passiert da wirklich nix ?? Aber die senkt sich doch !!!

Jezt habe ich so richtig Angst.Habe ihn auch gefragt wie er es macht, beim Kaiserschnitt

sagte er ein kleiner Schnitt .

liebe Grüße

M\a?nu6x4


Hallo an alle,

war lange nicht hier. Meine OP ist nun etwas mehr als ein halbes Jahr her und mir geht es super. Alles prima überstanden. Heute frage ich mich, warum der Doc nicht schon viel früher auf die Idee gekommem ist, das Ding zu entfernen :-D.

@ freches Herzchen,

meine Gebärmutter war auch nach hinten gekippt und drückte zum Schluß mörderich auf die Blase, so das ich zu allem übel dann auch noch recht "undicht" war. Meine Gebärmutter wurde vaginal samt Hals entfernt.

Meine Blase ist heute vollkommen in Ordnung und scheint genau dort geblieben zu sein, wo sie hingehört. Jedenfalls gibt es bis jetzt keine Probleme und alles ist auch wieder vollkommen "dicht" :)z. Mach Dir nicht so viele Gedanken. Die Ärzte wissen schon, wie sie das alles machen müssen.

Ansonsten wünsche ich allen frisch operierten eine gute Erholung und nicht zu viel Langeweile auf der Couch. Allen die es noch vor sich haben, nur Mut. Ihr werdet die Zeit hinterher geniessen und dem Monster keine Träne nachweinen.

Euch allen wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit.

LG

fOrecihes Iherzcxhen


hallo Manu64

danke dir , Ich glaube ich mach mich ganz schön verrückt . :)z

Muß wieder klar werden im Kopf. Denke das wird schon .

Wünsche allen noch eine gute Zeit und allen eine schöne Weihnachtszeit.

liebe grüße

r'eglenboNgenfxisch


OP-LISTE ab 07/2009

**Juli 2009**

fab2104 *03.07.*

teddymaus 83 *16.07.*

regenbogenfisch *21.07.* - OP- Bericht Seite:1964

kleinehexe80 *27.07.* - OP-Bericht Seite : 1983

Barbara 2009 *30.07.*

suska *30.07*

pector62 *31.07.* - OP-Bericht Seite: 1973 :)* :)* :)*

**August 2009**

terry01 *05.08.*

IMMETTE *11.08.2009* - OP-Bericht Seite: 1979

kleinesHEXchen und TBNadine *18.08.2009*

Neukamp *29.08.*

**September**

Herbstzauber * 22.09.* :)*

Miulia *23.09.* :)*

swiss68 *25.09.* :)* OP-Bericht Seite: 2001

**Oktober**

Dodo 67 *05.10.* :)*

Luci2009 *13.10.* :)*

Pumeluff77 *21.10.* :)* OP-Bericht Seite; 2032

ppetra63 *28.10.* :)*

Pejuto *28.10.* :)* OP-Bericht Seite: 2022

**November**

Amy09 *04.11.* :)*

ManuE38 *17.11.* :)*

Paprikahh *19.11.* :)* OP-Bericht Seite: 2041

Romy73 *20.11.* :)*

Dini64 *25.11.* :)*

Spyro01 *30.11.* :)* OP-Bericht Seite: 2041

bine171 *30.11.* :)* OP-Bericht Seite: 2042

**Dezember**

Gina-Marie *04.12.* :)*

Juli71 *08.12.* :)*

sunnyarielle *09.12.* :)*

Weitere OP-Berichte auf Seiten: 1722, 912, 1715, 1683, 1651, 1701, 1761, 1772,1876, 1880, 1900, 1902, 1914, 1920, 1935 ,1939, 1964**

Bilder Gebärmutter auf Seiten: 1838, 1924

Interessanter Bericht einer Gyn.- Befragung auf Seite: 1674

**Packliste für KH-Tasche : Seite 1857

ysvoBS


Hallo an alle...

bin neu hier, habe aber vor meiner OP schon viele Eurer Beiträge gelesen, was eine durchaus beruhigende Wirkung im Vorfeld hatte. Dafür DANKE an alle. Ich hatte am 30.11. eine vaginale Gebärmutterentfernung und wurde bereits am 4. Tag danach aus der Klinik entlassen, weil es mir so gut ging. Heute, am Tag 12 danach, habe ich nun doch einige Problemchen, und ich würde gern von Euch wissen, ob jemand die gleichen "Zipperlein" hatte und mir dazu vielleicht was sagen kann? Da ja Wochenende ist, kann ich mein FÄ auch nicht erreichen:

1. Ich habe seit gestern so einen dumpfen Schmerz im gesamten Unterbauch, der teilweise bis in die Oberschenkel ausstrahlt. Kann es daher rühren, dass ich gestern etwas aktiver war als an den Tagen davor? Weil's mir so gut ging, bin ich mit Freunden auf dem Weihnachtsmarkt gewesen und verhältnismäßig viel gelaufen.

2. Es hat mir kein Arzt (hab auch versäumt explizit danach zu fragen) erklärt, wie sich die Fäden verhalten. Müßten denn inzwischen nicht schon Teile davon abgehen/ausgeschieden werden? Bisher ist da nix passiert.

3. Ich habe jetzt Probleme bei der Blasenentleerung. Ich merke nicht mehr, wenn die Blase voll ist, gehe einfach auf die Toilette, aber beim Entleeren treten Schmerzen auf und es ist auch kein "Druck" mehr da, es läuft so vor sich hin, und ich hab auch das Gefühl, dass sie nicht leer ist.

Ist davon irgendwas normal oder dem Zeitpunkt nach der OP angemessen? Würde mich über Eure Meinung dazu freuen. Vielen Dank!

Yvo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH