Gebärmutterentfernung vaginal

JFu`li7x1


Hallo prosecco30

herzlich willkommen hier bei uns *:)

Ich kann Dich seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gut verstehen :)z, bis vor 3 1/2 Wochen ging es mir ganz genauso!

Aber ich kann Dich beruhigen, es ist zwar kein Spaziergang aber es wird alles gut und wenn Du es hinter Dir hast,bist Du froh und wirst es sicher nicht bereuen.

Ich hätte an Weihnachten meine Regel haben müssen und konnte so die ersten blutungsfreien und vor allem schmerzfreien Weihnachten genießen, hatte zwar so kurz nach der OP noch ein paar OP abhängige Probleme, aber das ist normal und gar kein Vergleich zu den Schmerzen vorher!

Binden und so was bekommst Du eigentlich im KKH, wegen Deiner Regel musst Du mal in Deinem KKH nachfragen, dass wird ganz unterschiedlich gehandhabt, aber eigentlich geht es trotzdem, es gibt ja auch Frauen die Dauerblutungen haben.

Ich musste auch einen Tag vorher da sein, da wird dann Blut genommen und so was alles, also abführen, Narkosegespräch usw. und abends gibts schon mal so'n kleines rosa Pillchen und dann kannst Du prima zzz zzz zzz :=o

Ich kann Deine Nervosität gut verstehen deshalb schick ich Dir schon mal ein paar :)* :)* :)*

aber die Angst ist unbegründet, glaube mir, ich weiß wovon ich rede :)_

p-rosvecc=o30


Danke Juli71,

das tut schon gut, dass ich weiss, da ist jemand, der versteht, wie es mir geht. Vor meiner Familie kann ich meine Nervosität gnaz gut verstecken. Die Jungs sollen das ja auch nicht mitbekommen. Die sind ja erst 8 und 5.

Ich werde mich bald mal wieder einloggen.

Danke nochmal

Prosecco30 :-)

coraz$yvamxp


hy @ all

schönes neues Jahr an alle

ohweh ohweh ich wollt keine Dskussion losbrechen weil ich gesagt hab, daß ich meiner GM nicht nachtrauern werde.

Ist schon richtig ich verdanke ihr meine beiden überalles geliebten Kinder, viele Jahre war sie auch ein nicht auffallender

Mieter, aber die letzten paar Jahre hat sie mir doch viele Unannehmlichkeiten und viele Schmerzen bereitet.

Daher müß ich ihr leider den Mietvertrag kündigen.

Und ich habe auch nur ein Myom welches aberschnell wächst und ich Schmerzen habe welche mit Schmerzmittel nicht mehr weggehen,

und dann nach dazu diese extrem starken Blutungen. NEIN das will ich nicht mehr haben.

Was ich bis jetzt da alles gelesen habe bin ich doch sehr positiv eingestimmt für meine kommende OP, wenn nur die Zeit bis dahin schnell vergeht, obwohl ich hab ja eh noch tausende Dinge vorher zu erledigen. ;-D

CTar}men8l8x8


@ prosecco30

Ja dann geht es uns fast gleich meine OP ist am 26.1. allerdings muss ich auch erst dann einrücken. Gespräche finden 2 Tage vorher statt....da bin ich jetzt noch froh, denn ich bin alleinerhiehend mit Jungs von 15 und 17 somit eine Nacht die sie weniger alleine sind. Ja ich weiss sie sind ja schon gross....aber trotzdem.

Da ich schon eine Konisation hatte habe ich keine Angst vor der OP, mehr vor den Schmerzen in den ersten 2 Tagen (das habe ich bei einigen hier gelesen dass die ersten 2-3 Tage schlimm sind) nun ja auch das geht vorbei. Vielleicht können wir uns nach unserer OP noch ein wenig austauschen....den die Schonzeit wird auch mühsam sein. Da fällt einem dann vielleicht schon die Decke auf den Kopf. Ich wünsche Dir eine kurzweilige Zeit bis dahin....

Grüsse Carmen

CQa2rme^n888


@ Juli71

Wie fühlst Du Dich so nun nach nicht ganz 4 Wochen? Bist Du einigermassen wieder fit oder musst Du Dich noch mehrmals täglich hinlegen zum erholen? Wie geht es mit sitzen? Frage nur da ich nun 2 1/2 Wochen nach der konisation noch immer Mühe habe lange zu sitzen und es drückt. Was kann mann sonst noch machen für eine gute Heilung ausser schonen? Hast Du evtl. Arnika Globuli genommen oder etwas anderes?

Wie lange hast Du Schmerzmittel gebraucht? Sorry für die vielen Fragen ??? und danke im voraus für allfällige Antworten .

Grüsse Carmen

bterPnexrin


sunnyarielle... *:)

Aber nachts immer wieder Hitzewellen und mega Schweißausbrüche

Hatte ich auch gut drei oder vier Wochen lang und das ging auch ohne Hormone wieder weg. :)^

Die Eierstöcke können nach der OP ein wenig mit Blut unterversorgt sein und dadurch kommen diese Wechseljahrbeschwerden. :)z die Blutgefässe müssen ihren Weg wieder finden.

Keine Angst, das ergibt sich wieder..... :)*

@ alle neuen.... :)* :)*

das Warten auf die OP ist in fast allen Fällen das schlimmste..... :=o bereuen werdet ihr diesen Entscheid auf keinen Fall. ]:D ]:D

Alles Gute auch noch den couchenden 'Damen' @:) @:) @:)

Jhulii7x1


Hallo Carmen

mir geht es soweit ganz gut, brauchte eigentlich schon am 3. Tag nach der OP keine Medikamente mehr, es ziept und drückt und sticht schon ab und an aber nicht so schlimm, dass ich Medikamente bräuchte. Da waren die Schmerzen die ich vor der OP hatte 10fach schlimmer :)z :)z :)z

Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass ich noch lange nicht fit bin, ich liege noch sehr viel auf der Couch, geht nicht anders, bin halt noch ziemlich schlapp und wenn ich länger sitze dann tut irgendwann der Rücken weh und lange stehen geht schon gar nicht(wie zb. beim Aufwaschen oder so) laufen, so kleinere Spaziergänge gehen schon ganz gut, jeden Tag ein Stückchen weiter. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich einen Bauchschnitt hatte und die Narbe (Längsschnitt von ca. 2cm unterm Bauchnabel bis zum Schambein) schon das 3. mal geöffnet wurde(hatte zwei Kaiserschnitte). Mein FA hat mir erklärt, das das Gewebe dadurch länger braucht um sich zu erholen, also auch die Bauchmuskeln und wo die sonst noch durch mussten und die BM sind ja für die Aufrichtung sehr wichtig! Naja, und er hat mir sehr ans Herz gelegt mich zu schonen, wenn ich möchte das meine BM wieder voll funktionstüchtig zusammen wachsen und das will ich unbedingt.

Globuli habe ich keine genommen, kann ich Dir aber nur empfehlen!

Ich hoffe ich hab Dir helfen können, dass ist aber nur meine Erfahrung bis jetzt. Ich habe schon von vielen hier gelesen ,die nach 4 Wochen sich schon richtig fit gefühlt haben, dass hängt sicher auch von der OP- Methode ab.

LG Juli *:) @:) :)*

f5reche8s heGrzchxen


hallo prosecco30

ich kann deine Angst sehr gut verstehen, da ich meine OP auch noch vor mir habe.

Meinen Termin bekomme ich nächste Woche.

Eins weiß ich ja schon , das ich einen Bauchschnitt bekomme , mittlerweile habe ich mich schon angefreundet damit.

Mit den tollen Leuten hier , die die Erfahrung schon hinter sich haben ,hat man eine gute stütze .

Bin dankbar mich hier austauschen zu können . @:) @:) @:) @:)

Ja bei mir ist es diese woche wieder soweit (blutung) habe schmerzen die aber noch heftiger werden könnten

weil ich nicht weiß welche auswirkung die Regel auf die Gekippte GM hat .Hoffe das es nicht zu dolle wird .

Wünsche noch allen gute Besserung und schonen schonen .

Die es noch vor sich haben , wie meiner einer wir schaffen das .Dafür gibts noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)*

LG *:) freches herzchen

sLun%nyarUiellxe


Hallo Carmen

Auch wenn Deine Frage an Juli gerichtet war ;-) wollte ich Dir antworten, um Dir vllt. ein wenig die Unsicherheit zu nehmen :)z

Ich wude ja per LASH operiert und dabei wird man mit Gas "aufgepumpt" damit der Operateur besser sehen kann. Die meisten Schmerzen nach der OP hatte ich als sich diese Gasbläschen wieder (auf)gelöst haben, das ist aber mit Medis durchaus auszuhalten. Seit ich zu Hause bin hab ich keine Schmerzmittel mehr nehmrn müssen.

Ich hatte am Tag der OP den letzten Tag Blutung, meines Wissens beeinträchtigt das die OP nicht. Wie auch, wenn manche Frauen Dauerblutung haben ?

Nach der OP bekamen wir im KKH solche Mega-Binden, die ich aber schon am 2. Tag gegen ganz normale Slipeinlagen getauscht hab. Waren echt nicht nötig bei dem bißchen Wundfluss :|N

Im Gegensatz zu Juli mit ihrem BS geht es mir schon seit mind. 2 Wochen wieder richtig gut. Ich geh einkaufen und spazieren und den Haushalt kann ich auch schon rel. gut bewältigen. Was ich nicht tu ist schwer heben und mich übermässig recken. Hinlegen muss ich mich zwischenduch kaum noch, mach es aber gerne mal freiwillig ;-)

Ich hoffe ich konnte Dir - und evtl. Prosecco gleich mit :-D - etwas helfen *:)

s`unnnyIariexlle


@ Bernerin

Danke für Deinen Kommentar - da hab ich ja noch Hoffnung :)z Ich würd es nicht lange aushalten 2 - 3 x pro Nacht wach zu liegen und dann morgens abeiten zu müssen :(v

teec!kelx64


Hallo an alle GM-losen Damen,

ich möchte als Mann mal eine Frage zu dem Thema stellen.

Hatte einer Eurer Partner nach der Entfernung der GM und dem Heilungsprozess Probleme

in sexueller Hinsicht, insbesondere psychischer Art?

Freue mich auf Eure antworten.

Gruß

Teckel

J|ulYi71


Hallo teckel64

herzlich willkommen hier, ich finde es toll, dass sich auch mal ein Mann zu uns gesellt, es ist echt mutig dieses Thema anzusprechen, obwohl es bestimmt nicht wenige betrifft. :)z

Leider kann ich, oder mein Mann Dir dabei noch nicht weiterhelfen, da Sex bei uns noch kein Thema ist, 4 Wochen nach der OP, aber ich habe den Eindruck, dass mein Liebster keine Probleme haben wird |-o, kann ich aber wie gesagt noch nicht 100% behaupten!

Ich wollte Dir eigentlich nur raten, falls keine von uns Dir wirklich weiterhelfen kann, dann versuch es doch mal beim Faden " mutterloses Gipfeltreffen" da sind viele Mädels von uns die die OP schon längere Zeit, teilweise Jahre hinter sich haben, vielleicht können die Dir besser helfen, als wir, die wir erst vor kurzem operiert wurden bzw. die OP noch vor sich haben.

Also nichts für ungut und viel Glück @:) *:)

tLeckelx64


Hallo Juli71,

wenn die OP erst 4 Wochen her ist, solltest Du Dich noch ganz doll schonen!

Bei meiner Frau war die OP Anfang September. Sie hat sich sehr geschont bzw. haben die

Kinder und ich sie dazu gezwungen. Der Einkauf von Getränke(kisten) ist ihr immer noch untersagt :-)

Es geht ihr so gut wie lange nicht mehr, OP ohne irgendwelche Probleme völlig neue Lebensqualität, auch am Sex hat sich lt. Ihrer Aussage nichts geändert.

Allerdings stört sie sich an ein paar Kilo (7) das liegt aber wohl daran, dass Sport und Fitness Training nebst Haushalt für 3 Monate tabu waren.

Auf den Faden 'mutterloses Gipfeltreffen' wäre ich in dem Zusammenhang nun gar nicht gekommen, aber ich schau da mal rein.

Dir alles gute, laß Dich ordentlich verwöhnen!

a#tilAlax9


Ich hätte auch mal noch dumme Frage. Was muß ich eigentlich alles in KH-Tasche packen? |-o

Ich war bis jetzt nr zur Geburt meiner Tochter im KH.

Und ist hier vielleicht auch Reiterin dabei? Wie lange werde ich nicht reiten können? :-(

LG

C<hri/s64


@ atilla9

schau mal auf Seite 1857.Dort findest du eine Packliste für´s KH.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH