Gebärmutterentfernung vaginal

CnindmerellzaAngexla


Hallo an alle schon operierten

wer kann mir weiter helfen ? :-o

Meine Op steht ja nun in zwei Wochen auch an und ich würde mich mal interessieren, ob der Arzt entscheidet das der Gebärmutterhals mit raus kommt oder ob er drin bleibt oder kann man das selbst entscheiden ? Was spricht dafür was dagegen ?

würde ihn gern mit entfernen lassen. :)^

Wäre lieb,wenn jemand von Euch lieben darüber genauer Bescheid wüßte und mich an seinem Wissen teilhaben lassen würde.Hahaha :-D

Hab weiter vorn gelesen ,das bei einigen vorher die Nieren untersucht werden.warum ?Geht die OP so auf die Nieren oder ist das nur zur Kontrolle,wo sie liegen ?Hab nämlich Probleme mit meinen. Das erste ist, das ich nur noch eine habe und das zweite, das die letzte auch nicht ganz in Ordnung ist. Vermeide deshalb möglichst auch alles was sie noch zusätzlich belastet. :)z

lg

a ndreGagabbrJiela


Hallo bernerin, petcor62 und regenbogenfisch!*:)

Vielen Dank für Eure Antworten. @:)

;-) Doch bernerin, ich kenne mich schon ein wenig mit meinem "Innenleben" aus und ich weiß auch, daß die GM Schleimhaut bildet, welche abgestoßen wird. Was mir nicht klar ist, ist was mit Eiern passiert und wie die dann meinen Körper "verlassen". Oder werden die Eier nun auch nicht mehr produziert, wo sich keine Schleimhaut mehr bildet? Da muß ich im Unterricht dann wohl gefehlt haben. :=o

Meine Gyn möchte gerne vaginal operieren. Da ich aber keine Kinder geboren habe, ist nicht ganz sicher, ob das klappt. Montag muß ich nochmal zur vorstationären Untersuchung ins Krankenhaus, da soll sich der OA das nochmal ansehen und dann entscheiden, ob VG oder Bauchschnitt.

@ petcor62:

Wird die OP denn auch in örtl. Betäubung vorgenommen? Ich bekam im November sogar eine Vollnarkose, als mir die Polypen entfernt wurden. Daher ging ich bisher davon aus, daß diese OP auch in Vollnarkose stattfindet. Da muß ich dann Montag wohl nochmal direkt nachfragen.

Hattest Du den Liquorverlust auch bei einer OP oder einer Untersuchung? Das sind grausige Schmerzen nicht wahr? :-(

Ich hoffe, daß ich heute in einer Woche schon wieder zuhause sein werde, denn meine Ärztin meinte, daß ich 3-4 Tage im KKH bleiben muß. Das macht mir Mut, denn dann habe ich es ja schon bald hinter mir. :)^

Einen schönen Abend wünscht Euch,

Andrea

p+et7cor6x2


Hallo anderagabriela,

nein nicht in ört. Betäubung sondern meine OP ist mit Spinalanästhesie gemacht worden, und danach hatte ich den Liquorverlust. Ja, das sind Hölle schmerzen, die gönne ich einen schlimmsten Feind nicht.

Gruß Petra

K:upnamxa


@ CinderellaAngela

Nieren

Vor der OP wurde bei mir die Lage der Nieren per Ultraschall kontrolliert, damit der Operateur sicher sein konnte, während der OP nicht aus Versehen die Harnleiter (die zwischen Nieren und Blase verlaufen) zu verletzten. Anormale Lage der Nieren kommt (symptomlos) recht häufig vor. Da guckt man lieber vorher einmal, um sicherzugehen.

Gebärmutterhals

Es gibt alle möglichen Gründe für und alle möglichen Gründe gegen die Mit-Herausnahme des Gebärmutterhalses. Das hängt u.a. von der Grunderkrankung ab. Außerdem scheinen die verschiedenen Kliniken verschiedene Meinungen dazu zu haben. Kann man pauschal nicht beantworten. Kannst du mit deinem Arzt noch darüber sprechen?

bWer5nerixn


andragabriela... @:)

am besten schreibst du dir alle Fragen auf die du dem Arzt stellen willst. So geht in der Aufregung nichts vergessen. :)^ Hab ich sogar in der Klinik nach der OP gemacht, damit ich Bescheid wusste, was ich zu Hause alles darf und was nicht.... :=o

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

ClindeqrellaxAngela


@ Kunama Danke für Deine lieben Zeilen .

ja ich kann noch mit der Ärztin sprechen, muß ja am 12.2.2010 zur Op vorbereitung und werde denen dort Löcher in den Bauch fragen. :)z

Liquorverlust ? was ist denn das ? Hab ich oben gelesen und kann so überhaupt nichts mit anfangen.

Ist hier vielleicht noch jemand der am 15.2.seinen Termin hat ?

lg an allle *:) *:) *:)

ahti.lla}9


@ CinderellaAngela

Also ich wurde vor 10 Tagen operiert mit LASH-Methode. Bin super zufrieden. :)^

Mein Art ließ mir die Wahl zwischen Entfernung durch Scheide ( mit Gebärmutterhals)

oder per LASH ( mit oder ohne Gebärmutterhals). Ich habe mich für LASH ohne Gebärmutterhls entschieden. Weil ich der Meinung bin warum sollte man etwas rausnehmen wo nicht nötig ist. Zweiter Vorteil ist es müssen nicht so viele Sehnen, Nerven usw. abgetrennt und wieder vernäht werden, dadurch kürzer op-Zeit und kürzer Erholzeit. Nachteil: Es kann nach wie vor Gebärmmutterhalskrebs entstehen. Man muß trotzdem noch zur Vorsorge, muß ja aber eh wegen Eierstöcken und Brust. Mein Arzt meinte auch es wäre nicht sicher ob es per Scheide geht, da das Myom recht groß war. Und er ist ein Fan von LASH-Methode.

Ich bin froh mich dazu entschieden zu haben, den mir geht es toi,toi,toi super.

Das mit den Nieren. Mir wurde vor OP Ultraschall gemacht und danach. Erklärt wurde mir das, dass sie nur sehen wollten ob die Nieren nach OP wieder oder noch genau da liegen wo sie vorher waren.

@ bernerin

Ja das hätte ich auch mahen sollen mit aufschreiben. Ich habe bei der Entlassung nur gefragt auf was ich achten muß und beam zur Antwort: as sagt Ihnen ihr Körper selbst, halt noch etwas schonen. ??? ???

LG

C=indereHllaOAngela


atilla9

Auch dir vielen Dank für Deine schnelle Antwort :)_

Meine FÄ hat erstmal vaginale Entfernung auf den Einweisungsschein geschrieben,meint aber das der operierende Arzt das letztendlich uz entscheiden hat.Genau wüßte sie auch nicht , ob es vaginal bei mir geht, weil iich mich vor 8 Jahren hab sterilisieren lassen und das pert Bauchspiegellung gemacht wurde.Hat das damit was zu tun ?

ich wünsche Dir eine Schnelle Genesung ! und schone Dich !:)*

lg

C\i6n&derellaA}ngexla


Sorry für die vielen Rechtschreibfehler !fällt mir leider meist erst auf, wenn ich schon alles abgeschickt habe !:-( :°(

a)tilola9


@ CinderellaAngela

ja mein FA hat auch vaginale Entfernung draustehen, aber vor die Wahl hat mich der Chefarzt im KH bei der Vorambulanz gestellt. Wie meinst du das ob es was mit der Sterilisation zu tun hat?

CEindeZrelClabAnge.la


atilla9

Na die Ärztin meint,sie wüßte nicht,ob es vaginal zu machen geht,weil ich die bauchspiegelung hatte.Keine Ahnung was das damit zu tun haben könnte. :-/

a(tilXlax9


@ CinderellaAngela

also das kann ich mir jetzt auch nicht vorstellen, dass das damit was zu tun hat ??? ???

Bei mir meinte der Arzt noch, da ich Reiterin bin und sehr starke Muskulatur im Beckenbereich habe könnte es sein, das sie die GB nicht losbringen beim ziehen durch Scheide ??? Das war mir dann alles zu riskant :=o und hab mich dann für andere Methode entschieden und wie gesagt bin auch sehr zufrieden damit :)^

Aber der operierende Arzt kann dir das dann genau sagen :)z Nur die Warterei macht einen Verrückt. War zumindest bei mir so :-/

Du wirst uns ja auf dem laufenden Halten *:) *:) *:) *:)

LG

arndrea"gawbrixela


@ bernerin! *:)

Ja, ich habe mir schon einen Zettel geschrieben, was ich den Doc Morgen fragen will. Aber viele Fragen wurden mir hier jetzt auch schon beantwortet, indem ich diesen Faden lese. :)^

Ich weiß gar nicht, warum die ganzen Untersuchungen Morgen im Krankenhaus nochmal durchgeführt werden, wo meine FÄ doch selber operiert? ??? Gespräch mit Narkosearzt etc. ist klar, aber warum muß er sich Morgen auch nochmal die GM anschauen? Das war beim letzten Mal schon so schmerzhaft und meine FÄ meinte, das wird im KKH nicht anders werden. :-(

@ CinderellaAngela!*:)

Dann hast Du ja noch etwas Zeit mit Deiner OP. Mein Termin ist ja schon am 3.2.

Bisher war ich noch ganz ruhig, aber seit heute werde ich langsam nervös.

SncY3tze69


Hallo Compti 65

Danke für deine Antwort !! Überwiegend ist es bräunlich schmieriges Blut !! Aber ab und an sieht es nach Blut aus gerade dann wenn ich auf der Toilette war !! Habe mein Doc angerufen und der meinte es wäre normal! Sollt ich vielleicht doch mal schauen lassen habe mein nächsten Termin erst am 18.02. ist ja auch erst 2 1/2 Wochen her meine OP.

Habe noch ganz andere Probleme meine Haut spinnt wie in der Pubatät, mit meinem Magen/Darm dreh ich bald am Rad und bin ziemlich angespannt ( so wie ein Bit Bull mit Schaum vorm Mund ).Mein Männe meint seit der OP riechen meine Haare wiederlich und ich persönlich könnte mich zweimal am Tag duschen !! Ist das normal ?? Hat einer von euch auch solche nachfolgen ??

Hört sich pienzig an aber mache mir so meine Gedanken da ich das nicht kenne !! Hormonumstellung meint mein Männe !!

Vielleicht hat ja einer einen guten Tipp für mich DANKE

Plüppix73


Hallo Ihr Lieben!

ich bin Riesikopatientin zum Gebärmutterhalskrebs.Mein Wert ist mal gut und mal schlecht.Muss alle 3 Monate zur Kontrolle.Ist ganz schön lässtig und immer wieder diese Angst.Bei der letzten Unterhaltung mit meinem Arzt meinte er,ich sollte mir jetzt dochmal Gedanken darüber machen ob ich mich nicht doch mal operieren lassen möchte.was mich total irritiert ist,das er mir davon abrät die Gebärmutter ganz entfernen zu lassen,weil er meint ich wäre noch zu jung und möchte vielleicht noch ein kind.Ist absoluter Quatsch,ich habe eine 9 jährige Tochter und fange ganz bestimmt nicht nochmal von vorne an!Er meint,es würde reichen,eine Scheibe vom Gebärmutterhals abzuschneiden.Das würde dann Ambulant gemacht und ich wäre ruckzuck wieder zu Hause,was mir natürlich recht wäre!Aber wäre es die richtige Entscheidung?man sagt doch immer,wenn man einmal anfängt zu schnibbeln schnibbelt man immer weiter.Ist es da nicht besser die Gebärmutter ganz raus nehmen zu lassen?Und wer gibt mir die Garantie das der Krebs nicht doch ausbricht,wenn ich nur eine Scheibe abschneiden lasse.Vielleicht kann mir irgendjemand etwas hierzu sagen,wäre schön.Ich hab auch noch ein paar fragen,ich muss arbeitsmässig schwer heben.Wie lange wäre ich nach einer Gebärmutterentfernung krank geschrieben und wie lange dürfte ich nicht schwer heben?Wie sieht es mit den Schmerzen aus?Wie lange liegt man im Krankenhaus?War jemand von euch in Essen im Krankenhaus?Kann mir jemand ein Krankenhaus empfehlen?Wäre schön,wenn mir jemand schreiben würde!LG Püppi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH